PDP170 Produktbild
  • ohne Endnote
  • 1 Test
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Anrufbeantworter: Ja
Analog: Ja
IP: Nein
Mehr Daten zum Produkt

PEAQ PDP170 im Test der Fachmagazine

    • ÖKO-TEST

    • Ausgabe: 11/2017
    • Erschienen: 10/2017
    • 15 Produkte im Test

    Stärken: noch gute Akkulaufzeiten im Stand-by und beim Telefonieren; einwandfreie Ergonomie; insgesamt gelungene Sprachqualität.
    Schwächen: leichtes Rauschen im Hörerbetrieb; erhöhte Minimal-Strahlung; chlorierte Verbindungen. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.  Mehr Details

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu PEAQ PDP170

3G-Tischtelefon fehlt
Einfach (Eco-Modus) vorhanden
Typ
Anrufbeantworter vorhanden
Technik
Konnektivität
Schnurlos vorhanden
Schnurgebunden fehlt
Netztechnik
Analog vorhanden
ISDN fehlt
IP fehlt
Telefonie
Freisprechmodus vorhanden
Telefonbuchspeicher 200 Einträge
Ausdauer
Standby-Zeit 110 h
Gesprächszeit 11 h
Funktionen
Farbdisplay vorhanden

Weiterführende Informationen zum Thema PEAQ PDP170-B können Sie direkt beim Hersteller unter peaq-online.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

„Plappern übers Netz“ - Telefon

Macwelt 2/2008 - An einem Monitor lässt sich die Talkcam dank Klammer sehr gut befestigen. Wackeliger wird es etwa bei einem iBook. Die Kommunikation läuft komplett in einem Fenster ab, mehrere Gesprächspartner organisiert man mit Hilfe von Tabs. Wie ein herkömmliches Telefon lässt sich das Freecom Internet Phone bedienen. CHATTEN MIT DEM MAC Mit Chat-Clients kommuniziert man kostenlos über das Internet. Je nach Lösung nutzt man einen Textchat, telefoniert oder hält sogar eine Videokonferenz ab. …weiterlesen

Multitalent für die Kommunikation

FACTS Special Büromöbel (10/2007) - Der Einsatz einer CF-Speicherkarte in dem dafür vorgesehenen Steckplatz ermöglicht über das File Transfer Protokoll (FTP) Daten über den TK-HomeServer auszutauschen. Auf der CF-Speicherkarte findet auch eine eigene Internetseite Platz. Mit der Telefonanlage lässt sich nicht nur die gesamte Kommunikation im Unternehmen abdecken, sondern mit entsprechenden Erweiterungsmodulen können Anwender auch Endgeräte im Haus steuern. …weiterlesen

„Hardware“ - Zyxel Prestige 2000W

connect 10/2004 - Nicht nur, weil seine Menüführung viel komplizierter ist als die konventioneller Mittelklasse-Schnurlostelefone, sondern auch wegen der viel zu geringen Ausdauer von nur einem Tag im Standby-Betrieb. Wenn Sie den Pionier trotzdem noch zum aktuellen Marktpreis von etwa 300 Euro kaufen wollen, sind Sie ein echter Freak und werden als solcher noch darauf hingewiesen, dass sich das Zyxel keine Zugangsprofile für mehrere Hotspots merken kann. …weiterlesen