Ø Befriedigend (2,6)

Test (1)

Ø Teilnote 2,3

(35)

Ø Teilnote 2,9

Produktdaten:
DVB-S2: Ja
Pay-TV: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Topfield SBP-2001 CI+ im Test der Fachmagazine

    • PC-WELT

    • Ausgabe: 9/2011 Plus
    • Erschienen: 08/2011
    • Produkt: Platz 4 von 10
    • Seiten: 6

    „gut“ (2,27)

    Preis/Leistung: „preiswert“

    „Plus: Während Aufnahme anderes TV-Programm möglich; HD+-Karte mitgeliefert; Spielt viele Multimedia-Dateien ab.
    Minus: Etwas komplizierte Bedienung.“  Mehr Details

zu Topfield SBP2001 CI+

  • Topfield SBP 2001 HDTV Satelliten-Receiver (CI-Schacht, HDMI, PVR-Ready,

    Farbe: Silber Produkttyp: Satelliten - TV - Empfänger

Kundenmeinungen (35) zu Topfield SBP-2001 CI+

35 Meinungen
(Befriedigend)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
19
4 Sterne
6
3 Sterne
3
2 Sterne
1
1 Stern
6
  • Guter Receiver mit versteckter Überraschung

    von AstSchmidt
    (Gut)
    • Vorteile: gute Verarbeitung, gute Ausstattung, gute Abmaße, kompakt, gute Optik
    • Geeignet für: zu Hause
    • Ich bin: Preisbewusste

    Bin vom Technisat HD8+ zum Topfield gewechselt, da der Technisat große Probleme beim umschalten zu ARD & ZDF HD hatte. Die Sender wurden nicht erkannt und es musste umständlich über das Sender sortieren ein Empfang gesucht werden. Topfield wurde mir dann von einem SAT-Spezialisten als absolutes Non Plus Ultra in Sachen Preis-Leistungsverhältnis empfohlen. Also, recherchiert und bestellt. Anschließen und Einrichtung war in 30 Minuten erledigt.
    Verwöhnt vom Technisat, brauchte ich allerdings hier auch nicht lange um die Bedienung zu erlernen. Bedienungsanleitung liegt nur als Doppelfaltblatt bei, kann aber im Netz runtergeladen werden. 94 Seiten zum Ausdrucken.
    Allerdings ist sie nicht unbedingt notwendig, denn alles erklärt sich von selbst. Gewöhnungsbedürftig ist die Programmierung von Timeraufnahmen! Blick in die Anleitung zeigte dann meinen Fehler und siehe da es klappt! Sehr gut: die 5h lange Timeshiftzeit! CI+ Modul von Sky wurde sofort erkannt und die Sender perfekt wiedergegeben! 1. Überraschung: Man kann die Sky-Programme sogar aufnehmen! Allerdings bleiben die Aufnahmen danach nur ca. 2h zum anschauen, dann werden sie gnadenlos gelöscht. Aber immerhin ein Fortschritt gegenüber dem Technisat, wo Nichts dergleichen gespeichert werden konnte! 2. Überraschung. die HD+ Sender, die normalerweise nur mit der HD+ Karte und dem dazugehörigem Modul empfangen werden können, werden auch ohne HD+ Karte exakt angezeigt. Geheimnis: die Sky-Karte im CI+ Slot. Ohne Sky-Karte funktionieren die HD+ Sender auch nicht. Aber man spart dadurch das CI+ Modul und die Karte - zumindest solange man Sky hat! Aufnehmen der HD+ Sender ist möglich, allerdings verfällt die Aufnahme ebenso nach 2h. Wenn man was speichern möchte, dann halt über die SD-Sender aufnehmen. Upscalling zu 1080i funktioniert gut. Audio-Einstellungen = gut. Farben werden sehr gut dargestellt! Das Umschalten zu jedem Sender klappt gut und geht schnell. Bootzeit für mich okay! ca. 15 sec. Beim Umschalten zu Sky oder HD+ Sendern wird kurz angezeigt: "Sender nicht verfügbar", doch er wird angezeigt und die Einblendung geht weg! Ab und zu gibt es kurzfristige kleine Verpixellungen, die jedoch Bruchteile von Sekunden lang sind und nur bei den HD-Sendern auftreten. Stört mich nicht und liegt evtl. an meinem Empfang?! Über HDMI-Anschluss und Lichtleiter am AV-Receiver ist es ein perfektes Erlebnis am LED-TV!
    Festplatte (NTFS-Format) läßt sich über USB an der Rückseite anschließen und gibt sogar Fotos und verschiedene Videoformate wieder! Allerdings hat der Receiver 20GB der FP einfach so "gefressen" FP am PC zeigt Kapazität von 20GB mehr an, als wenn sie am Receiver hängt! Warum auch immer? Mittels USB kann sich ein Programm zum Organiseren der Sender runtergeladen werden. Das funktioniert aber auch direkt am Receiver sehr gut. Alles in allem 4 Sterne von mir! Ein guter Receiver für den normalen Alltaggebrauch! Wer viel aufnimmt, sdollte auf ein Model mit integrierter FP zurückgreifen!

    Antworten

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Topfield SBP-2001CI+

Receiver, Media-Player & Recorder

Mit dem Topfield SBP-2001 CI+ bringt man nicht nur SD-, sondern dank MPEG-4/H.246-Unterstützung auch HDTV-Sender auf den Bildschirm. Gleichzeitig empfiehlt sich das Gerät für die Multimedia-Wiedergabe und für die USB-Aufnahme.

Der USB-Anschluss an der Rückseite unterstützt externe Festplatten, die mit NTFS formatiert wurden. Neben den TV- und Radio-Aufnahmen, die wahlweise manuell gestartet oder mittels Timer beziehungsweise direkt im EPG programmiert werden, kann man diverse Multimedia-Dateien vom USB-Speicher wiedergeben. Laut Datenblatt kommt das Modell mit DivX-, XviD-, VOB-, MKV-, MP4- und AVI-Filmen samt Untertiteln (.srt) sowie mit JPEG-Fotos und MP3-Musik zurecht. Pluspunkte gibt es für den mit fünf Stunden recht großzügig dimensionierten Timeshiftpuffer und für die Möglichkeit, Videos mit bis zu 64-facher Geschwindigkeit vor- und zurückzuspulen. TV-Signale in SD-Qualität überträgt der SBP-2001 dank integriertem Upscaler und HDMI-Anschluss mit bis zu 1080i zum Flachbildschirm, alternativ stehen Komponente, Composite-Video und Scart bereit. Die zweite Scart-Buchse empfiehlt sich für den Anschluss eines Video- oder DVD-Festplattenrecorders, der koaxiale Digitalausgang überträgt den Dolby Digital-Ton zum Surround-System. Wer keine Surround-Anlage besitzt, kann das Tonsignal über analoge Stereo-Buchsen ausgeben. Zwei CI-Plus-Schächte für den PayTV-Empfang runden die Ausstattung ab. Der SBP-2001 CI+ ist 26 Zentimeter breit, 4,6 Zentimeter hoch, 19 Zentimeter tief und soll sich im Betrieb mit einer Leistungsaufnahme von maximal 25 Watt begnügen.

Wer sich für den Topfield SBP-2001 CI+ entscheidet, bekommt einen HDTV- und Multimedia-fähigen DVB-S2-Receiver inklusive Aufnahmefunktion. Wie bei allen Geräten mit CI-Plus-Schacht muss man Einschränkungen bei der Aufnahme verschlüsselter Sender in Kauf nehmen: Entweder gibt es eine komplette Aufnahmesperre oder der Mitschnitt landet in codierter Form auf der Festplatte, kann also nur mit demselben Receiver abgespielt werden. Für den SBP-2001 CI+ werden bei amazon zur Zeit knapp 195 Euro fällig – wahlweise in Schwarz oder in Silber.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Topfield SBP-2001 CI+

Features
  • MHP (Multimedia Home Platform)
  • HDTV
  • Dolby Digital
  • Display
Empfangsweg
DVB-T fehlt
DVB-T2 fehlt
DVB-T2-HD fehlt
DVB-S2 vorhanden
DVB-C fehlt
IPTV fehlt
Empfangsart
Pay TV CI+
Funktionen
EPG vorhanden
Media-Player vorhanden
Anschlüsse
USB vorhanden
Audio & Video
HDMI vorhanden

Weiterführende Informationen zum Thema Topfield SBP2001CI+ können Sie direkt beim Hersteller unter co.kr finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Topfield CBP-2001 CI+Topfield SRP 2401 CI+Auvisio DVS-3300RCMX DVB 1760Homecast Pure HD+SVS Skyvision LogiSat 4500 Twin HD PVR (500 GB)Boca HD+ 160Humax NA-HD 2000CTechniSat TechniStar S1+Telestar Diginova 10 HD