Razer Naga Test

(Gaming-Maus)
  • Gut (1,6)
  • 17 Tests
392 Meinungen
Produktdaten:
Gaming-​Maus:Ja
Kabel­ge­bun­den:Ja
Max. Sen­sor-​Auf­lö­sung:5600 dpi
Mehr Daten zum Produkt
Nachfolgeprodukt

Tests (17) zu Razer Naga

    • SFT-Magazin

    • Ausgabe: 12/2012
    • Erschienen: 11/2012
    • Mehr Details

    „gut“ (2,3)

    „Plus: Exakter Laser-Sensor; Einfache Makroprogrammierung.
    Minus: Schwammiger Ziffernblock.“

    • PC Games Hardware

    • Ausgabe: 11/2009
    • Erschienen: 10/2009
    • Produkt: Platz 6 von 10
    • Mehr Details

    Note:1,86

    Preis/Leistung: „befriedigend“
    • PC Magazin

    • Ausgabe: 11/2009
    • Erschienen: 10/2009
    • Mehr Details

    „gut“ (4 von 5 Punkten)

    „Für Spieler von Heilern ist diese Maus optimal, für Klassen, die sich viel bewegen oder Aktionen schnell hintereinander ausführen müssen, ist sie weniger geeignet.“

    • c't

    • Ausgabe: 21/2009
    • Erschienen: 09/2009
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „... Wer eine Einarbeitungszeit nicht scheut, kann mit der sehr gut zu handhabenden Naga seine Waffen mitunter schneller wechseln als ohne. Ohne Nummernblock findet man gleichwertige Modelle aber deutlich günstiger.“

    • AwardFabrik

    • Erschienen: 06/2010
    • Mehr Details

    26 von 30 Punkten

    Preis/Leistung: 9 von 10 Punkten, „Golden Wheel“

    „Gerade für komplexere Charaktere mit vielen Skills bietet die Razer Naga unendlich viele Möglichkeiten. Wer sich z.B mit Makros nicht gut auskennt, kann sich viele Fähigkeiten auf den Daumen Tastenblock legen und so wertvolle Zeit z.B als Heiler oder Tank sparen. Von der Installation über Konfiguration und dem Handling der Maus überzeugt der ‚Naga‘ auf ganzer Linie. Was bei dieser Maus für ca. 57 € geboten wird, ist in punkto Preis / Leistung Top ...“

    • TecCentral.de

    • Erschienen: 04/2010
    • Mehr Details

    90%

    Preis/Leistung: 4,5 von 5 Punkten, „High-Tec OSCAR Silber“

    „... Das Design und die Masse an Zusatztasten, die eine Fülle an Einsatzmöglichkeiten bieten, gefallen genauso wie das Handling und die Qualität. Positive Erwähnung sollte hier auch noch die Software finden, die trotz des Umfangs an Einstellmöglichkeiten erstaunlich übersichtlich und gut bedienbar bleibt. Spieler wie auch Poweruser, die eine Vielzahl von Zusatztasten einer Maus zu schätzen wissen, werden mit der Razer Naga in Kombination mit dem neuen Treiber ganz neue Dimensionen der Bedienung erfahren. ...“

    • Technic3D

    • Erschienen: 03/2010
    • Mehr Details

    90,63%

    Preis/Leistung: 90%, „Gold Award“

    „Die Razer Naga lässt sich wohl am besten als einzigartige Maus beschreiben. Wer in MMOs häufig mit Tastenkürzeln spielt, dem kann die Naga sicherlich das virtuelle Leben erleichtern und schmackhafter machen. Die Bedienung der zwölf präzisen Seitentasten fällt nach einer längeren Eingewöhnungszeit nicht allzu schwer und erweitert die Kontroll-und Funktionsvielfalt enorm – vorausgesetzt die beiliegenden ‚Trainer‘ im Lieferumfang werden anfangs zur leichteren Orientierung verwendet. Auch die sekundären Qualitäten der Naga können sich sehen lassen: Sowohl Verarbeitung als auch Präzision sind auf höchstem Niveau, weshalb die Razer Naga ohne jegliche Probleme mit den besten Nagern auf dem Markt mithalten kann. ...“

    • ComputerBase.de

    • Erschienen: 12/2009
    • Produkt: Platz 2 von 2
    • Mehr Details

    37 von 50 Punkten

    „... Mit der Naga verwirklicht Razer ein gewagtes, aber sehr interessantes Konzept als Vieltastenmaus, um MMO-Spielern ein entsprechend potentes Werkzeug zur Seite zu stellen. Dabei hat der Hersteller einen komplett neuen Mauskörper kreiert, der mit durchaus gefälliger, weitgehend langzeitbequemer, gedrungener Rechtshänderergonomie zum Gleiten einlädt. Die Erreichbarkeit der insgesamt 17 Bedienelemente ist aufgrund der Anordnungsgegebenheiten nicht immer optimal, aber dennoch überraschend gut gelöst. Qualitativ hat man sich bei Razer über die Jahre stark verbessert und überzeugt mittlerweile durch ein gelungenes Zusammenspiel aus passender Materialwahl, angenehmer Haptik, hoher Robustheit und sauberer Verarbeitung. Dass bei unserem Modell zwei der zwölf Nummerblock-Tasten beim Eindrücken manchmal leicht kratzen, deutet allerdings auf immer noch vorhandene Fertigungstoleranzen hin, die bisweilen das Spielevergnügen schmälern können. Abseits davon hätten wir uns einen etwas umfangreicheren Treiber gewünscht, der das Nummerpad auch im Alltagsbetrieb sinnvoll in Szene setzen lässt, wie es durch die gelungenen Add-Ons bei einer sicher noch stark erweiterbaren Auswahl an Rollenspielen bereits der Fall ist. ...“

    • PC Action

    • Ausgabe: 13/2009
    • Erschienen: 11/2009
    • Produkt: Platz 6 von 10
    • Mehr Details

    Note:1,86

    „Plus: Druckpunkte Haupttasten; Präzision/keine Latenz.
    Minus: Restliche Ausstattung.“

    • Hardwareluxx [printed]

    • Ausgabe: 1/2010
    • Erschienen: 11/2009
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „... Diese schiere Masse an Tasten bedarf natürlich eines besonders hohen Gehäuses. Die Überraschung dabei ist jedoch, dass die Maus dennoch sehr gut in der Hand liegt. Ebenso kann die Verarbeitungsqualität, wie von Razer gewohnt, auf der ganzen Linie überzeugen. Während die Maus gut in der Hand liegt, ist es mit der Handhabung schon eine andere Sache. ...“

    • Hartware.net

    • Erschienen: 10/2009
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „Die Razer Naga kann in Online-Rollenspielen überzeugen. Insbesondere die Doppel- bzw. Dreifachbelegung der zwölf Tasten mit Hilfe von gedrückter STRG- und ALT-Taste kann die Reaktionszeit, bis man seine Aktionsleisten auswendig kennt, enorm verkürzen bzw. Fingerspagate auf der Tastatur vermeiden. Ob die Maus zur eigenen Hand passt, muss wie üblich jeder selbst z.B. im Elektrofachhandel vor Ort oder bei Nutzung zu Hause überprüfen. Uns bereitete die Erreichbarkeit der Vor- und Zurücktaste Probleme. Das sollte aber durch die zwölf gut erreichbaren Zusatztasten kompensiert werden können.“

    • Games Aktuell

    • Ausgabe: 11/2009
    • Erschienen: 10/2009
    • 3 Produkte im Test
    • Mehr Details

    „sehr gut“ (6 von 6 Sternen)

    „Teuer, dafür technisch hochklassig. Eignet sich besonders für Online-Rollenspieler.“

    • Hardwareluxx.de

    • Erschienen: 10/2009
    • 2 Produkte im Test
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „... Das bei einem Produkt einer neuen Klasse nicht alles perfekt ist, versteht sich von selbst. Trotzdem sollte aufgefallen sein, dass sich die 12 Seitentasten definitiv nicht gut treffen lassen, ohne vorher den ‚Trainer‘ angebracht zu haben. Ebenso ist die untere Sondertaste neben der linken Maustaste sehr schlecht positioniert. Dafür ist die Ergonomie für eine solche Maus sehr gut gelungen. Trotz des erhöhten Korpus liegt die Hand gut und bequem auf, hier kann die Maus Pluspunkte sammeln.“

    • Digitale Generation

    • Erschienen: 10/2009
    • 2 Produkte im Test
    • Mehr Details

    87%

    „Für MMOG-Spieler ist die Razer Naga in jedem Fall empfehlenswert, da sich die Zusatztasten als sehr sinnvoll erwiesen. Einzig die noch geringe Anzahl von Addons ist schade - aber das dürfte sich noch ändern. Shooter-Spieler könnten sich an den 12 zusätzlichen Tasten eher stören, da der Daumen dort schnell mal versehentlich klickt und zudem auf dem Tastenfeld wenig Halt findet. ...“

    • GameStar

    • Ausgabe: 11/2009
    • Erschienen: 09/2009
    • Mehr Details

    89 von 100 Punkten

    Preis/Leistung: „ausreichend“

    „Sehr präzise Maus mit vielen Zusatztasten, die sich wegen der eingeschränkten Konfigurationsmöglichkeiten aber fast ausschließlich für den MMO-Einsatz eignet.“

zu Razer Naga

  • RAZER Naga Trinity Maus, Schwarz

    Die Razer Naga Trinity verfügt über drei austauschbare Seitenteile, die es ermöglichen, zwischen 2 - , 7 - und 12 - ,...

  • RAZER Naga Epic - CHROMA, Wireless Mouse, 8200 dpi, 16.8 Farben LED, 17 MMO Keys

    RAZER Naga Epic - CHROMA, Wireless Mouse, 8200 dpi, 16. 8 Farben LED, 17 MMO Keys

Kundenmeinungen (392) zu Razer Naga

392 Meinungen
Durchschnitt: (Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
199
4 Sterne
55
3 Sterne
31
2 Sterne
47
1 Stern
60
  • Nicht empfehlenswert!

    von Madline
    (Mangelhaft)
    • Vorteile: coole Lichteffekte
    • Nachteile: extrem schneller Verschleiß in allen Bauteilen, hoher Preis
    • Geeignet für: Gamer

    Ich kaufe mir die Naga und war zum Anfang sehr zufrieden mit dieser Maus. Nach nicht einmal 3 Monaten gab sie jedoch den Geist auf, was meiner Meinung nach viel zu kurz ist. Eine Maus sollte schon 2 Jahre halten (vor allem für 80€).

    Antworten

Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Razer Naga

Design
Produktfarbe Black
Eingabegerät
Bewegung Auflösung 5600DPI
Bewegungerfassungs Technologie Laser
Bildlaufrad vorhanden
Geräteschnittstelle USB
Tastenanzahl 17
Weitere Spezifikationen
Produktabmessungen (B x T x H) 69 x 116 x 41.6mm
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 7152-RZ01-00120100-R3G1, 7152-RZ01-00280100-R3G1, RZ01-00120100-R3G1, RZ01-00280100-R3G1
Technische Daten in Zusammenarbeit mit ICEcat.biz

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen