ohne Endnote

keine Tests
Testalarm

keine Meinungen
Meinung verfassen

Einschätzung unserer Redaktion

Kom­for­ta­bler Dop­pel­de­cker

Trotz, vielleicht aber auch gerade wegen ihres hohen Qualitätsanspruchs werden Etera-Taschenfederkernmatratzen von Röwa nur selten zu Kandidaten bei professionellen Warentests. Weil vor allem Siebenzonenkaltschäume in den Markt drücken und sogar Lebensmitteldiscounter um die Gunst der Zonen-Schläfer buhlen, hat man sich insbesondere ihnen gewidmet. Teuere, im Image etwas angestaubte und noch dazu schwere Taschenfederkernmatratzen wie die Etera Due haben es da schwer. Weil sie aber keineswegs vom Markt verschwinden, ist es Zeit, dennoch ein gutes Wort für sie einzulegen.

Untermatratze mit Ober-(Topper-)Matratze

Bei der Due aus der Federkern-Produktfamilie Etera vom Röwe hat man es mit einer besonders hochwertigen Ausprägung einer 7-Zonen-Federkernmatratze zu tun. Im Grunde besteht sie aus zwei Einzelmatratzen: einer Untermatratze mit einzeln in Baumwolltaschen eingenähten Federn, diese in unterschiedlicher Festigkeit für die unterschiedlich schweren Körperpartien und mit einem Belüftungssystem aus Horizontal- und Vertikalbohrungen im umgebenden Matratzenschaum versehen; einer Ober-(Topper-)Matratze, die das Gesamtkonstrukt noch einmal um 10 Zentimeter in der Höhe aufwachsen lässt. Der Schläfer ruht auf insgesamt 28 Zentimetern Höhe und einem recht komplexen Matratzenaufbau, der vor allem Schwitzer, Komfortfreunde und Bandscheibengeplagte adressiert.

Verfolgt die Idee von Boxspringbetten

Das würde auch gleich das Zweigeteilte der Due erklären. Denn die Toppermatratze kann leicht gedreht und gewendet werden, was der unschönen Kuhlenbildung vorbeugt und die Lebensdauer der Matratze erhöht. Die wuchtige Untermatratze zu bewegen, wäre für manchen Verbraucher nicht denkbar; darüber hinaus nimmt sie die Idee der gefederten Boxspringbetten mit ihrem mehrlagigen, komfortversprechenden Aufbau auf, ist ihr aber in einem entscheidenden Aspekt überlegen: Neigt sich die Lebensdauer des Schlafsystem dem Ende zu, muss nur der Topper ausgetauscht werden. Sicherlich: Meist haben Unter- und Obermatratze dieselbe Lebensdauer (10 Jahre) – doch lassen sich auch mehr Flexibilität und unterschiedliche Komfortstufen durch verschiedene Härtegrade erzielen. Natürlich hat das Ganze auch seinen Preis: Rund 380 Euro für die Untermatratze , 863 Euro für die Obermatratze (Amazon).

von Sonja

Datenblatt zu Röwa Etera Due

Matratze
Kategorie Federkernmatratze
Typ Tonnentaschenfederkern-Matratze
Gesamthöhe 28 cm
Erhältliche Liegeflächen
  • 80 x 200
  • 90 x 200
  • 100 x 200
  • 120 x 200
  • 140 x 200
  • 160 x 200
  • 180 x 200
  • 150 x 200
  • 130 x 200
  • 90 x 190
Liegeeigenschaften
Körperanpassung 7 Zonen
Härtegrad
  • H4 (fest, über 100 kg)
  • H2 (mittel, bis ca. 80 kg)
  • H1 (weich, bis ca. 60 kg)
  • H3 (fest, bis ca. 100 kg)
Gebrauchseigenschaften
Trocknergeeignet k.A.
Trage-/Wendeschlaufen k.A.
Als Duo-Matratze verwendbar k.A.
Trittkanten k.A.
Nachhaltigkeit
Schadstoffarm k.A.
Aus nachhaltigem Anbau k.A.
Aus recyceltem Material k.A.
Produkt recyclebar k.A.
Langlebig k.A.
Ohne Kinderarbeit k.A.
Faire Arbeitsbedingungen k.A.
Nachhaltig k.A.

Weitere Produkte und Tests

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf