Sony Xperia Tipo im Test

(Touchscreen-Smartphone)
  • Befriedigend 2,7
  • 7 Tests
781 Meinungen
Produktdaten:
Displaygröße: 3,2"
Auflösung Hauptkamera: 3 MP
Erweiterbarer Speicher: Ja
Akkukapazität: 1450 mAh
Mehr Daten zum Produkt

Tests (7) zu Sony Xperia Tipo

    • connect Freestyle

    • Ausgabe: 1/2014
    • Erschienen: 11/2013
    • Produkt: Platz 2 von 5
    • Seiten: 10

    „befriedigend“

    „Das Xperia tipo liegt mit einem winzigen 3,2-Zoll-Bildschirm ... bestens in der Hand. ... Schriften sehen auf dem Xperia tipo nicht wirklich scharf aus; bei genauerem Hingucken kannst du auch eine Treppchenbildung bei den App-Symbolen erkennen. Was soll's - schließlich ist das Xperia tipo sehr günstig und auch solide verarbeitet, der Akku hält lange durch, der Speicher ist erweiterbar.“  Mehr Details

    • connect

    • Ausgabe: 4/2013
    • Erschienen: 03/2013
    • Produkt: Platz 3 von 3
    • Seiten: 7

    „befriedigend“ (365 von 500 Punkten)

    „Plus: günstiger Preis; kompaktes Format; solide Verarbeitung; interner Speicher für Micro-SD-Karten erweiterbar; optimiertes Android 4.0; gute Akkulaufzeiten; überzeugende Laborwerte.
    Minus: wenig interner Speicher; schwache 3-MP-Kamera ohne LED-Blitz und Autofokus; kleiner 3,2-Zoll-Touchscreen; schwierige Texteingabe.“  Mehr Details

    • Stiftung Warentest Online

    • Erschienen: 12/2012
    • Seiten: 4

    „befriedigend“ (2,8)

     Mehr Details

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 1/2013
    • Erschienen: 12/2012
    • Produkt: Platz 14 von 20
    • Seiten: 9

    „befriedigend“ (2,8)

    „Guter Akku, schwache Kamera. Macht nur schwache Fotos und ruckelige Videos. Antennenproblem bei Berührung hinten unten. Die GPS-Ortung ist nicht sehr genau. Kein Kompass. Keine Kopfhörer mitgeliefert.“  Mehr Details

    • Android User

    • Ausgabe: 12/2012
    • Erschienen: 11/2012
    • Seiten: 2

    3,1 von 5 Punkten

    „Beim Sony Tipo ist das Format der entscheidende Faktor. Möchten Sie ein kleines Android-Smartphone, dann können wir das Tipo empfehlen. Steht jedoch der günstige Preis im Vordergrund, dann gibt es ab ca 150 Euro bereits Modelle mit 4-Zoll-Display und einer Auflösung von 480x800 Pixeln.“  Mehr Details

    • connect

    • Ausgabe: Smartphones-Spezial 1/2013
    • Erschienen: 11/2012
    • Produkt: Platz 1 von 7

    Praxistest-Urteil: 4 von 5 Sternen

    Ausstattung: 2 von 5 Sternen;
    Handhabung: 3 von 5 Sternen.  Mehr Details

    • connect

    • Ausgabe: 12/2012
    • Erschienen: 11/2012

    Praxistest-Urteil: 3 von 5 Sternen

    „Pro: sehr kompaktes Format; ordentliche Verarbeitung; Android 4.0; gelungene Anpassung der Oberfläche an das kleine Display; auch als Dual-SIM-Variante erhältlich; WLAN, HSDPA und GPS.
    Contra: Kamera taugt nur für einfache Schnappschüsse; Texteingaben erfordern Konzentration.“  Mehr Details

zu Sony ST-21i

  • Sony Xperia tipo ST21i - 2,15GB - Rot (Ohne Simlock) Smartphone

    Sony Xperia tipo ST21i - 2, 15GB - Rot (Ohne Simlock) Smartphone

  • Sony Xperia tipo ST21i - 2,969MB - Schwarz (Ohne Simlock) Smartphone

    Sony Xperia tipo ST21i - 2, 969MB - Schwarz (Ohne Simlock) Smartphone

  • Sony Xperia Tipo ST21i schwarz - AKZEPTABEL

    Sony Xperia Tipo ST21i schwarz - AKZEPTABEL

  • Sony Xperia tipo ST21i - 2,969MB - Schwarz (Ohne Simlock) Smartphone

    Sony Xperia tipo ST21i - 2, 969MB - Schwarz (Ohne Simlock) Smartphone

  • Sony Xperia tipo Smartphone (8,1 cm (3,2 Zoll) Touchscreen, 3,

    Sony Xperia tipo (black)

  • Sony Xperia tipo Smartphone (8,1 cm (3,2 Zoll) Touchscreen, 3,

    Sony Ericsson Xperia tipo Classic white

Kundenmeinungen (781) zu Sony Xperia Tipo

781 Meinungen (1 ohne Wertung)
(Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
406
4 Sterne
179
3 Sterne
70
2 Sterne
47
1 Stern
78
  • Fabrikneuer Schrott

    von roughboarder
    • Nachteile: Akkulaufzeit indiskutabel, Display schlecht bedienbar

    Kann den Testberichten und vielfachen Meinungen weder zustimmen noch verstehe ich, wie diese zustande kommen. Dieses Smartphone ist meiner Auffassung nach fabrikneuer Schrott:
    Das Display reagiert nicht richtig auf Berührungen was den ganzen Umgang damit zu einem nervig unangenehmen Erlebnis werden lässt, ganz zu schweigen von "Alleingängen" der Software, die eigenständig Icons aus dem Startbildschirm entfernt oder verschiebt, Ordner und Anwendungen sowie Kontakte und Bilder löscht. Versuche den Startbildschirm,Fotos,Menüs oder die Kontakte zu scrollen gelingen nie auf Anhieb - ständig wird dabei irgendein Menuepunkt oder Kontakt geöffnet. SMS schreiben ist die reine Quälerei durch die mangelhafte Bedienbarkeit des Displays. Schon nach wenigen Tagen sind Kratzer im Display obwohl das Smartphone ganz normal benutzt und eher pfleglich behandelt sowie in einem Etui aufbewahrt wird.
    Mein Fazit - so einen Schrott braucht niemand.

    Antworten

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Sony Tapioca

Die neue Xperia-Einsteigerklasse

Die Produktnummer ST21i hatte es bereits angedeutet, denn bei Sony steht die abschließende „1“ für ein schlichtes Lowend-Produkt. Und tatsächlich wurde das Sony Xperia Tipo aka Tapioca nun als neues Einsteigermodell in die Android-Welt vorgestellt. Die technischen Daten entsprechend dabei durchweg jenen, die bereits zuvor anhand von Benchmark-Ergebnissen ihren Weg ins Internet gefunden hatten. Sie sind für ein Smartphone in der Tat an der untersten Schwelle angesiedelt, wirken aber durchaus solide.

Angetrieben wird das Xperia Tipo beispielsweise durch einen 800 MHz starken Single-Core-Prozessor mit 512 Megabyte RAM-Unterstützung. Viele Beobachter hat das verwundert, haben viele Hersteller doch zuletzt ihre Einsteigergeräte wenigstens mit 1-GHz-Modellen ausgestattet. Gleichwohl gibt es seit Kurzem im HTC Desire C ein vergleichbares Einsteigermodell, welches gar nur mit 600 MHz auskommen muss. Und tatsächlich dürfte das Xperia Tipo primär mit diesem Gerät in Konkurrenz treten, denn die restlichen Eckdaten fallen ebenfalls recht ähnlich aus.

So wird das neue Tipo über einen 3,2 Zoll kleinen Touchscreen mit 320 x 480 Pixeln Auflösung bedient, wodurch das Gerät mit 103 x 57 x 13 Millimetern und 99 Gramm Gewicht für ein heutiges Smartphone überraschend klein und fast knubbelig ausfällt. Im Inneren finden sich eine einfache 3,2-Megapixel-Kamera, ein FM-Radio mit RDS, GPS, HSDPA und WLAN sowie ein Steckplatz für microSD-Karten. Das ist auch gut so, denn die 2,5 GB an internem Speicher, die zur freien Verfügung stehen, sind nicht gerade üppig bemessen.

Im direkten Vergleich mit dem Desire C bietet das Sony Xperia Tipo somit den etwas stärkeren Prozessor, muss aber dafür bei Bildschirmdiagonale, Kameraauflösung und internem Speicher ein wenig Federn lassen. Preislich dürfte es in einer ähnlichen Region angesiedelt sein, auch wenn Sony zu diesem Thema noch keine Angaben machen wollte. Erfreulich ist in jedem Fall, dass das Xperia Tipo mit dem aktuellen Android 4.0 vorinstalliert kommen wird. Angesichts der Update-Lustlosigkeit vieler Hersteller ist das immer ein dicker Pluspunkt.

Sony ST21i

Erschwingliches Einsteigermodell

Sony Ericsson legt sich ins Zeug: Mit dem ST21i Tapioca ist ein weiteres Smartphone im Internet entdeckt worden – das nunmehr fünfte allein in den vergangenen zwei Monaten. Anders als Topmodelle wie das LT26E Nozomi / XPERIA arc HD soll es sich diesmal allerdings um ein eher schlichtes Gerät handeln, dass sich dezidiert als erschwingliches Einsteigermodell empfiehlt. Dies berichtet das „XperiaBlog“ mit Berufung auf Benchmark-Ergebnisse, die das Blog als Screenshot veröffentlicht hat.

Darauf ist das besagte Mobiltelefon als ST21a aufgeführt. Das „a“ steht hierbei wahrscheinlich für die asiatische Version, Sony Ericsson bezeichnet seine für den internationalen Verkauf bestimmten Handys intern aber mit einem „i“. Es ist zu erwarten, dass das Gerät bald auch in dieser Form seine Aufwartung machen wird, da Sony Ericsson in der Regel seine Handys weltweit anbietet. Als Codename haben die Blogger „Tapioca“ ausgemacht, diese Bezeichnung ist anhand des Screenshots allerdings nicht nachvollziehbar.

Das Gerät soll dem Blog zufolge mit einem 800 MHz starken Single-Core-Prozessor arbeiten und über 512 Megabyte RAM-Speicher verfügen. Als Touchscreen diene ein vergleichsweise kleines Display mit 3,2 Zoll Bilddiagonale und 320 x 480 Pixeln Auflösung. Weitere Eckdaten des Handys umfassten 4 Gigabyte Flashspeicher für den Nutzer und eine 3,2-Megapixel-Kamera. Gerade Letzteres ist für Sony Ericsson unüblich, da das Unternehmen zu jenen gehört, die selbst in Einsteigermodelle gerne mindestens 5-Megapixel-Kameras integrieren.

Schon daran ist abzulesen, dass das Sony Ericsson ST21i Tapioca ein sehr einfaches Gerät werden wird. Aber auch die braucht der Markt schließlich – und wenn das Design überzeugen kann, findet das Handy sicherlich seine Abnehmer. Wann es soweit sein wird, ist allerdings noch unklar. Es könnte bereits zur CES 2012 im Januar soweit sein, eventuell aber auch erst zum Mobile World Congress 2012 Ende Februar.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Sony Xperia Tipo

EDGE vorhanden
Farbe Schwarz
Kompatible Speicherkarten Micro-SD
Display
Displaygröße 3,2"
Kamera
Hauptkamera
Auflösung Hauptkamera 3 MP
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Android
Ausgeliefert mit Version Android 4
Speicher
Arbeitsspeicher 0,5 GB
Erweiterbarer Speicher vorhanden
Prozessor
Prozessor-Typ Single Core
Prozessor-Leistung 0,8 GHz
Verbindungen
GPS vorhanden
Akku
Akkukapazität 1450 mAh
Abmessungen & Gewicht
Bauform Barren-Handy
Gewicht 99.4 g
Ausstattung
Bedienung Touchscreen
Kamera vorhanden
MP3-Player vorhanden
Radio vorhanden
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 1264-1145

Weiterführende Informationen zum Thema Sony Tapioca können Sie direkt beim Hersteller unter sony.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Sony Xperia tipo

Stiftung Warentest Online 12/2012 - Es wurde ein Smartphone getestet und für „befriedigend“ gehalten. Als Testkriterien dienten Telefon, Kamera, Musikspieler, Internet & PC, GPS & Navigation sowie Handhabung, Stabilität und Akku. …weiterlesen