Pentax HD DA 55-300 mm F4-5.8 ED WR Test

(APS-C-Objektiv)
  • Befriedigend (2,6)
  • 4 Tests
15 Meinungen
Produktdaten:
  • Objektivtyp: Teleobjektiv
  • Bauart: Zoom
  • Kamera-Anschluss: Pentax K
  • Brennweite: 55mm-300mm
  • Bildstabilisator: Nein
  • Autofokus: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Tests (4) zu Pentax HD DA 55-300 mm F4-5.8 ED WR

    • FOTOHITS

    • Ausgabe: 11/2017
    • Erschienen: 10/2017
    • 12 Produkte im Test
    • Seiten: 8
    • Mehr Details

    „sehr gut“

    „Bei diesem Objektiv verbindet Pentax Eigenschaften wie gute Bildqualität, geringes Gewicht, einfache Handhabung und einen günstigen Preis zu einem attraktiven Gesamtpaket. Es ist ein Empfehlung wert.“

    • COLOR FOTO

    • Ausgabe: 10/2015
    • Erschienen: 09/2015
    • Produkt: Platz 9 von 9
    • Seiten: 16
    • Mehr Details

    43 von 100 Punkten

    „Das Pentax SMC-DA 4-5,8/55-300 mm ED WR ... gibt es zum attraktiven Preis von 350 Euro. Allerdings ist seine optische Leistung an der K-3 sehr schwankend: In der kurzen Zoomstellung fällt die in der Mitte hohe Schärfe zum Rand hin auf deutlich zu niedrige Werte ab. Generell liefert die offene Blende bei allen Brennweiten an den Rändern zu wenig Zeichnung, erst Abblenden hebt Kontrast wie Auflösung deutlich an.“

    • FOTOTEST

    • Ausgabe: 5/2014
    • Erschienen: 08/2014
    • Produkt: Platz 7 von 9
    • Seiten: 9
    • Mehr Details

    „sehr gut“ (80,9 von 100 Punkten) 4 von 5 Sternen

    „... Der extrabreite Zoom-Ring mit sehr guter Gängigkeit ist griffig armiert. Der MF-Ring ist schmäler und etwas leichtgängig und dreht sich beim AF-Betrieb mit. ... Der Autofokus wird über eine Antriebswelle von der Kamera aus gesteuert und ist recht laut. ... Die Chromatische Aberration erreicht die höchsten Messwerte im ganzen Testfeld und macht sich mitunter durch einen Farbsaum in den Fotos bemerkbar ...“

    • CHIP FOTO VIDEO

    • Ausgabe: 2/2014
    • Erschienen: 01/2014
    • Seiten: 1
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    Stärken: hochwertig und wetterfest verarbeitet, man kann manuell in den Autofokus eingreifen.
    Schwächen: sichtbare Farbsäume, der Autofokus ist hörbar und nicht der schnellste. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Pentax HD DA 55-300 mm F4-5.8 ED WR

  • Pentax HD DA WR Objektiv (55-300 mm)

    Pentax HD PENTAX DA 55 - 300 mm f / 4 - 5, 8 ED WR

  • Pentax HD DA 55-300/4,0-5,8 ED WR

    (Art # 0027075273993)

  • Pentax HD DA WR Objektiv (55-300 mm)

    Pentax HD PENTAX DA 55 - 300 mm f / 4 - 5, 8 ED WR

  • Pentax HD DA WR Objektiv (55-300 mm)

    Pentax HD PENTAX DA 55 - 300 mm f / 4 - 5, 8 ED WR

  • Pentax SMC 55-300mm 1:4-5,8 DA ED WR

    Super - Telezoom in wetterfester Ausführung. Die HD - Vergütung sorgt für extra brillante Bilder auch bei ,...

  • Pentax DA 55-300mm f/4,0-5,8 WR Pentax K | 10% Sofortrabatt

    (Art # 60067)

  • Pentax Smc da 55-300mm F/4-5.8 Ed Telefoto Zoomobjektiv -bb 053

    Pentax Smc da 55 - 300mm F / 4 - 5. 8 Ed Telefoto Zoomobjektiv - bb 053

  • Pentax HD DA 55-300 mm 4.0-5.8 ED WR 58 mm Filtergewinde (Pentax K Anschluss)

    AF - Antrieb: Micro Motor Bildstabilisator: - Blendenbereich: 4 - 5, 8 Brennweitenbereich: 55 - 300 mm Linsentyp: ,...

  • Pentax HD DA WR Objektiv (55-300 mm)

    Pentax HD PENTAX DA 55 - 300 mm f / 4 - 5, 8 ED WR

Kundenmeinungen (15) zu Pentax HD DA 55-300 mm F4-5.8 ED WR

15 Meinungen
Durchschnitt: (Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
7
4 Sterne
7
3 Sterne
0
2 Sterne
1
1 Stern
0
Eigene Meinung verfassen

Unsere Einschätzung aus Tests und Meinungen

Lichtschwaches Telezoom mit durchschnittlicher Schärfeleistung

Stärken

  1. solide Schärfeleistung
  2. gute Verarbeitung und Mechanik

Schwächen

  1. schwache Anfangsblenden
  2. Farbsäume deutlich erkennbar

Bildqualität

Schärfe

Testzeitschriften gehen kritischer mit der Bildschärfe um als die Rezensenten. Während letztere mit der Leistung im Grunde zufrieden sind, kritisieren die Tester die zum Rand abfallende Schärfeleistung. Zwar hebt sich das Schärfeniveau durch Abblenden deutlich, insgesamt bleibt sie jedoch hinter vielen Konkurrenten zurück.

Lichtstärke

Die Anfangsblendenwerte von f/4-5,8 sind ziemlich schlechte Werte. Da ist die Konkurrenz deutlich besser aufgestellt. Für eine klare Schärfe- und Unschärfetrennung dürften die Blenden bereits zu klein sein. Aufgrund der lichtschwachen Blenden musst Du viel mit Verschlusszeiten und ISO-Werten arbeiten, um ausreichend helle Bilder zu erhalten.

Bildfehler

Besonders chromatische Aberrationen, also Farbsäume, machen sich laut Testzeitschriften in den Fotos bemerkbar. Einige Nutzer beobachten diese bei sonnigem klaren Wetter. Zwar sind diese in einem Bildbearbeitungsprogramm wieder entfernbar, ärgerlich ist es aber trotzdem, hat man doch eine Mehrarbeit mit diesem Objektiv.

Ausstattung

Autofokus

Besonders die Lautstärke stört die Tester und Rezensenten. Auch hier gibt es bei den Konkurrenten schon bessere Lösungen. Neben der hohen Lautstärke überzeugt auch die Geschwindigkeit nicht. Diese ist nur durchschnittlich.

Makro-Fähigkeit

Dank des Abbildungsmaßstabes von 1:3,5 lassen sich mit diesem Objektiv gut Nahaufnahmen von kleineren Insekten und Blüten schießen. Jedoch musst Du aufgrund der Naheinstellgrenze von 1,4 m sehr weit von Deinem Motiv entfernt stehen und sehr präzise arbeiten, um Verwacklungen zu vermeiden.

Haptik

Mechanik

Das Handling gestaltet sich sehr gut und angenehm. Der Zoomring ist extra breit und griffig armiert. Der Fokusring ist etwas schmaler und dreht sich leichtgängig.

Verarbeitung

Die Verarbeitung ist insgesamt gut. Das Bajonett ist wetterfest abgedichtet. Somit kannst Du das Objektiv also auch ohne Probleme bei Wind und Wetter benutzen.

Gewicht

Die rund 466 Gramm empfanden Nutzer in Kombination mit ihrer Kamera als sehr angenehm und ausgeglichen. Das leichte Gewicht und die kompakten Maße machen es zu einem guten Reisebegleiter.

Das Pentax HD DA 55-300 mm F4-5.8 ED WR wurde zuletzt von Florian am überarbeitet.

Einschätzung unserer Autoren

Pentax smc DA 55-300mm 1:4,0-5,8 ED WR

Größeres Telezoom

Das DA 55-300 mm F4-5.8 ED von Pentax hat einen Kleinbild äqivalenten Brennweitenbereich von 85 bis 460 Millimetern. Mit dem 5,5-fachen Zoomobjektiv gelingen Portraits, Sport- oder Tieraufnahmen gleichermaßen.

Große Brennweitenspanne

Festbrennweiten bieten dem Fotografen ein hohes Maß an Abbildungsfehler-Korrekturen, sodass es weder zur chromatischen Aberration noch zu Geisterbildern kommen kann. Allerdings muss man häufiger die Optiken wechseln, wenn man verschiedene Brennweiten nutzen will. Das hat den Nachteil, dass mehr Staub einfällt und der Sensor häufiger gereinigt werden muss. Außerdem ist das mitgeführte Zubehör umfangreicher und schwerer. Einen umfassenden Zoom im Telebereich bietet hingegen das vorliegende Objektiv. Zum einen kann es als Portraitobjektiv mit einer Offenblende von F4 eingesetzt werden, zum anderen ist es auch hervorragend als Safari-Objektiv geeignet. Allerdings liegt da die Lichtstärke bereits bei F5,8. Zwei ED-Linsenelemente sind im übrigen eingebaut und dämmen Farbsäume ein. Sie sollen für scharfe und brillante Bilder sorgen. Mit einer High Definition Mehrfach-Vergütung soll zudem die Bildqualität weiter gesteigert werden.

Fokussierung am Schärfering

Das Bokeh ist nicht ganz so harmonisch wie man es von anderen Objektiven her kennt, denn nur sechs Blendenlamellen ergeben eine eckige Öffnung. Allerdings kann das Sechseck durchaus reizvoll sein, wenn es als Lichtpunkt bei einer Nachtaufnahme zum Einsatz kommt. Eine schnelle Schärfekorrektur ist durch das Quick Shift Focus System gewährleistet. Die Frontlinse wird durch Super Protect Coating vor Verschmutzung und Staubanhaftung geschützt. Stabilität erhält die Optik durch einen Metall-Bajonettring.

Fazit

Ohne Gegenlichtblende wiegt der Telezoom 466 Gramm. Näher als 1,4 Meter kann man nicht an das zu fotografierende Motiv herantreten. Rund 400 EUR muss man für das Objektiv investieren, das die Kirche im Dorf lässt.

Datenblatt zu Pentax HD DA 55-300 mm F4-5.8 ED WR

Stammdaten
Objektivtyp Teleobjektiv
Bauart
Zoom
Kamera-Anschluss Pentax K
Verfügbar für Pentax K
Max. Sensorformat APS-C
Optik
Brennweite 55mm-300mm
Maximale Blende f/4-5,8
Minimale Blende F22-32
Zoomfaktor 6,7-fach
Naheinstellgrenze 140 cm
Maximaler Abbildungsmaßstab 1:3,6
Ausstattung
Bildstabilisator fehlt
Autofokus vorhanden
Spritzwasser-/Staubschutz vorhanden
Material Kunststoff
Erhältliche Farben Schwarz
Empfohlener Einsatzbereich
Alltag
fehlt
Landschaft/Architektur
fehlt
Makro (Nahaufnahmen) fehlt
Porträt
fehlt
Reise
fehlt
Sport/Tiere
vorhanden
Abmessungen & Gewicht
Länge 112 mm
Durchmesser 72 mm
Gewicht 466 g
Filtergröße 58 mm

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Die besten Teles für APS-C-Kameras COLOR FOTO 10/2015 - Dann genügt ein Objektiv, dessen Auflösungskurve zu den Rändern hin schneller abfällt. Lichtstärke: Wer häufig bewegte Objekte aufnimmt, sollte sich unbedingt für ein Objektiv mit hoher Lichtstärke entscheiden. Aus einer knackscharfen Aufnahme kann man dank hoher Kameraauflösung getrost einen engen Ausschnitt am Rechner auswählen. Eine verwackelte Aufnahme dagegen ist verloren. …weiterlesen