Pegasus Premio E8 (Modell 2013) 4 Tests

(E-Bike)

Ø Ausreichend (3,7)

Tests (4)

Ø Teilnote 3,7

(1)

o.ohne Note

Produktdaten:
Typ: E-​Trek­kin­grad
Gewicht: 26,2 kg
Motor-Typ: Mit­tel­mo­tor
Akku-Kapazität: 400 Wh
Mehr Daten zum Produkt

Pegasus Premio E8 (Modell 2013) im Test der Fachmagazine

    • ADAC Motorwelt

    • Ausgabe: 6/2013
    • Erschienen: 06/2013
    • Produkt: Platz 7 von 16

    „ausreichend“ (4,3)

    Fahren (40%): „gut“;
    Sicherheit/Haltbarkeit (20%): „ausreichend“;
    Antriebssystem und Motor (20%): „gut“;
    Handhabung (20%): „gut“;
    Schadstoffe in den Griffen: „sehr gut“.  Mehr Details

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 6/2013
    • Erschienen: 05/2013
    • Produkt: Platz 7 von 16
    • Seiten: 11

    „ausreichend“ (4,3)

    „Stört. Starke elektromagnetische Strahlung kann den Funkverkehr, unter anderem von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdiensten beeinträchtigten. Fährt gut, auch mit Gepäck und ohne Motorunterstützung. Wendig, komfortabel. Geringes zulässiges Gesamtgewicht.“  Mehr Details

    • Konsument

    • Ausgabe: 6/2013
    • Erschienen: 05/2013
    • Produkt: Platz 7 von 15

    „weniger zufriedenstellend“ (24%)

    „‚Gutes‘ Fahrverhalten und gute Handhabung, Griffe und Sitzposition angenehm, aussagekräftiges Display mit Anzeige der Rest-Reichweite. Abwertung wegen starker elektromagnetischer Strahlung; schlechte Bremsen, keine sichere Befestigungsmöglichkeit auf dem Gepäckträger.“  Mehr Details

    • ElektroRad

    • Ausgabe: 1/2013
    • Erschienen: 02/2013
    • Produkt: Platz 5 von 20
    • Seiten: 24

    1,7; „sehr gut“

    „Tipp: Kauftipp“

    „Das Pegasus Premio E-8 begeistert mit agilen Fahrleistungen, überzeugt durch sichere Bremsen sowie sein stimmiges Preis-Leistungs-Verhältnis.“  Mehr Details

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Bergamont E-Horizon 7 Wave 400 BLUEGREY/BLACK (MATT)

    Bosch Drive Unit Active Line Plus, 250W, 36V Bosch 36 V Li Ion, 400 Wh, externe Rahmenmontage Suntour NCX - D LO, ,...

Kundenmeinung (1) zu Pegasus Premio E8 (Modell 2013)

1 Meinung
(Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
0
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
  • Spaß und immer wind von hinten

    von Hans-Georg G.
    (Gut)
    • Vorteile: gute Verarbeitung, fährt sich gut, einfache Bedienung, Akku mit genügend Reichweite
    • Geeignet für: alltägliches Radfahren, Radweg, im Grünen, lange Touren, größere Steigungen

    Die Händlerempfehlung und die Testberichte haben Recht behalten. Ein Rad für alle Tage und auch für die längere Tour. Wie die meisten E-Bikes sehr schwer (26kg) aber der Boschmotor hat überhaupt keine Probleme dieses Rad zügig auf Trab zu halten. Der Antrieb begeistert mit sanftem Zuschalten und ordentlicher Reichweite. In moderatem Gelände kann ohne Unterstützung gefahren werden und auch dann ist das Rad zügig und sportlich zu bewegen. Schade, daß der Akku nicht in der Halterung aufladbar ist. Die Bosch-Informationszentrale ist sehr übersichtlich und mit der Fernbdienung umschaltbar. Leider durch die mattschwarze Lackierung auch etwas pflegeintensiv. Ich kann dieses Rad durchaus empfehlen

    Antworten

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Pegasus Premio E8 (Modell 2013)

Schaltgruppe Shimano Nexus Inter 8
Basismerkmale
Typ E-Trekkingrad
Geeignet für
  • Damen
  • Herren
Gewicht 26,2 kg
Modelljahr 2013
Ausstattung
Extras
Fahrradständer fehlt
Flaschenhalteraufnahme fehlt
Gefederte Sattelstütze fehlt
Gepäckträger vorhanden
Lichtanlage vorhanden
Rahmenschloss fehlt
Riemenantrieb fehlt
Schutzbleche vorhanden
Federgabel vorhanden
Laufräder
Felgengröße 28 Zoll
Schaltung
Schaltungstyp Nabenschaltung
Motor & Stromversorgung
Motor-Typ Mittelmotor
Akku-Kapazität 400 Wh
Sitz des Akkus Gepäckträger
Rahmen
Rahmenmaterial Aluminium
Erhältliche Rahmengrößen Herren: 48 cm, Damen: 45 cm

Weiterführende Informationen zum Thema Pegasus Premio E-8 - Shimano Nexus 8-Gang (Modell 2013) können Sie direkt beim Hersteller unter pegasus-bikes.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Das Risiko fährt mit

Stiftung Warentest (test) 6/2013 - Die Räder dürfen nicht verkauft werden. Bremstest. 150 Kilogramm dürfen manche Räder samt Fahrer und Gepäck wiegen. Taugen die Bremsen für solche Lasten? Im Test wird der Bremshebel mit einer bestimmten Kraft gezogen, die Bremsleistung gemessen und bewertet. Strahlentest. Jede Steuerelektronik verbreitet elektromagnetischen Schmutz, insbesondere Leistungselektronik wie bei den Elektrofahrrädern. Die lässt sich abschirmen, sodass sie niemanden stört. Das Labor entlarvt vier Störenfriede. …weiterlesen

Lust auf Touren

ElektroRad 1/2013 - Der Rahmen zeigt sich stabil und steif. Fazit Ein ideales Tourenrad mit einem klasse Antrieb, da muss sich der Wettbewerb anstrengen. Tolle Fahrleistungen. Unser Urteil: Überragend. Tour - PEGASUS Premio E-8 Stadt-tourer Pegasus-Räder können vielfach durch ihr gelungenes Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugen. …weiterlesen