• Gut

    1,7

  • 1 Test

402 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Bild­schirm­größe: 43"
Auf­lö­sung: Full HD
Twin-​Tuner: Nein
Smart-​TV: Ja
Anzahl HDMI: 2
TV-​Auf­nahme: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Sony Bravia KDL-43WD755 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: August 2016
    • Details zum Test

    „gut“ (86,6%)

    Preis/Leistung: 87%

    Plus: Bildqualität auf hohem Niveau; kraftvoller Sound; schmaler Kaufpreis.
    Minus: dünnes Smart-TV-Angebot; ohne 3D-Technik; großer Energiebedarf. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Testalarm zu Sony Bravia KDL-43WD755

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Sony KD-85X85J LCD-LED Fernseher (215 cm/85 Zoll, 4K Ultra HD, Smart-TV,

Kundenmeinungen (402) zu Sony Bravia KDL-43WD755

4,1 Sterne

402 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
242 (60%)
4 Sterne
68 (17%)
3 Sterne
24 (6%)
2 Sterne
20 (5%)
1 Stern
44 (11%)

4,1 Sterne

401 Meinungen bei Amazon.de lesen

5,0 Sterne

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • Absolut Top Preis Leistung

    von Greenmagi
    • Vorteile: attraktives Design, andere Geräte lassen sich leicht anschließen, angenehme Farben
    • Geeignet für: überall
    • Ich bin: normaler Nutzer
    Ich habe den Fernseher jz schon 2 jahre und bin absolut zufrieden!!
    Wunderschöne Farben und Guten Sound bietet der Sony Bravia KDL43WE755.
    Bisher kein einziges Problem aufgetaucht.
    Bin wirklich Rundum zufrieden und mein Nächster Fernseher wird auch ein Sony sein!!
    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren zum Produkt Sony Bravia KDL43WD755

Sony Bravia KDL-43WD-755

Leichte Schwä­chen in der Bedie­nung mit star­kem Bild

Stärken
  1. farbenreiches, scharfes HD-Bild
  2. guter Klang bei schlanker Panel-Tiefe
  3. umfangreiche Einstellungsmöglichkeiten
Schwächen
  1. Reaktion auf Fernbedienung leicht verzögert
  2. Sendersortierung kann langwierig sein

Bild & Ton

Bildqualität

Tester und Kunden attestieren eine gute Bildqualität. Besonders bei hochauflösendem Bildmaterial spielt der Sony seine Stärken aus. Pixelig wird es vor allem bei schnellen Kameraschwenks und niedrig aufgelöstem Bildmaterial, was bei einem HD-Fernseher aber nicht ungewöhnlich ist.

Tonqualität

Auch hier sind Experten und Käufer auf einer Linie: Der Sound des Fernsehers überrascht beide Lager, ist er doch kräftig genug für das Alltagsfernsehen. Nur Cineasten wünschen sich einen voluminöseren Klang und fahren ohnehin mit externen Soundlösungen am besten.

Einstellungen

Bildeinstellungen lassen sich detailliert den eigenen Vorstellungen anpassen. Im Netz finden sich viele Varianten zur optimalen Anpassung, auch wenn die perfekte Einstellung wohl eine Geschmacksfrage bleibt. Ein Teil der Rezensenten gibt sich bereits mit den vorabgestimmten Bildmodi zufrieden.

Ausstattung

Smart TV

Dank HbbTV kannst Du mit einer Taste im gewählten Sender direkt auf seine Online-Mediathek zugreifen. Darüber hinaus bietet der Sony Video-Apps wie Youtube oder Amazon. Bei letzterer berichten Anwender von kleineren Startverzögerungen. Der integrierte Mediaplayer hat Probleme beim Abspielen von MKVs.

Empfang & Aufnahme

Ein schnelles und einfaches Aufnehmen über USB mit angeschlossener Festplatte ist möglich. Bei einigen Rezensenten gibt es Probleme, weil der USB-Anschluss nicht genügend Strom zur Verfügung stellt. In ihren Augen empfehlen sich Festplatten mit separater Stromversorgung.

Anschlüsse

Mit dem Audio-Rückkanal sparst Du Dir zusätzliche Audio-Kabel, beispielsweise beim Betreiben eines Heimkinosystems. Für Peripheriegeräte der älteren Generation steht auch eine Scart-Buchse bereit. Mittlerweile sind sind aber lediglich zwei HDMI-Schnittstellen etwas wenig.

Handhabung

Bedienung

Die Menüführung ist einfach und unkompliziert, die Reaktionszeiten auf die Fernbedienung hingegen etwas zu lang. Ein Rezensent kritisiert die Eingabe über die Fernbedienung mit T9-Tastenbelegung, die vor allem bei Groß- und Klein-Buchstabenkombinationen langwierig ist.

Sendersortierung

Die Sendersortierung, insbesondere die Vorsortierung nach dem Suchlauf, wird häufig beanstandet, aber auch nicht selten gelobt. Um den Zeitaufwand möglichst gering zu halten empfehle ich den Export über USB und das anschließende Bearbeiten der Liste am PC. Auch Favoritenlisten lassen sich erstellen.

Fernbedienung

Bei der Tastenlage auf der Fernbedienung scheiden sich die Geister. Ein Teil der Käuferschaft wünscht sich die Möglichkeit, die Netflixtaste umzuprogrammieren und spricht von einer ungünstigen Tastenbelegung. Ein anderer Teil ist aber zufrieden mit dem Komfort und der Übersichtlichkeit.

Sony Bravia KDL43WD755

Für wen eignet sich das Produkt?

Mit 43 Zoll in der Diagonale, umgerechnet 108 Zentimeter, empfiehlt sich der Bravia KDL-43WD755 für mittelgroße Wohnzimmer – prinzipiell spricht aber nichts dagegen, das Gerät in kleineren Räumen einzusetzen, etwa im Schlafzimmer. Interessant ist der Flachbildschirm, wenn Sie Fernsehsender ohne separaten TV-Receiver empfangen, das Programm aufnehmen und Inhalte aus dem Netz streamen wollen. Nicht ganz so optimal ist das Modell, wenn Sie viele Zuspieler, allerdings keinen AV-Receiver besitzen.

Stärken und Schwächen

Bei vielen Signalquellen – Computer, Blu-ray- oder DVD-Player, Konsolen, TV-Receiver – wird es mit zwei HDMI-Eingängen recht eng. Steht ein AV-Receiver bereit, der als Vermittler zwischen Quelle und Fernseher fungiert, ist das natürlich kein Problem. Ältere Geräte kontaktieren den TV per Scart. Das Tonsignal gelangt, je nach vorhandenem Equipment, über den Audio-Rückkanal (ARC) eines HDMI-Eingangs, über den optischen Digitalausgang oder über die getrennt regelbare Kopfhörerbuchse zum HiFi-System. TV-Receiver sind nicht unbedingt notwendig: Mit an Bord sind Tuner für Antenne (DVB-T2 / HEVC), Kabel (DVB-C) und Satellit (DVB-S2), die Sony wie üblich mit einem CI-Plus-Slot zum Entschlüsseln kostenpflichtiger Inhalte kombiniert. Wer per USB (2x) einen Speicherstick oder eine externe Festplatte anschließt, kann Sendungen aufnehmen, allerdings nicht zeitversetzt fernsehen (Timeshift). Per USB lassen sich außerdem Multimedia-Dateien abspielen, die alternativ von einem DLNA-Media-Server im lokalen Netzwerk gestreamt werden. In Sachen Smart-TV wirbt Sony ferner mit Direktübertragungen via Wi-Fi Direct und Miracast (Screen Mirroring), mit Apps für YouTube und andere Online-Dienste, mit dem HbbTV-Standard für die Mediatheken der TV-Sender und mit einem Browser zum freien Surfen. Steuern können Sie den Fernseher, der nicht auf Android TV, sondern wie alle kleineren Serien auf ein namenloses Betriebssystem setzt, mit einem Smartphone oder einem Tablet im Heimnetz.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Die UVP liegt bei 699 Euro. Für einen 108-Zentimeter-Bildschirm mit Full-HD-Auflösung, drei Tunern inklusive DVB-T2 HD, Aufnahmefunktion, Multimedia-Wiedergabe und Netzwerkextras kann man diese Summe in die Hand nehmen – wobei der Preis sicher noch sinkt. Pluspunkte gibt es für das teilweise aus Aluminium gefertigte Gehäuse. Eine silberne Variante des 43-Zöllers, die technisch absolut identisch ist, gibt es nicht. Fast identisch (Motionflow XR 400 statt 200) und in Silber: der KDL-43WD757.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Fernseher

Datenblatt zu Sony Bravia KDL-43WD755

Bildformat 16:9
DVB-T vorhanden
DVB-T2 vorhanden
Features
  • 1080p/24
  • HEVC/H.265
LCD vorhanden
Pixeldichte 51 ppi
Pay-TV vorhanden
Schnittstellen
  • USB
  • HDMI
Bild
Technik LCD/LED
Bildschirmgröße 43"
Auflösung Full HD
Curved fehlt
HDR10 fehlt
Dolby Vision fehlt
UHD Premium fehlt
3D fehlt
Bildfrequenz 200 Hz
Ton
Ausgangsleistung 20 W
Subwoofer fehlt
Empfang
DVB-T2-HD vorhanden
DVB-S2 vorhanden
DVB-C vorhanden
UHD-Empfang fehlt
Twin-Tuner fehlt
Smart-TV-Funktionen
Smart-TV vorhanden
WLAN vorhanden
HbbTV vorhanden
Internetbrowser vorhanden
Media-Streaming vorhanden
Wi-Fi Direct vorhanden
Miracast vorhanden
Smartphonesteuerung vorhanden
Gestensteuerung fehlt
Smart Remote fehlt
Anschlüsse
Anzahl HDMI 2
Anzahl USB 2
Audiorückkanal (ARC) vorhanden
USB 3.0 fehlt
Bluetooth fehlt
Ethernet (LAN) vorhanden
CI+ vorhanden
Extras
TV-Aufnahme vorhanden
Media-Player vorhanden
Allgemeine Daten
Energieeffizienz A+

Weiterführende Informationen zum Thema Sony Bravia KDL-43WD-755 können Sie direkt beim Hersteller unter sony.de finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: