SetOne EasyOne HX 60 HD+ im Test

(HD-Receiver)
EasyOne HX 60 HD+ Produktbild
  • Befriedigend 2,7
  • 1 Test
8 Meinungen
Produktdaten:
DVB-S2: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Test zu SetOne EasyOne HX 60 HD+

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 6/2015
    • Erschienen: 05/2015
    • Produkt: Platz 4 von 8
    • Seiten: 8

    „befriedigend“ (2,7)

    „Gute Gebrauchsanleitung. Bild und Ton sehr gut. Defizite bei der Inbetriebnahme: keine Filter- und Suchoptionen vorhanden. Die Aufnahmefunktion via USB muss vom Nutzer erst freigeschaltet werden – das kostet 20 Euro. Gerät ist HD+-fähig, Karte wird mitgeliefert. Nicht netzwerkfähig. Keine Medienwiedergabe via USB möglich. Beim Empfang höchster Stromverbrauch aller zwölf Geräte. Im Schnellstartmodus längste Einschaltzeit im Test: 31 Sekunden.“  Mehr Details

zu SetOne EasyOne HX 60 HD+

  • SetOne EasyOne 740 DVB-T HD IR Private und öffentlich Rechtliche Sender mit

    DVB - T / DVB - T2 HD Receiver auch für die privaten Sender geeignet. USB PVR Funktion - Aufnahmefunktion auf eine ,...

Kundenmeinungen (8) zu SetOne EasyOne HX 60 HD+

8 Meinungen
(Befriedigend)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
2
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
1
1 Stern
4
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu SetOne EasyOne HX 60 HD+

Features
  • HDTV
  • Display
Anzahl Smartcard-Reader 1
Empfangsweg
DVB-T fehlt
DVB-T2 fehlt
DVB-T2-HD fehlt
DVB-S2 vorhanden
DVB-C fehlt
IPTV fehlt
Funktionen
Media-Player vorhanden
Anschlüsse
USB vorhanden
Kartenleser vorhanden
Audio & Video
HDMI vorhanden
Digitaler Audioausgang Koaxial
Analoger Videoausgang Composite Video

Weitere Tests & Produktwissen

Fernsehen im ganzen Haus

Audio Video Foto Bild 1/2014 - Wie sich Verbindungsprobleme lösen lassen, lesen Sie auf Seite 38. Anschließend müssen Sie im Menü die Serverfunktion einschalten. Bei Kathrein etwa heißt das "UPnP Server bei Receiver-Start starten", bei Panasonic "Heimnetzwerkfunktionen ein". zum Zweitfernseher TV-Aufnahmen und je nach Receiver auch das laufende TV-Programm lassen sich mit netzwerkfähigen Fernsehern und Zuspielern abrufen - wie eine Multimedia-Datei im Netzwerk. …weiterlesen