Panasonic Lumix DMC-FT4 Test

(Digitale Unterwasserkamera)
  • Gut (2,1)
  • 5 Tests
67 Meinungen
Produktdaten:
  • Typ: Kompaktkamera
  • Anwendungsbereich: Outdoor
  • Auflösung: 12,1 MP
Mehr Daten zum Produkt

Tests (5) zu Panasonic Lumix DMC-FT4

    • DigitalPHOTO

    • Ausgabe: 12/2012
    • Erschienen: 11/2012
    • Produkt: Platz 31 von 52
    • Seiten: 4
    • Mehr Details

    „gut“ (79%)

    Bildqualität: 83,52%;
    Ausstattung: 55,12%;
    Handling: 91,92%.

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 6/2012
    • Erschienen: 05/2012
    • Produkt: Platz 2 von 12
    • Seiten: 8
    • Mehr Details

    „gut“ (2,5)

    „Recht teuer, aber robust. Stoßfest, staubgeschützt und laut Anbieter bis 12 Meter wasserdicht. Bildchip mit 12 Megapixel. Macht gute Bilder. Gute Farbwiedergabe. Verwacklungsschutz sehr wirkungsvoll. 3,9-facher Zoom. Bietet manuelle Funktionen: Zeitvorwahl, Blendenvorwahl eingeschränkt, über Programm. Scharfstellen nur automatisch. Weißabgleich auch von Hand. Videos befriedigend, in hoher Auflösung. 18 Belichtungsprogramme. Zeigt Höhe oder Tauchtiefe. GPS und 3D-Fotos. ...“

    • DigitalPHOTO

    • Ausgabe: 10/2012
    • Erschienen: 09/2012
    • 2 Produkte im Test
    • Seiten: 1
    • Mehr Details

    79%; 4 von 5 Sternen

    „gut“

    „Pro: Wasserfest bis 12 m, stoßfest bis 2 m, kältetauglich bis -10°C und staubgeschützt.
    Kontra: Für einen guten Bildeindruck sollte auf hohe ISO-Werte (> ISO 800) verzichtet werden.“

    • avguide.ch

    • Vergleichstest
    • Erschienen: 07/2012
    • 11 Produkte im Test
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    Überzeugende Werte liefert die Bildqualität der DMC-FT-4 bei normalen Lichtverhältnissen. Wenn es jedoch dunkler wird, nimmt auch die Bildqualität ab. Insgesamt erscheinen die Aufnahmen scharf, lassen jedoch Details vermissen. Aufgrund ihrer Outdoortauglichkeit und einer ordentlichen Videoqualität kann man bei diesem Modell nicht wirklich meckern. Sie macht gute Bilder, ist robust und verfügt über reichlich Funktionen. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • CNET.de

    • Einzeltest
    • Erschienen: 06/2012
    • Mehr Details

    „sehr gut“ (7,7 von 10 Punkten)

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Panasonic Lumix DMC-FT4

  • Panasonic LUMIX DC-FZ1000 II Premium-Bridgekamera (1 Zoll Sensor, 20 MP,

    Exzellente Bildqualität - dank 1 - Zoll großem MOS Sensor mit 20 Megapixel Beeindruckende Optik - 16x Zoom LEICA ,...

  • Olympus Tough TG-5 Digitalkamera (12 MP, 25-100mm 1:2,0 Objektiv, GPS,

    Olympus TG5. Kamerabildpunkte: 12 MP, Sensor - Typ: CMOS. Brennweitenbereich: 4, 5 - 18 mm. WLAN. Bildschirmdiagonale: ,...

Kundenmeinungen (67) zu Panasonic Lumix DMC-FT4

67 Meinungen (1 ohne Wertung)
Durchschnitt: (Befriedigend)
5 Sterne
20
4 Sterne
9
3 Sterne
1
2 Sterne
4
1 Stern
32
  • Warnung, bei Verwendung unter Wasser Folgekosten

    von kleckser2011

    Als Kaufinteressent hatte ich mich aufgrund der doch nennenswerten Anzahl negativer Meinungen über dieses Panasonic-Produkt bei einer Vertragsreparatur-Werkstatt nach dem Preis für die Dichtung erkundigt. Die Antwort wie folgt:

    „Für die Panasonic FT Kameras werden von uns keine Ersatzteile ausgeliefert, da nach einem Austausch eine Dichtigkeitsprüfung durchgeführt werden muss. Des Weiteren muss die Kamera für den Austausch geöffnet werden (da nur die komplette Batteriefachabdeckung lieferbar ist) und mit einem speziellen Drehmomentschlüssel wieder geschlossen werden. Wir können Ihnen einen Austausch aller Dichtungen für 60,- Euro + Versand 9,50 Euro + MwSt anbieten. “

    Der Bedienungsanleitung dieser Kameras ist zu entnehmen:
    Nach ca. 1 Jahr Gebrauch können sich Abnutzungserscheinungen an der Dichtung bemerkbar machen. Zur Vermeidung dauerhafter Beschädigungen an der Kamera sollten die Abdichtungen einmal pro Jahr ausgewechselt werden. Wenden Sie sich für die entsprechenden Kosten und weitere Informationen an Panasonic.

    Nachdem den Panasonic-Produktentwicklern nicht zu unterstellen ist, dass Sie eine dauerhaft wasserdichte Kamera nicht konstruieren könnten, lässt dieser Sachverhalt die Vermutung zu, dass hier eine Kamera unter den Gesichtspunkten des Aftermarket entwickelt wurde. Für die, die mit diesem Begriff noch nichts anfangen können, sei Nachschlagen bei Wikipedia.de empfohlen. Und wenn sich dann der Interessent noch möglichst vor dem Kauf die Bedienungsanleitung für die Kamerapflege durchliest, möge er selbst entscheiden, welche Risiken er nach dem Kauf eingeht.

    Nur schade, dass auch (z.B.) im Test der Stiftung Warentest kein Wort darüber zu lesen war. Und dies lange Zeit danach, als schon per Fernsehsendung vom SWR Marktcheck darauf hingewiesen wurde.

    Also, wer 80 Euro Jahr zur Bilanzverbesserung an Panasonic stiften will, sollte diese Kamera kaufen. Wer sich aber Ärger ersparen will, lieber Finger weg davon.

Einschätzung unserer Autoren

Lumix DMC-FT4

Und… Action!

Der Nachfolger der Lumix FT3 ist jetzt noch robuster und macht dem neuen Begriff Tough-Kamera alle Ehre. Sicherlich wird die kompakte Digitalkamera mehr aushalten können als der Fotografierende. Stürze aus zwei Metern Höhe über steht die Kleine schadlos, wenn man von eventuellen Kratzern absieht. Und eine Tauchtiefe von zwölf Metern ist für die meisten Fotografen auf Dauer auch nicht die ideale Umgebung. Das hermetisch abschließende Gehäuse schützt nicht nur vor eindringendem Wasser, sondern ist auch staubdicht.

Bei einem Außeneinsatz mit winterlichen Bedingungen wird die Elektronik der Kamera bis minus 10 Grad Celsius nicht beeinträchtigt und arbeitet tadellos. Weitere spezielle Ausstattungsmerkmale für den Outdoor-Freak bilden die GPS-Funktionen, ein Höhenmesser mit Höhenverlaufsanzeige, ein Tiefenindikator und ein Barometer, dass vor schnellem Wetterwechsel rechtzeitig warnen kann. Das metallicfarbene Gehäuse wird in Silber, Orange und leuchtendem Blau angeboten und beherbergt hochkarätige Technik, die allerbeste Aufnahmen unter extremen Bedingungen realisieren soll.

Das Objektiv in Periskopbauweise ist mit seinem abgewinkelten Strahlengang fest in das Gehäuse integriert. Hergestellt von Leica bietet das VArio-Elmar Objektiv eine Anfangsblende von f/3,3 im Weitwinkelbereich und f/5,9 im Tele. Der 4,6fache Zoombereich deckt eine Brennweite von 28 bis 128 Millimetern ab. Für die Bildstabilisierung sorgt das Power-OIS, die beim Fotografieren und bei der Videoaufnahme gleichermaßen ins Geschehen eingreift und Verwacklungen verhindert. Durch diese Stabilisierung im Videobereich wird die FT4 zur Actionkamera beim Fahren und Gehen – das Motiv soll gestochen scharf bleiben. 3D-Bilder lassen sich ebenfalls mit der Tough-Kamera erzeugen, die an einem 3D-fähigen TV-Gerät oder Monitor in bester Qualität wiedergegeben werden können.

Das Vorgängermodell FT3 hatt schon einiges an Ausstattung zu bieten, die jetzt mit dem aktuellen Modell um die Möglichkeit, Zeit und Blende manuell einstellen zu können erweitert wird. Der Full HD Videomodus mit einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Bildpunkten speichert jetzt die Filme im MP4-Format ab. Neben der Zeitrafferfunktion für Fotos stehen auch neue Effekte zur Verfügung. Besonders beliebt sind dabei der 360-Grad-Panorama-Schwenkmodus und die Miniatur-Aufnahme. Mit Auto-Retouch werden per Knopfdruck helligkeit und Kontrast korrigiert.

Durch schnelle Reaktionszeit der Kameratechnik ist die FT4 aus der Lumix-Familie die ideale Outdoor- und Action-Kamera, die bei amazon für rund 340,- erhältlich ist.

Datenblatt zu Panasonic Lumix DMC-FT4

Anschlüsse und Schnittstellen
HDMI vorhanden
PictBridge vorhanden
Audio
Audio-System Mono
Eingebautes Mikrofon vorhanden
Batterie
Akkulaufzeit (CIPA Standard) 310shots
Anzahl unterstützter Batterien 1
Batteriekapazität 940mAh
Batteriespannung 3.6V
Batterietechnologie Lithium-Ion (Li-Ion)
Batteristandsanzeige vorhanden
Energiequelle AC,Battery,USB
Belichtung
Belichtungskorrektur ± 2EV (1/3EV step)
Belichtungssteuerung Program AE
Belichtungstyp Auto,Manual
ISO-Empfindlichkeit 100,200,400,800,1600,6400
ISO-Empfindlichkeit (max.) 6400
ISO-Empfindlichkeit (min.) 100
Bildqualität
Bildstabilisator vorhanden
Größe des Bildsensors 1/2.33"
Kamera-Typ Compact camera
Kamerabildpunkte 12.1MP
Maximale Bildauflösung 4000 x 3000pixels
Megapixel insgesamt 12.5MP
Sensor-Typ CCD
Standbild Auflösung(en) 480 x 480,640 x 360,640 x 424,640 x 480,1536 x 1536,1600 x 1200,1920 x 1080,1920 x 1920,2048 x 1360,2048 x 1536,2448 x 2448,2560 x 1440,2560 x 1712,2560 x 1920,2992 x 2992,3264 x 1840,3264 x 2176,3264 x 2448,4000 x 2248,4000 x 2672,4000 x 3000
Unterstützte Bildformate JPG
Unterstützte Seitenverhältnisse 3:2,4:3,16:9
Bildschirm
Anzeige LCD
Bildschirmauflösung (numerisch) 230000pixels
Bildschirmdiagonale 2.7"
Sichtfeld 100%
Touchscreen fehlt
Zweites LCD-Display fehlt
Blende
Langsamste Kamera Verschlusszeit 60s
Schnellste Kamera Verschlusszeit 1/1300s
Blitz
Blitz-Modi Auto,Forced off,Forced on,Red-eye reduction,Slow synchronization
Blitzreichweite (Tele) 0.3 - 3.1m
Blitzreichweite (Weitwinkel) 0.3 - 5.6m
Design
Produktfarbe Blue
Fokussierung
Autofokus (AF)-Modi Continuous Auto Focus,Face detection
Fokuseinstellung Auto
Makrofokus-Bereich (tele) 0.3 - ∞m
Makrofokus-Bereich (weit) 0.05 - ∞m
Normaler Fokusbereich 0.3 - ∞m
Gewicht & Abmessungen
Breite 103.5mm
Gewicht 175g
Gewicht (inklusive Batterie) 197g
Höhe 64mm
Tiefe 26.5mm
Kamera
3D vorhanden
Aufnahmemodus Auto,Movie,Program,Scene
Bildbearbeitung Resizing,Trimming
Bildschirmdisplay (OSD)-Sprachen CZE,DAN,DEU,DUT,ENG,ESP,FIN,FRE,GRE,HUN,ITA,JPN,POL,POR,SWE,TUR
Fotoeffekte Black&White,Sepia,Vivid
GPS vorhanden
Histogramm vorhanden
Kalender vorhanden
Kamera Playback Movie,Single image,Slide show,Thumbnails
Kamera-Dateisystem DCF 2.0,Exif 2.3
Selbstauslöser 2,10s
Szenenmodus Beach,Children,Landscape,Night landscape,Night portrait,Panorama,Portrait,Snow,Sports,Sunset,Underwater
Weißabgleich Auto,Cloudy,Daylight,Incandescent,Shade
Wiedergabe-Zoom (max) 9.3x
Linsensystem
Brennweitenbereich 4.9 - 22.8mm
Digitaler Zoom 4x
Extra-/Smart-Zoom 9.1x
Maximale Blendenzahl 5.9
Maximum Brennweite (35mm film equiv) 128mm
Minimale Blendenzahl 3.3
Minimum Brennweite (35mm film equiv) 28mm
Objektiv-Struktur 10/8
Optischer Zoom 4.6x
Netzwerk
WLAN fehlt
Speicher
Kompatible Speicherkarten SD,SDHC,SDXC
RAM-Speicher 20MB
Speichersteckplätze 1
Verpackungsinhalt
Batterien enthalten vorhanden
Gebündelte Software PHOTOfunSTUDIO 8.1 Advanced Edition\nAdobe Reader
Handschlaufe vorhanden
Ladegerät enthalten vorhanden
Mitgelieferte Kabel AC,AV,USB
Video
Analoges Signalformatsystem PAL
Maximale Video-Auflösung 1920 x 1080pixels
Motion-JPEG Framerate 25fps
Unterstützte Videoformate AVCHD,MP4
Video-Auflösungen 640 x 480,1280 x 720,1920 x 1080pixels
Videoaufnahme vorhanden
Weitere Spezifikationen
Anzahl HDMI Anschlüsse 1
Anzahl USB 2.0 Anschlüsse 1
Blendenbereich (F-F) 3.3 - 5.9
Digitale-SLR fehlt
Effektive Sensor-Auflösung 12100000pixels
Ein-/Ausschalter vorhanden
Eingebauter Blitz vorhanden
Kameralinse entspricht 35 mm 28 - 128mm
Objektiv-System Leica DC Vario-Elmar
Schnittstelle USB 2.0
Videofunktionalität vorhanden
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: DMC-FT4EG-A
Technische Daten in Zusammenarbeit mit ICEcat.biz

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

52 Kompaktkameras, die ihr Geld wert sind DigitalPHOTO 12/2012 - Dennoch sind Kompaktkameras für Fotografen, die mit leichtem Gepäck unterwegs sein, aber nicht auf vernünftige Zoom- und Makroaufnahmen verzichten möchten, immer noch die erste Wahl. Zumal manche von ihnen mit Funktionen aufwarten, auf die selbst Spiegelreflex-Fotografen noch immer verzichten müssen, etwa ein wasserdichtes Gehäuse, GPS oder ein integriertes Wi-Fi-Modul zum Versenden der Fotos. …weiterlesen


Panasonic Lumix DMC-FT4 im Test: Outdoor-Kamera mit manuellem Modus CNET.de 6/2012 - Es wurde eine Kamera getestet. Das Testurteil lautet „sehr gut“. …weiterlesen