Strong SRT 2400 im Test

(4K-Receiver)
  • Gut 1,8
  • 2 Tests
14 Meinungen
Produktdaten:
DVB-T2-HD: Ja
DVB-S2: Ja
DVB-C: Ja
Tuner: Sin­gle
Pay-TV: Nein
Aufnahmefunktion: Ab Werk
Mehr Daten zum Produkt

Tests (2) zu Strong SRT 2400

    • DIGITAL FERNSEHEN

    • Ausgabe: 3/2017
    • Erschienen: 02/2017
    • Seiten: 2

    „gut“ (82%)

    Installation: 27,5 von 30 Punkten;
    Bedienung: 51,5 von 60 Punkten;
    Ausstattung: 30 von 50 Punkten;
    Empfang: 18 von 20 Punkten;
    Darstellung: 37 von 50 Punkten;
    Multimedia: 16 von 20 Punkten.  Mehr Details

    • SATVISION

    • Ausgabe: 1/2017
    • Erschienen: 12/2016

    „gut“ (87,3%)

    „... In unserem Praxistest hinterließ die Kombination aus Android-Box und 4K-Hybrid-Receiver einen alltagstauglichen Eindruck ... Die Fernbedienung mit Tastatur und Air-Maus-Funktion ist ein nennenswertes Plus. Als Multimedia-Player und -Server im Netzwerk weiß der UHD-Receiver ebenso zu punkten. Nachteilig ist, dass keine verschlüsselten Programminhalte empfangen werden können. ...“  Mehr Details

zu Strong SRT 2400

  • Strong SRT 2400 Hybrid Hybrid UHD Android Receiver (UHD Triple DVB-S2/ T2/C-

Kundenmeinungen (14) zu Strong SRT 2400

14 Meinungen
(Ausreichend)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
2
4 Sterne
2
3 Sterne
1
2 Sterne
3
1 Stern
6
Eigene Meinung verfassen

Unsere Einschätzung aus Tests und Meinungen

Ultra-HD-Receiver für den schmalen Geldbeutel - mit ein paar Schwächen im Detail

Stärken

  1. flexibler Fernsehempfang dank mehrerer Tuner, tadellose Bildqualität
  2. App-Vielfalt durch Android-System
  3. WLAN und Bluetooth ab Werk, viele Anschlüsse
  4. praktische Fernbedienung mit Tastatur und Gestensteuerung

Schwächen

  1. kein Empfang von Privatsendern in HD möglich
  2. Browser neigt zu Abstürzen
  3. wenig Aufnahmefunktionen

Bild & Ton

Bild

Ein echter Allrounder: Der Strong-Receiver empfängt Sender über Antenne, Kabel oder Satellit. Via Sat-Schüssel laufen einige Programme sogar in Ultra-HD-Auflösung, die besonders brillant wirkt. Tester wie Käufer sind unabhängig vom Empfangsweg fast durchweg zufrieden mit den sauberen und farbgetreuen Bildern.

Ton

Am Ton gibt es nichts auszusetzen. Zu jeder Zeit bleibt er frei von Aussetzern. Rauschen oder Verzerrungen können die Experten der "Satvision" ebenso nicht ausmachen. Der Ton muss außerdem nicht über den Fernseher laufen. Dank digitalem Audioausgang bieten sich beispielsweise auch Soundbars ohne HDMI-Buchse als Spielpartner für den Receiver an.

Ausstattung

Aufnahme

Mangels Twin-Tuner kannst Du während einer Aufnahme kein anderes Programm gleichzeitig schauen. Zumindest Apps kannst Du nebenbei starten. Aufnahmen lassen sich spontan starten oder per Timer im Voraus planen, jedoch leider nicht von unterwegs aus via App. Praktisch: Zeitversetztes Fernsehen ist dank Timeshift-Funktion möglich.

Funktionen

Die Tester sind begeistert von der immensen App-Auswahl des Android-Systems. Streaming-Dienste, Mediatheken und ein Browser stehen somit unter anderem zur Auswahl. Der Browser stürzt leider häufiger ab, Media-Streaming per DLNA geht aber flüssig. Nachteil: Klassisches Pay TV, also Privatsender in HD, ermöglicht der SRT 2400 nicht.

Anschlüsse

Vier USB-Buchsen, davon zwei im flotten 3.0-Standard, und ein Kartenleser versprechen jede Menge Flexibilität. Ins Netzwerk gelangt der Strong per LAN oder kabellos per WLAN. Sogar Bluetooth gibt es ab Werk. Bild und Ton gelangen standardmäßig über HDMI an den Fernseher, alternativ auch über die AV-Klinke.

Handhabung

Einrichtung & Bedienung

Die Einrichtung stellt Laien vor keine große Herausforderung. Mithilfe der übersichtlichen und reaktionsschnellen Menüs gelingt die Bedienung problemlos. Bei Käufern stoßen allerdings die trägen Umschaltzeiten sowie stellenweise Software-Abstürze im täglichen Betrieb auf Kritik.

Fernbedienung

Die Bluetooth-Fernbedienung ist perfekt auf smartes Fernsehen ausgerichtet. Mit der Tastatur auf der Rückseite kannst Du längere Suchbegriffe bequem eingeben. Mit aktivierter Air-Mouse-Funktion steuerst Du zudem einen Cursor auf dem TV-Bildschirm durch hin- und herschwenken der Fernbedienung. Schade: Die Tasten lassen sich nicht beleuchten.

Der Strong SRT 2400 wurde zuletzt von Fabian am überarbeitet.

Datenblatt zu Strong SRT 2400

Empfangsweg
DVB-T vorhanden
DVB-T2 vorhanden
DVB-T2-HD vorhanden
DVB-S vorhanden
DVB-S2 vorhanden
DVB-S2X fehlt
DVB-C vorhanden
IPTV fehlt
Empfangsart
Tuner Single
Ultra-HD vorhanden
Pay TV Ohne
Funktionen
EPG vorhanden
Videotext vorhanden
Media-Player vorhanden
Betriebssystem Android
Aufnahme
Aufnahmefunktion Ab Werk
Manuelles Timeshift vorhanden
Permanentes Timeshift vorhanden
Interne Festplatte Ohne
Fernprogrammierung fehlt
Netzwerk
WLAN vorhanden
TV-Mediatheken (HbbTV) fehlt
Online-Dienste & Apps vorhanden
Media-Streaming vorhanden
Internetbrowser vorhanden
Anschlüsse
LAN vorhanden
USB vorhanden
Kartenleser vorhanden
Bluetooth vorhanden
Audio & Video
HDMI vorhanden
Antennenausgang fehlt
Digitaler Audioausgang Optisch
Analoger Audioausgang fehlt
Analoger Videoausgang AV
Maße
Breite 17,7 cm
Tiefe 12,9 cm
Höhe 4,1 cm

Weiterführende Informationen zum Thema Strong SRT2400 können Sie direkt beim Hersteller unter strong.tv finden.

Weitere Tests & Produktwissen