• ohne Endnote
  • 0 Tests
  • 0 Meinungen
keine Tests
Testalarm
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: AV-​Recei­ver
Audiokanäle: 11.2
Bluetooth: Ja
WLAN: Ja
Leistung/Kanal: 260 Watt an 6 Ohm
Anzahl der HDMI-Eingänge: 7
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

TX-RZ3400

Verzicht aufs Verzichten

Stärken

  1. „High End“-AV-Receiver und Multi-Netzwerke-Plattform
  2. 11.2-Kanal-System inkl. Hochstromverstärkern für 3D-Raumklang
  3. Schnittstellen und Home-Cinema-/Nur-Audio-Formate ohne Ende
  4. exquisite Komponenten-Auswahl, Aluminium-Hardware-Design

Schwächen

  1. Phono-RIAA-Preamp für MM-, nicht aber MC-Tonabnehmer

Dieses 19.5kg-Receiver-Flaggschiff ist sowas wie eine extrem dicht gepackte Entertainment-Hausapotheke, die für möglichst viele Heimkino-Sound- und Nur-Audio-Eventualitäten gerüstet sein will. Basis sind die fast überbegabte Signalverarbeitung und endlose Streaming-Kompatibilitäten - und der weiterhin unvermeidliche Analog-UKW-Tuner. Die Fülle an im Hauptprogramm unterstützten Standards, Formaten und 4K- sowie HDR-Durchleitungsoptionen innerhalb der wenigen Limitierungen einer 11.2-Kanäle-Lösung lässt sich nur milde andeuten. An der Spitze stehen THX Certified Ultra, IMAX Enhanced, DTS:X und natürlich Dolby Atmos inklusive 3D Height Virtualizer. Auf diesem Qualitätsniveau die exquisiten Hochstrom-Leistungsverstärker und redundante Schnittstellen-Armada lenk- und steuerfähig gemacht zu haben - auf Wunsch selbstverständlich mit Hilfe von Amazon Alexa und Google Assistant - ist den optisch hohen Preis allemal wert.

zu Onkyo TX-RZ3400

  • Onkyo TX-RZ 3400 schwarz Heimkinoreceiver 101210

    11. 2 - Kanal - Flaggschiff AV - Receiver mit einer Leistung von 260 W x 11 Kanälen (6 Ohm, 1 kHz, 10% THD, 1 - ,...

  • Onkyo TX-RZ 3400 silber Heimkinoreceiver 101211

    11. 2 - Kanal - Flaggschiff AV - Receiver mit einer Leistung von 260 W x 11 Kanälen (6 Ohm, 1 kHz, 10% THD, 1 - ,...

  • Onkyo TX-RZ 3400 11-Kanal THX zertifiziert Ultra DAA-System *silber* ON15817

    AV - Endgame! Als treibende Kraft hinter der AVR - Evolution seit den 1980er Jahren ist es nicht verwunderlich, ,...

  • Onkyo TX-RZ 3400 11-Kanal THX zertifiziert Ultra DAA-System *schwarz* ON15817

    AV - Endgame! Als treibende Kraft hinter der AVR - Evolution seit den 1980er Jahren ist es nicht verwunderlich, ,...

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Onkyo TX-RZ3400

Technik
Typ AV-Receiver
Audiokanäle 11.2
Empfang
DAB+ fehlt
UKW vorhanden
Internetradio vorhanden
Netzwerk
LAN vorhanden
Drahtlose Übertragung
Bluetooth vorhanden
aptX fehlt
aptX HD fehlt
WLAN vorhanden
AirPlay vorhanden
AirPlay 2 vorhanden
DLNA vorhanden
MiraCast fehlt
Kompatibel mit
  • Alexa
  • Google Assistant
Verfügbare Musikdienste
  • Amazon Prime Music
  • Deezer
  • Spotify
  • Tidal
  • TuneIn
Multiroom-Standards
ChromeCast vorhanden
FlareConnect vorhanden
MusicCast fehlt
HEOS fehlt
Audio
Soundsysteme
  • Dolby TrueHD
  • DTS-HD
  • DTS-HD MA
  • Dolby Atmos
  • DTS:X
Wiedergabeformate
  • MP3
  • FLAC
  • WAV
  • AIFF
  • DSD
  • ALAC
  • PCM
Leistung/Kanal 260 Watt an 6 Ohm
Video
HDR10 vorhanden
HDR10+ fehlt
HLG vorhanden
Dolby Vision vorhanden
HDCP 2.3 vorhanden
4K-Upscaling vorhanden
3D-ready vorhanden
Eingänge
HDMI vorhanden
Anzahl der HDMI-Eingänge 7
Analog
Analog (Cinch) vorhanden
Analog (Klinke) fehlt
Phono vorhanden
AUX (Front) fehlt
Mikrofon vorhanden
XLR fehlt
Digital
USB vorhanden
Digital Audio (koaxial) vorhanden
Digital Audio (optisch) vorhanden
MHL fehlt
Kartenleser fehlt
Video
Composite Video vorhanden
Komponente vorhanden
S-Video fehlt
Steuerung
IR vorhanden
RS232 vorhanden
Smartphonesteuerung vorhanden
Ausgänge
HDMI vorhanden
Anzahl der HDMI-Ausgänge 3
Audio-Rückkanal (ARC) vorhanden
Audio-Rückkanal (eARC) vorhanden
Analog
Cinch (Pre-Out) vorhanden
Cinch (Rec) fehlt
Kopfhörer vorhanden
Mehrkanal-Vorverstärker vorhanden
Subwoofer-Vorverstärker vorhanden
Digital
Digital Audio (koaxial) fehlt
Digital Audio (optisch) fehlt
Video
Composite-Video fehlt
Komponente fehlt
S-Video fehlt
Steuerung
12V-Trigger vorhanden
IR fehlt
Lautsprecher-Anschluss
Federklemmen fehlt
Schraubklemmen vorhanden
Bananenklemmen fehlt
Abmessungen & Gewicht
Breite 43,5 cm
Tiefe 45,65 cm
Höhe 20,1 cm
Gewicht 19,5 kg
Weitere Produktinformationen: THX Certified Ultra für Kino-Referenzton

Weiterführende Informationen zum Thema Onkyo TX-RZ3400 können Sie direkt beim Hersteller unter onkyo.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Schlagkräftiges Trio

audiovision 12/2013 - Das aber genügt Multichannel-Manicas nicht: AV-Receiver wie der Denon bieten Effektschaltungen von Dolby, DTS und Audyssey, mit denen sich weitere Boxen oberhalb oder seitlich der Front-Lautsprecher zum Klingen bringen lassen. Wie aber unterscheiden sich die Surround-Aufpolierer? Dolby ProLogic IIz war 2009 der erste Effekt, der Höhen-Kanäle erzeugte. Der Namenszusatz "z" spielt auf die in der Physik gängige Abkürzung der dritten Raumachse an. …weiterlesen

Wunschkonzert

Video-HomeVision 6/2012 - Prozessoren von Spitzenklasse-Playern werden jedoch noch etwas mehr Details offenbaren und ein ruhigeres Bild erzeugen, wenn etwa ein Abspann über den Fernseher läuft. Der Klang des K2 Blu gehört zur absoluten Top-Liga, mit dem es kein Blu-ray-Receiver in unseren Testräumen bislang aufnehmen konnte. Er offenbart im Stereobetrieb alle Details einer eingelegten Musik-CD, sodass alle Instrumente trennscharf im Panorama verteilt werden. …weiterlesen

Im Mittelpunkt

audiovision 5-6/2011 - Über Bitrate und Dateiformat informiert er nicht. iPod/iPhone: Der Anschluss klappt über den USB-Eingang. Eine Dockingstation ist nicht nötig, das Adapterkabel von Apple reicht. Der Kopfhörerausgang bleibt aber stumm. Onkyo Remote App: Viele aktuelle Onkyo-Receiver lassen sich per iPhone steuern, die nötige Software kann man kostenlos in Apples App-Store herunterladen. vTuner-Internetradio: Große Sendervielfalt und überwiegend gute Audioqualität. …weiterlesen

Musik ist Trumpf

Video-HomeVision 4/2010 - Die Konstruktion des Kenwood ist nicht gerade aktuell. Doch anscheinend gilt bei AV-Receivern die Devise „je oller, desto doller.“ Der KRF-V7300D bietet nur zwei HDMI-Eingänge und einen Ausgang, kostet aber auch nur 370 Euro. Sieben auf einen Streich Der Kenwood beherbergt sieben Endstufen an Bord seines solide wirkenden Gehäuses. Und die sind diskret aufgebaut. Ein Decoder für Dolby TrueHD und DTS-HD Master Audio ist ebenfalls eingebaut. …weiterlesen

Aus dem Vollen

audiovision 4/2008 - Diese gehören im gehobenen Heimkino heutzutage allerdings zum Standard, weshalb die potenziellen Kunden dem Marantz dieses Unvermögen nachsehen werden. Zumal der Receiver analoges Video auf die digitale Ebene bringen und Zeilensprung- in Vollbildsignale wandeln kann. Zur automatischen Einmessung setzt Marantz das Audyssey-System in der einfacheren "Mult-EQ"-Variante ein, die aber auch schon bis zu sechs unterschiedliche Hörpositionen in ihre Messungen einbezieht. …weiterlesen

Keine Angst vorm Setup

HiFi Test 2/2006 - Sofern das TV-Gerät nicht über einen separaten S-Videoanschluss verfügt, aber über eine der Scartbuchsen ein S-Videosignal empfangen kann, verbinden Sie den Monitor-Ausgang des Receivers mit einem S-Video-auf-Scart-Kabel oder verwenden Sie einen Scartadapter mit S-Videoanschluss. Wenn ein Zuspielgerät nur über Videoausgänge per Scart oder FBAS (Cinchbuchse) verfügt, verbinden Sie dieses direkt mit dem Fernseher. …weiterlesen

Kauf-Kraft

AUDIO 9/2006 - Wer siebenkanalig hören will, darf eine Stereo-Endstufe (oder den alten V ollverstärker) an die Pre-Out-Buchsen anschließen – der Decoder im Kenwood ist mit allen Dolby-EX- und DTS-ES-Wassern gewaschen. Der 5100 lieferte im Hörtest den vertrauten Kenwood-Klang mit fülligem Bass und natürlichem, entspanntem Hochtonbereich – exakt jene Abstimmung, die schon dem V orgänger 5090 einen „roten Punkt“ für den bestmöglichen Klang in seiner Preisklasse eingebracht hatte. …weiterlesen

Drunter oder drüber?

video 3/2004 - MARANTZ SR-5400 / SR-7400 Wie das Yamaha-Duo unterscheidet sich auch das Marantz-Doppel zumindest optisch nur in Details. Sein besonderes Augenmerk hat der renommierte Anbieter auf ein möglichst schlüssiges Bedienungskonzept gelegt, und davon profitieren beide Modelle: Wer einen der beiden Marantz-Receiver einschaltet, findet sich auch ohne Bedienungsanleitung auf Anhieb zurecht. Das Setup-Menü ist klar verständlich, lediglich die Stufen der Verzögerungszeit-Einstellung fallen etwas grob aus. …weiterlesen

Beim Klang liegt Onkyo vorn

Auch vergleichsweise günstige AV-Receiver bieten mittlerweile eine üppige Ausstattung: So spendieren die Hersteller ihren Geräten Decoder für die neuen HD-Tonformate, mehrere HDMI-Buchsen und eine Schnittstelle für den iPod. Die Zeitschrift „Audio“ hat drei Geräte der 400-Euro-Klasse auf Klang, Ausstattung, Bedienung und Verarbeitung getestet. Am Ende kann sich Onkyo von der Konkurrenz absetzen.

Sechs plosiv

AUDIO 1/2004 - Im Hörtest (Seite 36) bot der 601 penible Detailarbeit und einen sehr kontrollierten Bass, jedoch ohne die von älteren Onkyo-Generationen her bekannte, mitunter störende Neigung zur Kühle. PIONEER VSX-D 912, um 800 Euro Äußerlich gibt sich der VSX-D 912 – nicht zuletzt dank der Abdeckklappe für seltener benutzte Bedienelemente – betont schlicht, aber hinter den Kulissen klotzt Pioneer mit High Tech. …weiterlesen