• keine Tests
3.306 Meinungen
Produktdaten:
Displaygröße: 1,45"
Beleuchtete Tasten: Ja
Kamera: Nein
Bauform: Bar­ren-​Handy
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Unsere Einschätzung aus Tests und Meinungen

Der tiefe Preis geht mit klaren Abstrichen bei der Ausstattung einher

Stärken
  1. günstig zu haben
  2. kompakt und leicht
  3. robustes Gehäuse
  4. zuverlässige Basisfunktionen
Schwächen
  1. kleines Display
  2. geringer Funktionsumfang
  3. Standby-Laufzeit deutlich unter Herstellerangabe

Telefonie

Sprachqualität

Beim Telefonieren zeigt sich das Einstiegsmodell von Microsoft zuverlässig. Die Lautstärke ist für die meisten Käufer hoch genug und die Verbindung ist stabil. Die Freisprechfunktion ist gut.

Ausdauer

Der 800-mAh-Akku ist im Vergleich zur Konkurrenz relativ klein bemessen, soll aber laut Hersteller trotzdem eine enorme Laufzeit von 840 Stunden im Standby erreichen. In Käuferrezensionen wird klar, dass das Versprechen nicht ganz eingehalten werden kann. Trotzdem bleibt die Laufzeit lang.

Bedienung

Display

Das Display fällt mit 1,45 Zoll ziemlich klein aus. Durch die geringe Auflösung fällt das Bild aber trotz der kleinen Diagonale körnig aus. Schrift fällt sehr klein aus, was insbesondere für Senioren ein Problem sein kann. Die Hintergrundbeleuchtung kann nicht geregelt werden und kann direkten Lichteinfall nicht ganz kompensieren.

Tastatur

Die Tasten liegen direkt nebeneinander ohne Lücken, was nicht gerade komfortabel ist. Dafür stimmt aber der Druckpunkt und sie sind vor Spritzwasser und Staub geschützt. Käufer kritisieren, dass die Tastenbeschriftung schwer lesbar ist.

Menü

Das Menü ist simpel aufgebaut und gut an das kleine Display angepasst. Die Einrichtung und Konfiguration ist einfach. Einige Detaillösungen trüben aber den Gesamteindruck: So ist zum Beispiel die Standardoption bei der Anzeige von SMS "Löschen", sodass Nachrichten schnell aus Versehen gelöscht werden können.

Ausstattung

Kamera

Eine Kamera bietet das Nokia 105 nicht. Bei einem Preis von unter 30 Euro ist das alles andere als verwunderlich, aber ein Handy ohne Kamera mutet heutzutage altbacken an.

Sicherheit

Für Senioren oder Kinder wurden dem Gerät keine besonderen Sicherheitsfunktionen spendiert. Ortung per GPS ist nicht möglich und auch eine Notruffunktion fehlt.

Verarbeitung & Design

Robustheit

Das Gehäuse überzeugt mit guter Verarbeitung und hoher Robustheit. Das Gerät hält Stürze locker aus. Eine Schwäche hat es aber dennoch. Die rückseitige Abdeckung wirkt sehr dünn und empfindlich.

Größe & Gewicht

Ein weiterer klarer Vorzug des Nokia 105 ist seine Kompaktheit. Das nur 70 g leichte Handy liegt gut in der Hand und findet mit einer Bautiefe von 1,4 cm problemlos in Deiner Tasche Platz.

Das Microsoft Nokia 105 (2015) wurde zuletzt von Gregor am überarbeitet.

Einschätzung unserer Autoren

Nokia 105 (2015)

ieder­be­le­bung eines Fea­ture Pho­nes für die Masse

Mit der Übernahme durch Microsoft schien das Feature-Phone-Geschäft von Nokia ans Ende gelangt zu sein. Die Amerikaner sind im Grunde nur an den Lumia-Smartphones interessiert, die das hauseigene Betriebssystem Windows Phone einsetzen. Neue Feature Phones für die breite Masse in Schwellen- und Entwicklungsländern kamen seitdem kaum noch auf den Markt. Doch ein Modell scheint die berühmte Ausnahme zu sein: Das Nokia 105 hat sich nämlich auch in Industrieländern gut verkauft. Insgesamt gingen seit 2013 laut Herstellerkreisen jede Minute 100 Stück über die Ladentheken.

Der Preis steht im Fokus

Das Handy begeistert im Grunde nur aufgrund eines Aspektes: seines extrem niedrigen Kaufpreises. Denn gerade einmal 15 Euro muss man für das gute Gerät hinlegen. In Entwicklungsländern ist das eine noch von vielen bezahlbare Summe, und in Europa empfiehlt sich das Telefon damit als kostengünstiges Zweit-Handy neben dem teuren Smartphone. Verständlicherweise müssen daher auch Abstriche gemacht werden – und zwar jede Menge. Auch bei der Neuauflage, die nun angekündigt wurde.

Platz für jede Menge Kontakte - hohe Ausdauer

Das Nokia 105 ist auch in seiner 2015er Ausführung ein rudimentär wirkendes Gerät mit nur 1,45 Zoll Displaydiagonale. Weiterhin kommt Series 30 zum Einsatz, ein sehr schlichtes Betriebssystem ohne Individualisierungsmöglichkeiten. Aber das 105 soll eben auch nur dazu dienen, zu telefonieren. Apps, selbst Musik und Fotos spielen keinerlei Rolle. Das einfache Mobiltelefon bietet aber Platz für 2.000 Kontakte und sollte damit selbst den kommunikationsfreudigsten Nutzer zufrieden stellen. Ferner hält es mit seinem 800 mAh großen Akku satte 15 Stunden Sprechzeit am Stück durch. Die Standby-Zeit wird mit 35 Tagen angegeben.

Wo ist der Unterschied zum Vorgänger?

Wirkliche Unterschiede zum 2013er Modell sind beim neuen Nokia 105 nicht zu erkennen. Das Handy ist weiterhin vor Staub und Spritzwasser geschützt – zumindest im Bereich der Tastatur. Das heißt, es kann auch mit dreckigen oder nassen Händen ohne schlechtes Gewissen bedient werden. Für den Nutzer scheint es kaum einen Unterschied zu machen, zu welcher Ausführung er greift, auch preislich nicht. Eventuell möchte Microsoft das Modell einfach unter eigenem Namen neu vermarkten?

Aus unserem Magazin:

Alle Artikel

zu Microsoft Nokia 105 (2015)

  • NOKIA 105 Dual SIM, Handy, 1.4 Zoll, 384 KB, Cyan
  • Telefon Handy Dual SIM Nokia 105 2017 DS Schwarz Ita TA-1034
  • Telefon Handy Dual SIM Nokia 105 2019 DS Schwarz Ita TA-1174

Kundenmeinungen (3.306) zu Microsoft Nokia 105 (2015)

4,3 Sterne

3.306 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
3 (0%)
4 Sterne
1 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

4,3 Sterne

3.302 Meinungen bei Amazon.de lesen

4,8 Sterne

4 Meinungen bei billiger.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Microsoft Nokia 105 (2015)

Pixeldichte des Displays 125 ppi
SMS-Taste fehlt
Sturzerkennung fehlt
Tastensperre fehlt
Telefonie
Freisprechen vorhanden
Hörgeräte-Kompatibilität fehlt
Optische Anrufsignalisierung fehlt
Ausdauer
Akkukapazität 800 mAh
Austauschbarer Akku fehlt
Ladestation fehlt
Bedienung
Display
Displaygröße 1,45"
Farbdisplay vorhanden
Tastatur
Beleuchtete Tasten vorhanden
Direktwahltasten fehlt
Kamera-Taste fehlt
Ausstattung
Kamera
Kamera fehlt
Auflösung 0 MP
Blitzlicht fehlt
Zusätzliche Frontkamera fehlt
Sicherheit
Notruftaste fehlt
GPS-Ortung im Notfall fehlt
Komfortfunktionen
Radio vorhanden
Musikspieler fehlt
Speicherkarte nutzbar fehlt
Taschenlampe vorhanden
Verarbeitung & Design
Bauform Barren-Handy
Wasserdicht fehlt
Abmessungen
Höhe 107 mm
Breite 44,8 mm
Tiefe 14,3 mm
Gewicht 70 g

Weiterführende Informationen zum Thema Microsoft Nokia 105 (2015) können Sie direkt beim Hersteller unter microsoft.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Panasonic ToughPad FZ-E1Doro 360072Emporia SELECTDoro Liberto 825Doro Primo 366Doro 6030Doro PhoneEasy 609Swisstone BBM 505Swisstone SC 230Nokia 230