• Gut 1,6
  • 10 Tests
122 Meinungen
Produktdaten:
Bildschirmgröße: 55"
Auflösung: Full HD
Smart-TV: Ja
Anzahl HDMI: 5
TV-Aufnahme: Ja
Bildformat: 16:9
Mehr Daten zum Produkt

Philips 55PFL8007K im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    4 Produkte im Test

    „Die Verarbeitung des Philips 55PFL8007 K ist ohne Fehl und Tadel. Die Hochglanzscheibe indes spiegelt stark. ...“

  • „gut“ (74 von 100 Punkten)

    Platz 5 von 6

    „... Die tiefschwarze, gut entspiegelte Hochglanzscheibe liefert bei hellen Studioaufnahmen ein kraftvolles, kontrastreiches Bild mit brillanten Farben. In dunklen Passagen grießelt es jedoch, im Signal enthaltene Störungen wie Rauschen und Kompressionsartefakte werden durch die Bildschärfung betont. Ferner fallen wegen der etwas ungleichmäßigen Ausleuchtung Schlieren im Bild auf. Das größte Manko ist die schlechte Differenzierung dunkler Details ...“

  • „gut“ (2,1)

    Platz 1 von 7

    „Einstellungen ändern. Bild in Werkseinstellungen nur befriedigend, aber sehr gut optimierbar. Für schnelle Bewegungen sehr gut. Zwei Shutterbrillen für 3D und Kamera mitgeliefert. Fernbedienung mit voller Tastatur auf Rückseite. Gerätefuß ist auch Wandhalterung.“


    Info: Dieses Produkt wurde von Stiftung Warentest in Ausgabe Spezial Fernseher (11/2012) erneut getestet mit gleicher Bewertung.
    • Erschienen: Januar 2013
    • Details zum Test

    „ausgezeichnet“ (1,2); Spitzenklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Highlight“

    „Seine ausgezeichnete Bildqualität, die vielseitige und insgesamt gute Bedienung sowie der niedrige Energieverbrauch machen den Philips 55PFL8007K zur Kaufempfehlung. Und seine umfangreiche Smart-TV-Ausstattung ist ein echtes Highlight.“

  • „sehr gut“ (86%)

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Kauftipp“

    Platz 4 von 5

    „Plus: intelligente Steuerung, Ambilight, ansprechendes Smart-TV-Portal.
    Minus: Helligkeitsverlust bei 3D-Wiedergabe, Bewegungsdarstellung.“

  • „gut“ (68%)

    Platz 3 von 14

    Bild (40%): „gut“;
    Ton (20%): „durchschnittlich“;
    Handhabung (15%): „durchschnittlich“;
    Energieverbrauch (5%): „durchschnittlich“;
    Extras (20%): „gut“.

  • „gut“ (2,1)

    Platz 1 von 7

    „In den Prüfungen zur Bildqualität schneidet der Philips gut ab. Hochaufgelöste Fernsehsignale und Standardfernsehen via Satellit zeigt er sogar sehr gut. Bei 3D ist der räumliche Eindruck gut und recht unempfindlich gegen Kopfbewegungen der Zuschauer. Er eignet sich für den Einsatz in heller Umgebung. Das Bild ist kontrastreich ... Er klingt wie bei Flachfernsehern üblich – befriedigend. ...“

    • Erschienen: November 2012
    • Details zum Test

    „gut“ (2,1)

    • Erschienen: Februar 2013
    • Details zum Test

    „überragend“

    „Oberklasse“

  • „gut“ (74 von 100 Punkten)

    „Stromsparer '12“

    Platz 4 von 6

    „Der Philips punktet mit seiner bildschönen Ambilight-Beleuchtung, mit tollem Sound und pfiffigen Ausstattungsdetails. Aus größerem Abstand wirkt das Bild mit seinem kräftigen Kontrast, den natürlichen Farben und dank der zahlreichen Schaltungen zur Signalverbesserung scharf und plakativ, doch aus der Nähe zeigen sich Fehler.“


    Info: Dieses Produkt wurde von audiovision in Ausgabe 2/2013 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Philips 50PUS6804 LED-Fernseher (126 cm/50 Zoll, 4K Ultra HD, Smart-TV),

    Energieeffizienzklasse A, Leistung, Energieverbrauch & Umwelt Produkt - Name , 50PUS6804, |Modellserie , 6800, ,...

Kundenmeinungen (122) zu Philips 55PFL8007K

3,3 Sterne

122 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
34 (28%)
4 Sterne
29 (24%)
3 Sterne
20 (16%)
2 Sterne
20 (16%)
1 Stern
21 (17%)

3,3 Sterne

122 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Philips 55 PFL 8007 K

Fünf HDMI-​Ein­gänge inklu­sive ARC

Anschlussfreude wird beim 55PFL8007K groß geschrieben. So hat Philips gleich fünf HDMI-Eingänge der Version 1.4 verbaut, die alle gängigen 3D-Formate unterstützten. Pluspunkte gibt es für den integrierten Audio-Rückkanal (ARC).

Über den Audio-Rückkanal kann man das Tonsignal des Fernsehers ohne separates Digitalkabel abgreifen – falls das angeschlossene Heimkinosystem ebenfalls mit einem Rückkanal aufwartet. Wer keinen AV-Receiver mit ARC-Unterstützung besitzt, nutzt den optischen Digitalausgang beziehungsweise die in den Standfuß integrierten und mit insgesamt 40 Watt belasteten Lautsprecher. Man darf sich ferner auf die üblichen analogen AV-Schnittstellen (Komponente, Scart, VGA, Audio-Eingänge, Kopfhörerausgang), auf Antennenstecker für den eingebauten HD-Triple-Tuner, auf einen CI-Plus-Slot für Pay-TV-Sender, auf drei USB-Buchsen, einen Ethernet-Port und ein integriertes WLAN-Modul freuen. Per LAN oder WLAN lässt sich das Gerät mit einem Router verbinden, falls man auf freigegebenen Dateien von DLNA-Servern im Heimnetz und via Net TV auf diverse Online-Dienste zugreifen will. Überdies kann man frei im Netz surfen, mit der beiliegenden Kamera Skype-Telefonate führen und den Fernseher mit einem Smartphone steuern. Wer kein iOS- oder Android-Smartphone besitzt und sich die Texteingabe beziehungsweise das Surfen im Netz erleichtern will, schließt eine USB-Tastatur und eine Maus an oder greift zur mitgelieferten Fernbedienung, der Philips eine QWERTY-Tastatur spendiert hat. Im Herbst 2012 wollen die Niederländer ein Software-Update bereitstellen, fortan soll man mit einfachen Bewegungen des Signalgebers durch die Menüs navigieren können. Per USB kann man außerdem Multimedia-Dateien abspielen und die via DVB-T, DVB-C oder DVB-S2 empfangenen TV-Sender aufnehmen. Das LCD-Panel bietet eine sichtbare Diagonale von 140 Zentimetern, wird mit LEDs hinterleuchtet, löst mit 1920 x 1080 Pixeln auf, arbeitet mit einer 800 Hertz-PMR-Schaltung zur schlierenfreien Bewegtbildwiedergabe und nutzt das aktive 3D-Verfahren. In Sachen Raumbild wirft das Gerät eine 2D-zu-3D-Konvertierung und einen Zwei-Spieler Fullscreen-Gaming-Modus in die Waagschale. Aktiviert man den Modus, dann sehen zwei Spieler mit 3D-Brille, die ein 2D-Spiel für zwei Personen spielen, ihren Bereich auf 55 Zoll – normalerweise würde der Bildschirm geteilt. Zwei Shutterbrillen werden mitgeliefert.

Bei der 8000er-Serie geht Philips in die Vollen – technisch wie optisch. Letzteres mit Blick auf den schmalen Aluminiumrahmen und das dreiseitige Stimmungslicht Ambilight Spectra XL. Bleibt zu hoffen, dass der 55PFL8007K nicht nur auf dem Papier überzeugt – die Tests der Fachmagazine stehen noch aus.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Philips 55PFL8007K

Bildformat 16:9
DVB-T vorhanden
Features
  • 1080p/24
  • 3D-Konvertierung
LCD vorhanden
Pay-TV vorhanden
Schnittstellen
  • USB
  • HDMI
Bild
Technik LCD/LED
Bildschirmgröße 55"
Auflösung Full HD
3D vorhanden
Helligkeit 450 cd/m²
Bildfrequenz 800 Hz
Empfang
DVB-T2-HD fehlt
DVB-S2 vorhanden
DVB-C vorhanden
Smart-TV-Funktionen
Smart-TV vorhanden
WLAN vorhanden
Media-Streaming vorhanden
Smartphonesteuerung vorhanden
Gestensteuerung vorhanden
Anschlüsse
Anzahl HDMI 5
Audiorückkanal (ARC) vorhanden
Ethernet (LAN) vorhanden
CI+ vorhanden
Extras
TV-Aufnahme vorhanden
Media-Player vorhanden
Allgemeine Daten
Energieeffizienz A+
Gewicht 19,5 kg
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 55PFL8007K/12

Weiterführende Informationen zum Thema Philips 55 PFL 8007K können Sie direkt beim Hersteller unter philips.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Eine Nummer teurer

audiovision 2/2013 - Aus seitlicher Perspektive färbt sich das Bild stark ein, Aufhellungswolken rund um helle Objekte werden sichtbar. Nur bei Philips-Fernsehern gibt es die faszinierende Ambilight-Leuchte, die jüngst nochmal verbessert wurde. 67 Leuchtdioden illuminieren den Raum rund um den Fernseher nun mit satteren Farben, sie sind zudem heller und sparsamer. Der zusätzliche Stromverbrauch durch Ambilight beträgt nur 13 Watt, lässt man die Lampe ohne TV leuchten, verbraucht sie 30 Watt. …weiterlesen

Die Besten der Besten

video 2/2013 - Zwar ist dies aufwendig, und auch die gespeicherten Kanäle gehen dabei verloren, doch laut Philips ist dies die einzige Möglichkeit, den Flashspeicher komplett zu löschen und damit mehr Stabilität und Geschwindigkeit zu erreichen. Perfekte Abstimmung Nach der Erstinstallation des Philips 55PFL8007K gewöhnt sich der Anwender schnell an die Handhabung. Der präsente Home-Button auf der Fernbedienung führt in eine Art "Quick-Menü". …weiterlesen

Philips 55PFL8007K

Stiftung Warentest Online 11/2012 - Es wurde ein Fernseher geprüft und mit „gut“ bewertet. Als Prüfkriterien dienten Bild, Ton, Handhabung, Vielseitigkeit und Umwelteigenschaften. …weiterlesen

Philips 55PFL8007

Area DVD 2/2013 - Ein Fernseher wurde näher betrachtet und mit „überragend“ beurteilt. …weiterlesen