• ohne Endnote
  • 1 Test
Produktdaten:
Drucktechnik: Laser­dru­cker
Farbdruck: S/W-​Dru­cker
Mehr Daten zum Produkt

Ricoh SP 150w im Test der Fachmagazine

    • c't

    • Ausgabe: 4/2017
    • Erschienen: 02/2017
    • 6 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „... Vom PC druckt der SP-150w zügig. ... Vom manuellen Duplexdruck raten wir ab: Dabei blieben hässliche Tonerreste auf der zuletzt gedruckten Seite ... Texte zeigten saubere Kanten, aber Aussetzer in der Schwarzdeckung; Grafiken sahen sauber aus. Auf Fotos störten deutliche Streifen.“  Mehr Details

zu Ricoh Sp 150 w

  • RICOH SP 150w

    RICOH SP 150w

Kundenmeinungen (28) zu Ricoh SP 150w

3,8 Sterne

28 Bewertungen in 2 Quellen

5 Sterne
11 (39%)
4 Sterne
11 (39%)
3 Sterne
2 (7%)
2 Sterne
1 (4%)
1 Stern
3 (11%)

3,5 Sterne

20 Bewertungen bei Amazon.de

4,5 Sterne

8 Bewertungen bei eBay

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der KaufentscheidungErste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen
In Kooperation mit Trustami Logo

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Ricoh SP 150w

Drucken
Drucktechnik Laserdrucker
Farbdruck S/W-Drucker
Geschwindigkeit
S/W 22 Seiten/min
Patronen / Toner
Anzahl der Druckpatronen / Toner 1
Schnittstellen
WLAN vorhanden
Papiermanagement
Maximaler Papiervorrat 50 Blätter
Maximale Papierstärke 105 g/m²
Format
A4 vorhanden
Medienformate A4, A5, A6, B5, B6
Abmessungen & Gewicht
Breite 35,1 cm
Tiefe 26,6 cm
Höhe 10,6 cm
Gewicht 6,5 kg
Stromverbrauch
Betrieb 26,75 W
Standby 9,4 W
Features
Kompatible Systeme
  • Windows
  • macOS
Ausstattung
Netzwerkzugang vorhanden
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 408002

Weiterführende Informationen zum Thema Ricoh SP150w können Sie direkt beim Hersteller unter ricoh.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Klein Gedrucktes

COLOR FOTO 8/2004 - Hiti Photo Shuttle Der Hiti Photo Shuttle erinnert optisch stark an einen Heizlüfter und ist spartanisch ausgestattet: Kein Mac-Treiber, keine Kartenleser, keine Kameraschnittstelle. …weiterlesen

Druckerlust statt Kostenfrust

Business & IT 8/2010 - MPS aus Sicht der Industrie Da es sich bei Managed Print Services noch um ein sehr junges Thema handelt, haben wir bei den großen Druckerherstellern nachgefragt, wo nach ihrer Ansicht die Vor- und Nachteile von MPS liegen und ob der Arbeitsplatzdrucker vom Aussterben bedroht ist. Befragt wurden die Unternehmen Brother, Canon, Epson, HP, Konica Minolta, Kyocera, Lexmark, OKI, Ricoh, Samsung und Xerox. …weiterlesen

Vielseitig, schnell und farbtreu

FACTS 9/2015 - Kleine Textpassagen wurden sauber dargestellt und ließen sich selbst bei nur einem Punkt Größe gut erkennen. Einer der Gründe dafür soll laut Hersteller der Unison-Toner von Lexmark sein und die mögliche echte Auflösung von 1.200 x 1.200 dpi. Eine Besonderheit ist darüber hinaus die professionelle Farbabstimmung: Der Austausch benannter Farben von Lexmark und die PANTONE-Kalibrierung erleichtern beispielsweise die Entwicklung eines konsistenten Markenbilds dank der präzisen Abstimmung von Farben. …weiterlesen

Canon Pixma iP100 un HP Officejet H470wbt

Macwelt 8/2008 - Die Ausgabequalität ist bei Grafiken und Fotos gut bis sehr gut und erreicht jene der Desktop-Druckermodelle. Allerdings sollte man angesichts der Tintenkosten diese Drucker nicht zu oft für Grafikausdrucke verwenden. In der höchsten Auflösung arbeitet der Pixma iP100 langsamer als der Officejet H470, dafür gibt er die Fotos auch in besserer Qualität aus. Nach 2:45 Minuten hat der HP-Drucker ein 10 x 15 cm großes Fotopapier randlos bedruckt, der Canon-Konkurrent braucht 3:35 Minuten. …weiterlesen

Drucker-Duett

Computer - Das Magazin für die Praxis 1/2017 - Testumfeld:Getestet wurden zwei Drucker, die jeweils die Note „sehr gut“ erhielten. …weiterlesen

Schwarzdruck fürs Heimnetz

c't 4/2017 - Testumfeld:Das Magazin prüfte kompakte Schwarzweiß-Laserdrucker mit WiFi-Anbindung für den Heimbedarf. Dabei machte sich bei einigen Modellen der günstige Preis in der Praxis bemerkbar. …weiterlesen