• Befriedigend 3,5
  • 1 Test
347 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Bild­schirm­größe: 43"
Auf­lö­sung: Full HD
Twin-​Tuner: Nein
Smart-​TV: Ja
Anzahl HDMI: 3
TV-​Auf­nahme: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Weitere Bildschirmgrößen

Philips 43PFS6805 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    „befriedigend“ (3,5)

zu Philips 43PFS6805/12

  • 43PFS6805/12
  • Philips 43PFS6805/12 43-Zoll Fernseher (Full HD LED TV, Pixel Plus HD, HDR 10,
  • Philips 43PFS6805 LED-Fernseher (108 cm/43 Zoll, Full HD, Smart-TV)
  • Philips 43PFS6805 (43", Full HD, LCD)
  • Philips Flachbild TV 43PFS6805/12
  • Philips 43PFS6805/12, LED-Fernseher 108 cm(43 Zoll), schwarz, FullHD,
  • Philips TPV Philips 43PFS6805/12 109 cm (43") FullHD HDR10 LED Smart TV DVB-C,
  • Philips 43PFS6805/12 108cm 43" SmartTV Fernseher
  • Philips 43PFS6805 - 108 cm (43") Klasse 6800 Series LED-TV - Smart TV -
  • Philips 43PFS6805 Fernseher 43 Zoll 108 cm Full HD Smart TV HDR USB EEK A+
  • Philips 43PFS6805/12 43-Zoll Fernseher (Full HD LED TV, Pixel Plus HD, HDR 10,

Kundenmeinungen (347) zu Philips 43PFS6805

4,2 Sterne

347 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
187 (54%)
4 Sterne
87 (25%)
3 Sterne
42 (12%)
2 Sterne
14 (4%)
1 Stern
17 (5%)

4,2 Sterne

347 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Philips 43PFS6805/12

Beson­ders spar­sam und funk­tio­nal

Stärken
  1. Aufnahmefunktion auf externe Festplatte
  2. Niedriger Stromverbrauch
  3. Moderater Preis
Schwächen
  1. Nur Full-HD
  2. Ohne Bluetooth
  3. Saphi statt Android

Fast schon untypisch löst das Display lediglich in Full-HD auf. Dies entspricht der Übertragungsqualität via DVB-T2-HD und liegt sogar oberhalb der Qualität vieler Sender via Satellit und Kabel. Genau dafür ist der Fernseher also ideal. Aber: Wollen Sie in bester Qualität streamen oder die eigene Fotosammlung anschauen, das Ganze bei relativ geringem Sitzabstand, sind UHD-Fernseher vorzuziehen. Ordentlich ausgestattet ist der Philips, vor allem die Aufnahmefunktion des via Antenne, Kabel oder Satellit empfangenen TV-Programms gefällt. Als Speichermedium empfiehlt sich ein leiser und kompakter USB-Stick oder für mehr Platz eine entsprechende Festplatte. Im Smart-TV-Bereich stehen Apps für die wichtigsten Online-Dienste bereit. Dass einige Anwendungen fehlen, ist dem Betriebssystem geschuldet - Philips setzt auf Saphi anstelle von Android. Ziemlich unschlagbar ist der Stromverbrauch, der knapp bei der Hälfte eines 4K-Modells liegt.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Philips 43PFS6805

Bild
Technik LCD/LED
Bildschirmgröße 43"
Auflösung Full HD
Curved fehlt
HDR10 vorhanden
HDR10+ fehlt
HLG vorhanden
Dolby Vision fehlt
Dolby Vision IQ fehlt
HFR fehlt
UHD Premium fehlt
3D fehlt
Ton
Audio-Systeme
  • DTS-HD
  • DTS
Ausgangsleistung 20 W
Subwoofer fehlt
Empfang
DVB-T2-HD vorhanden
DVB-S2 vorhanden
DVB-C vorhanden
UHD-Empfang fehlt
Twin-Tuner fehlt
Smart-TV-Funktionen
Smart-TV vorhanden
Smart-TV-Betriebssystem Saphi
WLAN vorhanden
HbbTV vorhanden
Internetbrowser vorhanden
Media-Streaming vorhanden
Gestensteuerung fehlt
Sprachsteuerung fehlt
Smart Remote fehlt
Sprachassistent integriert fehlt
SAT>IP Client fehlt
SAT>IP Server fehlt
AirPlay 2 fehlt
Anschlüsse
Anzahl HDMI 3
Anzahl USB 2
Audiorückkanal (ARC) vorhanden
Audiorückkanal (eARC) fehlt
HDCP 2.3 fehlt
USB 3.0 fehlt
Bluetooth fehlt
Kartenleser fehlt
12V-Anschluss fehlt
Ethernet (LAN) vorhanden
CI+ vorhanden
Smartcard Reader fehlt
Digital (optisch) vorhanden
Digital (koaxial) fehlt
Kopfhörer vorhanden
Extras
TV-Aufnahme vorhanden
Tragbar fehlt
Blu-ray-Laufwerk fehlt
DVD-Laufwerk fehlt
Ambilight fehlt
Media-Player vorhanden
Integrierte Festplatte fehlt
Allgemeine Daten
Energieeffizienz A+
Gewicht 7,9 kg
Vesa-Norm 200 x 200

Weitere Tests & Produktwissen

Smarter Allrounder

Heimkino - Andererseits passt die Web-OS-Benutzeroberfläche etwas besser zur Pointer-Steuerung mit der Magic-Remote. Vermisst haben wir einen schnellen Zugang zur TV-Programmliste; außerdem fiel uns auf, dass Menüs und Medienfunktionen oft mit Verzögerung starten. Sowohl bei der Wiedergabe von HDTV als auch über die HDMI-Eingänge machen Bild und Ton beim LG 55LB670V einen guten Eindruck. …weiterlesen

Volles Programm

Audio Video Foto Bild - Das Ge Gehäuse ist allerdings größer, was aber nicht etwa für einen besseren Klang sorgt, ganz im Gegenteil: Die Lautsprecher des Arnova-Radios waren die schlechtesten im Test. Sie verzerrten den Klang schon bei nicht allzu großer Lautstärke (70 dB) und klangen unangenehm, sehr unnatürlich und unausgewogen. Obwohl es dieselben TV-Funktionen hat wie die Geräte von Auvisio und Xoro, fehlen dem Arnova Videoausgänge für externe Monitore. …weiterlesen

Auf der Suche nach dem perfekten Bild

HiFi Test - Armando Romagnolo, General Manager Produktmanagement TV, Panasonic Deutschland: „Aktuell existieren zwei Flachbildschirm-Technologien: LCD und Plasma. Bei LCD-Fernsehern gibt es LCD-Fernseher nun die sogenannten „LED-TVs“, die nach wie vor mit einem LCD-Display arbeiten und LEDs als neuartige Hintergrundbeleuchtung verwenden – als LED-Rahmen-Backlight (Edge-LED) oder als direkte LED-Hintergrundbeleuchtung (Direct oder Full LED). …weiterlesen

„Gruppen-Bild“ - LCD

video - Mit Analogsignalen vom Kabelanschluss verlor der TV allerdings an Detailgenauigkeit. Dennoch: Der zweit-günstigste Fernseher im Test stach im Bild die komplette LCD-Konkurrenz aus. LOEWE XELOS A 37 Dank grandioser Ausstattung landete der Loewe auf dem zweiten Platz. Satte neun Punkte erhielt er für seine Feature-Liste, auf der sich nicht nur ein Digital-Tuner fürs Antennenfernsehen (DVB-T) findet, sondern auch einer für digitalen Kabelempfang (DVB-C). …weiterlesen

Ultra-HD: Future is now

Heimkino - Laut Insider-Informationen aus der ARD ist der einsetzende UHD-Boom ein wichtiger Anstoß, künftig aus der SD-TV-Welt auszusteigen und auf 100 Pro- zent HD zu setzen. Eine durchaus interessante Überlegung des ZDF ist es, in Zukunft HDTV mit der Auflösung 1920 x 1080 und 50 Vollbildern pro Sekunde (1080p50) zu übertragen. Dies hat den Charme, dass das 1080p50-TV-Bild von zahlreichen vorhandenen HDTV-Fernsehern wie auch von UHD-TVs zu sehen wäre. …weiterlesen

Spitzenleistung

Video-HomeVision - So liegt dann ARD HD auf Programmplatz eins, gefolgt von ZDF HD. Die Umschaltzeiten des Tuners sind sehr gut, nach dem Umschalten wird wie üblich eine Sendungsinfo gezeigt, die gefolgt wird von der Einblendungsoption für HbbTV. Tatsächlich besitzt der PEAQ diese neue Technik bereits, um die ihn einige Geräte der Topmarken beneiden. Alles funktioniert einigermaßen zügig - natürlich erst, nachdem das Gerät an das weltweite Datennetz gestöpselt wurde. …weiterlesen

Gelungenes 3D-Kino für kleine Wohnzimmer

CHIP HD-WELT - Ein Flimmern ist ebenfalls nicht zu sehen. Der gemessene Schachbrettkontrast in 3D fällt mit 124:1 sehr hoch aus. Der Helligkeitsverlust durch die aktive Shutterbrille liegt im üblichen Rahmen. Die eine im Lieferumfang enthaltene Brille ist allerdings recht klobig und schwer. Zudem kostet jedes weitere Modell rund 90 Euro. Beim Panasonic verdient auch das zweidimensionale Bild sehr gute Noten. Inhalte von allen Tunern sind scharf und farbenfroh - sowohl in HD wie auch in SD. …weiterlesen