• Gut

    2,3

  • 7 Tests

42 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Beson­dere Eig­nung: Ein­fa­ches Handy, Out­door-​Handy
Dis­play­größe: 2"
Bau­form: Bar­ren-​Handy
Mehr Daten zum Produkt

Sonim XP3300 Force im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    16 Produkte im Test

    „Plus: Extrem robust; Langes Standby (800 h).
    Minus: Kein UMTS, hoher Preis.“

    • Erschienen: September 2011
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Das rustikale Outdoor-Handy wurde nach militärischen Kriterien (Mil-Spec-810G-Zertifikat) entwickelt ... Wir werfen das Sonim mehrmals aus 2 Metern Höhe auf die asphaltierte Wohnstrasse. Weil diese Behandlung nur zu ein paar Kratzern an der Gummiummantelung führt, lassen wir es aus etwa 12 Metern vom Balkon auf den bekiesten Hinterhof stürzen. Das Handy zeigt sich viel weniger beeindruckt als die Nachbarn. ...“

  • ohne Endnote

    3 Produkte im Test

    „Positiv: wasserfest; äußerst robust; überzeugende Akku-Leistung.
    Negativ: Preis.“

    • Erschienen: Juli 2011
    • Details zum Test

    Praxistest-Urteil: 3 von 5 Sternen

    „Pro: extrem robustes Gehäuse; gut ablesbares Display mit Corning-Gorilla-Glass-Abdeckung; Quadband; EDGE; gute Tastatur; IP68- und MIL-810G-Zertifizierung; einfache Bedienung; lauter Freisprecher; Akku mit 1750 mAh.
    Contra: groß und schwer; hoher Preis; wenig Ausstattungsmerkmale.“

    • Erschienen: Juni 2012
    • Details zum Test

    „befriedigend“ (3 von 5 Sternen)

    „Plus: Extrem belastbar; Lange Akkulaufzeiten; E-Mail an Bord.
    Minus: Schwache Kamera.“

    • Erschienen: Januar 2012
    • Details zum Test

    88%

    • Erschienen: Januar 2012
    • Details zum Test

    3,5 von 5 Punkten

Mehr Tests anzeigen

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Sonim XP3300 Force

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Sonim XP5300 Force 3G E-R1 EU Black Mil Spec 810G IP68 Outdoor Handy Neu & OVP

Kundenmeinungen (42) zu Sonim XP3300 Force

4,0 Sterne

42 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
25 (60%)
4 Sterne
5 (12%)
3 Sterne
3 (7%)
2 Sterne
4 (10%)
1 Stern
5 (12%)

4,0 Sterne

41 Meinungen bei Amazon.de lesen

5,0 Sterne

1 Meinung bei eBay lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Sonim XP 3300 Force

Nun auch offi­zi­ell das zähe­ste Handy der Welt

Das Sonim XP3300 Force wird vom Hersteller schon seit langem als das bislang härteste Handy beworben. Doch nun wurde das Werbeversprechen eindrucksvoll mit einem Weltrekordversuch untermauert: Das Sonim-Handy überstand dabei einen Sturz aus 25 Metern Höhe – unbeschadet. Der Weltrekordversuch wurde im niederländischen Epe im Rahmen einer Veranstaltung der örtlichen Feuerwehr durchgeführt und von der Guinness-Buch-Richterin Lucia Sinigagliesi ordnungsgemäß überwacht.

Sie bestätigte den korrekten Ablauf des Versuchs, womit das Mobiltelefon nunmehr nicht nur einen Rekord im Guinness Buch der Rekorde für sich verbuchen kann, sondern auch den Titel „The World's Toughest Phone“ (das zäheste Telefon der Welt) für sich beanspruchen darf. Der neue Rekord übertraf dabei die bisherige Höchstmarke um nicht weniger als 22 Meter. Denn bislang trug das JCB Toughphone besagten Titel – allerdings nur nach einem Sturz aus schlappen drei Metern Höhe. Um den Titel tragen zu dürfen, muss das Mobiltelefon im Anschluss noch voll funktionstüchtig bleiben.

Das Sonim XP3300 Force ist die konsequente Fortentwicklung einer bereits seit längerem sehr beliebten Baureihe des Herstellers, die Telefone für die härtesten Einsatzbedingungen wie auf Baustellen oder beim Militär beinhaltet. Das XP3300 Force ist dabei nicht nur extrem stabil gebaut, sondern auch nahezu komplett immun gegenüber Hitze, Kälte, Sand, Staub und sogar Wasser. Das Mobiltelefon kann beispielsweise in bis zu zwei Metern Wassertiefe ausharren, ohne undicht zu werden. Dabei handelt es sich übrigens um Mindestangaben. Angesichts dessen, dass das Telefon laut Hersteller mindestens zwei Meter Falltiefe überlebt, aber im Versuch sogar 25 Meter geschafft hat, dürften da noch Reserven vorhanden sein.

Freilich darf man hier kein Smartphone erwarten. Das Sonim-Handy ist zwar immerhin mit einem GPS-Empfänger, einem FM-Radio und einer 2-Megapixel-Kamera ausgestattet, zeigt sich ansonsten aber streng auf die Kernthemen Telefonie und SMS fokussiert. Das aber kann das Handy: Der 1.750 mAh Akku soll Gesprächszeiten von bis zu 18 Stunden erlauben, vereinzelt wurden im Test auch schon 20 bis 24 Stunden erreicht...

Sonim XP 3300 Force

Kon­se­quent ver­bes­sert

Sonim bleibt sich treu. Das neueste Modell seiner ultra-widerstandsfähigen Outdoor-Handys kann nach wie vor im Grunde nur für die Telefonie benutzt werden und verzichtet auf den meisten Schnickschnack moderner Handys. Doch die Ausdauer und die Outdoor-Fähigkeiten wurden beim Sonim XP3300 Force konsequent weiter ausgebaut – und das will etwas heißen angesichts der umfassenden Möglichkeiten, die bereits die Vorgängermodelle geboten haben. So besitzt das Handy nunmehr ein 2 Zoll kleines, dafür aber transreflektives Display mit leuchtstarken 280 cd/m², das somit auch im prallen Sonnenlicht noch problemlos abgelesen werden kann. Darüber hinaus wurde das Gehäuse weiter gehärtet und soll nun auch zersetzenden Flüssigkeiten widerstehen können.

Natürlich ist das Gehäuse auch gegen Hitze, Kälte, Sand, Staub und sogar Wasser geschützt. Das Mobiltelefon kann beispielsweise in bis zu zwei Metern Wassertiefe ausharren, ohne undicht zu werden. Stürze auf harten Beton machen dem Gerät ebensowenig etwas aus: Aus immerhin zwei Metern Höhe soll das XP3300 Force in jedem beliebigen Winkel auf dem Boden auftreffen können, ohne dabei Schaden zu nehmen. Das Display wird zu diesem Zweck durch hartes Gorilla-Glas geschützt, das Gehäuse besteht aus gehärtetem Fiberglas-Gummi. Vibrationen zwischen 5 und 500 Hz sollen dem XP3300 ebensowenig etwas ausmachen wie schockartige Beschleunigen von bis zur vierfachen Erdbeschleunigung. Mit diesen Eckdaten erfüllt das Gerät sowohl die IP68-Zertifikation als auch den MIL-810G-Standard des US-Militärs.

Praktisch ist, dass die Tasten des Handys so weit auseinander stehen, dass sie auch von dicken Handschuhen noch bedient werden können. Auf Komfort muss ansonsten weitgehend verzichtet werden: Ein GPS-Empfänger und eine 2-Megapixel-Kamera sind neben einem FM-Radio die einzigen Zugeständnisse an moderne Handy-Features. Dafür aber präsentiert sich das XP3300 Force als echter Dauerläufer: Der Akku mit stolzen 1.750 mAh Nennladung soll eine Gesprächszeit von bis zu 18 Stunden erlauben. Im Stand-by-Betrieb sollen sogar über 33 Tage erzielt werden. Als Marktstart wird der Mai 2011 genannt, ein Preis wurde aber noch nicht mitgeteilt. Der dürfte jedoch wie stets bei Sonim üppig ausfallen.

Aus unserem Magazin

Datenblatt zu Sonim XP3300 Force

Besondere Eignung
  • Outdoor-Handy
  • Einfaches Handy
Telefonie
Ausdauer
Akkukapazität 1750 mAh
Bedienung
Display
Displaygröße 2"
Ausstattung
Kamera
Auflösung 2 MP
Komfortfunktionen
Radio vorhanden
Musikspieler vorhanden
Verarbeitung & Design
Bauform Barren-Handy

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: