Tsakiridis Devices Aeolos Ultra 1 Test

Aeolos Ultra Produktbild
ohne Note
1 Test
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
  • Typ Voll­ver­stär­ker
  • Tech­no­lo­gie Röhre
  • Anzahl der Kanäle 2
  • Leis­tung/Kanal (4 Ohm) 35 W
  • Mehr Daten zum Produkt

Tsakiridis Devices Aeolos Ultra im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Dezember 2017
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Stärken: unaufgeregte sowie unverfälschte Wiedergabe; warmer Röhrenklang.
    Schwächen: -. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Tsakiridis Devices Aeolos Ultra

Passende Bestenlisten: Verstärker

Datenblatt zu Tsakiridis Devices Aeolos Ultra

Technik & Leistung
Typ Vollverstärker
Technologie Röhre
Anzahl der Kanäle 2
Leistung/Kanal (4 Ohm) 35 W
Eingänge
LAN fehlt
Analog
Analog (Cinch) vorhanden
Analog (Klinke) fehlt
Phono fehlt
Mikrofon fehlt
XLR fehlt
Digital
HDMI fehlt
USB fehlt
Digital (koaxial) fehlt
Digital (optisch) fehlt
Steuerung
IR fehlt
Trigger fehlt
Ausgänge
Analog
Cinch (Vorverstärker) fehlt
Cinch (Record / Tape) vorhanden
Cinch (Subwoofer) fehlt
Kopfhörer fehlt
XLR fehlt
Digital
Digital (koaxial) fehlt
Digital (optisch) fehlt
HDMI fehlt
Steuerung
IR fehlt
Trigger fehlt
Lautsprecher-Anschluss
Federklemmen fehlt
Schraubklemmen vorhanden
Bananenstecker-Klemmen fehlt
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 21,5 kg
Weitere Daten
Abmessungen (mm) 290 x 470x 220
CAN-Bus (Eingang) fehlt
CAN-Bus (Ausgang) fehlt

Weiterführende Informationen zum Thema Tsakiridis Devices Aeolos Ultra können Sie direkt beim Hersteller unter tsakiridis-devices.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Kleiner machen

stereoplay - Den Abschluss machte Katie Melua mit "Lucy in the Sky with Diamonds". Die helle Stimme der Sängerin stand ein wenig über dem Gitarrenkorpus, sodass man bei geschlossenen Augen der Illusion erliegen konnte, dass Frau Melua (oder zumindest ein Hologramm von ihr) auf einem Hocker vor der Hörraumcouch sitzt. Und auch bei diesem dezent instrumentierten Stück spielte die Iota Alpha sehr schwungvoll, ausgewogen und mit verblüffend standboxiger Abbildung. …weiterlesen

Sie sucht Ihn

Video-HomeVision - Der Endverstärker leistet nicht nur viel, er ist mit Cinch- und XLR-Eingängen auch flexibel. Neun Kanäle für 1.700 Euro – Onkyo geht mit dem PA-MC5500 aggressiv in den Markt. Dort musste sich der High-End-Vorverstärker PR-SC5507 bisher allein behaupten. Doch der Japaner akzeptiert mit seinen vergoldeten XLR- und Cinch-Anschlüssen auch markenfremde Vorarbeiter. …weiterlesen

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf