• Gut 1,9
  • 6 Tests
10 Meinungen
Produktdaten:
Herausnehmbare Brühgruppe: Ja
Anzeige über Display: Ja
Touchdisplay: Ja
Füllmenge des Wasserbehälters: 1,1 l
Mehr Daten zum Produkt
Ähnliche Produkte im Vergleich

Tchibo Esperto Caffè im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (70%)

    11 Produkte im Test

    Sensorische Beurteilung (35%): „gut“;
    Technische Prüfung (25%): „gut“;
    Handhabung (20%): „gut“;
    Sicherheit (5%): „sehr gut“;
    Umwelteigenschaften (10%): „gut“;
    Schadstoffe (5%): „sehr gut“.

  • „gut“ (2,0)

    11 Produkte im Test

    „Günstig, praktisch, gut. Bereitet Espresso, Caffé Crema und Americano auf Knopfdruck zu. Der Espresso ist heiß ab der ersten Tasse. Das Gerät braucht recht lange zum Aufheizen, etwas mehr als eine Minute. Getränkemenge und Kaffestärke lassen sich anpassen. Mit Intense-Taste: Mehr Bohnen werden gemahlen und der Kaffee wird dementsprechend stärker. Brüht nicht zwei Espressi gleichzeitig. Bei der Bedienung sind zum Teil Tastenkombinationen notwendig, etwa bei der Pflege. Leicht einzusetzender Wassertank. Die Abtropfschale ohne Kleinteile lässt sich leicht reinigen. Recht viel Kaffeepulver bleibt innen an den Seitenwänden hängen und sollte regelmäßig weggeputzt werden. Das Bohnenfach lässt sich mit einem Aufsatz vergrößern. Relativ laut beim Mahlen.“

  • „gut“ (1,5)

    „Sieger Preis/Leistung“

    Platz 3 von 3

    Funktion (40%): „gut“ (1,7);
    Handhabung (20%): „sehr gut“ (1,2);
    Verarbeitung (20%): „gut“ (1,5);
    Ökologie (10%): „gut“ (2,0);
    Sicherheit (5%): „sehr gut“ (1,0).

    • Erschienen: Dezember 2018
    • Details zum Test

    „gut“ (90%)

    Stärken: preiswerte Alternative; Fassungsvermögen des Bohnenbehälters erweiterbar auf 300 g (im Lieferumfang enthalten); verbraucht keinen Strom im Stand-by-Modus.
    Schwächen: stellt keine Milchspezialitäten her; wenig Auswahl; Temperatur nicht einstellbar. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: November 2018
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Pro: preiswerter Vollautomat, leicht zu bedienen und zu reinigen, sehr kompaktes Design, der zu kleine Bohnenbehälter lässt sich mittels Aufsatz erweitern.
    Contra: Maschine verzichtet auf Programme für Milchspezialitäten; Wassertank ist zu klein. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: Oktober 2018
    • Details zum Test

    „gut“

    Stärken: produziert guten Kaffee bzw. Espresso; modernes Design; gut verarbeitet; kompakt; leise.
    Schwächen: teils komplizierte Bedienung; keine Milchspezialitäten herstellbar. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

zu Tchibo Esperto Caffè

  • Tchibo Kaffeevollautomat Esperto Caffè, für Espresso, Café Crema, Americano,

    Top - Feature Top - Features , AromaIntense: Noch höhere Aromaextraktion durch einstellbare Brühgeschwindigkeit, ,...

  • Tchibo Espressomaschine Esperto Caffe

    Küchen Bad & Co>Haushaltswaren>Kaffeemaschinen

Ähnliche Produkte im Vergleich

Tchibo Esperto Caffè
Dieses Produkt
Esperto Caffè
  • Gut 1,9
Severin KV 8090
KV 8090
  • Gut 2,0
4,8 von 5
(10)
4,3 von 5
(994)
4,5 von 5
(113)
4,0 von 5
(39)
3,8 von 5
(43)
4,4 von 5
(1.406)
Reinigung
Herausnehmbare Brühgruppeinfo
Herausnehmbare Brühgruppeinfo
vorhanden
vorhanden
vorhanden
vorhanden
vorhanden
vorhanden
Einstellungen
Benutzerprofile
Benutzerprofile
fehlt
k.A.
vorhanden
fehlt
vorhanden
fehlt
Anzeige über Display
Anzeige über Display
vorhanden
vorhanden
vorhanden
fehlt
k.A.
vorhanden
Ausstattung
Maximale Tassenhöheinfo
Maximale Tassenhöheinfo
k.A.
14,2 cm
13,5 cm
16 cm
13 cm
15 cm
Bedienung
Touchdisplayinfo
Touchdisplayinfo
vorhanden
fehlt
vorhanden
fehlt
fehlt
vorhanden
Maße & Gewicht
Füllmenge des Wasserbehälters
Füllmenge des Wasserbehälters
1,1 l
1,8 l
1,8 l
1,1 l
1,4 l
1,8 l
Produkt ansehen Produkt ansehen Produkt ansehen Produkt ansehen Produkt ansehen

Kundenmeinungen (10) zu Tchibo Esperto Caffè

4,8 Sterne

10 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
8 (80%)
4 Sterne
2 (20%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

4,8 Sterne

10 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Esperto Caffè

Mini­ma­lis­ti­sches Markt­de­büt

Stärken

  1. sehr preisgünstig
  2. schmackhafter Kaffee
  3. schlankes und kompaktes Format
  4. schnelle Zubereitung

Schwächen

  1. geringe Kaffeeauswahl
  2. Temperatur nicht verstellbar
  3. kann keinen Milchkaffee zubereiten

Wenn Sie ein Freund von hochwertiger, aber schlichter Zweckmäßigkeit sind, dann könnte Tchibos erster eigener Kaffeevollautomat für Sie genau die richtige Wahl sein. Die Tchibo Esperto Caffè spart an Größe und Zusatzfunktionen, um sich stattdessen auf das Wesentliche zu konzentrieren: eine gut verarbeitete, schlanke Maschine, die ebenso guten Kaffee zubereitet. Dabei ist die Auswahl auch bedingt durch den fehlenden Milchaufschäumer allerdings sehr begrenzt – Sie können ausschließlich zwischen Espresso, Caffè Crema und Americano wählen. Ein Kritikpunkt, der bei sämtlichen Testern zu Punktabzug geführt hat. Dafür gibt es jedoch die sogenannte Intense+-Taste, mit der mehr Kaffeebohnen pro Tasse abgeschöpft werden können. Phänomenal ist außerdem der niedrige Preis der Debüt-Maschine.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Tchibo Esperto Caffè

Reinigung
Selbstreinigung fehlt
Entkalkung fehlt
Milchreinigung fehlt
Herausnehmbare Brühgruppe vorhanden
Abnehmbarer Wassertank vorhanden
Abnehmbarer Milchbehälter fehlt
Einstellungen
Mahlgrade der Bohnen 6
Kaffeetemperatur fehlt
Kaffeestärke vorhanden
Tassenfüllmenge vorhanden
Höhe des Auslaufs vorhanden
Benutzerprofile fehlt
Anzeige über Display vorhanden
Ausstattung
Milchaufschäumer fehlt
Automatischer Milchschaum fehlt
Manueller Milchschaum fehlt
Wasserfilter fehlt
Bedienung
Touchdisplay vorhanden
Abschaltautomatik vorhanden
Smart-Home-Funktion fehlt
Maße & Gewicht
Breite 18 cm
Höhe 31,5 cm
Tiefe 40 cm
Füllmenge des Bohnenbehälters 300 g
Füllmenge des Wasserbehälters 1,1 l
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 366580, 366581

Weitere Tests & Produktwissen

Vielfalt der Möglichkeiten

Das Büro 1/2018 - Mit der Einstellung "Aroma" können drei verschiedene Durchlaufgeschwindigkeiten des Wassers durch das Kaffeemehl gewählt werden. So lassen sich unterschiedliche Geschmäcker bei dem gleichen Getränk erzeugen. Die Einstellungen können für jedes Getränk auch global festgelegt werden, sodass keine nachträgliche Bearbeitung mehr möglich ist. Außerdem können bis zu 18 persönliche Rezepte hinterlegt werden. Das Wichtigste kommt am Schluss: Schmeckt der Kaffee? …weiterlesen

Die Besten für Genießer

Stiftung Warentest 12/2017 - Ihn ziert eine dicke, beständige Schicht Crema. Der Melitta-Vollautomat brüht den besten Espresso im Test und kostet beachtliche 925 Euro weniger als der besonders flott arbeitende Testsieger Jura J6. Dessen Espresso ist gut, der Milchschaum fein. Fast allen anderen geprüften Kaffeevollautomaten gelingt ebenfalls ein guter Espresso. Neun von ihnen bereiten den Milchschaum auf Knopfdruck zu. Sie kosten zwischen gut 400 und fast 1 500 Euro. …weiterlesen

Coffee Dreams

Coffee 2/2012 - Bunte Farben und die familiäre Atmosphäre runden den beinahe märchenhaften Gesamteindruck ab. Die beiden bieten mit ihren heißen Getränken und Kaffeevariationen ungeahnten Kaffeegenuss. Angefangen beim Espresso für 1,60 Euro über den erfrischenden Cappuccino Arancia (mit Orangensirup) bis hin zur Latte macchiato Praline für 3 Euro. Passend dazu werden täglich verschiedenste hausgemachte Kuchen angeboten. Die Schwestern blicken inzwischen auf fünf erfolgreiche Jahre zurück. …weiterlesen

Apfel oder Birne?

Coffee 3/2011 - In Sachen Handhabung und Bedienung spricht in der Tat einiges für den Vollautomaten. Hier gibt’s nicht viel zu beachten – man muss nur die Bohnen hineingeben, den Knopf drücken und abwarten, bis das dunkle Glück in die Tasse rinnt. Ach ja, Trester leeren, Wasser auffüllen und regelmäßig warten. Anders der Siebträger: Bei ihm ist Handarbeit gefragt. …weiterlesen