Sehr gut (1,3)
6 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Voll­ver­stär­ker
Tech­no­lo­gie: Digi­tal
Anzahl der Kanäle: 2
WLAN: Ja
Blue­tooth: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Cambridge Audio Evo 150 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    78 von 100 Punkten

    Preis/Leistung: „überragend“, „Highlight“

    „Selten war guter Klang so schön respektive anspruchsvolles Design so wohlklingend. Und das große Farbdisplay macht nicht nur optisch etwas her, es steigert auch den Bedienkomfort. Doch auch in Sachen Konnektivität lässt sich der Cambridge Audio EVO 150 so schnell nichts vormachen.“

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    Klang-Niveau: 81%

    Preis/Leistung: „überragend“ (5 von 5 Sternen)

    „Vollverstärker und Netzwerk-Player mit fulminanter Ausstattung (Phono, DAC, Roon), enormer Leistung und Klangqualität bei kompaktem, attraktivem Erscheinungsbild. Ein absolut fantastisches, zeitgemäßes Gerät zum heißen Preis.“

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    „überragend“ (6 von 6 Sternen); Oberklasse

    Preis/Leistung: 4,5 von 5 Sternen

    Vorteile: hochwertiges Aussehen; zwei Seitenwangen-Designs wählbar; gut lesbares Display; netzwerkfähig; Roon Ready und AirPlay2; ausgezeichneter Wandler; herausragender Klang; pegelfest; tolle App.
    Nachteile: -. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    „Referenz“ (10 von 10 Punkten)

    Preis/Leistung: 5 von 5 Sternen

    Pro: kleines und schickes Gehäuse; viele Anschlüsse inkl. Phono und HDMI-ARC; aptX-HD-Unterstützung; gutes Streamingangebot; Chromecast und AirPlay2 an Bord; Roon-Ready; ausgezeichnete Klangwiedergabe; leichtes Handling.
    Contra: Phonovorverstärker nur für MM-Tonabnehmer. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Preisklassen-Referenz“

    Pro: hervorragender Klang; exzellente Mitten; kraftvolle und präzise Bässe; hohe Maximallautstärke; viele Abspielquellen; Phonoanschluss; Chromecast und AirPlay2; üppige Ausstattung; saubere Verarbeitung; austauschbare Seitenwangen; gute Fernbedienung mit toller Ergonomie.
    Contra: keine weitere Farbvariante. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    „überragend“ (4,6 von 5 Sternen)

    Pro: unverfälschter Klang; leichte Inbetriebnahme; gut lesbares Display; gute Software; viele Anschlüsse; großes Funktionsangebot; viele Leistungsreserven.
    Contra: Raumkorrektur und LFE-Weichen fehlen. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Mehr Tests anzeigen

Testalarm zu Cambridge Audio Evo 150

zu Cambridge Audio Evo 150

  • Cambridge Audio Evo 150 All-in-One Verstärker

Einschätzung unserer Autoren

Evo 150

Klang­stark, funk­tio­nell und ele­gant

Stärken
  1. sauberer, transparenter und facettenreicher Klang
  2. Streaming-Vielfalt: Roon, Musikdienste (Tidal und Co.), Airplay und Chromecast
  3. Bluetooth mit aptX, XLR-Buchsen, HDMI zur TV-Verbindung, Phono-In für MM-Systeme
  4. elegantes Design, hervorragende Verarbeitung
Schwächen
  1. viele Funktionen müssen erst mit App aktiviert werden, bevor nutzbar
  2. keine MC-Systeme am Phono-In

Rückseitig offenbart er ein anschlussfreudiges Terminal: Neben den XLR-Anschlüssen und den optischen und koaxialen Digitalslots stechen hier die HDMI-Buchse zur TV-Verbindung und der Phono-Eingang ins Auge. Letzterer spart den Kauf eines separaten Phono-Vorverstärkers, kommt aber nur mit Moving-Magnet-Systemen zurecht. „Weiträumig und fokussiert“ präsentiert sich das Klangbild im Test bei STEREO. Hier ist auch die Tonquelle unerheblich, der Amp bildet das komplette Spektrum „facettenreich“ ab, während die Bässe „rhythmisch“ und kräftig zur Geltung kommen. Vorzüge, die der Evo 150 in einem elegant gestalteten, hervorragend verarbeiteten und „kompakten“ Gehäuse zur Schau trägt. Dank der Class-D-Technik erreicht er eine beeindruckende Power von 2x 150 Watt an 8 Ohm – ohne Verlustwärme, wie man im Test betont. Eine weitere Qualität beweist er in seiner Vielseitigkeit im Streaming-Bereich. Per App gelingt eine Anbindung an alle wichtigen Streamingdienste, DLNA-Systeme, Chromecast oder Roon spielend leicht. Was auch für die Einrichtung des Systems gilt. Hier weist man jedoch darauf hin, dass viele der Schnittstellen des Verstärkers erst per App aktiviert werden müssen, etwa Bluetooth, Airplay oder auch die XLR-Eingänge. Diese Möglichkeiten hätte Cambridge auch gern schon direkt und App-frei bereitstellen können. Im Gros ein klasse Verstärker mit vielen Funktionen, starker Klangqualität und sauberer Verarbeitung.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Verstärker

Datenblatt zu Cambridge Audio Evo 150

Technik & Leistung
Typ Vollverstärker
Technologie Digital
Anzahl der Kanäle 2
Leistung/Kanal 150 Watt an 8 Ohm
Frequenzbereich 20 Hz - 20 kHz
Features
Akkubetrieb fehlt
Digitaleingang vorhanden
Kartenleser fehlt
Bluetooth vorhanden
aptX vorhanden
aptX HD vorhanden
Smartphonesteuerung vorhanden
WLAN vorhanden
AirPlay 2 vorhanden
Internetradio vorhanden
Eingänge
LAN vorhanden
Analog
Analog (Cinch) vorhanden
Analog (Klinke) vorhanden
Phono vorhanden
AUX-Front fehlt
Mikrofon fehlt
XLR vorhanden
Digital
HDMI vorhanden
USB vorhanden
Digital (koaxial) vorhanden
Digital (optisch) vorhanden
Steuerung
IR vorhanden
Trigger vorhanden
Ausgänge
Analog
Cinch (Vorverstärker) vorhanden
Cinch (Record / Tape) fehlt
Cinch (Subwoofer) vorhanden
Kopfhörer vorhanden
XLR fehlt
Digital
Digital (koaxial) fehlt
Digital (optisch) fehlt
HDMI fehlt
Steuerung
IR fehlt
Trigger vorhanden
Lautsprecher-Anschluss
Federklemmen fehlt
Schraubklemmen vorhanden
Bananenstecker-Klemmen fehlt
Soundsysteme & Wiedergabeformate
Wiedergabeformate
  • AAC
  • AIFF
  • ALAC
  • DSD
  • FLAC
  • MP3
  • MQA
  • Ogg Vorbis
  • PCM
  • WMA
  • WAV
Abmessungen & Gewicht
Breite 31,7 cm
Tiefe 35,2 cm
Höhe 8,9 cm
Gewicht 5,3 kg

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Der neueste Test erschien am .