K13 Pro Produktbild
  • Befriedigend 2,7
  • 1 Test
0 Meinungen Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Geräteklasse: Ein­stei­ger­klasse
Displaygröße: 6,41"
Technologie: IPS
Auflösung Hauptkamera: 16 MP
Erweiterbarer Speicher: Ja
Dual-SIM: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Oukitel K13 Pro im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Februar 2020
    • Details zum Test

    73%

    Pro: robustes, rutschfestes Gehäuse; sehr ausdauernder Akku mit Schnellladefunktion; ordentliche Displayqualität; sinnvolle Ausstattungsmerkmale (NFC, Benachrichtigungs-LED).
    Contra: lediglich HD+-Auflösung; geringe Kameraqualität; schwache Leistung; klobiges und schweres Gehäuse ohne Wasserschutz; träge, unzuverlässige Entsperrung (Fingerprintreader, Gesichtserkennung). - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • OUKITEL C17 Pro 4G LTE Smartphone Ohne Vertrag Handy (2020) Android 9.0 6,

    "Oukitel" ist ein chinesisches Unternehmen mit bis zu fünf Jahren Geschichte auf den Schultern, ,...

Einschätzung unserer Autoren

K13 Pro

Voller Fokus auf den Akku

Stärken

  1. riesiger Akku
  2. günstig zu haben

Schwächen

  1. maue Leistung
  2. schwache Kameras
  3. niedrige Displayauflösung
  4. groß und schwer

Mit einer Akkukapazität von 11.000 mAh ist das Oukitel K13 Pro ein Kandidat für das Siegertreppchen der Ausdauer-Rangliste. Im Test von Chinahandys.net hielt das Gerät satte 29 Stunden andauernde Displayaktivität durch. Also doppelt so lange wie ausdauernde "normale" Smartphones. Wenn es Ihnen vor allem auf den Akku ankommt, ist das Oukitel also eine gute Wahl. Wenn Display, Kamera und Co. ebenfalls wichtig sind, ist wiederum keine Empfehlung auszusprechen. Das Display löst niedrig auf und könnte ein wenig mehr Kontrast vertragen, die Kameras sind nur für Schnappschüsse gut und der integrierte Chipsatz genügt nur für Alltags-Apps. Hinzu kommt, dass der große Akku das Gewicht merklich in die Höhe treibt.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Oukitel K13 Pro

Display
Displaygröße 6,41"
Displayauflösung (px) 1560 x 720
Pixeldichte des Displays 268 ppi
Technologie IPS
Kamera
Hauptkamera
Auflösung Hauptkamera 16 MP
Mehrfach-Kamera vorhanden
Max. Videoauflösung Hauptkamera 16 MP + 2 MP
Frontkamera
Auflösung Frontkamera 8 MP
Frontkamera-Blitz fehlt
Front-Mehrfach-Kamera fehlt
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Android
Ausgeliefert mit Version Android 9
Speicher
Maximal erhältlicher Arbeitsspeicher 4 GB
Arbeitsspeicher 4 GB
Maximal erhältlicher Speicher 64 GB
Interner Speicher 64 GB
Erweiterbarer Speicher vorhanden
Prozessor
Prozessor-Typ Octa Core
Prozessor-Leistung 1,5 GHz
Verbindungen
LTE vorhanden
5G fehlt
NFC vorhanden
Erhältlich mit Dual-SIM vorhanden
Dual-SIM vorhanden
Hybrid-Slot vorhanden
SIM-Formfaktor Nano-SIM
Bluetooth vorhanden
Bluetooth-Standard Bluetooth 4.0
WLAN-Standards
  • 802.11b
  • 802.11g
  • 802.11n
WLAN vorhanden
GPS-Standards
  • GPS
  • GLONASS
  • Beidou
GPS vorhanden
HSPA vorhanden
Ladeanschluss USB Typ C
Akku
Akkukapazität 11000 mAh
Austauschbarer Akku fehlt
Kabelloses Laden fehlt
Schnellladen vorhanden
Abmessungen & Gewicht
Bauform Barren-Handy
Breite 76,6 mm
Tiefe 14,2 mm
Höhe 166,9 mm
Gewicht 288 g
Outdoor-Eigenschaften
Staubdicht fehlt
Stoßfest fehlt
Wasserdicht fehlt
Ausstattung
Bedienung Touchscreen
Fingerabdrucksensor vorhanden
Kamera vorhanden
MP3-Player vorhanden
3,5 mm Klinke fehlt
Radio vorhanden

Weiterführende Informationen zum Thema Oukitel K13 Pro können Sie direkt beim Hersteller unter oukitel.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Frisch gebacken

connect 6/2012 - Für die Optionen gibt's eine Schaltfläche oben am Display, dort ist neuerdings auch die Befehlsleiste vielen Anwendungen platziert - ganz so, wie wir das von PC-Programmen kennen. HTC hat dem One V natürlich auch seine eigene Oberfläche HTC Sense (Version 4) übergestülpt, die für den Startbildschirm besondere Widgets und Schnellzugriffe bietet. Insgesamt ist das One V gut zu bedienen, auch ohne Doppelkernprozessor werden die Animationen der Oberfläche flüssig dargestellt. …weiterlesen

„Das Geheimnis der Apps“ - Smartphones mit Volltastatur

Stiftung Warentest 9/2009 - Buchstabentastatur und Touchscreen mit Handschrifterkennung. Sehr gut zu bedienende 5-Megapixel-Kamera mit gutem Bild bei normalem Licht, aber langer Auslöseverzögerung. Einer der besten Musikspieler. E-Mail gut, Surfen nur befriedigend. Der 32 Gigabyte große Speicher ist mit Micro-SD-Karten erweiterbar. Bestes Multimediahandy: Vielseitiges, relativ leichtes Walkman-Handy mit gutem und gut zu bedienendem Musikspieler. …weiterlesen

Lässt Nokia Symbian nun endgültig sterben?

Die Stimmung im Symbian-Fanlager ist bereits seit langem getrübt, doch in letzter Zeit mehren sich die Zeiten, wonach Nokia dem System den endgültigen Todesstoß versetzt haben könnte. So berichtet nun das renommierte Branchenmagazin „GSMArena“ mit Berufung auf die italienische Nokia-Fanseite „Nokialino“, es werde kein großes Update für das System mehr veröffentlicht werden. Der Hersteller habe sich entschlossen, die Entwicklung an der kommenden Version Symbian Carla einzustellen.

Smarter Einstieg

Computer Bild 5/2018 - Vor einem Jahr setzte das Samsung Galaxy S8 einen neuen Design-Trend: ein lang gezogenes Display mit extrem dünnen Gehäuserändern. Das P Smart folgt dem - zumindest teilweise: Mit seinem 5,65-Zoll-Display im 18:9-Format wirkt es viel moderner als die meisten Smartphones der 200-Euro-Klasse.Allerdings fällt der Rahmen mit jeweils gut 1 Zentimeter oben und unten größer aus als etwa beim Huawei Mate 10 Pro aus dem eigenen Hause. …weiterlesen

Intel stellt neuen Chipsatz für Smartphones und Tablets vor

Wie das Online-Magazin AreaMobile berichtet, hat der weltgrößte Computerchip-Hersteller Intel seinen neuesten Chipsatz für Smartphones und Tablet PCs vorgestellt. Der Atom-Chipsatz Z6, der unter dem Projektnamen Moorestown entwickelt wurde, basiert auf der X86-Prozessortechnologie, mit der auch der PC einst groß geworden ist. Dennoch soll er sich wegen seiner geringen Größe und Stromaufnahme auch für kleinste, mobile Geräte eignen. Dabei soll die Chip-Version für Smartphones mit bis zu 1,5 GHz takten und Speicher mit niedrigem Stromverbrauch verwenden.

Langläufer & Ladesprinter

Smartphone 2/2017 - Bitte laden, Akkustand gering! Sehen Sie diese Anzeige öfter und eigentlich immer zu früh? Ist bei Ihnen der halbe Tag das Display gedimmt um Strom zu sparen? Dann sehnen Sie sich höchstwahrscheinlich nach einem Langläufer-Gerät, dass Sie ohne Furcht vor baldigen Leistungseinbruch durch den Tag bringt. Wir präsentieren deshalb in dieser Ausgabe der SMART-PHONE-Kaufberatung die Geräte mit den höchsten von uns gemessenen Laufzeiten. …weiterlesen

Das neue iPhone 4S

iPadWelt 6/2011 - Der Urenkel der ersten iPods ist heute nur noch ein Nischenprodukt für Nutzer, denen die anderen Modelle zu wenig Speicherplatz bieten. Apple sieht den Markt der reinen Mediaplayer als Sackgasse und hat damit im Smartphone-Zeitalter sicherlich nicht unrecht. Überraschend jedoch, dass selbst Apples Lieblings-iPod, der Touch, der dank iOS zum iTunes-Universum gehört und Apps, Musik und Filme kaufen kann, jetzt ohne echte Neuerungen auskommen muss. …weiterlesen

Die besten Foto-Handys für jeden Geldbeutel

Smartphone 1/2017 - Farben und Details passen, die Auslösegeschwindigkeit ist auch so, wie man sich das wünscht. Nur im brutalen S7-Vergleich merkt man Schwächen. Ein Jahr bevor diese Zeilen im Augenblick verfasst werden, hat Google das von LG produzierte Nexus 5X auf den Markt gebracht. Aus dem Bauch geurteilt war die Kamera damals nicht umwerfend. Aber viele Hundert Testbilder später haben sich uns die Stärken doch offenbart. …weiterlesen