Rab Continuum Hoodie Test

(Daunenjacke)
  • Sehr gut (1,1)
  • 6 Tests
0 Meinungen
Produktdaten:
  • Sportart: Klettern, Wandern
  • Typ: Thermojacke, Daunenjacke
  • Einsatzbereich: Winter
  • Eigenschaften: Helmkompatibel, Atmungsaktiv, Winddicht, Wasserabweisend
  • Material: Polyamid (Nylon)
Mehr Daten zum Produkt
Produktvarianten
  • Men's Continuum Hoodie
  • Women's Continuum Hoodie

Tests (6) zu Rab Continuum Hoodie

    • outdoor

    • Ausgabe: 12/2017
    • Erschienen: 11/2017
    • 12 Produkte im Test
    • Seiten: 7
    • Mehr Details

    „sehr gut“

    „Kauftipp“

    „Kuschelig warm, leicht und komfortabel, die Rab Continuum bietet eine klasse Performance und kostet dafür verhältnismäßig wenig.“

    • Wandermagazin

    • Ausgabe: Nr. 187 (März/April 2016)
    • Erschienen: 02/2016
    • Produkt: Platz 2 von 5
    • Seiten: 11
    • Mehr Details

    „sehr gut“ (80,0%)

    „Das Rab Continuum Hoodie bietet eine rundum solide Leistung. Vor allem die sehr gute Isolationsleistung und die perfekte Ausführung der Kapuze überzeugen. Die Jacke lässt sich übrigens in der Brusttasche verpacken. ...“

    • ALPIN

    • Ausgabe: 10/2015
    • Erschienen: 09/2015
    • Produkt: Platz 1 von 10
    • Seiten: 10
    • Mehr Details

    „sehr gut“

    „Alpin Test-Sieger“

    „Mit der Rab kann derjenige nichts falsch machen, der hohe Isolierung bei möglichst geringem Gewicht sucht. Die Jacke ist ausgereift, im Regen würden wir die Jacke trotz der hydrophobierten Daune nicht empfehlen.“

    • klettern

    • Ausgabe: 10-11/2014
    • Erschienen: 11/2014
    • 12 Produkte im Test
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „Empfehlung“

    „Wer Wert auf eine reichhaltige Ausstattung und eine top Kapuze legt, für den ist das leistungsfähige Continuum Hoodie ideal.“

    • outdoor

    • Ausgabe: 12/2014
    • Erschienen: 11/2014
    • Produkt: Platz 2 von 7
    • Mehr Details

    „sehr gut“

    „Testsieger“
    Getestet wurde: Women's Continuum Hoodie

    „Legen Sie Wert auf eine recht reichhaltige Ausstattung und eine top Kapuze? Dann ist das leistungsfähige Continuum Hoodie ideal für Sie.“

    • outdoor

    • Ausgabe: 12/2014
    • Erschienen: 11/2014
    • Produkt: Platz 2 von 8
    • Mehr Details

    „sehr gut“

    „Testsieger“
    Getestet wurde: Men's Continuum Hoodie

    „Auch das Continuum Hoodie ist mit wasserabweisender Daune gefüllt. Sie stammt von Nikwax dem Pionier umweltfreundlicher Imprägniermittel. Das Rab-Modell schafft den Spagat aus starker Isolation und geringem Gewicht, es bietet die beste Kapuze im Feld und drei Taschen - die Brusttasche dient auch als Packsack. Außerdem schmiegt sich die aufwendig geschnittene Jacke an den Körper an - ohne einzuengen.“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Rab Continuum Hoodie

  • RAB Flashpoint 2 Jacket

    Leichte Funktionsjacken. Wasserdicht. Jacken.

  • Head Skiwear Head Men Jacket Summit black camo - L

    Die lässige Skijacke Summit von HEAD wird durch den angesagten Camo Print zum Eye - Catcher. Hervorragenden ,...

Datenblatt zu Rab Continuum Hoodie

Eigenschaften Wasserabweisend, Winddicht, Atmungsaktiv, Helmkompatibel
Einsatzbereich Winter
Material Polyamid (Nylon)
Sportart Wandern, Klettern
Typ Daunenjacke, Thermojacke

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Steif gefroren ALPIN 10/2015 - Um nicht unnötig viel Platz wegzunehmen und um auch etwas geschützt zu sein, macht ein Packsack daher Sinn. Bis auf die Salewa Antelao gab es für alle Testmodelle eine Packmöglichkeit. Arc'teryx und Rab spendierten den Jacken einen extra Packsack, die restlichen Jacken ließen sich alle in einer extra dafür ausgelegten Tasche einpacken. …weiterlesen


Kälteblocker outdoor 12/2017 - Daune) mit einem unteren Temperatur limit von minus 15 Grad, dicht gefolgt von den meisten anderen Daunenmodellen und der Gamsbokk Mt. Vinson, der dicksten Kunstfaserjacke. Sie alle bieten mit Werten um minus zwölf Grad ausreichend Reserven für Wintertouren in unseren Breiten. …weiterlesen