Nokia 9 PureView Test

(Phablet)
  • Gut (2,2)
  • 8 Tests
  • 05/2019
18 Meinungen
Produktdaten:
  • Geräteklasse: Oberklasse
  • Displaygröße: 5,99"
  • Technologie: OLED
  • Auflösung Hauptkamera: 12 MP
  • Erweiterbarer Speicher: Nein
  • Dual-SIM: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Tests (8) zu Nokia 9 PureView

    • connect

    • Ausgabe: 6/2019
    • Erschienen: 05/2019
    • Mehr Details
    Dieses Heft ist bis zum am Kiosk erhältlich.

    „Plus: kompakt und leicht in der Hand; Hingucker-Design und wertige Haptik; OLED mit exzellenter Darstellung; zukunftsweisendes Kamerakonzept mit fünf Optiken; Fingerabdrucksensor im Display; Dual-SIM; modernes System mit garantierten Updates für drei Jahre.
    Minus: keine Speichererweiterung; Kamera bleibt unter ihren Möglichkeiten; Klinkenbuchse fehlt.“

    • c't

    • Ausgabe: 10/2019
    • Erschienen: 04/2019
    • 2 Produkte im Test
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „... Die Kamera schwächelt bei schlechten Lichtverhältnissen. ... Auch bei gutem Licht bringen die zu verarbeitenden Daten der fünf Kameras die Hardware an die Grenzen. Wartezeiten von mehreren Sekunden, bis das fertig berechnete Foto zu sehen ist, waren im Test keine Ausnahme. ...“

    • E-MEDIA

    • Ausgabe: 5/2019
    • Erschienen: 04/2019
    • Seiten: 2
    • Mehr Details
    Dieser Test ist ab dem auf Testberichte.de verfügbar.

    „Pro: Gute Verarbeitung, Preis; Pures, unverändertes Android.
    Contra: Kamera erfüllt Erwartungen nicht; Recht große Bildschirmränder.“

    • Computer Bild

    • Ausgabe: 9/2019
    • Erschienen: 04/2019
    • Produkt: Platz 6 von 7
    • Seiten: 9
    • Mehr Details

    „gut“ (2,40)

    „Das Nokia 9 PureView hat als erstes Smartphone gleich fünf Kameras auf der Rückseite. Das schürte hohe Erwartungen – die es im Test nicht erfüllen konnte. Dafür überzeugte das Display.“

    • Guter Rat

    • Ausgabe: 5/2019
    • Erschienen: 04/2019
    • 12 Produkte im Test
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „Plus: Nachträgliche Verschiebung des Fokuspunkts, Bilder als RAW sichern, kabelloses Laden (Qi).
    Minus: Fotoverarbeitung langsam.“

    • CHIP Online

    • Erschienen: 05/2019
    • Mehr Details

    „gut“ (1,7)

    Pro: großer und heller OLED-Bildschirm; ansehnliche Optik; hohe Verarbeitungsqualität; Mitglied des Android-One-Programms.
    Contra: keine Bildstabilisierung; Speicher lässt sich nicht erweitern; schwache Ausdauer. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • teltarif.de

    • Erschienen: 04/2019
    • Mehr Details

    „gut“ (1,6)

    Preis/Leistung: 2,0

    Stärken: hohe Verarbeitungsqualität; sauberes Android mit zukünftiger Update-Sicherheit; mehr als ausreichende Leistung.
    Schwächen: schwaches Kamera-Setup; kein Klinkenanschluss; durchschnittliche Ausdauer. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • GSMArena

    • Erschienen: 04/2019
    • Mehr Details

    3,9 von 5 Sternen

    Pro: hochauflösender Bildschirm mit HDR-Unterstützung, der sich auf Flaggschiff-Niveau bewegt; exzellente Bildqualität aus RAW-Dateien; Android One für zeitnahe Updates; vergleichsweise preiswert.
    Contra: Vorjahres-Chipsatz; schlechte Usability des Fingerabdrucksensors; fehlerhafte Software, v.a. bei der Kameranutzung; keine Speichererweiterung; Standard-Bild- und Videoaugabe rechtfertigt nicht den Preis; langwierige Bildverarbeitung der Kamera geht zu Lasten der Akkulaufzeit. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Nokia 9 PureView

  • NOKIA 9 PUREVIEW DS Smartphone - 128 GB - Blau

    (Art # 2532188)

  • Nokia 9 PureView - Dual SIM Smartphone (15,21 cm/5,99 Zoll,

    Bildschirm Bildschirmdiagonale in Zentimeter , 15, 21 cm, |Bildschirmdiagonale in Zoll , 5, 99 ", ,...

  • Nokia 9 PureView 128 GB Blau [15,2cm (5,99") OLED Display, Android One,

    System: Android 9 (Pie) Display: 15, 2cm (5, 99") QHD + , 2. 880 x 1. 440 PixelProzessor: Snapdragon 845 Octa - ,...

  • Nokia 9 Pure View (5.99", 128GB, Dual SIM, 12MP, Midnight Blue)

    Ein Telefon, fünf Kameras, die gleichzeitig an jeder Aufnahme arbeiten. Das ist Nokia 9 PureView. Die fünf 12 - ,...

  • Nokia 9 PureView Dual SIM Smartphone – deutsche Ware (15,21 cm (5,

    Exklusive Edition - Sie erhalten zusätzlich zum regulären Lieferumfang einen kostenlosen 12V KFZ Adapter Die fünf 12 - ,...

  • Nokia 9 PureView Dual-SIM 128GB blau mit Android One

    • Farbe: blau • 2, 8 GHz Qualcomm Snapdragon 845 Octa - Core - Prozessor • 12, 0 Megapixel Hauptkamera mit optischer ,...

  • Nokia Nok 9 Pureview Dual SIM 128-A-15, 21 BU

    Ein Telefon, fünf Kameras, die gleichzeitig an jeder Aufnahme arbeiten. Das ist Nokia 9 PureView. Die fünf 12 - ,...

  • Nokia 9 PureView Dual SIM Smartphone – deutsche Ware (15,21 cm (5,

    Exklusive Edition - Sie erhalten zusätzlich zum regulären Lieferumfang einen kostenlosen 12V KFZ Adapter Die fünf 12 - ,...

Kundenmeinungen (18) zu Nokia 9 PureView

18 Meinungen
Durchschnitt: (Gut)
5 Sterne
6
4 Sterne
5
3 Sterne
5
2 Sterne
2
1 Stern
0

Einschätzung unserer Autoren

9 PureView

Starker 5-Linsen-Auftritt – solange nicht vergrößert wird

Stärken

  1. Kameras mit hochwertigen Carl-Zeiss-Optiken
  2. fünf Kameras berechnen zusammen ein optimiertes Bild
  3. sehr viel Speicherplatz
  4. scharfes OLED-Display mit integriertem Fingerabdrucksensor

Schwächen

  1. sehr gewöhnungsbedürftiges Design
  2. sehr lange Zeit, bis das Vorschaubild erscheint
  3. Detailschärfe der Fotos nicht so überlegen wie erwartet

3 Kameras, 4 Kameras... ach, machen wir doch 5 Kameras

Am Smartphone-Markt hat nichts eine kürzere Lebensdauer als die jüngste Neuerung. Waren vor zwei Jahren Dual-Kameras noch der letzte Schrei, sind im vergangenen Jahr die ersten Geräte mit drei Kameralinsen aufgetaucht. Im Oktober 2018 folgt dann das Samsung Galaxy A9 mit nicht weniger als vier Hauptkameras. Doch das ist offenbar noch nicht genug, dachte man sich bei HMD Global und hat sein neues Topmodell Nokia 9 PureView mit nicht weniger als fünf Kameras ausgestattet. Auf der Rückseite im Kreis angeordnet, noch zusätzlich ergänzt um einen LED-Blitz sowie eine ToF-Kamera für die Erfassung von bis zu 1.200 Bildtiefenebenen. Das sieht zugegebenermaßen extrem gewöhnungsbedürftig aus.

Und das ist gut, weil...?

Doch HMD Global verspricht – natürlich – eine erheblich gesteigerte Bildqualität. Denn anders als bei der Konkurrenz machen die Kameras nicht jeweils "andere" Fotos mit unterschiedlichen Brennweiten und Auflösungen. Beim Nokia 9 PureView arbeiten alle fünf Hauptkameras bei identischen Eckdaten zusammen und erzeugen ein gemeinsames Bild. Dabei kombinieren die Kameras nicht nur ihre Bildinformationen und erhöhen so drastisch die Einzelauflösung von nur 5 Megapixeln, Sie dürfen sich vor allem auf eine höhere Lichtausbeute freuen. Bis zu zehnmal mehr Licht soll die 5-Kamera-Technik erfassen, wodurch also insbesondere bei schlechtem Licht schärfere Fotos ohne Bildrauschen und mit höherer Dynamik zwischen dunklen und hellen Lichtbereichen entstehen sollen.

Ferner können Sie per Google-Fotos-Editor den Fokuspunkt nahezu beliebig nachträglich verschieben. Dies ermöglicht die ToF-Kamera, die eingangs erwähnt wurde und die verschiedenen Bildebenen auseinander hält. Die hochentwickelte Software passt dabei die Einstellungen optimal an die verschiedenen Bildszenarien an, Sie müssen nichts mühsam auswählen. Sie erhalten aber die Möglichkeit, die Bilder auch als RAW-Originaldatei abzuspeichern und nachträglich verändern zu können. Da die aus den fünf Kameras kombinierten Fotos schnell zwischen 60 und 240 Megapixel groß werden können, dürfen Sie sich glücklich schätzen, dass man hier freundlicherweise auch gleich satte 128 GB internen Speicher beigibt. Und trotzdem könnte es bei solchen Bildgrößen schnell eng in Ihrem Speicher werden, denn alleine ein 24-Megapixel-Foto frisst als RAW-Datei rund 50 MB Speicherplatz. Und der benötigte Speicher steigt hierbei exponentiell an, nicht linear.

Klappt das denn auch?

Erste HandsOn-Tests auf dem Mobile World Congress in Barcelona bestätigen zumindest die überlegenen Fähigkeiten hinsichtlich der Ausleuchtung eines dunklen Motivs. So berichtet unter anderem golem.de, dass auch dunkle Bildbereiche gut ausgeleuchtet würden, die Bildqualität sehe auf den ersten Blick sehr gut aus. Andere Tester bemerken einen spürbar höheren Detailgrad in solchen Bildbereichen. Gleichwohl gibt es auch Kritik: Im direkten Vergleich mit Konkurrenten wie dem Samsung Galaxy S10+ könne die Bildqualität dann überraschenderweise doch nicht mithalten. Dies liege vor allem daran, dass die Detailschärfe auf den ersten Blick zwar grandios sei, bei Vergrößerung aber schnell abnehme. Das heißt: Auf dem Display oder Computerbildschirm sieht es noch toll aus, beim Ausdruck in starker Vergrößerung aber nicht mehr so sehr. Zudem ergebe das Zusammenrechnen der gleich fünf Kamerabilder mehr Artefakte als es beim Schießen mit einer Linse der Fall sei.

Das Fotografieren erfordert aber Geduld

Nicht falsch verstehen: Das Nokia 9 PureView ist ein hervorragendes Kamera-Handy auf hohem Niveau, gemessen an der ungewöhnlichen Kamera-Methode ist das Ergebnis aber eben nicht besser als bei der Highend-Konkurrenz. Zudem müssen Sie Geduld mitbringen. Denn das Abspeichern der großen Fotos dauert sehr lang. Bis eine echte Vorschau auftaucht, dauert es gerne mal 10 Sekunden. Für schnelle Schnappschüsse nacheinander, bei denen Sie in Sekundenschnelle beurteilen möchten, ob der vorangegangene Schuss in Ordnung war, ist das Nokia 9 PureView also ungeeignet. HMD Global ist sich dessen offenbar bewusst und zeigt in der Zwischenzeit zunächst nur das Bild der mittleren Kamera an. Indes: Das ist eben oft unscharf, erst die Verrechnung aller fünf Linsendaten erzeugt das überzeugende Gesamtbild. Insofern ist die Vorschau also herzlich nutzlos.

Datenblatt zu Nokia 9 PureView

Display
Displaygröße 5,99"
Displayauflösung (px) 2880 x 1440 (18:9 / QHD+)
Pixeldichte des Displays 538 ppi
Displayschutz Gorilla Glass
Technologie OLED
Kamera
Hauptkamera
Auflösung Hauptkamera 12 MP
Blende Hauptkamera 1,8
Dual-Kamera vorhanden
Max. Videoauflösung Hauptkamera 2160p@30fps
Frontkamera
Auflösung Frontkamera 20 MP
Frontkamera-Blitz fehlt
Front Dual-Kamera fehlt
Max. Videoauflösung Frontkamera 2160p@30fps
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Android
Ausgeliefert mit Version Android 9
Speicher
Maximal erhältlicher Arbeitsspeicher 6 GB
Arbeitsspeicher 6 GB
Maximal erhältlicher Speicher 128 GB
Interner Speicher 128 GB
Erweiterbarer Speicher fehlt
Prozessor
Prozessor-Typ Octa Core
Prozessor-Leistung 2,8 GHz
Verbindungen
LTE
vorhanden
NFC
vorhanden
Erhältlich mit Dual-SIM vorhanden
Dual-SIM
vorhanden
Hybrid-Slot
fehlt
SIM-Formfaktor Nano-SIM
Bluetooth
vorhanden
Bluetooth-Standard Bluetooth 5.0
WLAN-Standards
  • 802.11a
  • 802.11b
  • 802.11g
  • 802.11n
  • 802.11ac
WLAN vorhanden
GPS-Standards
  • GPS
  • GLONASS
  • Beidou
GPS vorhanden
HSPA vorhanden
Ladeanschluss USB Typ C
Akku
Akkukapazität 3320 mAh
Austauschbarer Akku fehlt
Kabelloses Laden vorhanden
Schnellladen vorhanden
Abmessungen & Gewicht
Bauform Barren-Handy
Breite 75 mm
Tiefe 8 mm
Höhe 155 mm
Gewicht 172 g
Outdoor-Eigenschaften
Spritzwasserschutz vorhanden
Staubdicht vorhanden
Stoßfest fehlt
Wasserdicht vorhanden
Ausstattung
Bedienung Touchscreen
Fingerabdrucksensor vorhanden
Kamera vorhanden
MP3-Player vorhanden
3,5 mm Klinke fehlt
Radio fehlt
Streaming auf TV vorhanden

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen