SyncMaster T220 Produktbild
Gut (2,1)
10 Tests
Sehr gut (1,5)
268 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Dis­play­größe: 22"
Mehr Daten zum Produkt

Samsung SyncMaster T220 im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    11 Produkte im Test

    „Kennzeichen positiv: natürliche Farbmischung, geringe Leistungsaufnahme im Standby, hoher Kontrast.
    Kennzeichen negativ: seitlich angebrachte Menütasten, Display lässt sich nur neigen.“

  • 2,5 (71 von 100 Punkten)

    Platz 2 von 7

    Homogenität: 16 von 20 Punkten;
    Graubalance: 16 von 20 Punkten;
    Profilqualität: 14 von 20 Punkten;
    Softproof-Fähigkeit: 16 von 20 Punkten;
    Ausstattung: 9 von 20 Punkten.

  • „befriedigend“ (2,89)

    Preis/Leistung: „ausreichend“

    Platz 4 von 6

    „Stark: Sehr gute Entspiegelung; Sehr hohe Farbtreue; Recht geringe Blickwinkelabhängigkeit.
    Schwach: Lange Reaktionszeit; Wenige Anschlüsse; Ausschalter unwirksam.“

  • „gut“ (71 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“

    Platz 2 von 7

    „Der Samsung SyncMaster T220 gefällt durch das beste Panel im Test und ein schickes Design. Nur die Ausstattung ist angesichts des Preises ... etwas mager ausgefallen.“

  • „gut“ (78 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“, „Testsieger“

    Platz 1 von 6

    „Wer einen Monitor mit geschmackvollem Design und gutem Bild sucht, kann beim SyncMaster T220 von Samsung bedenkenlos zugreifen.“

  • ohne Endnote

    „Spar-Tipp“

    6 Produkte im Test

    „Schickes Design in Klavierlack-Optik, tolles Bild, attraktiver Preis: Samsungs T220 bietet viel für wenig Geld.“

  • ohne Endnote

    „Preis-Leistungs-Tipp“

    6 Produkte im Test

    „Schickes Design, tolles Bild, attraktiver Preis ...“


    Info: Dieses Produkt wurde von GameStar in Ausgabe 1/2010 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • ohne Endnote

    4 Produkte im Test

    „Der Samsung T220 ist ganz klar ein ansprechender Monitor. Neben dem sehr gelungenen Design glänzt er durch Vielseitigkeit, eine Eigenschaft, die heutzutage bei Computermonitoren leider selten geworden ist. Diese Vielseitigkeit hat jedoch ihren Preis. Außerdem muss man bereit sein, die Reaktionszeit je nach gewünschter Anwendung manuell einzustellen. Dennoch ist dies zweifelsfrei einer der besten 22-Zoll-LCD-Monitore, die derzeit auf dem Markt erhältlich sind. Das ist uns eine Empfehlung wert.“

  • „gut“ (2,0)

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    Platz 7 von 11

    „Sehr edel designter Monitor, etwas umständlich in der Bedienung.“

  • 85 von 100 Punkten

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    Platz 3 von 8

    „Schick und schnell, der T220 bietet allerhand fürs Auge - auch wenn HDMI fehlt. Den dynamischen Kontrast sollten Sie aber deaktivieren.“

Kundenmeinungen (268) zu Samsung SyncMaster T220

4,5 Sterne

268 Meinungen in 3 Quellen

5 Sterne
177 (66%)
4 Sterne
23 (9%)
3 Sterne
23 (9%)
2 Sterne
34 (13%)
1 Stern
11 (4%)

4,2 Sterne

257 Meinungen bei Amazon.de lesen

4,7 Sterne

9 Meinungen bei eBay lesen

2,8 Sterne

2 Meinungen bei Testberichte.de lesen

  • Skandalöses Service und keine Reparatur

    von Hansmann
    • Ich bin: Privatanwender

    Habe mir den Samsung Sync T220 zugelegt und war zwei Monate sehr zufrieden mit der Bilddarstellung des Monitor. Bis das Gerät auf einmal kein Bild mehr darstellte!!! Hab das Gerät vier mal hintereinander eingeschickt, da nach einer ca. dreiwöchigen Reparaturzeit der Monitor immer noch die Mängel, keine Bilddarstellung, aufwies. Es liegt übrigens auch nicht an der Grafikkarte, habe ihn auf drei Computer probiert.
    Seit der vierten Reparatur versuche ich das Gerät gegen eine Gutschrift von Samsung einzutauschen, keine Antwort.
    Ein halbes Jahr keinen funktionierenden Monitor, kein Ersatzgerät und keine erfolgreiche Reparatur und keine Erreichbarkeit von Samsung!

    Antworten
  • Weitere 1 Meinungen zu Samsung SyncMaster T220 ansehen
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

SyncMaster T220

Auf Erfolgs­kurs

Samsung scheint es gelungen zu sein, einen weiteren Erfolgsmonitor im populären Segment der 22-Zoll-Monitore lanciert zu haben. Nach dem SyncMaster 226BW, der nach wie vor in den Verkaufscharts ganz oben rangiert, rückt nun auch der SyncMaster T220 langsam aber sicher immer weiter nach vorn. Eines der entscheidenden Kaufargumente für den Monitor ist das außergewöhnliche Design, das den TFT in jedem Wohnzimmer oder Büro zum Schmuckstück werden lässt: Die Bedienelemente sind unauffällig angebracht, und im doppelten Rahmen werden verschiedene Glanz- beziehungsweise Lichteffekte erzeugt. Dabei verwendet Samsung bei der Herstellung keine schädlichen oder giftigen Materialien, weswegen der Monitor auch mit dem RoHs-Zertifikat ausgestattet ist.

Der Samsung Syncmaster T220 punktet aber nicht nur mit dem Design. Der Monitor hat bereits die ersten Test absolviert und dabei sehr gut abgeschnitten. Negative User-Meinungen sind mir ebenfalls noch nicht zu Ohren gekommen, und zwar weder von Privatanwendern, Video-Enthusiasten oder Spielern. Es sieht also so aus, als habe sich der Syncmaster T220 die Bezeichnung Kauftipp verdient.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Monitore

Datenblatt zu Samsung SyncMaster T220

Displayeigenschaften
TFT-Monitor vorhanden
Displaygröße 22"
Displayhelligkeit 300 cd/m²
Kontrastverhältnis 1000:1
Bildseitenverhältnis 16:10
Leistung
Reaktionsgeschwindigkeit (Grau-zu-Grau) 5 ms
Ausstattung
Grafikanschlüsse
DVI vorhanden
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: LS22TWHSUV

Weiterführende Informationen zum Thema Samsung SyncMaster T220 können Sie direkt beim Hersteller unter samsung.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

„Schirmherrschaft“ - 22-Zoll-Monitore

Computer Bild Spiele - Zum Vergleich: Käufer der 22-Zöller „IiyamaPL E2201W-B2“ und „Samsung Sync Master T220“ müssen sich mit je einem VGA- und DVI-Eingang begnügen. COMPUTER BILD SPIELE vergab dafür die Trainingsnote 4,00. Schirmherrschaft sieht anders aus. Wichtiger als Details des Körperbaus ist indes die Vorstellung auf dem Platz, also die Bildqualität. In einem aufwendigen Messverfahren hat das Testinstitut Berg & Lukowiak das eckige Dutzend untersucht. …weiterlesen