Fujifilm Fujinon XC 50-230mm F4.5-6.7 OIS im Test

(APS-C-Objektiv)
  • Sehr gut 1,3
  • 3 Tests
23 Meinungen
Produktdaten:
Objektivtyp: Tele­ob­jek­tiv
Bauart: Zoom
Kamera-Anschluss: Fuji X
Brennweite: 50mm-​230mm
Bildstabilisator: Ja
Autofokus: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Tests (3) zu Fujifilm Fujinon XC 50-230mm F4.5-6.7 OIS

    • CHIP FOTO VIDEO

    • Ausgabe: 9/2016
    • Erschienen: 08/2016
    • 3 Produkte im Test
    • Seiten: 4

    85,9%

    Preis/Leistung: 100%

    Plus: Ausgezeichnete Autofokus-Leistung, keinerlei störende Verzeichnungen, geringes Gewicht.
    Minus: Schärfe fällt im Telebereich zu de Rändern hin ab; nicht sonderlich lichtstark. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.  Mehr Details

    • FOTOTEST

    • Ausgabe: 5/2014
    • Erschienen: 08/2014
    • Produkt: Platz 3 von 9
    • Seiten: 9

    „super“ (91,9 von 100 Punkten) 5 von 5 Sternen

    „Highlight“

    „... MF- und Zoom-Ring sind breit und griffig, auch die Gängigkeit ist sehr gut. Die mechanische Qualität erreicht aber nicht das Niveau der beiden besser platzierten Zooms. Bei der Bildqualität kann das XC-Zoom aber locker mit den beiden mithalten. Verzeichnung und Vignettierung sind im gesamten Zoombereich zwar minimal messbar, spielen in der Praxis aber überhaupt keine Rolle. ... Das Zoom ist lichtschwach ...“  Mehr Details

    • CHIP FOTO VIDEO

    • Ausgabe: Einkaufsführer - Das große Test-Jahrbuch (1/2015)
    • Erschienen: 11/2014
    • 3 Produkte im Test
    • Seiten: 1

    „befriedigend“ (69,1%)

zu Fujifilm Fujinon XC 50-230mm F4.5-6.7 OIS

  • Fujinon Super EBC 50-230mm 50-230 mm 4.5-6.7 OIS - Fuji X

    Fujinon Super EBC 50 - 230mm 50 - 230 mm 4. 5 - 6. 7 OIS - Fuji X

  • Fujifilm Fujinon XC 50-230 mm F/4.5-6.7 Aspherical OIS II Objektiv - Schwarz

    Fujifilm Fujinon XC 50 - 230 mm F / 4. 5 - 6. 7 Aspherical OIS II Objektiv - Schwarz

  • Fujifilm Fujinon XC 50-230 mm F/4.5-6.7 Aspherical OIS II Objektiv - Schwarz EU

    Fujifilm Fujinon XC 50 - 230 mm F / 4. 5 - 6. 7 Aspherical OIS II Objektiv - Schwarz EU

  • FUJIFILM XC 50-230mm F4,5-6,7 OIS 50 mm-230 mm f/4.5-6.7, Weitwinkel, System: Fu

    FUJIFILM XC 50 - 230mm F4, 5 - 6, 7 OIS 50 mm - 230 mm f / 4. 5 - 6. 7, Weitwinkel, System: Fu

  • Fujinon Super EBC 50-230mm 50-230 mm 4.5-6.7 OIS - Fuji X

    Fujinon Super EBC 50 - 230mm 50 - 230 mm 4. 5 - 6. 7 OIS - Fuji X

  • Fujifilm XC 50-230 mm F4.5-6.7 OIS 58 mm Filtergewinde (Fujifilm X Anschluss) sc

    Fujifilm XC 50 - 230 mm F4. 5 - 6. 7 OIS 58 mm Filtergewinde (Fujifilm X Anschluss) sc

  • Fujinon Super EBC 50-230mm 50-230 mm 4.5-6.7 OIS - Fuji X

    Fujinon Super EBC 50 - 230mm 50 - 230 mm 4. 5 - 6. 7 OIS - Fuji X

  • Fujifilm XC 50-230 mm F4.5-6.7 OIS 58 mm Filtergewinde (Fujifilm X Anschluss)

    AF - Antrieb: Micro Motor Bildstabilisator: Ja Blendenbereich: 4, 5 - 6, 7 Brennweitenbereich: 50 - 230 mm Linsentyp: ,...

  • Fujifilm Fujinon XC 50-230 mm F/4.5-6.7 Aspherical OIS II Objektiv - Schwarz OVP

    Fujifilm Fujinon XC 50 - 230 mm F / 4. 5 - 6. 7 Aspherical OIS II Objektiv - Schwarz OVP

Kundenmeinungen (23) zu Fujifilm Fujinon XC 50-230mm F4.5-6.7 OIS

23 Meinungen
(Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
15
4 Sterne
7
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Stern
0
Eigene Meinung verfassen

Unsere Einschätzung aus Tests und Meinungen

Handliches Telezoom mit hoher Bildqulität zu einem moderaten Preis

Stärken

  1. Hohe Bildqualität
  2. Schneller und präziser Autofokus
  3. Gute Verarbeitung und Haptik

Schwächen

  1. Niedrige Lichtstärke
  2. Bajonett aus Kunststoff

Bildqualität

Schärfe

Nicht nur für diese Preisklasse ist die Schärfe hervorragend. Laut Nutzern kann es durchaus mit dem teureren Fujifilm Fujinon XF 55-200mm F3.5-4.8 R LM OIS mithalten.

Lichtstärke

Besonders lichtstark ist das Telezoom-Objektiv nicht. Die maximale Blende beträgt f/4,5 in der Anfangsbrennweite und f/6,7 am langen Ende. Bei schlechten Lichtverhältnissen wirst Du um den Einsatz eines Stativs kaum herumkommen, um Verwacklungen zu vermeiden. Soll die Bewegung eines schnellen Motivs eingefroren werden, ist entsprechend helles Umgebungslicht notwendig.

Bildfehler

Die Bildqualität wird durch Bildfehler nur minimal getrübt. Hinsichtlich Verzeichnungen, Randabdunklung und Farbsäumen macht Fujifilm hier einen hervorragenden Job, darin sind sich die Tester einig.

Ausstattung

Autofokus

Tests und Nutzermeinungen bescheinigen dem Autofokus eine hohe Treffsicherheit und Geschwindigkeit. Die verwendete Stepper-Technologie bietet zudem Vorteile bei der Schärfeverlagerung bei Videoaufnahmen.

Bildstabilisator

Bei diesem nicht sehr lichtstarken Tele-Objektiv kommt dem Bildstabilisator eine besondere Verantwortung zu. Laut Nutzern macht er seinen Job nahezu lautlos und sorgt dafür, dass auch bei langen Brennweiten noch verwacklungsfreie Bilder möglich sind. Willst Du ihn deaktivieren, musst Du das allerdings über das Kameramenü tun, denn dem Objektiv fehlt ein Schalter, mit dem die Bildstabilisierung an- und ausgeschaltet werden kann.

Makro-Fähigkeit

Um ein Motiv scharf abbilden zu können, muss ein Mindestabstand von etwa einem Meter eingehalten werden. Durch die lange Brennweite, ist es aber trotzdem gut möglich, recht kleine Motive wie Blüten oder größere Insekten einzufangen. Die Blüte eines Gänseblümchens würde beispielsweise etwa ein Fünftel des Bildes einnehmen können.

Haptik

Mechanik

Sowohl Fokus- als auch Zoomring sind mit griffigem Gummi überzogen und werden von Nutzern als leichtgängig und sanft beschrieben. Das manuelle Scharfstellen sollte hiermit präzise möglich sein. Allerdings muss das Kameramenü herangezogen werden, um vom automatischen in den manuellen Modus zu wechseln. Ein entsprechender Schalter am Objektiv selbst fehlt.

Verarbeitung

Das Objektiv ist aus Kunststoff gefertigt. Metall wirkt zwar oft etwas hochwertiger, doch Tests und Meinungen bescheinigen eine gute Verarbeitung und auf die kommt es meiner Meinung nach an. Lediglich das ebenfalls aus Kunststoff bestehende Bajonett könnte sich als Schwachstelle erweisen und sollte nicht zu hohen Belastungen oder gar Stößen mit Hebelwirkung ausgesetzt werden.

Gewicht

Für ein Telezoom-Obejktiv mit einem solch hohen Brennweitenbereich ist das XC 55-230 mit 375 Gramm recht leicht. Das schont nicht nur das Gewicht der Fotoausrüstung, sondern bietet auch eine gute Balance zu kompakteren Kameragehäusen. Zum Vergleich: Das etwas hochwertigere Fujifilm Fujinon XF 55-200mm F3.5-4.8 R LM OIS bringt ganze 590 Gramm auf die Waage.

Das Fujifilm Fujinon XC 50-230mm F4.5-6.7 OIS wurde zuletzt von Andreas am überarbeitet.

Einschätzung unserer Autoren

Fujifilm Fujinon XC50-230 mm F4.5-6.7 OIS

Viel Zoom, mittlere Lichtstärke

Mit der neuen Systemkamera X-A1 bringt Fuji auch ein Objektiv heraus, dass durch einen großen Telezoom brilliert. Das Fujinon XC50-230mm F4.5-6.7 OIS bietet umgerechnet in das Kleinbildformat eine Brennweitenspanne von 76 bis 350 Millimetern.

Lichtstärke könnte besser sein

Mit einer kleinbildäquivalenten Brennweite von 76 bis 100 Millimetern gelingen sehr gut Portraitaufnahmen, da der Hintergrund stark zurücktritt und sich der Blick auf die dargestellte Person konzentrieren kann. Auch der Bildausschnitt ist optimal und zeigt nicht zu viel von der Umgebung. Will man weit Entferntes nah heranholen, wählt man eine größere Brennweite. So gelingen beispielsweise Tierportraits ideal, da sich vor allem wilde Tiere wie Rehe oder Füchse unbeobachtet fühlen. Einbußen gibt es dafür in der Lichtstärke. Diese ist mit F4,5-6,7 nicht die beste. Da man ohnehin das Objektiv im Freien verwenden wird, fällt es nicht weiter ins Gewicht, es sei denn man nutzt die Abendstunden. Da wäre ein lichtstärkeres Objektiv klar von Vorteil.

Hochwertiger Aufbau

Das Objektiv besteht aus 13 Glaselementen, die in zehn Gruppen gegliedert sind. Darunter befindet sich eine asphärische Linse, die mehr Krümmungslinien aufweist. Dadurch haben die achsennahen Strahlen und die Randstrahlen den gleichen Brennpunkt und sorgen für eine höher Abbildungsgenauigkeit. Neben der Asphäre ist auch eine ED-Linse verbaut. Dieses hochbrechende Spezialglas verringert das sekundäre Spektrum. Die sieben Blendenlamellen ergeben eine fast kreisrunde Öffnung. Das ergibt ein angenehmes Bokeh. Dies wird unter anderem dann deutlich, wenn man die abendlichen Lichter einer Stadt fotografieren will. Zudem arbeitet der Autofokus aufgrund des Stellmotors äußerst schnell. Gerade bei der großen Brennweitenspanne ist ein Bildstabilisator extrem wichtig. Der optische Bildstabilisator gleicht leichte Wackler gut aus, sodass man zwei bis drei Blendenstufen gut macht.

Fazit

Etwa 400 EUR muss man für das Objektiv berappen. Was es wirklich kann und wie gut die Bildqualität ist, wird mit Sicherheit noch in einigen Überprüfungen zu ermitteln sein.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Fujifilm Fujinon XC 50-230mm F4.5-6.7 OIS

Stammdaten
Objektivtyp Teleobjektiv
Bauart Zoom
Kamera-Anschluss Fuji X
Verfügbar für Fuji X
Max. Sensorformat APS-C
Optik
Brennweite 50mm-230mm
Maximale Blende f/4,5-6,7
Minimale Blende F22
Zoomfaktor 4,6-fach
Naheinstellgrenze 110 cm
Ausstattung
Bildstabilisator vorhanden
Autofokus vorhanden
Material Kunststoff
Erhältliche Farben Schwarz
Abmessungen & Gewicht
Länge 111 mm
Durchmesser 70 mm
Gewicht 375 g
Filtergröße 58 mm

Weiterführende Informationen zum Thema Fujifilm Fujinon XC50-230mm 1:4.5-6.7 OIS können Sie direkt beim Hersteller unter fujifilm.eu finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Telezooms bis 300 mm (APS-C-Format)

FOTOTEST 5/2014 - Der Zentrierfehler bewirkt geringfügige Schwankungen der Auflösung im Bildfeld in der kurzen und mittleren Brennweite. FujiFIlm Fujinon XC 4,5-6,7/50-230 mm OIS Preiswerte Mechanik. Aber die Optik ist vom Feinsten. Das XC-Zoom ist preiswerter als das erstplatzierte XF-Zoom, was auf den vermehrten Kunststoffeinsatz beim Tubus und dem Bajonett zurückzuführen ist. MF- und Zoom-Ring sind breit und griffig, auch die Gängigkeit ist sehr gut. …weiterlesen

Variable Optiken für DSLM-Fotografen

CHIP FOTO VIDEO 9/2016 - Wer viel auf Reisen fotografiert oder bei einem Faible für Architektur- und Landschaftsaufnahmen lieber etwas mehr Spielraum Wer sich noch vornehm zurückhält, sind die Dritthersteller. Unter den hier vorgestellten 35 Zoomoptiken finden sich gerade mal drei Reisezooms von Tamron und Zeiss. Vor allem Fujfilm-Fotografen werden mit hochwertigen Objektiven bedient, die natürlich ihren Preis haben. Sogar ein Supertele mit 150-600 mm (KB) ist darunter. …weiterlesen