ohne Note
1 Test
Gut (2,2)
109 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: AV-​Recei­ver
Audio­kanäle: 5.1
Anzahl der HDMI-​Ein­gänge: 4
Mehr Daten zum Produkt

Onkyo TX-SR313 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: März 2012
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Preisklassen-Referenz“,„Einsteigerklasse“

    „Der Onkyo TX-SR313 kann als äußerst gelungenes Einstiegsmodell bezeichnet werden. Er verfügt zwar nur über eine relativ schmale Ausstattung, gefällt aber dafür mit einer soliden, durchdachten und hochwertigen Grundkonstruktion, die verschiedene Merkmale aufweist, die wir sonst nur von größeren Modellen kennen. So beispielsweise die Endstufensektion, die D/A-Wandler oder das gesamte innere Layout.“

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Arcam Arcam AVR30 - schwarz

Kundenmeinungen (109) zu Onkyo TX-SR313

3,8 Sterne

109 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
49 (45%)
4 Sterne
21 (19%)
3 Sterne
17 (16%)
2 Sterne
7 (6%)
1 Stern
15 (14%)

3,8 Sterne

109 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Onkyo TX-SR-313

Ein­stiegs­mo­dell mit WRAT-​Tech­no­lo­gie

Bislang hat Onkyo die Wide Range Amplifier Technology (WRAT) nur in relativ teuren AV-Receiver eingesetzt. Jetzt schickt das Unternehmen ein Einstiegsmodell namens TX-SR313 ins Rennen, das ebenfalls mit WRAT aufwartet.

Bei WRAT handelt es sich um eine Konstruktion mit geringer Gegenkopplung und geschlossenen Erdschleifen, die das Rauschen in allen Frequenzbereichen reduziert. Dank WRAT soll man hohe Pegel ohne Verzerrungen fahren können. In Sachen Klang darf man sich ferner auf diskrete Transistoren in der Endstufe, auf einen 192kHz/24-Bit D/A-Wandler von Burr-Brown und eine „Advanced Music Optimizer“ getaufte Technologie freuen, mit der Onkyo die Qualität verlustbehaftet komprimierter Audio-Dateien aufpolieren will. MP3- und AAC-Dateien lassen sich über die USB-Buchse an der Front von einem Speicherstick zuspielen, iPod und iPhone sind ebenfalls kompatibel. Laut Datenblatt werden die fünf Kanäle mit einer Ausgangsleistung von je 100 Watt an sechs Ohm belastet, der Klirrfaktor liegt bei 0,08 Prozent. Für Blu-ray-Player und andere AV-Quellen stehen vier HDMI-Eingänge bereit, außerdem haben die Japaner zwei Komponenteneingänge (einen Ausgang), fünf Composite-Video-Eingänge (zwei Ausgänge), zwei optische und einen koaxialen Digitalausgang sowie sechs analoge Audio-Eingänge verbaut. Weil der HDMI-Ausgang einen Audio-Rückkanal bietet, kann man das Tonsignal eines per HDMI angeschlossenen Fernsehers ohne separate Digitalverbindung abgreifen – falls der Fernseher HDMI 1.4 samt Audio-Rückkanal unterstützt. Zur Ausstattung gehören überdies eine Overlay-Bildschirmanzeige, ein in drei Stufen dimmbares Display und eine variable Lip Sync-Funktion zur sychronen Wiedergabe der Bild- und Tonsignale, einstellbar zwischen 0 und 400 Millisekunden. Natürlich hat das 7,6 Kilogramm schwere Gerät Decoder für die HD-Tonformate Dolby TrueHD und DTS-HD an Bord, während eine automatische Lautsprechereinmessung außen vor bleibt.

Einsteiger in Sachen Heimkino, die beim Klang ungern Kompromisse machen, bekommen den TX-SR313 bei amazon für knapp 350 EUR, wahlweise in Schwarz oder Silber. Wer mit seinem AV-Receiver aufs Netz zugreifen will, muss etwas tiefen in die Tasche greifen, hier lohnt ein Blick zum parallel vorgestellten TX-NR414.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Onkyo TX-SR313

Technik
Typ AV-Receiver
Audiokanäle 5.1
Empfang
DAB+ fehlt
Internetradio fehlt
Netzwerk
LAN fehlt
Drahtlose Übertragung
AirPlay fehlt
DLNA fehlt
MiraCast fehlt
WiFi-Direct fehlt
Multiroom-Standards
ChromeCast fehlt
FlareConnect fehlt
MusicCast fehlt
Audio
Soundsysteme
  • Dolby TrueHD
  • DTS-HD
Wiedergabeformate
  • MP3
  • AAC
Video
HDR10 fehlt
HLG fehlt
Dolby Vision fehlt
4K-Upscaling fehlt
3D-ready vorhanden
3D-Konvertierung fehlt
Video-Konvertierung fehlt
Eingänge
HDMI vorhanden
Anzahl der HDMI-Eingänge 4
Analog
Phono fehlt
AUX (Front) fehlt
Mikrofon fehlt
Digital
USB vorhanden
Digital Audio (koaxial) vorhanden
Digital Audio (optisch) vorhanden
MHL fehlt
Kartenleser fehlt
Video
Composite Video vorhanden
Komponente vorhanden
S-Video fehlt
Steuerung
IR fehlt
RS232 fehlt
Smartphonesteuerung fehlt
Ausgänge
HDMI vorhanden
Anzahl der HDMI-Ausgänge 1
Audio-Rückkanal (ARC) vorhanden
Analog
Cinch (Pre-Out) fehlt
Cinch (Rec) fehlt
Kopfhörer vorhanden
Mehrkanal-Vorverstärker fehlt
Subwoofer-Vorverstärker vorhanden
Digital
Digital Audio (koaxial) fehlt
Digital Audio (optisch) fehlt
USB fehlt
Video
Composite-Video vorhanden
Komponente vorhanden
S-Video fehlt
Steuerung
12V-Trigger fehlt
IR vorhanden
Lautsprecher-Anschluss
Federklemmen fehlt
Schraubklemmen fehlt
Bananenklemmen fehlt
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 7,6 kg

Weiterführende Informationen zum Thema Onkyo TX-SR-313 können Sie direkt beim Hersteller unter onkyo.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: