LS 650 Savage Produktbild
  • ohne Endnote
  • 10 Tests
  • 0 Meinungen
ohne Note
10 Tests
ohne Note
Meinung verfassen
Hubraum: 652 cm³
Zylinderanzahl: 1
Mehr Daten zum Produkt

Varianten von LS 650 Savage

  • LS 650 (23 kW) LS 650 (23 kW)
  • LS 650 Savage (20 kW) LS 650 Savage (20 kW)

Suzuki LS 650 Savage im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Mai 2012
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Der Einzylindermotor marschiert forsch aus dem Drehzahlkeller heraus und setzt die nur rund 175 Kilo des Motorrads souverän in Bewegung ... die Kraft wird über einen wartungsarmen Zahnriemen in Richtung Asphalt geschleust. ...“

    • Erschienen: September 2006
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: LS 650 (23 kW)

    „... Mit der Kawasaki Z 450 LTD oder einem Allrounder jener Jahre bekommt man fürs gleiche Geld deutlich mehr Komfort und Alltagstauglichkeit - aber längst nicht so viel Charakter.“

  • ohne Endnote

    30 Produkte im Test

    „Stärken: Sehr geringes Gewicht; Niedrige Sitzhöhe; Einzylinder-Chopper mit Charakter; Pflegeleichter Riemenantrieb.
    Schwächen: Unterdurchschnittliche Bremsen; Bei Beifahrer ungeeignet ...“

  • ohne Endnote

    30 Produkte im Test

    „Stärken: Sehr niedrige Sitzhöhe; Wartungsarmer Riemenantrieb; Uriger Einzylinder; Wiegt sehr wenig.
    Schwächen: Rahmen und Auspuff rostanfällig; Kaum Leistung; Nix für Beifahrer.“


    Info: Dieses Produkt wurde von 2Räder in Ausgabe 11/2012 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • ohne Endnote

    32 Produkte im Test

    „Stärken: Zahnriemenantrieb; Drehmomentstarker Einzylinder; Geringer Verbrauch; Niedrige Sitzhöhe; Leicht auf 31 PS zu entdrosseln.
    Schwächen: Mäßig stabiles Fahrwerk; Federbeine schlagen leicht durch.“


    Info: Dieses Produkt wurde von 2Räder in Ausgabe 12/2011 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • ohne Endnote

    28 Produkte im Test

    „Stärken: Satt stampfender Motor; Sehr geringe Sitzhöhe; Zahnriemenantrieb; geringer Verbrauch ...
    Schwächen: Untaugliche Federbeine; Mäßig stabiles Fahrwerk.“


    Info: Dieses Produkt wurde von 2Räder in Ausgabe 12/2011 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • ohne Endnote

    13 Produkte im Test | Getestet wurde: LS 650 Savage (20 kW)

    „... Dieses hier kommt zwar druckvoll aus dem Keller, wirkt oben aber zäh und angestrengt. Also ist Cruisen im Bummelgang angesagt, untermalt von einem rattenscharfen Auspuffbrabbeln. ...“

  • ohne Endnote

    9 Produkte im Test | Getestet wurde: LS 650 (23 kW)

    „Stärken: Uriger Einzylinder mit Charakter; Sehr tiefe Sitzposition; Hat schon Kultstatus; Wartungsarmer Riemenantrieb.
    Schwächen: Rahmen und Auspuff rostanfällig; Kaum Leistung, nix für Beifahrer; In gutem Zustand teuer.“

    • Erschienen: Mai 2008
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: LS 650 (23 kW)

    „Die LS 650 mit dem Beinamen Savage - die Wilde - ist ein Exot und ein Phänomen. Exot, weil sie als großvolumiger Einzylinder-Chopper einzigartig ist. Ein Phänomen, weil sie trotz sehr bescheidener Motorleistung über Jahre hinweg ein Topseller im Suzuki-Programm war ...“

  • ohne Endnote

    12 Produkte im Test | Getestet wurde: LS 650 (23 kW)

    „Plus: Druckvoller Motor; Starker Sound; Zahnriemenantrieb.
    Minus: Magere Bremsen; Schlaffes Fahrwerk; Auf Dauer unbequem.“


    Info: Dieses Produkt wurde von 2Räder in Ausgabe 7/2009 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Suzuki LS 650 Savage

Typ Chopper / Cruiser

Weiterführende Informationen zum Thema Suzuki LS650 Savage können Sie direkt beim Hersteller unter suzuki.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Suzuki LS 650 Savage

MOTORRAD 12/2012 - Das ehrwürdig ergraute Einsteigermotorrad aus den 80ern und 90ern ist ein Chopper in ungewöhnlichem Format. Ein Zylinder genügt, um auf der Landstraße den richtigen Takt zu schlagen. In fast 15 Jahren Bauzeit bewies die Savage, dass es gut ankommt, etwas anders zu sein.Getestet wurde ein Motorrad, das keine Endnote erhielt. …weiterlesen