ok. ODL 32650F-TIB Test

(LCD-LED-Fernseher)
  • Gut (1,8)
  • 3 Tests
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Bildschirmgröße: 32"
Auflösung: Full HD
Smart-TV: Ja
Anzahl HDMI: 2
Bildformat: 16:9
DVB-S: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Tests (3) zu ok. ODL 32650F-TIB

    • DIGITAL FERNSEHEN

    • Ausgabe: 3/2017
    • Erschienen: 02/2017
    • Seiten: 2
    • Mehr Details

    „gut“ (83%)

    • SATELLIT

    • Ausgabe: 1/2018
    • Erschienen: 11/2017
    • Seiten: 2
    • Mehr Details

    „gut“ (83%)

    Inbetriebnahme: 29 von 30 Punkten;
    Bedienung: 52 von 60 Punkten;
    Ausstattung: 31 von 40 Punkten;
    Empfang: 17 von 20 Punkten;
    Wiedergabe Video/Audio: 48 von 60 Punkten;
    Multimedia: 15 von 20 Punkten.

    • SATVISION

    • Ausgabe: 2/2017
    • Erschienen: 01/2017
    • Mehr Details

    „gut“ (84,6%)

    „... Mit seiner Bilddiagonale von 32 Zoll ist er ideal als preiswerter Zweitfernseher ... geeignet. ... Auch als Erstfernseher und über Kabel oder Satellit macht der Full-HD-TV eine gute Figur. Die Bildqualität ist überzeugend und vor allem die kurzen Umschaltzeiten möchten wir lobend hervorheben. Eine Aufnahmefunktion wäre wünschenswert gewesen und der Klang sollte wenn möglich mit einer Soundbar aufgepeppt werden. ...“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu ok. ODL 32650F-TIB

  • OK. ODL 43650UV-TIB, UHD LED TV, Schwarz

    (Art # 2519627) , A +

Datenblatt zu ok. ODL 32650F-TIB

Anzahl HDMI 2
Anzahl USB 1
Auflösung Full HD
Bildformat 16:9
Bildfrequenz 300 Hz
Bildschirmgröße 32"
CI+ vorhanden
DVB-C vorhanden
DVB-S2 vorhanden
DVB-T vorhanden
DVB-T2 vorhanden
DVB-T2-HD vorhanden
Energieeffizienz A+
Ethernet (LAN) vorhanden
Features HEVC/H.265
Gewicht 6,55 kg
Helligkeit 300 cd/m²
Internetbrowser vorhanden
Kontrastverhältnis 1200:1
LCD vorhanden
Media-Player vorhanden
Pay-TV vorhanden
Pixel 1920 x 1080
Schnittstellen USB, HDMI
Smart-TV vorhanden
Technik LCD/LED
USB 3.0 fehlt
Weitere Schnittstellen COAX-Audio Ausgang, SCART, VGA, YPbPr via VGA, Composite Video und PC-Audio per Seiten AV via Adapter, Kopfhörerausgang, RF, F
WLAN vorhanden

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Neues vom Flachbild audiovision 11/2007 - Weiterer Kritikpunkt war das schlechte De-Interlacing bei 1080i-Signalen, weshalb horizontal verlaufende Haarlinien stets flimmerten. Zugegebenermaßen kommen Filmszenen, bei denen das auffällt, nur selten vor – etwa im Kapitelauswahlmenü des Blu-ray-Bonds "Casino Royale". 1080p-Signale akzeptierte der JVC nicht. Als größte Qualitätsbremse erwies sich der mäßige Maximalkontrast. In den düsteren Folterszenen zu Anfang von "Mission Impossible 3" gelang dem Fernseher kein wirklicher Tiefeneffekt. …weiterlesen