• Befriedigend 3,0
  • 2 Tests
0 Meinungen Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Displaygröße: 4"
Auflösung Hauptkamera: 3 MP
Erweiterbarer Speicher: Ja
Dual-SIM: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Nokia X+ im Test der Fachmagazine

  • Erster Check: 3 von 5 Punkten

    2 Produkte im Test

    Ausstattung: 2 von 5 Punkten;
    Handhabung: 3 von 5 Punkten.

  • Erster Check: 3 von 5 Punkten

    10 Produkte im Test

    „... Das User Interface erinnert an vielen Stellen abseits des Homescreens mehr an Android als an Windows Phone und gibt auf den ersten Blick keine Rätsel auf. Wer ohne großen Anspruch ein solides Smartphone sucht, kann mit ... Nokia X+ Geld sparen.“

Einschätzung unserer Autoren

Nokia X plus

Android oder Win­dows? Warum nicht bei­des?

Es war ja bereits erwartet worden, dass Nokia nun doch noch ein Android-Handy vorstellt. Doch mit gleich drei Geräten hätte wohl niemand gerechnet. Tatsächlich hat es sich der scheidende CEO Stephen Elop nicht nehmen lassen, die neue Android-Gerätefamilie stolz selbst vorzustellen. Und damit düpiert er nicht einmal den kommenden Arbeitgeber Microsoft, denn die Geräte sind keine reinrassigen Android-Handys. Eher wirkt das Betriebssystem wie ein Android mit Windows-Kachel-Elementen und BlackBerry-Anleihen.

Alle Betriebssysteme munter gemischt

Nokia hat kurzerhand die Eigenschaften der einzelnen Betriebssysteme munter miteinander vermischt. So laufen auf dem Gerät zwar Android-Apps und Widgets und es können dank Unterstützung von APK-Dateien auch alternative Android-Launcher verwendet werden. Zugleich erinnert die Oberfläche selbst aber viel stärker an Windows Phone mit seinen Kacheln, inklusive einem vertikalen Scroll-Verhalten. Es gibt also nur einen Homescreen, bei dem man einfach immer weiter nach unten scrollt. Ein Wisch nach rechts führt dann zur „Fast Lane“, einem eigenen Bereich mit Shortcuts, Benachrichtigungen und häufig verwendeten Apps.

Google-Dienste durch Microsoft-Gegenstücke ersetzt

Außerdem wurden die Google-Dienste beim Nokia X+ durch die entsprechenden Angebote von Nokia und Microsoft ersetzt. Here Maps, OneDrive und Outlook finden sich, nur auf Office muss man verzichten. Android dient also eher als technische Basis, um Zugriff auf die schöne App-Welt des Play Store zu haben. Das Bediengefühl erinnert dagegen eher an Windows Phone. und auch BlackBerry ist mit einem kleinen Teil dabei: Nokia überrascht mit der Ankündigung, dass das Nokia X+ mit dem vorinstallierten BlackBerry Messenger ausgeliefert wird.

Leider nur sehr schwache Hardware

Aber auch wenn nun alle Fans von Nokia-Androiden in Schnappatmung verfallen, auf ein echtes Highend-Smartphone wird man auch weiterhin warten müssen. Denn das Nokia X+ richtet sich primär an die Entwicklungsmärkte. Es wird zwar weltweit – und damit auch in Deutschland – verkauft werden, die technische Ausstattung ist aber kaum nennenswert. Genaue Informationen zum Chipsatz verrät Nokia nicht, aber schon der 4-Zoll-IPS-Bildschirm und die 3-Megapixel-Kamera auf der Rückseite verraten, dass das Handy der Einsteigerklasse angehört. Nokia betont lediglich, dass das X+ „für Multimedia-Enthusiasten“ entworfen wurde – ohne näher auf Einzelheiten einzugehen. Wer interessiert ist: Ab dem zweiten Quartal 2014 kann für 99 Euro zugegriffen werden. Das X+ wird dann auch hierzulande verkauft – in der Dual-SIM-Version.

Aus unserem Magazin:

Alle Artikel

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Nokia X+

GPRS vorhanden
Nachrichtenformate
  • POP3
  • SMTP
Display
Displaygröße 4"
Displayauflösung (px) 800 x 480 (5:3 / WVGA)
Kamera
Hauptkamera
Auflösung Hauptkamera 3 MP
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Android
Ausgeliefert mit Version Android 4
Speicher
Arbeitsspeicher 0,75 GB
Interner Speicher 4 GB
Erweiterbarer Speicher vorhanden
Prozessor
Prozessor-Typ Dual Core
Prozessor-Leistung 1 GHz
Verbindungen
Erhältlich mit Dual-SIM vorhanden
Dual-SIM vorhanden
WLAN vorhanden
GPS vorhanden
HSPA vorhanden
Abmessungen & Gewicht
Bauform Barren-Handy
Gewicht 128,7 g
Ausstattung
Bedienung Touchscreen
Kamera vorhanden
MP3-Player vorhanden
Radio vorhanden

Weiterführende Informationen zum Thema Nokia X plus können Sie direkt beim Hersteller unter nokia.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Nokia X und X+

connect 4/2014 - Testumfeld:Es wurden 2 Smartphones getestet und jeweils mit 3 von 5 Punkten bewertet. Ausstattung und Handhabung dienten als Testkriterien. …weiterlesen

Gadgets & Trends

connect android 2/2014 - So lassen sich ganz einfach bis zu 64 Gigabyte Daten zwischen einem PC und vielen, wenn auch nicht allen modernen Android-Smartphones austauschen. Nokia X und X+ An die extrem preissensitive Kundschaft wenden sich die Nokia-Modelle X mit 512 MB RAM für 89 Euro und X+ mit 768 MB RAM für 98 Euro, die mit 4 GB Flash und einer 4-GB-Micro-SD-Karte für den ebenfalls vorhandenen Steckplatz ausgeliefert werden. Beide sind mit einem an Android angelehnten Betriebssystem ausgestattet. …weiterlesen