• ohne Endnote
  • 0 Tests
Erste Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Bild­schirm­größe: 65"
Auf­lö­sung: Ultra HD
Twin-​Tuner: Nein
Smart-​TV: Ja
Anzahl HDMI: 4
Mehr Daten zum Produkt

Weitere Bildschirmgrößen

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

65UL6B63DG

Erfüllt die grund­le­gen­den Anfor­de­run­gen

Stärken
  1. viele Funktionen
  2. breite Auswahl an Anschlüssen
  3. günstig in der Anschaffung
Schwächen
  1. sehr einfacher Smart-TV
  2. kleine Lautsprecher
  3. Keine USB-Aufnahmefunktion

Die Ausstattung überzeugt: Der Fernseher bietet Zugang zu den wichtigsten Streamingdiensten, auch wenn die Auswahl insgesamt eher begrenzt ist. Die Mediatheken der Sender sind dabei ebenfalls inbegriffen. Es lassen sich eine Soundbar oder Kopfhörer per Bluetooth verbinden. Sendungen aufzeichnen und das laufende Programm pausieren können Sie trotz USB-Anschlussmöglichkeit aber nicht. Abgesehen von nur zwei USB-Steckern überzeugt die Auswahl an Anzahl der Anschlüsse. Die typischen Mängel in dieser Preiskategorie sind das Display, das nur durchschnittliche Farb- und Kontrastwerte bietet. Dazu kommen eher kleine Lautsprecher. Beides fällt beim normalen Fernsehen allerdings kaum bis gar nicht ins Gewicht. Zumal der Preis von unter 500 Euro diese Makel hervorragend ausgleicht.

zu Toshiba 65UL6B63DG

  • Toshiba 65UL6B63DG LED-Fernseher (164 cm/65 Zoll, 4K Ultra HD, Smart-TV, HDR10,
  • Toshiba 65UL6B63DG LED-Fernseher (164 cm/65 Zoll, 4K Ultra HD, Smart-TV, HDR10,

Passende Bestenlisten: Fernseher

Datenblatt zu Toshiba 65UL6B63DG

Bild
Technik LCD/LED
Bildschirmgröße 65"
Auflösung Ultra HD
Curved fehlt
HDR10 vorhanden
HDR10+ fehlt
HLG vorhanden
Dolby Vision vorhanden
Dolby Vision IQ fehlt
HFR fehlt
UHD Premium fehlt
3D fehlt
Helligkeit 350 cd/m²
Bildfrequenz 2200 Hz
Ton
Audio-Systeme
  • Dolby Atmos
  • DTS
Ausgangsleistung 24 W
Subwoofer fehlt
Empfang
DVB-T2-HD vorhanden
DVB-S2 vorhanden
DVB-C vorhanden
UHD-Empfang vorhanden
Twin-Tuner fehlt
Smart-TV-Funktionen
Smart-TV vorhanden
Prozessor Quad-Core
WLAN vorhanden
HbbTV vorhanden
Internetbrowser vorhanden
Media-Streaming vorhanden
Wi-Fi Direct vorhanden
Miracast vorhanden
Smartphonesteuerung vorhanden
Gestensteuerung fehlt
Sprachsteuerung vorhanden
Smart Remote fehlt
Sprachassistent integriert vorhanden
Kompatibel mit
  • Alexa
  • Google Assistant
SAT>IP Client fehlt
SAT>IP Server fehlt
AirPlay 2 fehlt
Anschlüsse
Anzahl HDMI 4
Anzahl USB 2
Audiorückkanal (ARC) vorhanden
USB 3.0 fehlt
Bluetooth vorhanden
Kartenleser fehlt
12V-Anschluss fehlt
Ethernet (LAN) vorhanden
CI+ vorhanden
Smartcard Reader fehlt
Digital (optisch) vorhanden
Digital (koaxial) fehlt
Kopfhörer vorhanden
Extras
Tragbar fehlt
Blu-ray-Laufwerk fehlt
DVD-Laufwerk fehlt
Ambilight fehlt
Media-Player vorhanden
Integrierte Festplatte fehlt
Allgemeine Daten
Energieeffizienz A+
Gewicht 24,5 kg
Vesa-Norm 400 x 200
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 10129606

Weitere Tests & Produktwissen

16 Geräte, nur zwei empfehlenswert

Schon 1998 hat man begonnen, Flachbildfernseher in Masse zu produzieren. In den letzten zehn Jahren sollte die Entwicklung also ein gutes Stück vorangegangen sein. Doch die Geräte können die Erwartungen nur teilweise erfüllen. Das musste auch die Redaktion der „test“ in einem Vergleich von 16 LCD-Fernsehern bis 32 Zoll feststellen. So tun sich fast alle Kandidaten mit dem Empfang von hochauflösenden Fernsehbildern schwer. Oft liefern sie auch von anderen HD-Quellen nur mäßig zufriedenstellende Ergebnisse. Letztlich kann das Magazin nur zwei Empfehlungen aussprechen.

Ultra-HD: Future is now

Heimkino - 2160p" bezieht sich auf die Anzahl von 2160 Bildzeilen und passt logisch zu den bekannten HD-Formaten 720p, 1080i (beides HD-Fernsehen) und 1080p (z. B. auf Blu-ray Disc). Mit der Auflösung 3840 x 2160 haben die Ultra-HD-Fernseher genau die vierfache 1080p-Auflösung, die daher auch Quad-Full-HD genannt wird. Das Digital-Cinema-4K-Bild in Kinos hat mit 4096 x 2160 Pixeln ein breiteres Bildformat als die 2160p-Ultra-HD-Fernseher. …weiterlesen

Tipps und Tricks für die optimale Bildeinstellung

Heimkino - Bei unserem Philips-Testgerät ist die entsprechende Funktion "Natural Motion" im Pixel Plus HD-Menü zu finden, bei Samsung ist es "Motion Plus" im Menü "Bildoptionen", bei Panasonic die "Intelligent Frame Creation" bzw. "24p Smooth Film" (bei Blu-ray-Wiedergabe mit 24 Bildern pro Sekunde). Je nach den gewählten Einstellungen produzieren die Fernseher neben flüssigeren, schärferen Bewegungen auch mehr oder weniger starke Nebeneffekte wie Halo-Artefakte. Hier ist Ihr eigenes Augenmaß gefragt. …weiterlesen

Gipfelstürmer

Video-HomeVision - PEAQ steht für eine schon vom Start weg beachtlich breite Palette an neuen Unterhaltungselektronikgeräten. Wer will, kann sich zu Hause also künftig komplett mit dem Entertainment-Equipment der neuen Marke eindecken - mit einer Besonderheit: Ob Flachbildfernseher, Heimkino-Systeme, Blu-ray-Player, Kopf hörer oder Docking-Stationen, die Produkte gibt es ausschließlich in den Märkten und Online-Shops von Media Markt und Saturn. …weiterlesen