Befriedigend (2,9)
2 Tests
Sehr gut (1,5)
240 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: AV-​Recei­ver
Audio­kanäle: 7.2
Blue­tooth: Ja
WLAN: Nein
Leis­tung/Kanal: 160 Watt an 6 Ohm
Anzahl der HDMI-​Ein­gänge: 4
Mehr Daten zum Produkt

Onkyo TX-SR494 im Test der Fachmagazine

  • „befriedigend“ (66 von 100 Punkten)

    Platz 3 von 3

    „Plus: feinauslösender, klarer Klang; Dolby Atmos & DTS-X, Height Virtualizer; 7 Endstufen.
    Minus: kein Ethernet / WLAN.“

    • Erschienen: Juni 2019
    • Details zum Test

    4,5 von 5 Punkten

    Vorteile: sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis; erstklassige Soundwiedergabe; tolle Surround-Effekte; zahlreiche Einstellmöglichkeiten; gute Verarbeitung; schlichtes Design; vielseitig einsetzbar.
    Nachteile: LAN-Anschluss und WLAN fehlen; kein Phono-Eingang. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

zu Onkyo TX-SR494

  • Onkyo TX-SR494DAB 7.2-Kanal AV Receiver (Bluetooth, DTS:X, Hi-Res, Dolby Atmos,

Kundenmeinungen (240) zu Onkyo TX-SR494

4,5 Sterne

240 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
173 (72%)
4 Sterne
43 (18%)
3 Sterne
7 (3%)
2 Sterne
7 (3%)
1 Stern
10 (4%)

4,5 Sterne

240 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

TX-SR494

Kein WLAN, dafür Dolby-​Atmos-​Sur­round

Stärken
  1. Anschlüsse für Dolby-Atmos-Systeme
  2. 4 HDMI-Eingänge
  3. Bluetooth-Wiedergabe
Schwächen
  1. kein WLAN

Onkyos TX-SR494 bietet neun Kanäle, zwei davon für Subwoofer, alle weiteren für Surround-Boxen verschiedenster Art. Damit ist dieser AV-Receiver fit für Dolby-Atmos-Wiedergaben: Hier können Sie Deckenlautsprecher, die zusätzlich von oben beschallen, ins Surround-System integrieren. Mit vier HDMI-Eingängen legt Onkyo eine solide Anschluss-Basis für HDMI-Geräte, wie Blu-ray-Player, Playstation oder TV-Receiver. Allesamt reichen sie 4K- und HDR-Bilder sowie mittels HDCP-2.2 verschlüsselte Signale an den angeschlossenen Flachbildfernseher weiter. Netzwerkfähig ist er allerdings nicht. Somit verzichten Sie hier auf die Wiedergabe von Internetradiosendern, aufs DLNA-Streaming oder Multiroom-Qualitäten. Immerhin aber können Sie Bluetooth-Zuspieler als Klangquelle nutzen.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten: HiFi-Receiver

Datenblatt zu Onkyo TX-SR494

Technik
Typ AV-Receiver
Audiokanäle 7.2
Empfang
DAB+ fehlt
UKW vorhanden
Internetradio fehlt
Netzwerk
LAN fehlt
Drahtlose Übertragung
Bluetooth vorhanden
WLAN fehlt
AirPlay fehlt
AirPlay 2 fehlt
DLNA fehlt
MiraCast fehlt
WiFi-Direct fehlt
Multiroom-Standards
ChromeCast fehlt
FlareConnect fehlt
MusicCast fehlt
HEOS fehlt
Audio
Soundsysteme
  • Dolby TrueHD
  • Dolby Digital Plus
  • DTS-HD
  • DTS 96/24
  • DTS-ES
  • DTS-HD MA
  • DTS-HD HR
  • Dolby Atmos
  • DTS:X
  • DTS Virtual:X
Wiedergabeformate
  • DSD
  • PCM
Leistung/Kanal 160 Watt an 6 Ohm
Video
HDR10 vorhanden
HDR10+ fehlt
HLG vorhanden
Dolby Vision vorhanden
HDCP 2.3 fehlt
4K-Upscaling fehlt
3D-ready vorhanden
3D-Konvertierung fehlt
Video-Konvertierung fehlt
Eingänge
HDMI vorhanden
Anzahl der HDMI-Eingänge 4
Analog
Analog (Cinch) vorhanden
Analog (Klinke) fehlt
Phono fehlt
AUX (Front) fehlt
Mikrofon vorhanden
XLR fehlt
Digital
USB vorhanden
Digital Audio (koaxial) vorhanden
Digital Audio (optisch) vorhanden
MHL fehlt
Kartenleser fehlt
Video
Composite Video fehlt
Komponente fehlt
S-Video fehlt
Steuerung
IR fehlt
RS232 fehlt
Smartphonesteuerung fehlt
Ausgänge
HDMI vorhanden
Anzahl der HDMI-Ausgänge 1
Audio-Rückkanal (ARC) vorhanden
Audio-Rückkanal (eARC) fehlt
Analog
Cinch (Pre-Out) vorhanden
Cinch (Rec) fehlt
Kopfhörer vorhanden
Mehrkanal-Vorverstärker fehlt
Subwoofer-Vorverstärker vorhanden
Digital
Digital Audio (koaxial) fehlt
Digital Audio (optisch) fehlt
USB fehlt
Video
Composite-Video fehlt
Komponente fehlt
S-Video fehlt
Steuerung
12V-Trigger fehlt
IR fehlt
Lautsprecher-Anschluss
Federklemmen vorhanden
Schraubklemmen vorhanden
Bananenklemmen fehlt
Abmessungen & Gewicht
Breite 43,5 cm
Tiefe 32,8 cm
Höhe 16 cm
Gewicht 8,2 kg

Weiterführende Informationen zum Thema Onkyo TX-SR494 können Sie direkt beim Hersteller unter onkyo.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Come together. Starring: DVD-Receiver

video - Generell rockte der Onkyo nicht derart rotzig frech drauflos wie der punktgleiche Konkurrent. Stattdessen spielte er sehr sauber und klar, Stimmen gab er substanzieller als der Denon wieder. Mit etwas mehr Stehvermögen im Bassbereich bei höheren Pegeln hätte der Onkyo klanglich sogar mit dem JVC gleichgezogen. DENON ADV-1000 Kompakte High-Tech in nobler Verpackung – der Denon lockt mit dezentem Understatement. …weiterlesen

Verlockende Angebote

Heimkino - Seine Digitalendstufen sind an 8 Ohm äußerst leistungsfähig, im Zusammenspiel mit 4-Ohm-Lautsprechern allerdings um einiges schwächer. Über den frontseitigen Miniklinkeneingang lassen sich externe Audiogeräte schnell mal „zwischendurch“ anschließen. Setup-seitig ermöglicht der Receiver durch fünf verschiedene Subwoofer-Übergangsfrequenzen zwischen 80 und 200 Hertz eine optimale Anpassung an nahezu jedes Lautsprechersystem. …weiterlesen

Allround-Sound

AUDIO - Die beiden zusätzlichen Endstufen kümmern sich um den Klang von hinten oder oben. Genau das bringt Onkyo mit dem TX-RZ810 ins Wohnzimmer - und noch einiges mehr, denn den digitalen Bereich haben die Japaner ordentlich aufgebohrt. Der erste Blick lässt einen unwillkürlich denken: "Was für ein Monster!" In der Tat, der Receiver ist mit einer Höhe von über 20 Zentimetern kein Zwerg. Das stabile Gehäuse aus Stahl und Aluminium gibt's in Schwarz oder Silber. …weiterlesen

Anschluss-Chaos?

SAT+KABEL - An dem Flat-T V wird der HDMI-Eingang zum Fernsehen mit dem HD-Receiver genutzt. Bei Aufnahmen vom HD-Receiver zum DVD-Rekorder ist dort der entsprechende AV-Eingang zu wählen, an dem das SCART-Kabel hängt. Aufnahmen klappen nur analog in PAL-Qualität, weil die digitale HDMI-Schnittstelle wegen eines Kopierschutzes dazu nicht zu gebrauchen ist. Beide Geräte müssen im Menü auf einen Bildstandard der SCART-Schnittstelle (ideal: RGBs oder S-Video) eingestellt werden. …weiterlesen