18-50mm F2,8-4,5 DC OS HSM Produktbild
  • Sehr gut 1,5
  • 13 Tests
242 Meinungen
Produktdaten:
Objektivtyp: Weit­win­kel­ob­jek­tiv
Bauart: Zoom
Bildstabilisator: Ja
Autofokus: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Varianten von 18-50mm F2,8-4,5 DC OS HSM

  • 18-50mm f/2.8-4.5 DC OS HSM (für Nikon) 18-50mm f/2.8-4.5 DC OS HSM (für Nikon)
  • 18-50mm F2,8-4,5 DC OS HSM (für Sony/Minolta) 18-50mm F2,8-4,5 DC OS HSM (für Sony/Minolta)
  • 18-50mm F2,8-4,5 DC OS HSM (für Pentax) 18-50mm F2,8-4,5 DC OS HSM (für Pentax)
  • 18-50mm F2,8-4,5 DC OS HSM (für Canon) 18-50mm F2,8-4,5 DC OS HSM (für Canon)
  • Mehr...

Sigma 18-50mm F2,8-4,5 DC OS HSM im Test der Fachmagazine

  • „sehr gut“ (4 von 5 Sternen)

    Platz 1 von 10

    „... Konstant niedrige Auflösung bei 18 mm, bei 30/50 mm mit klaren Offenblendschwächen. Abblenden bis Blende 11 steigert die Auflösung kräftig, danach fällt sie merklich ab. Verzeichnung: bei 18 mm sehr deutlich tonnenförmig, aber relativ gut; ansonsten sichtbar kissenförmig. ... Sehr gut verarbeitetes Zoom mit Metallbajonett und Bildstabilisator. Zoomring/Fokussierring sind sehr gut bedienbar, letzterer ist für manuelles Fokussieren sehr steil. ...“

  • ohne Endnote

    20 Produkte im Test

    „Plus: hohe Lichtstärke; hervorragende Verarbeitung.
    Minus: Unschärfe in Randbereichen bei offener Blende.“

  • „sehr gut“ (81,6 von 100 Punkten) 4 von 5 Sternen

    Platz 1 von 5 | Getestet wurde: 18-50mm F2,8-4,5 DC OS HSM (für Canon)

    „Das Sigma-Zoom ist etwas lichtstärker als die anderen Standardzooms im Testfeld. Das bringt einen kleinen Vorteil bei der Bewertung der Ausstattung und Lichtstärke. ... Insgesamt liefert das Sigma-Zoom eine gute Bildqualität, verdankt aber seinen Sieg der ausgezeichneten mechanischen Qualität und Ausstattung, die man in dieser Preisklasse nicht unbedingt erwarten kann.“

  • 58 von 100 Punkten

    Platz 4 von 5 | Getestet wurde: 18-50mm F2,8-4,5 DC OS HSM (für Canon)

    „Bei den längeren Brennweiten schlägt sich das 220 Euro günstige Zoom sehr gut, und das auch schon bei offener Blende. Allerdings lässt sich die Schwäche in der Weitwinkelstellung auch nicht durch Abblenden beseitigen, und so entfällt die Empfehlung.“

  • „sehr gut“ (81,6 von 100 Punkten); 4 von 5 Sternen

    „Testsieger“

    Platz 1 von 5

    „Top ausgestattetes Zoom, lichtstark und leistungsfähig.“

    • Erschienen: Dezember 2009
    • Details zum Test

    „sehr empfehlenswert“ (9 von 10 Punkten)

    „Alles in allem ist schade, das 1:2,8 nur bei kürzester Brennweite zur Verfügung steht. Wer ein bisschen mehr Lichtstärke sucht als normale Setzooms bieten, etwas Handfesteres wünscht und auch noch einen wirksamen Bildstabilisator möchte, kann hier fündig werden.“

  • „sehr gut“ (4 von 5 Sternen)

    Platz 1 von 3

    Optik: 72%;
    Mechanik: 81%.


    Info: Dieses Produkt wurde von fotoMAGAZIN in Ausgabe Nr. 5 (Mai 2013) erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • „gut“ (2,2)

    Preis/Leistung: „gut“, „Preistipp“

    Platz 2 von 3 | Getestet wurde: 18-50mm f/2.8-4.5 DC OS HSM (für Nikon)

    „Sehr günstiges und leichtes Objektiv mit insgesamt guter Bildqualität.“

  • 45 von 100 Punkten

    Platz 4 von 5 | Getestet wurde: 18-50mm f/2.8-4.5 DC OS HSM (für Nikon)

    „Dieses mit 220 Euro sehr preiswerte Objektiv kann nur bei der mittleren Brennweite überzeugen. In der Tele- und WW-Stellung ist die Auflösung an den Bildrändern zu gering, und auch Abblenden bringt kein (entscheidendes) Plus.“

  • 47 von 100 Punkten

    „Digital empfohlen“

    Platz 2 von 6 | Getestet wurde: 18-50mm F2,8-4,5 DC OS HSM (für Pentax)

    „Für 220 Euro liefert Sigma eine Alternative zum Pentax-Kit-Objektiv. In der WW-Stellung kann nur die Mitte überzeugen, aber die anderen Zoom-Stellungen sind dann gut. Insgesamt für den Preis empfehlenswerte Optik, die sich allerdings dem günstigeren Pentax 18-55 geschlagen geben muss.“

  • ohne Endnote

    „Objektivtest Preis-Tipp“

    2 Produkte im Test

    „... Den guten Eindruck, den das Sigma F2,8-4,5 DC OS HSM noch in der Vorstellungsrunde hinterließ, erhielt gleich in der ersten Testreihe einen kleinen Dämpfer. Denn eine starke Vignettierung fiel sofort ins Auge, die sich im Weitwinkelbereich von f2,8 bis f5,6 präsentierte und erst bei weiterem Abblenden an Bedeutung verlor. ...“


    Info: Dieses Produkt wurde von FOTOHITS in Ausgabe 7-8/2012 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
    • Erschienen: Oktober 2009
    • Details zum Test

    81,5 von 100 Punkten

    Getestet wurde: 18-50mm F2,8-4,5 DC OS HSM (für Canon)

    „... Bei den längeren Brennweiten ist die Schärfe hoch und sehr gleichmäßig über das gesamte Bildfeld. In Anbetracht des insgesamt eher kleinen Zoom-Faktors kostet die Weitwinkelschwäche die Empfehlung.“

  • „sehr gut“ (4 von 5 Sternen)

    Preis/Leistung: „gut“

    Platz 1 von 2

    „Das Sigma 18-50 mm DC OS eignet sich sehr gut für den allgemeinen Einsatz - besonders, wenn man seine Stärken kennt.“


    Info: Dieses Produkt wurde von fotoMAGAZIN in Ausgabe Nr. 5 (Mai 2013) erneut getestet mit gleicher Bewertung.

zu Sigma 18-50 mm f/2,8-4,5 DC OS HSM

  • Sigma DC 18-50 mm F/2.8-4.5 OS HSM Objektiv für Nikon
  • Sigma DC 18-50 mm F/2.8-4.5 OS HSM Objektiv Autofokus Defekt
  • Sigma DC 18-50 mm F/2.8-4.5 OS HSM Objektiv für Nikon
  • Sigma Dc 18-50mm F/2.8-4.5 HSM OS Af Objektiv Nikon Aus Japan [ EXC #517735A

Kundenmeinungen (242) zu Sigma 18-50mm F2,8-4,5 DC OS HSM

4,1 Sterne

242 Meinungen (2 ohne Wertung) in 2 Quellen

5 Sterne
151 (62%)
4 Sterne
27 (11%)
3 Sterne
29 (12%)
2 Sterne
14 (6%)
1 Stern
19 (8%)

4,1 Sterne

239 Meinungen bei Amazon.de lesen

3,9 Sterne

3 Meinungen bei Testberichte.de lesen

  • Doch recht gutes Standardzoom!

    von xaroo

    Vergleiche hier die Kit-Optik Canons 18-55mm F3,5-5,6 II IS mit dem Sigma 18-50 F2,8-4,5 OS HSM auf einer EOS 550D.
    Habe meine Kit-Optik gegen das Sigma gewechselt. Die Kit-Optik hat doch noch an einigen Punkten zu wünschen übrig gehabt.

    Im Vergleich Sigma / Canon in Scala von 0-10

    18mm
    Auflösung ganz auf: 7,5 / 7
    Auflösung F8: 8 / 7,5
    Vezeichnung ganz auf: 6,5 / 6
    Vezeichnung F8: 7,5 / 6,5
    Vignetierung ganz auf: 8 / 7
    Vignetierung F8: 8,5 / 7,5

    35mm
    Auflösung ganz auf: 8,5 / 7,5
    Auflösung F8: 9 / 8
    Vezeichnung ganz auf: 8,5 / 8
    Vezeichnung F8: 9 / 8
    Vignetierung ganz auf: 8,5 / 8
    Vignetierung F8: 9 / 8

    50/55mm
    Auflösung ganz auf: 8,5 / 7,5
    Auflösung F8: 9,5 / 8,5
    Vezeichnung ganz auf: 8 / 8
    Vezeichnung F8: 8,5 / 9
    Vignetierung ganz auf: 8,5 / 8
    Vignetierung F8: 9,5 / 9


    Sigma Vorteile:
    + Ultraschallmotor leise, aber etwas langsamer als Canons find ich.
    + OS funkt recht gut, ein Tick besser als Canons
    ++ Sehr gute Verarbeitung
    ++ Innenfokusierung
    + Geli dabei
    + Metall-Bajonett
    + Preis/Leistung

    Sigma Nachteile:
    - Schwerer
    - größeres Filtergewinde
    - Im Weitwinkel ist die Bildqualli nicht all zu berauschend (ähnlich wie bei Canon).
    - OS braucht recht viel Energie

    Ich kann nur noch abschließend sagen, dass es sich lohnt eher für das Sigma zu entscheiden als für die Kit-Optik von Canon. Mich haben vorallem die Bildwerte in Mittlerer- und Tele- Brennweite doch viel besser als die der Kit-Optik überzeugen können.
    Das Sigma ist kein Superhit, aber für das Geld bekommt man doch was Ordentliches geboten.

    Antworten
  • Doch recht gutes Standardzoom!

    von Xaro

    Vergleiche hier die Kit-Optik Canons 18-55mm F3,5-5,6 II IS mit dem Sigma 18-50 F2,8-4,5 OS HSM auf einer EOS 550D. Habe meine Kit-Optik gegen das Sigma gewechselt. Die Kit-Optik hat doch noch an einigen Punkten zu wünschen übrig gehabt.

    Im Vergleich Sigma / Canon in Scala von 0-10

    18mm
    Auflösung ganz auf: 7,5 / 7
    Auflösung F8: 8 / 7,5
    Vezeichnung ganz auf: 6,5 / 6
    Vezeichnung F8: 7,5 / 6,5
    Vignetierung ganz auf: 8 / 7
    Vignetierung F8: 8,5 / 7,5

    35mm
    Auflösung ganz auf: 8,5 / 7,5
    Auflösung F8: 9 / 8
    Vezeichnung ganz auf: 8,5 / 8
    Vezeichnung F8: 9 / 8
    Vignetierung ganz auf: 8,5 / 8
    Vignetierung F8: 9 / 8

    50/55mm
    Auflösung ganz auf: 8,5 / 7,5
    Auflösung F8: 9,5 / 8,5
    Vezeichnung ganz auf: 8 / 8
    Vezeichnung F8: 8,5 / 9
    Vignetierung ganz auf: 8,5 / 8
    Vignetierung F8: 9,5 / 9


    Sigma Vorteile:
    + Ultraschallmotor leise aber etwas langsamer als Canons find ich.
    + OS funkt recht gut ein Tick besser als Canons
    ++ Sehr gute Verarbeitung
    ++ Innenfokusierung
    + Geli dabei
    + Metall-Bajonett
    + Preis/Leistung

    Sigma Nachteile:
    - Schwerer
    - größeres Filtergewinde
    - Im Weitwinkel ist die Bildqualli nicht all zu berauschend (ähnlich wie bei Canon).
    - OS braucht recht viel Energie

    Ich kann nur noch abschließend sagen, dass es sich lohnt eher für das Sigma zu entscheiden als für die Kit-Optik von Canon. Mich haben vorallem die Bildwerte in Mittlerer- und Tele- Brennweite doch viel besser als die der Kit-Optik überzeugen können.
    Das Sigma ist kein Superhit, aber für das Geld bekommt man doch was ordentliches geboten.

    Antworten
  • D40 und 430 EX

    von ssssssssssssssds

    Ich frage mich, wie man einen Canon 430 EX Blitz auf eine Nikon D40 bekommt, oder war da doch eine 40D gemeint? Vielleicht war das Objektiv auch irgendie ein anderes, oder?

    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

18-50mm F2,8-4,5 DC OS HSM (für Canon)

Ver­bes­ser­ter Bild­sta­bi­li­sa­tor

Der verbesserte Bildstabilisator OS (Optical Stabilizer) von Sigma Foto, der beim neuen Standardzoom-Objektiv 18-50mm F2,8-4,5 DC OS HSM (für Canon)zum Einsatz kommt, sorgte für viele gute Kundenrezensionen und trug auch wesentlich zum positiven Testergebnis der Linse in Tests von Fachmagazinen wie „Color Foto“ bei. Im Fokus stehen außerdem eine sehr leise und schnelle Arbeitsweise des Autofokus sowie die hohen Abbildungsleistungen im Makro-Bereich.

Verzeichnungen, Vignettierung oder ärgerliche Unschärfen sind beim Sigma Foto 18-50mm in den meisten Situationen nicht festzustellen. Der Hersteller verspricht außerdem die perfekte Indoor-Fotos und unter schwierigen Lichtverhältnissen. Mechanisch ist das Objektiv sehr ansprechend konstruiert. Manche Fotografen finden zwar störend, dass sich der Fokusring bei der Scharfstellung bewegt. Eine gute Bildqualität gleicht diesen Kritikpunkt allerdings aus.

In Sachen Schärfe und Kontraste ist das Sigma Foto 18-50mm technisch auf der Höhe der Zeit, sodass der Preis von etwa 215 Euro (Amazon) absolut fair ist. Dies erlaubt es, die Linse ruhigen Gewissens zum Kauf empfehlen zu können.

Sigma 18-50mm 1:2,8-4,5 DC OS HSM

Licht­star­ker Ein­satz

Das Standardzoomobjektiv Sigma 18-50mm F2,8-4,5 DC OS HSM wurde mit einem optischen Bildstabilisator ausgestattet. Dieser basiert auf der Verwendung von beweglich gelagerten Linsenelementen, die mit Gegenbewegungen eine unruhige Kamerahaltung ausgleichen. Der Stabilisator braucht auch bei der Verwendung von Kameragehäusen mit eigenem Verwacklungsschutz nicht ausgeschaltet werden: So beruhigt sich nämlich auch das Bild im Sucher, was wiederum eine bessere Kontrolle der Aufnahmen ermöglicht. Das lichtstarke Sigma 18-50mm F2,8-4,5 soll vor allem für den Einsatz in Innenräumen – also für ungünstige Lichtverhältnisse – prädestiniert sein. Selbst die Bildecken sollen genügend Licht abbekommen können, so dass die missliche Randabschattung vermieden wird.

Das Sigma 18-50mm F2,8-4,5 DC OS HSM besitzt vergütete Linsen, so dass Geisterbilder und Reflexionen in den Aufnahmen vermindert werden. Auch gegen Verzeichnungen hat das Sigma 18-50mm probate Mittel an Bord: Es verfügt über asphärische Linsenelemente. Wer Makroaufnahmen mit dem Standardzoomobjektiv machen möchte, kann bis zu 30 Zentimeter an seine Motive herangehen. Durch Innenfokussierung und konstante Baulänge können die Benutzer auch Sonnenblenden und zirkuläre Polfilter benutzen.

Aus unserem Magazin:

Alle Artikel

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Sigma 18-50mm F2,8-4,5 DC OS HSM

Stammdaten
Objektivtyp Weitwinkelobjektiv
Bauart Zoom
Max. Sensorformat Digitalkamera
Optik
Maximale Blende F2,8-4,5
Minimale Blende F22
Naheinstellgrenze 30 cm
Maximaler Abbildungsmaßstab 1:4,1
Ausstattung
Bildstabilisator vorhanden
Autofokus vorhanden
Erhältliche Farben Schwarz
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 395 g
Filtergröße 67 mm

Weiterführende Informationen zum Thema Sigma 18-50 mm f/2,8-4,5 DC OS HSM können Sie direkt beim Hersteller unter sigma-foto.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Set-Jet? [1]

d-pixx 6/2009 - Viele Fotografen wünschen sich ein Setzoom, das lichtstärker (schneller) ist, als das aus dem Kamerapaket. Mit dem 18-50 mm DC OS HSM erfüllt Sigma diesen Wunsch im Weitwinkelbereich, wo es 1:2,8 erreicht. …weiterlesen

Mit Bildstabilisator

COLOR FOTO 11/2009 - Als Testkriterien dienten1. sowie 2. und 3. Brennweite (jeweils Grenzauflösung,Kontrast, Verzeichnung ...). …weiterlesen