Galaxy Core 2 Produktbild
  • keine Tests
8 Meinungen
Produktdaten:
Displaygröße: 4,5"
Auflösung Hauptkamera: 5 MP
Erweiterbarer Speicher: Ja
Akkukapazität: 2000 mAh
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

Galaxy Core 2

Ein­fa­che Kost für wenig Geld

Nachdem wie stets zu Anfang des Jahres die neuen Topmodelle der großen Hersteller an den Markt gebracht wurden, steht der kommende Sommer im Zeichen der einfacheren Geräte. Samsung zeigt sich dabei wie eh und je besonders aktiv und hat nun ein neues Einsteigermodell für Dual-SIM-Freunde auf den Weg gebracht. Dies berichtet zumindest das Online-Magazin „Unwired View“. In Russland soll das neue Samsung Galaxy Core 2 ab 20. Mai 2014 zum attraktiven Preis von 200 Euro verkauft werden.

Alles ist auf hohe Ausdauer ausgerichtet

Wann der Rest der Welt folgt, ist derzeit noch ungewiss – man darf aber sicher sein, dass das Handy auch in Europa zu haben sein wird. Rein technisch betrachtet ist das Galaxy Core 2 auch kein großer Wurf, gleichwohl erhält man aber genau das, was man in dieser Klasse erwarten darf. So löst das 4,5 Zoll großes Display mit sehr niedrigen 800 x 480 Pixeln auf, gleichwohl sorgt das auch für einen niedrigen Stromverbrauch. Da auch der Chipsatz – ein Quad-Core mit lediglich 1,2 GHz Taktrate – primär auf das Stromsparen ausgerichtet ist, dürfte der integrierte 2.000-mAh-Akku entsprechend lange aushalten. Problematisch ist dabei der geringe Arbeitsspeicher von nur 0,75 GB, der am untersten Ende der Skala rangiert. Apps könnten sich also weniger flüssig anfühlen, paralleles Arbeiten in mehreren Apps wird Denksekunden erzeugen.

Klassische Smartphone-Ausstattung ohne Extras

An Ausstattungsmerkmalen gibt es einen bunten Strauß, wie man ihn eben bei einem einfachen Smartphone erwarten darf: Es gibt eine 5-Megapixel-Hauptkamera auf der Geräterückseite, eine schlichte VGA-Frontkamera für die Videotelefonie, GPS und Bluetooth. Datentransfers können via WLAN und HSPA+ erfolgen, man ist also recht fix im mobilen Internet unterwegs. Moderne Merkmale wie LTE oder NFC darf man hier aber nicht erwarten - vielleicht in späteren Sonderversionen. Und auch die berichtete Dual-SIM-Fähigkeit wird vermutlich wie beim Vorgänger Galaxy Core nicht in jedem Land zur Verfügung stehen.

Aktuelle Android-Version an Bord

Erfreulich: Das Samsung Galaxy Core 2 kommt ab Werk direkt mit Android 4.4 KitKat, also der neuesten Version des Google-Betriebssystems. Das ist gerade in der Budgetklasse nicht häufig der Fall und sehr löblich zu erwähnen – zumal man damit recht lange am Puls der Zeit bleiben dürfte. Andere Einsteigermodelle neigen dazu, keine aktuelle Software mehr zu erhalten, was schnell zu Inkompatibilitäten und daher auch zickenden Apps führt. Das Galaxy Core 2 ist sicherlich kein Aufsehen erregendes Stück Technik, gleichwohl aber ein solides, einfaches Smartphone für Telefonie-Puristen.

zu Samsung SM-G355

  • Akku Original Samsung EB-BG355BBE für Galaxy Core LTE G386, Galaxy Core 2 G355H

    Samsung: Galaxy Avant G386 Samsung: Galaxy Beam i8530 Samsung: Galaxy Core LTE G386 Samsung: Galaxy Core 2 G355

Kundenmeinungen (8) zu Samsung Galaxy Core 2

3,5 Sterne

8 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
3 (38%)
4 Sterne
2 (25%)
3 Sterne
2 (25%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
2 (25%)

3,3 Sterne

7 Meinungen bei Amazon.de lesen

5,0 Sterne

1 Meinung bei eBay lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Samsung Galaxy Core 2

EDGE vorhanden
GPRS vorhanden
UMTS vorhanden
Display
Displaygröße 4,5"
Displayauflösung (px) 800 x 480 (5:3 / WVGA)
Kamera
Hauptkamera
Auflösung Hauptkamera 5 MP
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Android
Ausgeliefert mit Version Android 4
Speicher
Arbeitsspeicher 0,5 GB
Erweiterbarer Speicher vorhanden
Prozessor
Prozessor-Typ Quad Core
Prozessor-Leistung 1,2 GHz
Verbindungen
WLAN vorhanden
GPS vorhanden
HSPA vorhanden
Akku
Akkukapazität 2000 mAh
Abmessungen & Gewicht
Bauform Barren-Handy
Ausstattung
Bedienung Touchscreen
Kamera vorhanden
MP3-Player vorhanden

Weiterführende Informationen zum Thema Samsung SM-G355 können Sie direkt beim Hersteller unter samsung.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Schnelle Schnäppchen

connect 6/2014 - Jetzt erreicht die schnelle LTE-Technik die Smartphone-Mittelklasse. Auch bei begrenztem Budget profitieren Käufer damit von den hohen Datenraten der vierten Mobilfunkgeneration.Testumfeld:Im Vergleichstest waren 2 Smartphones, welche beide für „gut“ befunden wurden. Die geprüften Kriterien waren Ausdauer und Ausstattung sowie Handhabung und Messwerte. Zusätzlich wurde die LTE-Konnektivität genauer betrachtet und anhand der Kriterien Land, Stadt und Hotspots beurteilt. Im LTE-Test erreichten beiden Smartphones eine „befriedigende“ Bewertung. …weiterlesen

Smartphones der Superlative

connect 1/2014 - Der Smartphone-Markt boomt, doch an der Spitze wird die Luft immer dünner. Den einen, alles überragenden Superstar gibt es nicht, die Stärken sind verteilt – wie der Vergleichstest der sechs aktuellen Topmodelle zeigt.Testumfeld:connect nahm sechs Smartphones unter die Lupe. Die getesteten Modelle wurden 4 x mit „sehr gut“ und 2 x mit „gut“ benotet. Testkriterien waren sowohl Ausdauer und Ausstattung als auch Handhabung und Messwerte. Zudem wurden in den untersuchten Bereichen Performance, Kamera, Display sowie Design und Handhabung die herausragenden Testprodukte gesondert mit einer Auszeichnung versehen. …weiterlesen

Duell der smarten Giganten

E-MEDIA 8/2014 - Der Frühling wird heiß: Mit dem Xperia Z2 fordert Sony den Marktführer Samsung heraus. Kann das neue Topmodell der Japaner gegen das Galaxy S5 bestehen?Testumfeld:Im Praxischeck befanden sich zwei Smartphones. Beide Produkte erhielten die Endnote „sehr gut“. …weiterlesen

Need for Speed

connect Freestyle 3/2014 - Du willst ein Phone mit rasantem LTE-Datentempo, aber nicht so viel ausgeben? Da gibt’s jetzt was von Samsung und Huawei!Testumfeld:Im Vergleich standen sich zwei Smartphones gegenüber. Beide erhielten die Endnote „gut“. Zusätzlich wurde die LTE-Konnektivität genauer betrachtet und anhand der Kriterien Land, Stadt und Hotspots beurteilt. Im LTE-Test erreichten beiden Smartphones eine „befriedigende“ Bewertung. …weiterlesen

Welcher Superheld gewinnt?

Computer Bild 25/2013 - Monsterstark, filigran gestaltet: Superphones protzen mit schier übermenschlicher Rechenkraft und Power-Displays. Sind sie ideale Begleiter für den harten Alltag?Testumfeld:Vier Handys wurden in einem Vergleichstest gegenübergestellt und jeweils für „gut“ befunden. Als Grundlage der Bewertung dienten die Kriterien Telefon und Nachrichten, Internetzugriff, Ausstattung und Bedienung sowie Alltagstauglichkeit. Weiterhin wurde der Lifestyle-Faktor (Design, Handhabung, Wertigkeit) bewertet, was jedoch nicht Bestandteil der Endnote war. …weiterlesen

Unsere ständigen Begleiter

Audio Video Foto Bild 4/2014 - Die meistgenutzte Kamera ist längst das Smartphone. Wir zeigen die besten Modelle mit herausragender Foto-Qualität.Testumfeld:Im Vergleich wurden 5 Smartphones getestet, wobei die Überprüfung der Foto-Funktion im Vordergrund stand. Sie erhielten 1 x die Note „gut“ und 4 x die Note „befriedigend“. …weiterlesen

Leistungsstarkes Quartett

PAD & PHONE 12/2013-1/2014 (Dezember/Januar) - Es ist eigentlich bei jeder neuen High-End-Smartphone-Generation das Gleiche: Die Displays lösen höher auf, die Prozessoren werden auf die neueste Version aktualisiert und noch höher getaktet. Dazu kommen verbesserte Kameras und eine überarbeitete Benutzeroberfläche. Weitere Innovationen muss man allerdings meist mit der Lupe suchen. Bei den vier in diesem Artikel getesteten Top-Geräten ist das jedoch anders, denn neben bester Hardware haben alle vier auch in puncto Features einiges zu bieten. ...Testumfeld:Im Vergleichstest waren 4 Smartphones, welche 2 x mit „sehr gut“ und 2 x mit „gut“ benotet wurden. …weiterlesen

Duell der Giganten

ComputerBase.de 4/2014 - Testumfeld:Zwei Android-Handys wurden verglichen, aber nicht benotet. Als Testkriterien dienten Display, Produktivleistung, Unterhaltungsleistung, Laufzeit und Verarbeitung. …weiterlesen