• ohne Endnote

  • 2 Tests

Erste Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Dis­play­größe: 5,1"
Arbeitsspei­cher: 3 GB
Akku­ka­pa­zi­tät: 3500 mAh
Mehr Daten zum Produkt

Samsung Galaxy S6 Active im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    7 Produkte im Test

    „Das Galaxy S6 Active ist die robuste Variante des aktuellen Samsung-Flaggschiffs. Es verfügt über einen größeren Akku, mechanische (statt kapazitiver) Tasten und ist (anders als das gewöhnliche S6) wasser- und staubgeschützt nach IP68. Ab wann das Gerät zu kaufen sein wird, war zuletzt noch unklar.“

    • Erschienen: August 2015
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Üppiger Akku, stabiles Chassis: Das S6 Active bietet Funktionen, die S6-Käufer vermissen. Und anders als bei früheren Outdoor-Galaxys ist die Technik auf dem Top-Niveau des Originals. Jetzt muss das Active nur noch den Sprung über den großen Teich meistern ... Bitte, Samsung: Bringt das S6 Active nach Deutschland - und baut gleich noch einen Speicherkartenschacht ein.“

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Samsung Galaxy S6 Active

Einschätzung unserer Autoren

Samsung GalaxyS6 Active

Das aktu­ell stärkste Out­door-​Gerät

Und sie haben es doch noch auf den Markt gebracht: Nachdem das Galaxy S5 keine spezielle Outdoor-Variante sah, hat Samsung nun in den USA das Galaxy S6 Active vorgestellt. Zunächst wird das „bessere S6“ nur bei AT&T vertrieben, ob und wann weitere Märkte folgen, ist noch nicht bekannt. Interessant wäre das Gerät aber allemal, denn es kombiniert im Grunde die gleiche Technik wie beim S6 mit einem robusten Gehäuse und Wasserdichtigkeit. Auf diese hat Samsung beim normalen S6 verzichtet, um ein schöneres Gehäuse aus edleren Materialien zu gestalten.

Nicht nur staub- und wasserdicht, auch wirklich robust

Das Galaxy S6 Active wartet nun mit dem von vielen erhofften Rundumschutz gegenüber Staub, Wasser und Fallschäden auf. Es bietet eine starke IP68-Zertifizierung und ist damit auch für das dauerhafte Untertauchen in bis zu einem Meter Wassertiefe geeignet, dank Militärstandard 810G ist es eben auch vor starken Vibrationen, hoher Luftfeuchtigkeit, Stürzen aus normaler Haltehöhe und extremen Temperaturen geschützt. Das Galaxy S6 ist also noch einmal eine Spur härter im Nehmen als andere Topmodelle, die eben nur wasserdicht sind, aber es mit der Robustheit nicht so genau nehmen.

Verzicht auf Sensortasten

Das Galaxy S6 Active hat aber noch weitere Vorteile. Samsung verzichtet hier nämlich auf die sonst obligatorischen Sensortasten neben dem Home-Button und verwendet stattdessen normale Drucktasten. Damit kann man das Handy in Grenzen auch mit behandschuhten Fingern bedienen. Und da sich das Gerät an Sportler richtet, gibt es eine eigene Zone auf dem Bildschirm, die Informationen zur aktuellen Höhe, Druckverhältnissen etc. preisgibt und Zugriff auf Kompass-, Stoppuhr- und Taschenlampenfunktionen bietet.

Viel stärkerer Akku

Auch der erheblich stärkere Akku dürfte vielen gefallen: Anstelle von 2.550 mAh sind es hier 3.500 mAh. Das dürfte eine erheblich gestiegene Ausdauer erlauben. AT&T verspricht alleine reine 12 bis 15 Stunden Nonstop-Internetnutzung mit aktivem Display, Videos sollen 16 Stunden ablaufen können. Das ist beachtlich. Verzichten muss der Nutzer im Grunde nur auf den Fingerabdrucksensor – aber der ist ja ohnehin umstritten. Ansonsten gibt es die gleiche Ausstattung wie beim Vorbild. Das heißt, das 5,1 Zoll große Display löst mit 2.560 x 1.440 Pixeln auf, der Octa-Core-Prozessor liefert starke 2,1 GHz Taktrate und für Fotos und Videos gibt es eine 16-Megapixel-Hauptkamera sowie eine 5-Megapixel-Frontkamera. GPS, GLONASS, LTE und NFC runden die Ausstattung ab. Da ist man für alles gerüstet.

Samsung Galaxy S6Active

Es kommt doch wie­der ein Out­door-​Modell

Eigentlich war die Veröffentlichung spezieller Outdoor-Handys stets eine Stärke des südkoreanischen Herstellers Samsung. Sogar vom Topmodell wurden regelmäßig sogenannte Active-Varianten auf den Markt geworfen. Mit dem Galaxy S5 endete diese Tradition aber abrupt – zumindest auf dem europäischen Markt. Denn Samsung sah angesichts des hier bereits integrierten Schutzes gegen eindringenden Staub und Wasser kein Potenzial für ein eigenständiges Outdoor-Modell. Doch diese Einschätzung hat sich mit dem Galaxy S6 offenbar wieder geändert - eventuell.

Erste Grafiken sowie ein Samsung-eigener Website-Eintrag nähren Gerüchte

Denn nachdem erste Grafiken eines solchen Gerätes bereits seit einiger Zeit im Internet kursieren, hat sogar Samsung selbst das Handy offenbart: in einem Tabelleneintrag auf der eigenen Website. Dieser wurde zwar zwischenzeitlich wieder entfernt, doch dürfte die Existenz eines solchen Outdoor-Smartphones damit sicher feststehen. Es macht auch durchaus Sinn: Denn was ein staub- und wasserdichtes Handy der Topklasse nicht leistet, ist die verbesserte Widerstandsfähigkeit. Man kann bei einem eleganten Topmodell eben kein Gehäuse verbauen, das Stürze übersteht und gummiert ist.

Startzeitpunkt aber eigentlich schon verstrichen

Medienberichten zufolge soll Samsung das Handy aber eigentlich längst marktreif in der Schublade liegen haben. Als Veröffentlichungszeitpunkt sei in besagter Tabelle der 10. April 2015 genannt worden – und der ist ja nun schon deutlich vergangen. Warum also zögern die Südkoreaner, den Marktstart des Gerätes bekannt zu geben? Vielleicht sind die Zweifel ja doch noch nicht ganz ausgeräumt und wir sehen das S6 Active doch wieder nur als Nischengerät in unerreichbaren Märkten starten. Das wäre schade, denn für Jogger und andere Sporttreibende ist ein wirklich robustes Handy viel wichtiger als eines, das nur im Pool eine gute Figur macht...

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Smartphones

Datenblatt zu Samsung Galaxy S6 Active

Displaygröße

5,1 Zoll

Die Dis­play­größe fällt sehr kom­pakt aus. Aktu­ell sind Han­dy­dis­plays im Durch­schnitt 6,2 Zoll groß.

Arbeitsspeicher

3 GB

Klei­ner Arbeitsspei­cher: Anspruchs­volle oder meh­rere par­al­lel geöff­nete Apps füh­ren zu Leis­tungs­ein­bu­ßen.

Interner Speicher

32 GB

Der interne Spei­cher fällt knapp aus. Sofern mög­lich, sollte eine Spei­cher­karte nach­ge­rüs­tet wer­den.

Akkukapazität

3.500 mAh

Der Akku bie­tet nur eine unter­durch­schnitt­li­che Kapa­zi­tät. Aktu­elle Smart­pho­nes bie­ten im Mit­tel 4.300 mAh.

Gewicht

167 g

Das Gerät ist ver­gleichs­weise leicht. Das Durch­schnitts­ge­wicht bei aktu­el­len Smart­pho­nes liegt bei 190 Gramm.

Aktualität

Vor 6 Jahren erschienen

Das Modell ist nicht mehr aktu­ell, im Schnitt ver­blei­ben Smart­pho­nes 2 Jahre am Markt.

EDGE vorhanden
GPRS vorhanden
UMTS vorhanden
Weitere Funktionen
  • Infrarot
  • Bluetooth
  • USB-Schnittstelle
  • 3,5 mm Klinkenanschluss
Display
Displaygröße 5,1"
Displayauflösung (px) 2560 x 1440 (16:9 / Quad-HD)
Kamera
Hauptkamera
Auflösung Hauptkamera 16 MP
Frontkamera
Auflösung Frontkamera 5 MP
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Android
Ausgeliefert mit Version Android 5
Speicher
Arbeitsspeicher 3 GB
Interner Speicher 32 GB
Chipsatz
Prozessor-Typ Octa Core
Prozessor-Leistung 2,1 GHz
Verbindungen
LTE vorhanden
NFC vorhanden
Bluetooth vorhanden
WLAN vorhanden
GPS vorhanden
HSPA vorhanden
Akku
Akkukapazität 3500 mAh
Abmessungen & Gewicht
Bauform Barren-Handy
Gewicht 167 g
Outdoor-Eigenschaften
Spritzwasserschutz vorhanden
Staubdicht vorhanden
Wasserdicht vorhanden
Ausstattung
Bedienung Touchscreen
Kamera vorhanden
MP3-Player vorhanden
Streaming auf TV vorhanden

Weiterführende Informationen zum Thema Samsung GalaxyS6 Active können Sie direkt beim Hersteller unter samsung.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: