• Gut 2,1
  • 4 Tests
424 Meinungen
Produktdaten:
Bildschirmgröße: 32"
Auflösung: Full HD
Smart-TV: Ja
Anzahl HDMI: 4
TV-Aufnahme: Ja
Bildformat: 16:9
Mehr Daten zum Produkt

Philips 32PFL7606K im Test der Fachmagazine

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 4/2012
    • Erschienen: 03/2012
    • Produkt: Platz 1 von 3
    • Seiten: 7

    „gut“ (2,1)

    Der Philips bietet eine tolle Bildqualität. Die Helligkeit ist gut, Reflexionen sind die Ausnahme. Bewegte Bilder und 3D-Inhalte meistert er überzeugend. Internetzugang, Netzwerk und HbbTV runden das Bild ab. Tuner für Kabel, Sat und DVB-T. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.  Mehr Details

    Info: Dieses Produkt wurde von Stiftung Warentest (test) in Ausgabe Spezial Fernseher (5/2012) erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: Spezial Fernseher (5/2012)
    • Erschienen: 05/2012
    • Produkt: Platz 2 von 27
    • Seiten: 140

    „gut“ (2,1)

    Bild (40%): „gut“ (1,9),
    Ton (20%): „gut“ (2,3);
    Handhabung (20%): „befriedigend“ (2,7);
    Vielseitigkeit (10%): „sehr gut“ (1,2);
    Umwelteigenschaften (10%): „gut“ (2,4).  Mehr Details

    • Computer Bild

    • Ausgabe: 11/2012
    • Erschienen: 05/2012
    • Produkt: Platz 3 von 10
    • Seiten: 4

    „gut“ (2,22)

    „Prima, wenn mehrere Personen fernsehen: Bei den 7606ern sehen seitliche Betrachter ein kontrastreicheres Bild als bei anderen LCD-Fernsehern. Dank günstiger und leichter Polbrillen ist der 7606 ideal für 3D-Spaß mit der ganzen Familie. Zwei Brillen liegen bei, jede weitere kostet nur rund 10 Euro.“  Mehr Details

    • Stiftung Warentest Online

    • Erschienen: 11/2011
    • Seiten: 5

    „gut“ (2,1)

    „... Das Bild des Philips ist gut – auch bei Standardfernsehen (SD) und bei 3D (zwei 3D-Polarisationsbrillen mitgeliefert). Die Bildschirmoberfläche spiegelt kaum. Für den Einsatz in heller Umgebung könnte das Bild etwas kontrastreicher und heller sein. Der Blickwinkel ist groß. Beim Blick von der Seite wird das Bild aber deutlich dunkler. Digitalfotos zeigt der Philips vom USB-Stick oder einer SD-Speicherkarte sehr gut an. ...“  Mehr Details

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Philips 65OLED754/12 OLED-Fernseher (164 cm/65 Zoll, 4K Ultra HD, Smart-TV),

    Energieeffizienzklasse A, Leistung, Energieverbrauch & Umwelt Produkt - Name , 65OLED754 / 12, ,...

Kundenmeinungen (424) zu Philips 32PFL7606K

424 Meinungen
(Befriedigend)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
187
4 Sterne
98
3 Sterne
51
2 Sterne
51
1 Stern
38
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Philips 32 PFL 7606 K

HDTV-fähiger Triple-Tuner

Wer das Fernsehprogramm via Satellit, Kabel oder Antenne empfängt und keinen separaten TV-Receiver aufstellen will, sollte einen Blick zum 32PFL7606K riskieren, denn hier hat Philips einen HDTV-fähigen Triple-Tuner verbaut.

Der Triple-Tuner unterstützt den MPEG2-Standard für SD- und den MPEG4-Standard für HDTV-Sender. Eine gewöhnliche Zimmer- oder Dachantenne reicht in Deutschland trotzdem nicht für den HDTV-Empfang, hier braucht man eine Satellitenschüssel beziehungsweise einen digitalen Kabelanschluss. Für verschlüsselte Sender steht ein CI-Plus-Schacht bereit. Externe AV-Quellen, also Blu-ray-Player, Spielekonsolen, Computer, AV-Receiver oder ähnliche Zuspieler, werden über vier HDMI-Eingänge mit dem Fernseher verbunden. Weil Philips HDMI-Eingänge der Version 1.4 verbaut hat, die nicht nur alle gängigen 3D-Formate unterstützen, sondern außerdem mit einem integrierten Audio-Rückkanal aufwarten, kann man den Fernsehton ohne separate Digitalverbindung abgreifen – falls der per HDMI angeschlossene AV-Receiver ebenfalls einen Audio-Rückkanal bietet. Ist man nicht im Besitz eines AV-Receivers mit HDMI 1.4, dann bleibt der Griff zum optischen Digitalkabel. Abgerundet wird die Anschlussleiste von den üblichen analogen AV-Schnittstellen, von zwei USB-Buchsen, einem SD-Kartenleser und einem Ethernet-Port. Per USB und über den Kartenleser lassen sich Multimedia-Dateien von externen Speichermedien auslesen, umgekehrt kann man die freien, via DVB-T, DVB-C oder DVB-S2 empfangenen TV-Sender auf den USB-Speicher mitschneiden. Über den Ethernet-Port beziehungsweise mit einem separat erhältlichen WLAN-USB-Adapter (PTA01) bringt man Multimedia-Dateien von DLNA-fähigen Geräten im Heimnetz und diverse Online-Dienste auf den Bildschirm. Pluspunkte gibt es für den integrierten Webbrowser zum freien Surfen im Internet und für die Möglichkeit, den Fernseher mit einem Smartphone samt passender App zu steuern. In Sachen 3D-Bild kommt das Polarisationsverfahren zum Zuge, wobei zwei der für den räumlichen Effekt unerlässlichen Polfiterbrillen, die mangels elektronischer Bauteile leichter und mithin bequemer als aktive Shutterbrillen sind, zum Lieferumfang gehören.

Der 32PFL7606K geht optisch wie technisch in die Vollen. Erfreulicherweise überzeugt der schlanke 32-Zöller nicht nur auf dem Papier – so die Einschätzung der „Stiftung Warentest“, die ihn in Ausgabe 11/2011 mit „gut“ (2,1) benotet.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Philips 32PFL7606K

Bildformat 16:9
DVB-T vorhanden
Features
  • 1080p/24
  • 3D-Konvertierung
LCD vorhanden
Pay-TV vorhanden
Schnittstellen
  • USB
  • WLAN optional
  • HDMI
Bild
Technik LCD/LED
Bildschirmgröße 32"
Auflösung Full HD
3D vorhanden
Helligkeit 450 cd/m²
Bildfrequenz 400 Hz
Empfang
DVB-T2-HD fehlt
DVB-S2 vorhanden
DVB-C vorhanden
Smart-TV-Funktionen
Smart-TV vorhanden
HbbTV vorhanden
Media-Streaming vorhanden
Smartphonesteuerung vorhanden
Anschlüsse
Anzahl HDMI 4
Audiorückkanal (ARC) vorhanden
Kartenleser vorhanden
Ethernet (LAN) vorhanden
CI+ vorhanden
Extras
TV-Aufnahme vorhanden
Media-Player vorhanden
Allgemeine Daten
Energieeffizienz B
Gewicht 9,2 kg

Weiterführende Informationen zum Thema Philips 32 PFL7606K können Sie direkt beim Hersteller unter philips.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Alle Größen am Start

Stiftung Warentest (test) Spezial Fernseher (5/2012) - Der Kopfhörerausgang mit separat regelbarer Lautstärke muss auch die Stereoanlage versorgen, denn Cinch-Buchsen für Analog-Audio fehlen. Der Philips erzeugt das 3D-Bild mit Polarisationsfiltertechnik (leichte, billige Brillen). Bild und Ton Der Philips hat eine gute Bildqualität - sowohl beim Fernsehen in hoher Auflösung (HDTV) als auch in Standardauflösung (SDTV). Die Bildoberfläche reflektiert kaum, doch für den Einsatz in heller Umgebung könnte das Bild noch etwas heller sein. …weiterlesen

10 Volltreffer

Computer Bild 11/2012 - Fünf Internetvideotheken sind an Bord, dazu kommen zahlreiche Nachrichten- und Videodienste. 3D-Filme können die 6606er aber nicht anzeigen. 3D für die Familie PHILIPS 7606-Serie Prima, wenn mehrere Personen fernsehen: Bei den 7606ern sehen seitliche Betrachter ein kontrastreicheres Bild als bei anderen LCD-Fernsehern. Dank günstiger und leichter Polbrillen ist der 7606 ideal für 3D-Spaß mit der ganzen Familie. Zwei Brillen liegen bei, jede weitere kostet nur rund 10 Euro. …weiterlesen