• Gut 2,0
  • 8 Tests
Produktdaten:
Typ: Kom­pakt­ka­mera
Auflösung: 12 MP
Mehr Daten zum Produkt

Sony CyberShot DSC-W290 im Test der Fachmagazine

    • Computer - Das Magazin für die Praxis

    • Ausgabe: 9/2010
    • Erschienen: 07/2010
    • Produkt: Platz 5 von 20

    „gut“ (2,01)

    • Computer Bild

    • Ausgabe: 24/2009
    • Erschienen: 11/2009
    • Produkt: Platz 4 von 12
    • Seiten: 9

    „befriedigend“ (2,62)

    Preis/Leistung: „preiswert“

    „Der Bildstabilisator der W290 reduzierte Verwackelungen im Test am besten. Die Tageslichtfotos zeigten sehr viele Details und nur geringe Farbabweichungen, allerdings verloren sie zum Rand hin etwas an Schärfe. Blitzaufnahmen waren aber zu dunkel und wirkten durch grobes Farbrauschen grieselig.“  Mehr Details

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 10/2009
    • Erschienen: 09/2009
    • Produkt: Platz 7 von 26
    • Seiten: 10

    „befriedigend“ (2,6)

    Bildqualität (30%): „befriedigend“ (2,7);
    Videosequenzen (3%): „befriedigend“ (2,6);
    Blitz (8%): „befriedigend“ (2,8);
    Sucher und Monitor (12%): „befriedigend“ (3,1);
    Handhabung (25%): „befriedigend“ (2,6);
    Betriebsdauer (10%): „sehr gut“ (0,6);
    Vielseitigkeit (12%): „befriedigend“ (3,3).  Mehr Details

    • Audio Video Foto Bild

    • Ausgabe: 10/2009
    • Erschienen: 09/2009
    • Produkt: Platz 3 von 5
    • Seiten: 7

    „befriedigend“ (2,69)

    Preis/Leistung: „günstig“

    „Ob Papa ausgefuchste Belichtungs-Experimente machen will oder ob er die Kamera dem Nachwuchs für Schnappschüsse in die Hand gibt - die ‚Sony Cybershot DSC-W290‘ liefert stets gute Resultate. Für 279 Euro bekommt man eine kompakte Kamera mit flotten Reaktionszeiten, einem recht großen Zoombereich und einem effektiven Verwackel-Schutz.“  Mehr Details

    • COLOR FOTO

    • Ausgabe: 8/2009
    • Erschienen: 07/2009
    • Produkt: Platz 1 von 5

    69 Punkte

    „Kauftipp (Einsteiger)“

    „Eine solide Kompakte für Fotografen, die auf Kameraautomatik setzen. Für kreative Experimente reichen die manuellen Einstelloptionen und das Display nicht aus.“  Mehr Details

    • fotoMAGAZIN

    • Ausgabe: 6/2009
    • Erschienen: 05/2009
    • Produkt: Platz 17 von 24

    „sehr gut“ (70%)

    „Die brandneue W290 begeistert mit zahlreichen Spezialfunktionen, darunter eine Gesichtserkennung mit Priorität auf Erwachsene oder Kinder, eine Lächelerkennung und Verfremdungseffekte nach der Aufnahme ...“  Mehr Details

    • SFT-Magazin

    • Ausgabe: 5/2009
    • Erschienen: 04/2009
    • Produkt: Platz 3 von 6

    „gut“ (1,7)

    „Plus: Gute Bildqualität; Gute Ausstattung; HD-Videofunktion; 28-mm-Weitwinkel.
    Minus: Display-Auflösung; Objektiv verzeichnet.“  Mehr Details

    • CNET.de

    • Erschienen: 08/2009

    „exzellent“ (8 von 10 Punkten)

    „Was uns gefällt: gute Verarbeitungsqualität; intuitive Bedienung; Weitwinkelobjektiv mit fünffachem Zoom; ausgezeichnetes Preisleistungsverhältnis.
    Was uns nicht gefällt: Zoom funktioniert während Videoaufnahme nicht; etwas unscharfe Fotos.“  Mehr Details

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Sony DSC-RX100 VII schwarz

    Die RX100M7 überzeugt mit einem Bildprozessor der neuesten Generation, Echtzeit - Tracking, einem Autofokus mit ,...

  • Olympus Tough TG-6 Digitalkamera 12 Mio. Pixel Opt.

    Entdecken Sie die Welt mit der neuen Tough! Nehmen Sie die TG - 6 und starten Sie Ihr eigenes Abenteuer. ,...

Kundenmeinungen (27) zu Sony CyberShot DSC-W290

3,3 Sterne

27 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
17 (63%)
4 Sterne
4 (15%)
3 Sterne
3 (11%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
3 (11%)

3,3 Sterne

27 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Sony CyberShot W290

Weitwinkel, viel Zoom und HD Videos

Die Sony CyberShot DSC-W290 löst Bilder in 12,1 Megapixel auf und verfügt über einen 5fachen optischen Zoom, der Brennweiten zwischen weitwinkligen 28 Millimetern und einem recht hohen Telebereich von 140 Millimetern bietet. Vor Verwacklungen schützt ein optischer Bildstabilisator. Die kompakte DSC-W290 bietet auch Videoaufnahme in High Definition. Die Clips werden in 1280 x 720 Pixel aufgelöst. Sie werden mit 30 Bildern in der Sekunde gespeichert und das mit einer Datenrate von etwa 9 Mb/s. Die DSC-W290 verfügt über einen recht großen Monitor: Er misst 3 Zoll in der Diagonale und ist in 230.400 Bildpunkte aufgelöst.

Hilfe für gelungene Aufnahmen

Die Sony CyberShot DSC-W290 bietet nur automatische Belichtungsmöglichkeiten. Mit der ''intelligenten Motiverkennung'' braucht der Fotograf noch nicht einmal das passende Automatikprogramm selbst einstellen: Die Kamera analysiert das Motiv vor der Linse und sucht selbstständig das passende Programm aus. Außerdem verfügt die DSC-W290 über eine weiter entwickelte Gesichtserkennung. Ein Smile-Shutter wartet mit dem Auslösen der Kamera solange, bis die Person vor der Linse ein Lächeln zeigt. Außerdem kann der Autofokus das erkannte Gesicht ''verfolgen'', wenn es sich bewegt. Des weiteren kann die Gesichtserkennung Prioritäten setzen: Man kann die Funktion auf Kinder oder Erwachsene einstellen, dann wird stets eine der beiden Personengruppen bei der Einstellung von Schärfe und Belichtung bevorzugt.

Zu große Ähnlichkeiten und vermeintliche Vorteile

Die Sony CyberShot DSC-W290 ist ein Beispiel für Produkte, die sich kaum von ihren Schwestermodellen unterscheiden: Sie bietet beinahe komplett dieselbe Ausstattung und gleichen Funktionen wie die Sony CyberShot DSC-W270. Der einzige Unterschied: Die W290 verfügt über einen größeren Monitor, der jedoch dieselbe Anzahl an Bildpunkten aufweist wie der 2,7 Zoll große Monitor der W270 (230.400 Pixel). Daher ist der große Monitor nicht unbedingt ein Vorteil, wirkt das Bild auf ihm doch weniger gut ausgelöst als bei der W270. Da diese vermutlich für einen niedrigeren Preis auf den Markt kommen wird, ist sie eher zu empfehlen als die W290.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Sony CyberShot DSC-W290

Typ Kompaktkamera
Bildsensor CCD
Blitztyp Eingebaut / Integriert
Features
  • Rauschunterdrückung
  • Lächelerkennung
  • PictBridge
Interner Speicher 11 MB
Sensor
Auflösung 12 MP
Sensorformat 1/2,3"
ISO-Empfindlichkeit 100, 200, 400, 800, 1600, 3200
Objektiv
Brennweite (KB-Äquivalent) 28mm-140mm
Optischer Zoom 5x
Digitaler Zoom 10x
Ausstattung
Autofokus vorhanden
Gesichtserkennung vorhanden
Blitz
Integrierter Blitz vorhanden
Blitzmodi
  • Automatischer Blitz
  • Blitz aus
  • Vorblitz zur Vermeidung roter Augen
  • Langzeit-Synchronisation
  • Aufhellblitz (Fill in)
  • Rote-Augen-Reduzierung
Display & Sucher
Displaygröße 3"
Sucher-Typ Ohne
Video
Videoauflösung (Max.) HD
Speicherung
Unterstützte Speicherkarten
  • Memory Stick (MS)
  • Memory Stick Pro (MS Pro)
Bildformate
  • JPEG
  • MPEG
  • DPOF
  • DCF
  • JPEG, MPEG4
Gehäuse
Größe & Gewicht
Gewicht 145 g

Weiterführende Informationen zum Thema Sony CyberShot W290 können Sie direkt beim Hersteller unter sony.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Sony CyberShot DSC-S930Sony CyberShot DSC-S980Sony CyberShot DSC-T90Sony CyberShot DSC-T900Sony CyberShot DSC-H20Ricoh CX1Pentax Optio X70Kodak Easyshare Z915Sony CyberShot DSC-HX1GE - General Imaging E1250TW