Sony Xperia Style Test

(Smartphone mit erweiterbarem Speicher)
Vergleichen
Merken
Xperia T 3
Gut 2,1 7 Tests 02/2015
65 Meinungen
Produktdaten:
  • Displaygröße: 5,3"
  • Auflösung Hauptkamera: 8 MP
  • Maximal erhältlicher Speicher: 8 GB
  • Erweiterbarer Speicher
  • Fester Akku
  • Geräteklasse: Mittelklasse
  • Mehr Daten zum Produkt

Alle Tests (7) mit der Durchschnittsnote Gut (2,1)

Sortieren nach
test (Stiftung Warentest)

Ausgabe: 3 Erschienen: 02/2015
Produkt: Platz 11 von 20 Seiten: 8 mehr Details

„gut“ (2,5)

Telefon (15%): „gut“ (1,9);
Internet und PC (15%): „sehr gut“ (1,4);
Kamera (15%): „ausreichend“ (4,0);
GPS und Navigation (10%): „befriedigend“ (3,0);
Musikspieler (5%): „gut“ (2,0);
Handhabung (20%): „gut“ (2,2);
Stabilität (5%): „sehr gut“ (1,5);
Akku (15%): „gut“ (2,4).

Stiftung Warentest Online

Einzeltest Erschienen: 02/2015
Seiten: 4 mehr Details

„gut“ (2,5)

Computer - Das Magazin für die Praxis

Ausgabe: 3 Erschienen: 01/2015
Produkt: Platz 3 von 4 Seiten: 5 mehr Details

„gut“ (1,82)
Preis/Leistung: „sehr günstig“, „Preistipp“

„Plus: Preiswert; Hellster Bildschirm im Test.
Minus: Hohe Wärmeentwicklung.“

E-MEDIA

Ausgabe: 15-16/2014 Erschienen: 07/2014
Produkt: Platz 1 von 3 Seiten: 4 mehr Details

4 von 5 Sternen
„Testsieger“

„Plus: Sehr gutes Display; Guter Sound.
Mittel: Knapper Speicher.
Minus: Verrauschte Kamera.“

Area DVD

Einzeltest Erschienen: 11/2014
mehr Details

„gut“

inside-handy.de

Einzeltest Erschienen: 10/2014
mehr Details

4 von 5 Sternen

notebookcheck.com

Einzeltest Erschienen: 09/2014
mehr Details

„gut“ (83%)

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Sony Xperia Style

Sony 99921877 Xperia Style Smartphone (Touchscreen, Android) schwarz

Sony Xperia Style schwarz

Sony Xperia Style 8GB weiß

Abmessungen: 150, 7 x 77 x 7 mm Gewicht: 148 gr Netzstandard: Quad - Band UMTS: ja Kamera: ja Auflösung: 8 Megapixel - ,...

Sony Xperia Style 8GB violett

Abmessungen: 150, 7 x 77 x 7 mm Gewicht: 148 gr Netzstandard: Quad - Band UMTS: ja Kamera: ja Auflösung: 8 Megapixel - ,...

Sony Xperia T3 Style Smartphone, 13,5 cm 5,3" Zoll , Quad-Core-Prozessor 1,

Ausstattung : Betriebssystem Android 4. 4 Messaging SMS, MMS, E - Mail Exchange ActiveSync Facebook Organizer ,...

Sony Xperia T3 D5103 - 8GB - weiss (Ohne Simlock) Smartphone

Sony Xperia T3 D5103 - 8GB - weiss (Ohne Simlock) Smartphone

Sony 99921877 Xperia Style Smartphone (Touchscreen, Android) schwarz

Sony Xperia Style schwarz

Hilfreichste Meinungen (65) von Nutzern bewertet

Mein neues Sony Xperia Style
Wol schreibt am :
  (Ausreichend)

Vorteile: tolle und vielseitige Funktionen Nachteile: Akku nicht so stark Geeignet für: SMS, Wenignutzer, Einsteiger, telefonieren, Preisbewusste Ich bin: Geschäftsbereich

seit ca. 1 Monat habe ich mein neues Sony Xperia Style.
Mein Facit: schöner grosser Bildschirm
ABER:
die Kamera kann man vergessen. Bei nur leichten Bewegungen verwackelt das Foto.
P.S. mein altes Nokia N8 hat bei Fotos keine Probleme bereitet.

Antworten
Neue Meinung schreiben

Unsere Bewertung aus Tests und Meinungen

Mittelklasse-Handy mit starkem Display, aber Kameraschwächen

Stärken

  • gutes Display mit scharfer, farbenfroher Darstellung
  • flüssige Leistung bei Alltagsaufgaben

Schwächen

  • unscharfe, kaum brauchbare Fotos
  • sehr wenig Speicherplatz

Display

Bildqualität gut

Das große 5,3-Zoll-Display des Xperia Style überrascht sowohl die Testmagazine als auch die Käufer. Trotz überholter HD-Auflösung stechen in der Praxis vor allem eine scharfe Darstellung und lebendige Farben ins Auge. Für die Preisklasse geht das in Ordnung.

Lesbarkeit bei Sonnenlicht mittelmäßig

Wenn Du besonderen Wert auf die Lesbarkeit des Bildschirms legst, wirst Du mit dem Style nicht enttäuscht werden. Zwar gibt es bei direkter Sonneneinstrahlung leichte Spiegeleffekte, doch im Gesamtbild überzeugen eine angemessene Helligkeit und ein stabiler Blickwinkel.

Kamera

Fotoqualität der Hauptkamera dürftig

Willst Du dein Handy auch als Digitalkameraersatz nutzen, solltest Du Dir ein anderes Modell aussuchen. Die eingebaute Acht-Megapixel-Kamera kann nicht überzeugen, der Autofokus ist träge, die Bilder oft unscharf und überbelichtet. Wenn überhaupt, reicht die Kamera für Schnappschüsse.

Bilder bei schlechtem Licht dürftig

Da die Kamera bereits bei guten Lichtverhältnissen miese Ergebnisse liefert, wird es bei geringer Beleuchtung nicht besser. Zwar lassen sich die Bilder mit der HDR-Funktion optimieren, aber unterm Strich bleiben wenige Details übrig.

Fotoqualität der Selfie-Kamera schlecht

Insbesondere Selfie-Fans werden an der 1,1-Megapixel-Kamera keine Freude haben, da sie scheinbar vor allem für Videotelefonie gedacht ist. Es gibt keinen Autofokus und die Bilder reichen maximal für kurze Social-Media-Updates.

Leistung

Schnelligkeit mittelmäßig

Von dem Mittelklasse-Smartphone kann man keine Wunder erwarten. Die Grundausstattung ist sehr spärlich und bei aufwendigeren Anwendungen wie 3D-Spielen kommt das Gerät schnell ins Ruckeln. Bei Standardaktionen reagiert es dafür ziemlich flott und verhält sich solide.

Speicherplatz dürftig

Der interne Speicher ist mit 8 GB ziemlich klein ausgefallen. Immerhin gibt es die Möglichkeit durch den microSD-Kartenslot aufzustocken. So kannst Du zumindest etwas Platz schaffen, indem Du ein paar Apps auf die Karte verschiebst.

Akku

Akku mittelmäßig

Obwohl die Hardware und das Display nicht sonderlich fordernd sind, stößt der Akku bei rechenintensiven Anwendungen schnell an seine Grenzen. Wenn Du allerdings als Gelegenheitsnutzer Stromfresser meidest, reicht der Akku für mehr als einen Tag.

Das Sony Xperia Style wurde zuletzt von Pia am überarbeitet.

Einschätzung unserer Autoren

Sony Xperia T 3

Metallgehäuse, LTE und attraktiver Preis

Der japanische Smartphone-Hersteller Sony hat sein neues Modell für die preisliche Mittelklasse nun auch für den deutschen Markt vorgestellt. Das Sony Xperia Style genannte Gerät war zuvor schon als T3 für Japan angekündigt worden und überrascht mit einer Neuerung: Das Gehäuse besteht ersten Informationen des Herstellers zufolge nicht mehr aus Kunststoff sondern aus Edelstahl. Dadurch erhält das Smartphone trotz recht üppiger Abmessungen von 151 x 77 x 7 Millimetern ein sehr elegantes Design. Das Gerät ist zwar sehr hoch und breit, aber eben auch dünn – und liegt dank des Edelstahls gut in der Hand.

Großes HD-Display, brauchbarer Chipsatz

Das Xperia Style punktet zudem mit eine sehr rund wirkenden Ausstattung. Sie ist zwar der Preisklasse von 349 Euro angemessen, lässt aber andererseits auch nichts missen. Bedient wird das Smartphone beispielsweise über einen 5,3 Zoll großen Bildschirm mit 1.280 x 720 Pixeln Auflösung, angetrieben wird es von einem Qualcomm Snapdragon 400, dessen vier Prozessorkerne mit 1,4 GHz takten. Kritik könnte höchstens der Arbeitsspeicher ernten, der sich mit 1 Gigabyte dann doch an der unteren Kante bewegt.

Etwas wenig Arbeitsspeicher, aber dafür LTE an Bord

Auch in der Mittelklasse könnte nun langsam auf 2 Gigabyte hochgegangen werden, denn Android-Apps benötigen immer mehr Speicherplatz und 1 Gigabyte ist bereits seit einiger Zeit selbst in der Einsteigerklasse Standard. Für die aktuelle Android-Landschaft reicht natürlich auch das noch aus, aber man möchte ja am liebsten ein halbwegs zukunftssicheres Gerät... Hinsichtlich der Datentransferdienste gilt das auch für das Xperia Style. So unterstützt es neben Bluetooth, WLAN und HSPA auch den schnellen LTE-Dienst.

Runde Ausstattung, aber keine Selfie-Betonung

Zur Ausstattung gehören ferner ein GPS-Modul, eine 8-Megapixel-Hauptkamera sowie eine 1,1-Megapixel-Frontkamera. Es überrascht, dass ausgerechnet ein Gerät für die breite Masse nicht auf den aktuellen Selfie-Trend setzt und eine solch einfache Frontkamera vorweist. Auch der 2.500 mAh große Akku wird von Medien vereinzelt kritisiert, gleichwohl dürfte der angesichts von einfacher HD-Auflösung und dem stromsparenden Snapdragon 400 eigentlich für ordentliche Ausdauerzeiten genügen. Die Besonderheiten an dem Handy sind natürlich ohnehin das edle Design und der LTE-Dienst, das merkt man deutlich. Doch insgesamt betrachtet kann das Sony Xperia Style durchaus gefallen.

Autor: Janko
Sony Xperia T3

Eines der dünnsten Smartphones der Welt

Die Rekordjagd ist wieder aufgenommen worden: Mit dem Xperia T3 hat Sony in seinem Heimatland Japan nach eigenen Angaben das dünnste 5,3-Zoll-Smartphone der Welt in sein Angebot aufgenommen. Die Einschränkung auf den spezifischen Größenfaktor entschärft die Aussage natürlich wieder ein wenig, gleichwohl ist das nur 7 Millimeter flache Gehäuse wirklich eines der schlankesten am Markt und dürfte Designfreunde in helle Freude versetzen. Denn darüber hinaus handelt es sich um Edelstahl und nicht den sonst häufig verwendeten Kunststoff.

Der Fokus liegt auf dem Design

Die Designlinie der bisherigen Xperia-Smartphones wurde weitergeführt, dank etwas abgeflachter Kanten an der Rückseite wirkt das Handy aber weniger kantig als seine Vorläufer. Das unterstreicht die elegante Erscheinung des Xperia T3. Generell liegt der Fokus bei diesem Mobiltelefon ganz klar auf dem ansprechenden Design, die Ausstattung bewegt sich eher in der gehobenen Mittelklasse. So arbeitet im Inneren beispielsweise ein nicht näher benannter Qualcomm Snapdragon mit vier CPU-Kernen und moderaten 1,4 GHz Taktrate, der von 1 Gigabyte Arbeitsspeicher unterstützt wird.

Großes HD-Display, einfachere Kamera-Ausstattung

Das Display wiederum ist zwar satte 5,3 Zoll groß, verzichtet aber auf eine Full-HD-Auflösung und verbleibt bei einfachem HD mit 1.280 x 720 Pixeln. Doch auch das ergibt noch eine Pixeldichte von 277 ppi, was sich zwar unterhalb der berühmten Retina-Schwelle bewegt, aber immer noch als ordentlich gelten darf. Darüber hinaus bietet das Smartphone eine 8-Megapixel-Kamera auf der Rückseite mit Exmor-RS-Sensor und LED-Blitzlicht sowie eine Frontkamera mit 1,1 Megapixeln Auflösung – es wird also nicht dem derzeitigen Selfie-Trend gefolgt.

Wenig Speicher, aber großer Akku

Zur Ausstattung gehören ferner recht magere 8 Gigabyte Nutzspeicher und ein Steckplatz für microSD-Karten bis 32 Gigabyte Größe. Leider bringt Letzterer nichts beim Auslagern von Apps, denn Sony unterstützte zuletzt kein App2SD. Die Speicherkarte wird also wohl nur der Unterbringung von Medien wie Musik oder Videos dienen. Das Xperia T3 besitzt dafür aber einen großen Akku mit 2.500 mAh Nennladung, der eine Standby-Zeit von vier Wochen erlauben soll. Die Sprechzeit wird mit 13 Stunden angegeben, die Videowiedergabe kann angeblich acht Stunden am Stück erfolgen.

Alle Funkschnittstellen mit dabei

Und wie es sich für ein modernes Smartphone gehört, sind auch HSPA, LTE, WLAN, GPS und NFC mit an Bord. Bis auf den kleinen Speicher kann man dem Xperia T3 also nichts vorwerfen – wenn es preislich angemessen verkauft wird. Dazu machte Sony aber bislang keine Angaben. Ende Juli 2014 soll das neue Smartphone auf den Markt kommen – in den Farben Schwarz, Weiß und Lila.

Autor: Janko
Sony Xperia D 5103

Neues Smartphone in der Klasse eines Moto G

Das Unternehmen Sony hat schon immer mehr auf Topmodelle gesetzt denn auf Smartphones für den Massenmarkt. Doch ein- bis zweimal im Jahr bringen die Japaner auch ein Mittelklassemodell auf den Markt – und überraschen dann mit einer ausgesprochen alltagstauglichen Ausstattung in Verbindung mit einem fairen Preismodell. Nun scheint es wieder soweit zu sein: Im Internet ist der Benchmark eines Sony D5103 aufgetaucht. Die Modellnummer verrät bereits, dass es sich um ein einfach ausgestattetes Gerät handelt.

Mittelklasse, aber ein LTE-Modul

Trotzdem gibt es durchaus die eine oder andere Überraschung. Denn wie die Modellnummer ebenfalls verrät, wird das Handy wohl über ein integriertes LTE-Modul verfügen. Zumindest war dies bislang bei den Topmodellen der Fall, die eine „3“ am Ende führten. (Die Modellnummer darf hierbei nicht mit der alternativen Modellnummer im Format LT26i verwechselt werden, die parallel gerne von Sony verwendet wird – dort steht die letzte Ziffer für die Ausstattungsgüte.) Und ein LTE-Modul ist in der Mittelklasse noch immer eine Seltenheit.

Quad-Core-Chipsatz und HD-Display

Ferner arbeitet im Inneren des Xperia-Modells ein Qualcomm Snapdragon 400 MSM8226 -der gleiche Chipsatz wie im derzeit oft zitierten Motorola Moto G, welches ein besonders attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis vorweist. Im Gegensatz zu den Motorola-Modell bietet das Xperia-Gerät aber 200 MHz mehr Taktrate und somit insgesamt 1,4 GHz je Prozessorkern. Insgesamt arbeitet der Chipsatz mit vier solcher Kerne. Unterstützt werden sie sehr wahrscheinlich von 1 Gigabyte Arbeitsspeicher – das ist aber nicht gesichert. Als Grafikeinheit findet sich eine Adreno 305, die Auflösung des Displays liegt bei 1.280 x 720 Pixeln (HD).

Neueste Android-Version bereits beim Prototypen

Das Sony Xperia D5103 läuft bereits in besagtem Benchmark mit der neuesten Android-Version 4.4 KitKat und dürfte entsprechend auch mit dieser Version auf den Markt kommen. Dies, die etwas höhere Leistung und das LTE-Modul wären klare Pluspunkte für das Sony-Handy gegenüber dem Motorola Moto G, welches dafür sehr wahrscheinlich preiswerter bleiben wird. Der Nutzer hat dann also die Wahl zwischen zwei sehr attraktiven Mittelklasse-Modellen. Man darf also auf das neue Xperia-Handy gespannt sein.

Autor: Janko

Datenblatt zu Sony Xperia Style

Display
Displaygröße
5,3"
Displayauflösung (px)
1280 x 720 (16:9 / HD)
Pixeldichte des Displays
277 ppi
Kamera
Auflösung Hauptkamera
8 MP
Blende Hauptkamera
2,4
Auflösung Frontkamera
1,1 MP
Frontkamera-Blitz
Nein
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem
Android
Ausgeliefert mit Version:
Android 4
Speicher
Maximal erhältlicher Arbeitsspeicher
1 GB
Maximal erhältlicher Speicher
8 GB
Erweiterbarer Speicher
Ja
Prozessor
Prozessor-Typ
Quad Core
Prozessor-Leistung
1,4 GHz
Verbindungen
LTE
Ja
NFC
Ja
Erhältlich mit Dual-SIM
Nein
Bluetooth
Ja
WLAN-Standards
  • 802.11a
  • 802.11b
  • 802.11g
  • 802.11n
GPS-Standards
  • GPS
  • GLONASS
Akku
Akkukapazität
2500 mAh
Austauschbarer Akku
Nein
Kabelloses Laden
Nein
Abmessungen & Gewicht
Breite
77 mm
Tiefe
7 mm
Höhe
150,7 mm
Gewicht
148 g
Outdoor-Eigenschaften
Spritzwasserschutz
Nein
Staubdicht
Nein
Stoßfest
Nein
Wasserdicht
Nein