FOTOHITS prüft Objektive (12/2009): „Tamron vs. Sigma“

FOTOHITS

Inhalt

Ein fast gleicher Brennweitenbereich, Bildstabilisatoren und eine hohe Lichtstärke sind die wichtigen Eckdaten der zwei Weitwinkelobjektive. Welche Linse am Ende die Oberhand behält, wird im Praxistest ermittelt.

Was wurde getestet?

Im Test befanden sich zwei Weitwinkelzoomobjektive, die keine Endnoten erhielten.

  • Sigma 18-50mm F2,8-4,5 DC OS HSM

    • Objektivtyp: Weitwinkelobjektiv;
    • Bauart: Zoom;
    • Bildstabilisator: Ja;
    • Autofokus: Ja

    ohne Endnote – Objektivtest Preis-Tipp

    „... Den guten Eindruck, den das Sigma F2,8-4,5 DC OS HSM noch in der Vorstellungsrunde hinterließ, erhielt gleich in der ersten Testreihe einen kleinen Dämpfer. Denn eine starke Vignettierung fiel sofort ins Auge, die sich im Weitwinkelbereich von f2,8 bis f5,6 präsentierte und erst bei weiterem Abblenden an Bedeutung verlor. ...“

    Info: Dieses Produkt wurde von FOTOHITS in Ausgabe 7-8/2012 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    18-50mm F2,8-4,5 DC OS HSM
  • Tamron SP AF 17-50mm F/2,8 XR Di II VC LD Aspherical [IF]

    • Bauart: Zoom;
    • Brennweite: 17mm-50mm;
    • Bildstabilisator: Ja;
    • Autofokus: Ja

    ohne Endnote – Objektivtest Profi-Tipp

    „Das Tamron-Objektiv zeigt in Weitwinkelstellung eine tonnenförmige Verzeichnung, die sich mit einem Bildbearbeitungsprogramm jedoch einfach beseitigen lässt. Mit zunehmender Brennweite nimmt diese ab, bei maximalem Zoom ist keine Verzeichnung mehr sichtbar. ...“

    Info: Dieses Produkt wurde von FOTOHITS in Ausgabe 7-8/2012 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    SP AF 17-50mm F/2,8 XR Di II VC LD Aspherical [IF]

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Objektive