RugGear RG655 im Test

(Wasserdichtes Handy)
  • Gut 2,0
  • 1 Test
41 Meinungen
Produktdaten:
Geräteklasse: Mit­tel­klasse
Displaygröße: 5,5"
Technologie: IPS
Auflösung Hauptkamera: 13 MP
Erweiterbarer Speicher: Ja
Dual-SIM: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Test zu RugGear RG655

    • notebookcheck.com

    • Erschienen: 07/2019

    „gut“ (81%)

    Plus: gute Bildschirm-Helligkeit; top Akkulaufzeit; Touchdisplay lässt sich auch bei Nässe und durch Handschuhe bedienen; sehr robuste, schadensresistente Bauweise; günstiger Preis; hervorragende GPS-Ortung im Gebäude wie auch im Freien.
    Minus: unterdurchschnittliche Kameraleistung; fehlender Fingerprint-Reader; nicht ExFat-kompatibel; nur Hybrid-Dual-SIM. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.  Mehr Details

zu RugGear RG655

  • Neues ‎RugGear RG655 Outdoor-Handy - Wasserdicht, Staubdicht, Stoßfest,

    Wenn ein anspruchsvoller Outdoor - Job oder Extremsport - Lifestyle Ihr Kommunikationsgerät Umweltgefahren aussetzt, ,...

  • Neues ‎RugGear RG655 Outdoor-Handy - Wasserdicht, Staubdicht, Stoßfest,

    Wenn ein anspruchsvoller Outdoor - Job oder Extremsport - Lifestyle Ihr Kommunikationsgerät Umweltgefahren aussetzt, ,...

Kundenmeinungen (41) zu RugGear RG655

41 Meinungen
(Befriedigend)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
14
4 Sterne
9
3 Sterne
9
2 Sterne
4
1 Stern
5
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

RG655

Outdoorhandy in unauffälligem Gewand

Stärken

  1. guter Schutz vor Wetter und Stürzen
  2. unauffälliges Design
  3. laute Lautsprecher (95 dB)
  4. konfigurierbare Zusatztaste an der Seite

Schwächen

  1. Kameraausstattung nicht ganz zeitgemäß
  2. niedrige Displayauflösung
  3. relativ hohes Gewicht

Das RugGear RG655 ist ein reinrassiges Outdoor-Smartphone, setzt aber trotzdem auf eine unauffällig-neutrale Optik. Auch ohne dicke Polsterung an den Rändern hält es Stürzen aus 1,5 m Höhe locker stand und ist zudem wasser- und staubdicht nach IP68-Standard. An der Seite befindet sich eine zusätzliche, farblich hervorgehobene Taste, die Sie frei konfigurieren können, standardmäßig aber als Push-to-Talk-Taste für die Nutzung als Walkie-Talkie gedacht ist. Der Lautsprecher erreicht respektable 95 dB und kann somit auch in lauten Umgebungen gut gehört werden. Die sonstige technische Ausstattung fällt relativ mau aus, was bei einem Preis unter 300 Euro aber nicht allzu sehr ins Gewicht fällt. Für Alltagsanwendungen steht Ihnen genug Leistung zur Verfügung. Wenn Sie aber hohe Ansprüche an Fotos und Videos haben, könnte das RG655 enttäuschen.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu RugGear RG655

Display
Displaygröße 5,5"
Displayauflösung (px) 1440 x 720 (18:9)
Pixeldichte des Displays 293 ppi
Technologie IPS
Kamera
Hauptkamera
Auflösung Hauptkamera 13 MP
Dual-Kamera fehlt
Frontkamera
Auflösung Frontkamera 8 MP
Frontkamera-Blitz fehlt
Front Dual-Kamera fehlt
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Android
Ausgeliefert mit Version Android 9
Speicher
Maximal erhältlicher Arbeitsspeicher 3 GB
Arbeitsspeicher 3 GB
Maximal erhältlicher Speicher 32 GB
Interner Speicher 32 GB
Erweiterbarer Speicher vorhanden
Prozessor
Prozessor-Typ Octa Core
Prozessor-Leistung 2 GHz
Verbindungen
LTE vorhanden
NFC vorhanden
Erhältlich mit Dual-SIM vorhanden
Dual-SIM vorhanden
Hybrid-Slot vorhanden
SIM-Formfaktor Nano-SIM
Bluetooth vorhanden
Bluetooth-Standard Bluetooth 5.0
WLAN-Standards
  • 802.11b
  • 802.11g
  • 802.11n
  • 802.11ac
WLAN vorhanden
GPS-Standards
  • GPS
  • GLONASS
GPS vorhanden
HSPA vorhanden
Ladeanschluss Micro-USB
Akku
Akkukapazität 4200 mAh
Austauschbarer Akku fehlt
Kabelloses Laden fehlt
Schnellladen fehlt
Abmessungen & Gewicht
Bauform Barren-Handy
Breite 75,4 mm
Tiefe 12,5 mm
Höhe 152,5 mm
Gewicht 196 g
Outdoor-Eigenschaften
Spritzwasserschutz vorhanden
Staubdicht vorhanden
Stoßfest vorhanden
Wasserdicht vorhanden
Ausstattung
Bedienung Touchscreen
Fingerabdrucksensor fehlt
Kamera vorhanden
MP3-Player vorhanden
3,5 mm Klinke vorhanden

Weiterführende Informationen zum Thema RugGear RG655 können Sie direkt beim Hersteller unter ruggear.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

So finden Sie ihr Traum-Handy

E-MEDIA 21/2014 - Mit dabei ist wie immer auch das kostenlose Navi Here und das Microsoft Office-Paket. Huawei Mate 7 Das Ascend Mate 7 gehört zu den Phablet-Smartphones, also jenen Geräten, die sich von ihrer Größe her zwischen Smartphone und Tablet positionieren. Der 6 Zoll-Bildschirm löst mit 1.920 x 1.080 Pixel auf und schließt fast mit der Seitenkante des Smartphones ab. So bleibt das Gerät selber trotz der Display-Größe vergleichsweise handlich, auch wenn an eine Einhand-Bedienung nicht zu denken ist. …weiterlesen

Außenseiter vorn

Stiftung Warentest (test) 1/2013 - Die Kamera löst nur sehr langsam aus, macht Fotos bei schlechtem Licht in wenig berauschender Qualität und macht nur schwache, gering aufgelöste Videos. Geringe Displayauflösung. …weiterlesen

Das volle Programm

connect Smartphones-Spezial (2/2011) - Wer im mobilen Einsatz die Aktivitäten auf Facebook verfolgen möchte, ohne selbst Hand anzulegen, benötigt das Hardware-Keyboard des ChaCha kaum und kann zum HTC Salsa greifen. Das verzichtet zugunsten eines auf 3,4 Zoll gewachsenen Bildschirms auf die Qwertz-Tastatur. Ein eigener Facebook-Knopf findet sich aber auch hier, ebenso die Facebook-App, die den Nutzer über wichtige Neuigkeiten von Freunden und Familie auf dem Laufenden hält. …weiterlesen

Immer neue Funktionen

Stiftung Warentest (test) 9/2008 - Das F490 steuert man ähnlich dem iPhone mit einem berührungsempfindlichen Bildschirm (Touchscreen). Trotzdem ist das Surfen im Netz immer noch fummeliger als beim Apple-Handy. Neue Konzepte und Spielereien Eine Touchscreen-Sparvariante bietet LG beim KF600 und beim Secret: Unter dem konventionellen Display haben beide zusätzlich einen Mini-Touchscreen, der kontextabhängig wechselnde Steuerelemente zeigt. …weiterlesen

Wieder vorne dabei

connect 5/2018 - Beide Smartphones sind mit knapp 170 beziehungsweise 200 Gramm echte Pfundskerle und für unseren Geschmack etwas zu gewichtig. Ein weiterer Kritikpunkt: Der Fingerabdrucksensor ist nach unserem Empfinden zu tief positioniert, sodass wir den Zeigefinger immer anwinkeln mussten, um das Gerät zu entsperren. Aber Kollegen und Kolleginnen mit kürzeren Fingern fanden die Höhe optimal. Hier empfehlen wir, die Sache vor dem Kauf einfach selbst auszuprobieren. …weiterlesen

Acer geht fremd

Smartphone 4/2016 - Neben den bekannten "Lumia"-Smartphones, die von Microsoft selbst stammen, versuchen noch andere Hersteller, in der Nische "Windows Phone" Fuß zu fassen - allen voran Acer. Das Liquid Jade Primo hebt sich schon auf den ersten Blick von den bekannten Lumia-Designs ab. Anstelle von Ecken und Kanten setzt es auf Rundungen, und anstatt für Kunststoff hat sich Acer für Gorilla Glas und Aluminium als Hauptkomponenten des Gehäuses entschieden. …weiterlesen

Der neueste Test erschien am 29.07.2019.