• Gut 1,8
  • 12 Tests
3 Meinungen
Produktdaten:
Displaygröße: 3,5"
Auflösung Hauptkamera: 5 MP
Akkukapazität: 1500 mAh
Mehr Daten zum Produkt

Samsung B7620 Giorgio Armani im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (422 Punkte)

    Platz 1 von 3

    „... Stabilität des Schiebemechanismus ist trotz der Kippfunktion tadellos, in Bezug auf Einhandbedienung und Verzögerungszeiten beim Programm- und manchem Funktionsaufruf zeigen sich aber auch Familienähnlichkeiten zum B7610. Das gilt zum Glück auch für die gute Ausdauer von über sechs Stunden im Arbeitseinsatz sowie zehn Stunden und mehr beim Telefonieren im GSM-Netz. ...“

  • „gut“ (1,6)

    Platz 1 von 3

    „Display: Tolle Farben (1);
    Tastatur: Bis auf die obere Reihe sehr gut (1);
    Bedienung: Insgesamt intuitiv möglich (2);
    Akku: Für ein Smartphone überdurchschnittlich (1);
    Entertainment-Funktionen: Sehr umfangreich (1);
    Profi-Ausstattung: Keine Wünsche offen (1);
    Design und äußerer Eindruck: Passt kaum ins Armani-Jäckchen (3);
    Preis: Teuer, aber viel Zubehör (3).„

    • Erschienen: Mai 2010
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Das Armani Phone hat seine Stärken und Schwächen wie jedes andere Gerät. Der befürchtete Blender ist es auf keinen Fall geworden. Man muss aber die Zielgruppe des Smartphones im Auge behalten, es ist definitiv ein Business Phone. Für Nutzer, die nur die Standard- und Multimedia Angebote nutzen, bietet das Samsung GT-B7620 zu wenig. Als Business-Phone leistet das Edelstück mit dem Office Mobile Paket und weiteren Windows Mobile Annehmlichkeiten aber gute Dienste. ...“

  • ohne Endnote

    21 Produkte im Test

    „Wer sich das Giorgio Armani Samsung B7620 kauft, darf protzen. Die Handschrift von Designer Giorgio Armani ist unverkennbar. Kamera- und Multimediafunktionen sind gelungen. Die Bedienung über den 3,5 Zoll großen Touchscreen bleibt mühsam und das Arbeitstempo des Smartphones lässt ab und an zu wünschen übrig. ...“

  • „gut“ (1,8)

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    Platz 3 von 15

    „Limitierte Version für extrovertierte Anwender, die neben der Technik auch Wert auf Individualität legen.“

    • Erschienen: März 2010
    • Details zum Test

    „gut“ (2,2)

    „Platin hat das Giorgio Armani Samsung B7620 nicht ganz verdient. Es bietet zwar hardware-technisch alle relevanten Komponenten von HSPA über WLAN bis hin zu GPS. Bei der Software-Ausstattung gibt es jedoch Lücken. Die Bedienung über den resistiven Touchscreen bleibt mühsam, das Arbeitstempo des Smartphones lässt zu wünschen übrig. Optisch ist es durchaus ein Hingucker und wer ein Handy mit Tastatur sucht, wird vom Schreibgefühl auf dem Giorgio Armani Samsung B7620 begeistert sein.“

    • Erschienen: Februar 2010
    • Details zum Test

    „gut“ (2,1)

    „... Eine klasse Verarbeitung, ein gediegenes Design und eine geschäftstaugliche Ausstattung machen das B7620 Giorgio Armani zur Attraktion am Besprechungstisch. ... Seine praktischen Vorzüge liegen vor allen Dingen in der vollwertigen QWERTZ-Tastatur, die als Alternative zum virtuellen Keyboard des Touchscreens zum Einsatz kommt ...“

    • Erschienen: Februar 2010
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Solvente Fashion-Victims und Mode-Fetischisten werden vielleicht als erstes zu dem zweiten Giorgio-Armani-Handy greifen. Geeignet ist es jedoch auch für Business-Nutzer oder für alle, die ein nach aktuellem Stand komplettes Smartphone suchen und sich nicht an der Behäbigkeit des Windows-Mobile-Betriebssystems stören. Der Alleskönner hat jedoch seinen Preis: Im Online-Handel ist das Smartphone von Samsung samt robuster Schutzhülle und weiterem Zubehör für Preise ab 580 Euro ohne Vertrag erhältlich - das sind knapp 70 Euro weniger als für ein Apple iPhone 3G S ohne SIM-Lock. ...“

    • Erschienen: Februar 2010
    • Details zum Test

    89%

    „... Zum einen ist der glänzende Rahmen nicht aus Gold, sondern bronzefarben und zum anderen, kann die manchmal nervige, verzögerte Touchscreeneingabe und die längeren Denkspausen, welche sich das Handy bei fast jedem Programmstart genehmigt, nicht von der wirklich sehr guten Hard- und Softwareausstattung wett gemacht werden. Wenn Samsung es per Update schafft, das Armani-Handy in Sachen Geschwindigkeit zu beflügeln, wäre es aufgrund der seiner sehr guten Verabeitung und der erstklassigen Ausstattung eines der besten Business-Handys am Markt.“

    • Erschienen: Februar 2010
    • Details zum Test

    4 von 5 Sternen (515 von 700 Punkten)

    „Preistipp“

    „Im Bereich Performance und Bedienungskonzept bleibt das iPhone zwar immer noch das Maß aller Smartphone-Dinge, doch das B7620 ist einer der besten Allrounder, den Mobile Zeit jemals getestet hat. Egal, ob Design, Ausstattung, Handhabung und Messwerte - hier passt einfach nahezu alles perfekt zusammen. Für - gut betuchte - Windows-Fans ist dieses Armani Smartphone somit eine ganz heiße Nummer!“

  • „gut“ (422 von 500 Punkten)

    „Empfehlung“

    Platz 1 von 2

    „Wer sich mit dem etwas voluminösen Gehäuse des B7620 anfreunden kann, bekommt ein in jeder Hinsicht hervorragendes Smartphone ohne Schwächen.“

    • Erschienen: Januar 2010
    • Details zum Test

    „gut“ (2,0)

    „Von wegen außen Hui, innen Pfui: Dieses Smartphone befriedigt auch höchste Ansprüche!“

Kundenmeinungen (3) zu Samsung B7620 Giorgio Armani

3,3 Sterne

3 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
1 (33%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
1 (33%)
2 Sterne
1 (33%)
1 Stern
0 (0%)

3,3 Sterne

3 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

B7620 Giorgio Armani

Luxus-​Ver­sion des Omnia­PRO bestä­tigt

Die Bezeichnung OmniaPRO fällt in der Pressemitteilung nicht ein einziges Mal, doch was die Modellnummer und erste technische Daten bereits andeuteten, ist nun Gewissheit: Das Giorgio Armani Samsung B7620 wird die Luxusausführung des bekannten Windows-Smartphones Samsung B7610 OmniaPRO. Dies bestätigen neben umfangreicheren, technischen Angaben nun auch die Bilder des neuen Handys. Die einzig sichtbaren Unterschiede bestehen dabei im Schriftzug Giorgio Armani oberhalb des Displays, in der goldfarbenen Gehäuseumrandung und einer minimal anders gestalteten Home-Taste. Blickt man genauer hin, erkennt man auch eine etwas veränderte Beschriftung der ausziehbaren QWERTZ-Tastatur, wobei das Design ansonsten identisch geblieben ist.

Technisch gibt es damit keine Überraschungen, wenn man einmal davon absieht, dass nun doch das Betriebssystem Windows Mobile 6.5 zum Einsatz kommt. Das Giorgio Armani Samsung B7620 wird als Hybrid über die Tastatur und einen 3,5 Zoll großen Touchscreen bedient, der zwecks komfortablerer Bedienung um etwa 30 Grad hochgekippt werden kann. Die nötige Performance soll wie beim Vorbild ein 800 MHz starker Prozessor liefern, beim Datentransfer sorgen HSDPA mit bis zu 7,2 MBit/s und WLAN für die nötige Geschwindigkeit. Ein GPS-Modul, Bluetooth und USB ergänzen die Konnektivität. Für das obligatorische Multimedia-Element sorgen eine 5-Megapixel-Kamera und ein Media Player, ergänzt um immerhin 8 Gigabyte internen Speicher.

Das Giorgio Armani Samsung B7620 soll laut Hersteller die perfekte Synthese aus Technik-Expertise und exklusivem Design darstellen. Und das lässt sich Samsung gut bezahlen: Das Smartphone wird mit 729 Euro satte 300 Euro mehr kosten als das herkömmliche Samsung B7610 OmniaPRO. Wer also auf das bisschen Goldfarbe und den exklusiven Namenszug verzichten kann, läuft mit dem OmniaPRO sicherlich genauso gut – und viel günstiger. Ab November kann das neue Armani-Handy in Deutschland gekauft werden.

B7620 Giorgio Armani

Ein Omnia­PRO mit Armani-​Bran­ding?

Wirklich gut sollen sich das SGH-P520 Armani und das Armani Night Effect M7500 nicht verkauft haben. Trotzdem wird Samsung offenbar noch ein drittes Handy in Kooperation mit dem Mode-Label auf den Markt bringen. Wie der Interessenverband Bluetooth SIG in seinem Twitter-Stream und auf seiner offiziellen Website verrät, soll es sich dabei um das Samsung B7620 Armani 2 handeln.

Diese Modellnummer, aber auch die ersten, bekannt gewordenen technischen Details lassen es so ausschauen, als wäre das Armani 2 im Grunde nichts anderes als ein Samsung B7610 OmniaPRO mit Armani-Branding. Denn wie dieses Vorbild soll auch das B7620 über einen Prozessor mit 800 MHz Taktrate und einen dedizierten Grafikchip verfügen und sowohl ein GPS- wie auch WLAN-Modul besitzen. Darüber hinaus sind ein integriertes FM-Radio mit RDS, ein Media Player für die Formate MP3, WAV, e-AAC+, WMA und AMR sowie DivX, XviD, MPEG4, 3gp, H.263 und H.264 und Bluetooth-Unterstützung bekannt.

Eine weitere, verdächtige Gemeinsamkeit ist die Tatsache, dass das Samsung B7620 Armani 2 mit Windows Mobile 6.1 laufen soll – und nicht mit der Version 6.5, wie ursprünglich berichtet wurde. Genauer werden wir es allerdings erst gegen Ende des Jahres 2009 wissen, wenn das Handy sehr wahrscheinlich auf den Markt kommt.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Samsung B7620 Giorgio Armani

EDGE vorhanden
Farbe Bronze
Frequenzband 850/900/1800/1900
GPRS vorhanden
HSUPA vorhanden
Kompatible Speicherkarten Micro-SD
Nachrichtenformate MMS
Organizer-Funktionen
  • Kalender
  • Wecker
  • Taschenrechner
  • Notizen
UMTS vorhanden
Weitere Funktionen
  • Polyphone Klingeltöne
  • Bluetooth
  • USB-Schnittstelle
  • MP3-Klingeltöne
  • Vibrationsalarm
  • Aufgabenliste
Display
Displaygröße 3,5"
Kamera
Hauptkamera
Auflösung Hauptkamera 5 MP
Hardware & Betriebssystem
Ausgeliefert mit Version Windows Mobile
Speicher
Interner Speicher 8 GB
Prozessor
Prozessor-Leistung 0,8 GHz
Verbindungen
Bluetooth vorhanden
WLAN vorhanden
GPS vorhanden
HSPA vorhanden
Akku
Akkukapazität 1500 mAh
Abmessungen & Gewicht
Bauform Slider
Gewicht 164 g
Ausstattung
Bedienung
  • QWERTZ-Tastatur
  • Touchscreen
Kamera vorhanden
MP3-Player vorhanden
Radio vorhanden

Weiterführende Informationen zum Thema Samsung B7620 Giorgio Armani können Sie direkt beim Hersteller unter samsung.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Smarte Schönheit

mobile zeit 2/2010 - Sie haben es schon wieder getan: Samsung und Giorgio Armani entwickelten zum dritten Male ein Designer-Mobiltelefon. Beim Modell B7620 handelt es sich jedoch erstmals um ein hochgezüchtetes Windows-Mobile-Smartphone. Als Testkriterien dienten unter anderem Ergonomie, Verarbeitung, Handhabung und Sprachqualität. …weiterlesen

Samsung Giorgio Armani B7620

Airgamer.de 1/2010 - Sie finden Touchscreens cool, möchten aber auf die klassische Tastatur nicht verzichten? Dieser mobile Minicomputer bietet beide Eingabemöglichkeiten. Es ist gar nicht so einfach, aus schwergewichtigen Smartphones eine gewisse Eleganz zu kitzeln. Wie es funktioniert, zeigt das B7620. Durch das braune Gehäuse und den Metall-Applikationen in trendiger Bronzefarbe, sieht diese Armani-Kooperation äußerst edel aus. Eine perfekte Verarbeitungsqualität gehört logischerweise dazu. Über 700 Euro sind zwar ein Wort, doch dafür liegt der Windows-Maschine reichlich Zubehör dabei. Gleich zwei Akkus plus spezielle Ladestation sorgen für weniger Abhängigkeit von der Steckdose und auch das hochwertige Headset und die schicke Tasche nutzt man gerne. Es wurden die Kriterien Tastatur, Display, Grafikleistung und Sound getestet. …weiterlesen