• Gut

    2,1

  • 13 Tests

3 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Dis­play­größe: 2,6"
Auf­lö­sung Haupt­ka­mera: 5 MP
Akku­ka­pa­zi­tät: 950 mAh
Mehr Daten zum Produkt

Nokia 6710 Navigator im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (388 von 500 Punkten)

    Platz 4 von 5

    „Der Name ist beim 6710 Navigator von Nokia Programm. Das Symbian-Handy bringt alles mit, was zur Auto- und Fußgängernavigation nötig ist.“

  • „gut“ (3 von 5 Sternen)

    7 Produkte im Test

    „Das 6710 war das einzige Handy im Test. In Puncto Navigation steht es aber den ‚echten‘ Navis in nichts nach. Es lotst sehr verlässlich über die Straßen - lediglich bei einem neuen Kreisverkehr in Tulln wollte es mich partout in die falsche Richtung schicken, nämlich über die Donaubrücke auf den Riederberg. Ein Nachteil ist das kleine Display - das Handy ist für Alleinfahrer deshalb wohl kaum geeignet ...“

  • „gut“ (63%)

    Platz 12 von 24

    Konzept (25%): „durchschnittlich“;
    Telefonfunktion (25%): „gut“;
    SMS (10%): „durchschnittlich“;
    Bildfunktionen (15%): „gut“;
    Music Player (10%): „gut“;
    Internet und E-Mail (10%): „durchschnittlich“;
    Synchronisieren (5%): „gut“.

  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test

    „... Nokia punktet mit kostenlosen Karten-Updates, topografischen Karten, 3-D-Darstellung und vor allem deutlich besseren Telefonie- und Zusatzfunktionen. Bei der Akkuleistung ist das Nokia dem Garmin ebenfalls um Faktoren überlegen.“

    • Erschienen: August 2009
    • Details zum Test

    „gut“ (2,0)

    „... Insgesamt macht das 6710 Navigator eine gute Figur als Allround-Handy mit Navigationsfähigkeiten. Es ersetzt zwar kein echtes Stand-alone-System, kann aber gerade bei der Fußgängernavigation gelegentlich Nutzern, die nur ein Gerät bei sich tragen wollen, gute Dienste leisten. Besser als viele Konkurrenten navigiert es allemal.“

    • Erschienen: März 2010
    • Details zum Test

    4 von 5 Punkten

    „... Während des ausführlichen Praxistests hat das Gerät die handytarife.de-Redaktion fast überzeugt, wäre da nicht die recht kurze Akku-Laufzeit, die sich vor allem bei reger Nutzung der gebotenen Funktionen-Vielfalt als störend erwies. So praktisch die Navigation via Handy auch ist, der verbaute GPS-Empfänger beansprucht viel Strom im Betrieb, sodass ein Ladekabel bei jeder Reise in den Rucksack zu legen ist. Darüber hinaus entpuppte sich das 6710 Navigator erwartungsgemäß als nützlicher Reisebegleiter mit überzeugendem Musicplayer samt massig Speicherplatz sowie einer tauglichen 5 Megapixel Kamera mit Autofokus und Fotolicht. ...“

    • Erschienen: Januar 2010
    • Details zum Test

    5,4 von 6 Punkten

    „Das Nokia 6710 Navigator punktet durch ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Um nicht einmal 300 EUR im Online-Handel ist ein gut ausgestatteter Allrounder mit überzeugender Kameraleistung zu haben, der zudem alles mitbringt, um auch als vollwertige Navi-Lösung durchzugehen. Die zwei Hinkebeine sind schnell genannt: Akkuleistung und Displaygröße – bei beiden könnte es etwas mehr sein. Dafür gibt es aktuelles Kartenmaterial auf Lebenszeit (des Gerätes wohlgemerkt) und auch technische Finessen wie die unsichtbare Zoom-Leiste. ... Ein empfehlenswertes Mobiltelefon für Zweckmenschen.“

  • ohne Endnote

    6 Produkte im Test

    „Nutzerfreundlicher Mobilitätszwerg mit Top-Bildschirm. Trotz nur befriedigendem GPS-Empfang bleibt man mit dem leichten Nokia immer in der Spur. In der City ist es ein guter Radlerguide. ovi-maps-Straßenkarten und Sprachführung sind kostenlos. Vorbildlich: der zwar kleine, aber immer bestens lesbare transflektive Bildschirm, die leichte Einhandbedienung und die universelle Nachladbarkeit per MicroUSB. Für die Funktionsvielfalt sehr günstig.“

    • Erschienen: November 2009
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (398 von 500 Punkten)

    „Pralle Ausstattung inklusive GPS, 2-Jahres-Lizenz zur Navigation und Autoeinbausatz, gute Fotos, toller Musiksound sowie keine nennenswerten Beanstandungen in puncto Handhabung - so was findet man selten. Und dann stimmt auch noch der Preis!“

    • Erschienen: Oktober 2009
    • Details zum Test

    „gut“ (1,9)

    „Das Nokia 6710 Navigator ist im Set mit der vier Gigabyte großen MicroSD-Karte und dem weltweiten Kartenmaterial ein interessantes Paket, das seinem Besitzer alles bietet, was er unterwegs zur Orientierung braucht. Ein weiteres Plus ist die Kamera mit Zeiss-Objektiv, die ansehnliche Fotos und brauchbare Videos aufnimmt. ...“

    • Erschienen: Oktober 2009
    • Details zum Test

    4 von 5 Sternen (500 von 700 Punkten)

    „Preistipp“,„Kaufempfehlung“

    „Dank neuester Software ist den Finnen mit dem 6710 ein exzellentes Navigationsgerät zum Telefonieren gelungen. Schade, dass es im ‚GPS-Fußbetrieb‘ ohne Netzteil sehr früh schlapp macht.“

    • Erschienen: September 2009
    • Details zum Test

    „gut“ (388 von 500 Punkten)

    „Das 6710 Navigator ist momentan das beste Handy mit Navigationsfunktion und bietet auch sonst ein tolles Gesamtpaket. Nur für die Ausdauer ist etwas mau.“


    Info: Dieses Produkt wurde von connect in Ausgabe 10/2010 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
    • Erschienen: März 2009
    • Details zum Test

    Praxistest-Urteil: 4 von 5 Punkten

    „Pro: im Lieferzustand sofort navigationsfähig inklusive Lizenzen und Zubehör; 5-Megapixel-Kamera mit Autofokus und zwei LEDs als Blitzersatz; Wireless LAN; HSDPA; HSUPA; Musicplayer ...
    Contra: untere Ziffernreihe etwas nah am Slider.“

Mehr Tests anzeigen

Testalarm zu Nokia 6710 Navigator

Kundenmeinungen (3) zu Nokia 6710 Navigator

2,0 Sterne

3 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
0 (0%)
4 Sterne
1 (33%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
2 (67%)

2,0 Sterne

3 Meinungen bei Testberichte.de lesen

  • Tolles Handy

    von Nirak712
    • Vorteile: sehr hohe Akkukapazität, ausgezeichnete Fotos
    • Nachteile: bei Tageslicht schlecht lesbares Display
    • Geeignet für: alltäglichen Gebrauch, die Schule, überall
    • Ich bin: erfahren
    Ich habe das Handy jetzt seit zwei Jahren und war immer zufrieden. Einziger Nachteil bei Tageslicht kann man schlecht das Display lesen. Ansonsten ein empfehlenswertes Handy.
    Navi funktioniert einwansfrei und einfach.
    Antworten
  • Eine Schande für Nokia

    von twofrogs
    • Vorteile: sehr hohe Akkukapazität
    • Nachteile: bei Tageslicht schlecht lesbares Display, Auslöser der Kamera ist langsam, technisch mangelhaft
    • Geeignet für: alltäglichen Gebrauch
    • Ich bin: technisch versiert
    Die Idee des Geräts ist gut, leider ist die Ausführung (Hardware und auch Software) extrem mangelhaft. Es gibt eine Touchscreen Zoomleiste, die eigentlich eine gute Idee ist, aber sie spielt verrückt, d.h. sie zoomt immer, und ununterbrochen, von selber. Das ist nervig, und macht die Nutzung von Internetbrowser und dem Fotoprogramm sowie dem Navi fast unmöglich. Auch die Tastatur funktioniert nur sporadisch. Der Grund hierfür ist, dass die Zoomleiste "Tastaturbefehle" verursacht, und damit die eigentliche Tastatur blockiert. Nokia hat keine Abhilfe dafür, und streitet das Problem sogar ab. Aber, wie sich hier bei den Meinungen und auch in vielen anderen Foren nachlesen lässt existiert dieser Defekt des 6710 wirklich. Es gibt bei youtube eine Anleitung, wie das Problem mit Isolierband zu beheben ist, aber dann verliert man die Gerätegarantie. Mein Tip: kauft ein anderes Mobiltelefon.
    Antworten
  • Katastrophale Qualität

    von Heiko73
    • Vorteile: ausdauernder Akku
    • Nachteile: Beschreibung zu kurz, bei Tageslicht schlecht lesbares Display, Auslöser der Kamera ist langsam, Bedienung nicht logisch
    • Geeignet für: Wenignutzer
    • Ich bin: technisch versiert
    Ich hatte bisher ausschliesslich Nokia und war mit dem N70 + E51 zufrieden, aber dass ist eine absolute Schande für eine Firma wie Nokia erst recht: viele total Abstürze die ein Herausnehmen des Akkus erzwingen, was bei der Qualität des Gehäuses keine 2 Jahre lang gut gehen wird, vermute ich. Was ich als lustiges Gadget vermutet habe, ist ein schmaler Touchscreenstreifen unter dem Display, der aber selbst wenn man das Handy gar nicht berührt herumspinnt und in Anwendungen, wie Foto oder Internet ein wildes raus- und reinzoomen bewirkt. (habe den Opera-Browser intalliert, der dieses Touchscreen nicht unterstützt, dann gehts; aber für den Foto habe ich keine Lösung). Das Wörterbuch (wovon ich in meinen letzten beiden Fällen ein Fan war) ist komplett unbrauchbar. Die Tastatur nimmt ständig Eingaben nicht an, von überhaupt nicht, bis lange verzögert, als wären die Tasten verklemmt, was sie aber nicht sind. Das Navi hat mich schon durch Dörfer geführt, obwohl 500 m in die andere Richtung eine Autobahnauffahrt gewesen wäre und man trotz den paar Metern mehr schneller gewesen wäre. Das Navi ist zu leise, bei eingeschaltetem Radio. Aber da BT-Audiostreaming unterstützt wird, kann man via Handy-MP3 + gleichzeitig eingeschaltetem Navi, das Navi + die Musik über die BT-Freisprecheinrichtung hören. (wenn auch mit ganz kleinen Unterbrüchen, ab und zu... die Menüführung ist etwas unübersichtlicher als von anderen S60-Series gewohnt. Der Fotoknopf taugt gar nichts, da sehr schlecht zu drücken und der Navigationsknopf kann nicht mehr alternativ verwendet werden, wie in den meisten anderen Modellen und dann wird das Abdrücken auch viel verweigert, wenn der Foto nicht gleich scharf stellen kann, zusammen mit dem irren Zoomen treibt es in den Wahnsinn und viel Spass bei versuchten Selbstportraits. Der Kalender ist ein bisschen unübersichtlicher. Das E-Mail-Programm welches selber leeren kann, nach selbstwählbarem Intervall ist noch nett. Dass man die Soundclips separat anhören kann, aber im Mp3-Player auch diese hört, wenn man alle Songs abspielen will, scheint mir auch unlogisch, da die Unterscheidung für das Gerät ja erkennbar ist. Viele Sprachbefehle und Zeitansage wie Sprachbefehl ist noch gut. Energiesparfunktion, die manuell eingeschaltet werden kann, ist gut bei schwachem Akku, hält noch lange. Vergleichsweise langsam, vor allem mit grösserer Speicherkarte
    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

6710 Navigator

Für die Auto-​Navi­ga­tion bereit

Wie schon die Bezeichnung des Handys verrät, ist die Kernkompetenz des Nokia 6710 Navigators die Nutzung der GPS-Navigation. Damit das Mobiltelefon aber nicht nur für Fußgänger von Interesse ist, sind dem Gerät im Verkaufspaket gleich noch die nötigen Utensilien für die Fahrzeugnutzung beigelegt. Wesentlichste Bauteile sind dabei der Nokia-eigene Saugfuß HH-20 sowie die Gerätehalterung CR-111, mit denen das Handy bequem an der Frontscheibe des Autos befestigt werden kann. Ein extra Ladekabel für den Anschluss an den Zigarettenanzünder ist ebenfalls vorhanden. Und wer im Auto nicht nur navigieren, sondern auch einfach einmal telefonieren möchte, kann zum ebenfalls beigelegten Nokia Stereo-Headset HS-48 greifen.

Das Nokia 6710 Navigator bringt also alles mit, was für einen sicheren und zuverlässigen Fahrzeugbetrieb wichtig ist. Das Ganze hat nur einen einzigen, kleinen Haken: Will man das Handy überhaupt als Fahrzeug-Navi nutzen? Bei der Fußgängernavigation mag ein Display von 2,6 Zoll Größe ausreichen, beim Autofahren stelle ich mir das dann doch etwas arg klein vor...

6710 Navigator

Auch für lange Wege geeig­net

Mit dem Nokia 6710 Navigator hat das finnische Unternehmen ein Navi-Handy auf den Markt gebracht, dass auch für längere Wegstrecken geeignet sein soll. Nach Angaben des Onlinemagazins teltarif.de soll es damit möglich sein, bis zu 12,6 Stunden non-stop die GPS-Navigation nutzen zu können. Bei der Nutzung als Fahrzeug-Navi sollen es immerhin noch 6,6 Stunden sein. Das Magazin beruft sich dabei auf Herstellerangaben. Das Gerät ist mit der Navigationssoftware Nokia Maps 3.0 ausgestattet und eignet sich für beide Betriebsmodi.

Auch ansonsten zeigt sich das Nokia 6710 Navigator von einer angenehmen Seite: Das Navi-Handy verfügt über eine hervorragende Fähigkeit zur Nutzung mobiler Datendienste. Neben EDGE und UMTS findet sich der Datenbeschleuniger HSDPA mit bis zu 10,2 MBit/s im Downstream, und auch WLAN steht zur Verfügung. Zusätzlich bietet das 6710 Navigator eine Carl-Zeiss-Digitalkamera mit 5 Megapixeln, die sich in Nokia-Handys dieser Preisklasse offenbar zum Standard entwickelt – im positiven Sinne. Der interne Speicher bietet zwar nur 50 Megabyte Platz, per Speicherkarte können aber bis zu 16 Gigabyte ergänzt werden. Das Kartenmaterial und Nokia Maps 3.0 befinden sich auf einer mitgelieferten 2-Gigabyte-Karte – die man aber vermutlich schnell austauschen dürfte, damit auch noch andere Dateien auf das Handy passen.

Die Ausdauerangaben mögen angesichts eines geradezu winzigen Akkus von lediglich 950 mAh Nennladung dann aber doch schon ein wenig erstaunen. Andererseits besitzt das Nokia 6710 Navigator eben nur ein recht kleines Display mit QVGA-Auflösung, zieht also nicht ganz soviel Strom bei permanent aktiviertem Bildschirm wie die HighEnd-Handys mit ihren riesigen Touchscreens. Trotzdem wäre es interessant zu hören, ob diese Werte in der Realität auch tatsächlich erreicht werden – oder die Marketing-Abteilung von Nokia wieder einmal etwas sehr über-optimistisch war...

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Smartphones

Datenblatt zu Nokia 6710 Navigator

Displaygröße

2,6 Zoll

Die Dis­play­größe fällt sehr kom­pakt aus. Aktu­ell sind Han­dy­dis­plays im Durch­schnitt 6,2 Zoll groß.

Interner Speicher

4 GB

Der interne Spei­cher fällt knapp aus. Sofern mög­lich, sollte eine Spei­cher­karte nach­ge­rüs­tet wer­den.

Akkukapazität

1.000 mAh

Die Akku­lauf­zei­ten fal­len kurz aus. Die Akku­ka­pa­zi­tät liegt deut­lich unter dem aktu­el­len Durch­schnitt (4.300 mAh).

Gewicht

117 g

Das Gerät zählt zu den leich­tes­ten Smart­pho­nes am Markt. Das aktu­elle Durch­schnitts­ge­wicht beträgt 190 Gramm.

Aktualität

Vor 12 Jahren erschienen

Das Modell ist nicht mehr aktu­ell, im Schnitt ver­blei­ben Smart­pho­nes 2 Jahre am Markt.

EDGE vorhanden
Farbe Silber
Frequenzband Quadband
GPRS vorhanden
Kompatible Speicherkarten Micro-SD
Nachrichtenformate
  • MMS
  • POP3
  • SMS
  • EMS
  • SMTP
Organizer-Funktionen
  • Kalender
  • Wecker
  • Taschenrechner
  • Notizen
UMTS vorhanden
Weitere Funktionen
  • Polyphone Klingeltöne
  • Bluetooth
  • USB-Schnittstelle
  • MP3-Klingeltöne
Display
Displaygröße 2,6"
Kamera
Hauptkamera
Auflösung Hauptkamera 5 MP
Hardware & Betriebssystem
Ausgeliefert mit Version Symbian S60
Speicher
Interner Speicher 4 GB
Verbindungen
Bluetooth vorhanden
WLAN vorhanden
GPS vorhanden
HSPA vorhanden
Akku
Akkukapazität 950 mAh
Abmessungen & Gewicht
Bauform Slider
Gewicht 117 g
Ausstattung
Kamera vorhanden
MP3-Player vorhanden
Radio vorhanden
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 002M246, 002M683

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: