• Gut 2,0
  • 15 Tests
  • 1026 Meinungen
Sehr gut (1,5)
15 Tests
Gut (2,5)
1.026 Meinungen
Gaming-Maus: Ja
Kabelgebunden: Ja
Max. Sensor-Auflösung: 11400 dpi
Mehr Daten zum Produkt

SteelSeries Sensei im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (2,23)

    Preis/Leistung: „zu teuer“

    Platz 2 von 8

    „Die Sensei erwies sich als sehr stabil gebaut – sie erhielt die beste Note bei den Robustheitstests. Die Maus hat einen eigenen Speicher und ein LCD-Display an der Unterseite. Damit lassen sich individuelle Einstellungen per Knopfdruck aufrufen. Klasse: Die Abtasttiefe lässt sich per Treiber in 5700 (!) Schritten einstellen.“

  • „gut“ (1,5)

    „Testsieger“

    Platz 1 von 3

    „Plus: Für Rechts- und Linkshänder geeignet; Sehr gute Verarbeitung; Individualisierung per Hardware.
    Minus: Gleiteigenschaften geringfügig schlechter als bei der Konkurrenz.“

  • Note:1,47

    Preis/Leistung: „befriedigend“, „Top-Produkt“

    Platz 1 von 5

    „Plus: Für Rechts- und Linkshänder; Ergonomie; Individualisierung per Hardware.“

  • ohne Endnote

    „Symmetrische Alternative“

    39 Produkte im Test

    „Plus: sehr hohe Präzision; auch für linke Hände geeignet; gute Verarbeitung.
    Minus: wenig Ausstattung.“

    • Erschienen: Juli 2014
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Leistungstipp“

  • ohne Endnote

    11 Produkte im Test

    Ergonomie: „gut“;
    Bedienung: „gut“;
    Treiber: „sehr gut“.

  • ohne Endnote

    45 Produkte im Test


    Info: Dieses Produkt wurde von GameStar in Ausgabe 12/2014 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
    • Erschienen: März 2012
    • Details zum Test

    ohne Endnote

  • Note:1,47

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    Platz 1 von 5

    „... Da Steelseries die Form und Tastenanordnung der Xai für die Sensei übernimmt, ist auch sie für Rechts- und Linkshänder geeignet und besitzt eine sehr gute Ergonomie. Obwohl die Oberschale im Metallic-Look glatter geworden ist, geht die Griffigkeit dank gummierter Seitenteile nicht verloren. Alle Tasten, deren Druckpunkte sehr gut ausfallen, lassen sich auch von Spielern mit kleinen oder mittelgroßen Händen sehr gut erreichen ...“

    • Erschienen: Januar 2012
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Empfehlung“

    • Erschienen: Dezember 2011
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Empfehlung“

    Bei der Sensei handelt es sich um eine beinahe reinrassige Gamingmaus. Für Büroarbeiten ist sie zu viel des Guten, wenn auch nicht unbrauchbar. Beim Gaming spielt sie allerdings ihre Stärken voll aus: Mit ihrer hohen Auflösung und den durchdachten Zusatzfeatures eignet sie sich uneingeschränkt für alle Spielegenres. Sehr erfreulich ist auch die gleichmäßige Gleitfähigkeit der Sensei. Beim Bewegen hört man keinerlei Kratzen oder Schaben. Die Beleuchtung wirkt ansprechend und absolut unaufdringlich. Zusätzlich lässt sie sich per Treiber farblich an den persönlichen Geschmack anpassen. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: Dezember 2011
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (1,4)

    Preis/Leistung: „gut“

    „Höchst präzise Maus, die nur das Mausrad und die nicht ganz so üppige Ausstattung von der Traumnote 1,0 trennt.“

    • Erschienen: Oktober 2011
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (1,4)

    „Kauftipp“

    „Plus: Ebenso schöne wie stabile Konstruktion; Präzise Abtastung und schnelle Erfassung.
    Minus: Rutschige Oberfläche; Programmierung ohne Software eher ein Gimmick.“

    • Erschienen: Oktober 2011
    • Details zum Test

    93%

    Preis/Leistung: 90%, „Gold Award“

    „Mit der Sensei ist SteelSeries wieder einmal eine gut durchdachte Maus gelungen. Zwar bedient sich SteelSeries an der Ergonomie der Xai und verändert nur das Mausrad und die Oberfläche, doch kann die Sensei einiges an Detailverbesserungen wie der Software und deren Features vorzeigen. ... auch für Gamer, die mehr Wert auf ein potentes Sportgerät setzen, bietet die Sensei alles, was das Herz begehrt und überzeugt durch praktische und unkomplizierte Features. ...“

    • Erschienen: Oktober 2011
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (6 von 6 Sternen)

    „Die bisherige Referenz-Maus Kone (+) von Roccat bekommt starke Konkurrenz. So präzise war noch keine Gamer-Maus!“

zu Steel Series Sensei

  • SteelSeries Gaming Maus Sensei 310, kabelgebunden
  • SteelSeries Sensei (62150) Maus OVP

Kundenmeinungen (1.026) zu SteelSeries Sensei

3,5 Sterne

1.026 Meinungen in 1 Quelle

3,5 Sterne

1.026 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Steel Series Sensei

Ele­gante Gaming-​Maus

Die Sensei [RAW] von SteelSeries ist eine optische Lasermaus, die sich gut für Gamer eignet. Sie kann unter anderem durch minimalistisches Design überzeugen.

Aufs Wesentliche reduziert

Viele Computermäuse, die speziell für Gamer konzipiert wurden, haben ein sehr extravagantes Äußeres, um eventuell eine bestimmte Zielgruppe anzusprechen. Die vorliegende Maus hat ein ziemlich zurückhaltendes aber elegantes Design und bietet sich mit ihren Optionen dennoch ideal für Computerspieler an. Bei dem vorliegenden Modell hat man sich auf das Wesentliche konzentriert. Die Raw ist die abgespeckte Variante der Sensei-Serie. Auf Prozessor, LCD-Menü auf der Rückseite und On-Board-Speicherplatz wurde verzichtet. Für ambitionierte Gamer, die nicht regelmäßig an Wettkämpfen teilnehmen, sollte die Maus dennoch ausreichende Funktionen bieten, um den einen oder anderen Sieg einzufahren. Der Laser-Sensor bietet laut Hersteller zuverlässige Performance, sodass auch bei hohen Geschwindigkeiten noch präzise Manöver möglich sind. Im Lieferumfang ist eine Software enthalten, die den Spielern die Zuordnung von Makros erlaubt. Als stylisches Element ist die Maus weiß beleuchtet. Dem Nutzer stehen mehrere Möglichkeiten offen, das Licht zu konfigurieren. Bei Bedarf kann auch gänzlich darauf verzichtet werden.

Positives Feedback

Von den Nutzern erhält die Gaming-Maus überwiegend positive Rückmeldung. Dies ist den zahlreichen Erfahrungsberichten aus dem Netz zu entnehmen. Darin loben die Kunden unter anderem die schicke Optik sowie das geringe Gewicht. Die Maus liege angenehm in der Hand und ermögliche schnelle Manöver. Die Maus sei hochwertig verarbeitet, lediglich das Mausrad mache einen etwas minderwertigeren Eindruck.

Minimalistisches Design

Die vorliegende Maus ist ein Gaming-Werkzeug für Puristen, die sich selbst als ambitionierte Gamer bezeichnen würden und gesteigerten Wert auf ein zurückhaltendes Äußeres legen. Wer interessiert ist, kann die Maus ab knapp 54 EUR bei Amazon erstehen.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu SteelSeries Sensei

Schnittstelle USB
Trackball-Maus fehlt
Typ
Ergonomische Maus fehlt
Gaming-Maus vorhanden
Standard-Maus fehlt
Kompakte Maus fehlt
Ausstattung & Funktionen
Tastenanzahl Mehr als sechs Tasten
Beleuchtetes Gehäuse vorhanden
DPI-Umschalter vorhanden
Makro-Funktion vorhanden
Konnektivität
Kabelgebunden vorhanden
Kabellos (Funk) fehlt
Sensor
Typ Laser-Sensor
Max. Sensor-Auflösung 11400 dpi

Weiterführende Informationen zum Thema Steel Series Sensei können Sie direkt beim Hersteller unter steelseries.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Mäusejagd

Computer Bild Spiele 3/2012 - Die Daumentasten lassen sich zudem um einen Zentimeter voroder zurückschieben. Mit nur 100 Gramm war die Imperator die leichteste Maus in diesem Test. Leider lässt sich das Gewicht nicht erhöhen. HOHE QUALITÄT: Die Sensei erwies sich als sehr stabil gebaut - sie erhielt die beste Note bei den Robustheitstests. …weiterlesen

Nager für Zocker

SFT-Magazin 1/2012 - Zum anderen besitzt die Sensei eine Abtastrate von 5.700 Cpi (Counts per Inch, entspricht Dpi), die per internem ARM-Prozessor hardwareseitig auf 11.400 Cpi interpoliert werden kann. Da Steelseries die Form und Tastenanordnung der Xai für die Sensei übernimmt, ist diese ebenfalls für Rechts- und Linkshänder geeignet und besitzt darüber hinaus eine sehr gute Ergonomie. Obwohl die Oberschale im Metallic-Look glatter geworden ist, geht die Griffigkeit dank gummierter Seitenteile nicht verloren. …weiterlesen

Steelseries Sensei

Hardbloxx.de 7/2014 - Es wurde ein Maus näher betrachtet, ohne benotet zu werden. …weiterlesen