TV-Receiver im Vergleich: Für HD+ vorbereitet

audiovision: Für HD+ vorbereitet (Ausgabe: 2) zurück Seite 1 /von 2 weiter

Inhalt

Nach wie vor ist die Plattform HD+ umstritten, nichtsdestotrotz gibt es immer mehr Receiver dafür. Wie haben uns drei interessante Modelle angesehen, die das offizielle CI-Plus-Modul für HD+ unterstützen.

Was wurde getestet?

Im Test befanden sich drei Sat-Receiver, die 1 x mit „sehr gut“ sowie 2 x mit „gut“ bewertet wurden. Als Testkriterien dienten Sehtest, Hörtest und Ausstattung.

  • 1

    UFS 923 (250 GB)

    Kathrein UFS 923 (250 GB)

    • DVB-S2: Ja;
    • Tuner: Twin;
    • Pay-TV: Ja

    „sehr gut“

    Die Digitalplattform HD+ wird von diesem Sat-Receiver unterstützt, wobei Kathrein auf einige kleine Tricks setzt. Des Weiteren punktet das Gerät mit zahlreichen Netzwerkfunktionen und einer sehr guten Bildqualität. Im Ergebnis bekommt man viel Leistung für relativ wenig Geld. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • 2

    DigiCorder HD S3

    TechniSat DigiCorder HD S3

    • DVB-S2: Ja;
    • Tuner: Twin;
    • Pay-TV: Ja

    „gut“

    „Viele Aufnahmemöglichkeiten, gutes Bild und umfangreiche Netzwerkfunktionen: Doch die HD+ Tricks des Kathrein fehlen dem Technisat.“

  • 2

    VT-100S

    Vantage VT-100S

    • Tuner: Twin;
    • Pay-TV: Ja;
    • TV-Mediatheken (HbbTV): Ja

    „gut“

    „Eine große Festplatte und ein gutes Bild kennzeichnen den Vantage. Als einziger der drei Testkandidaten unterstützt er HbbTV, mit HD+ Tricks kann er aber nicht dienen.“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema TV-Receiver