• Sehr gut 1,4
  • 11 Tests
  • 67 Meinungen
Sehr gut (1,1)
11 Tests
Gut (1,7)
67 Meinungen
Typ: Auf­steck­blitz
Leitzahl: 34
Blitzsteuerung: Auto (TTL)
Mehr Daten zum Produkt

Nikon Speedlight SB-900 im Test der Fachmagazine

  • „sehr gut“

    Platz 1 von 4

    „Plus: Umfangreiche Ausstattung, CLS-Modus, Großer Zoombereich.
    Minus: Hoher Preis, Hohes Gewicht.“

  • „super“ (94 von 100 Punkten) 5 von 5 Sternen

    Platz 1 von 5

    „Der Brennweitenbereich des Reflektors von 17 bis 200 mm ist rekordverdächtig. Zur Ausstattung gehört auch eine aufsteckbare Mini-Softbox sowie ein weiterer Aufsatz für verschiedene Farbfilter, die vom Blitz auch erkannt werden. Das Display des Speedlights liefert die meisten Informationen im Test, inklusive ständiger Anzeige der Blitzreichweite und einer Farbtemperaturanzeige. ...“

  • ohne Endnote

    7 Produkte im Test

    „Für Nikon-Profis ist der SB-900 als Flaggschiff der herstellereigenen Blitzserie eindeutig die erste Wahl. Hohe Leistung und durch die starke Zoomfähigkeit viel Gestaltungsspielraum sowie schnelle Ladezeiten und gezielte Steuerung sind garantiert.“

    • Erschienen: Juli 2010
    • Details zum Test

    72,5 von 100 Punkten

    „Kauftipp (Blitztechnik)“

    „Viel Leistung und viel Ausstattung für 500 Euro. Gerade neue Funktion wie der variable Lichtkegel überzeugen, hinzu kommt die einfache Bedienung und gute Zusammenarbeit mit der Kamera: Kauftipp Blitztechnik.“

    • Erschienen: Februar 2009
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Pro: automatisches Erkennen der Sensorgröße, Reflektor deckt großen Zoombereich ab, Farbfilter werden automatisch erkannt (Kamera passt den Weißabgleich an).
    Contra: vergleichsweise hoher Preis.“

  • „sehr gut“ (86 von 100 Punkten); 4,5 von 5 Sternen

    „Testsieger“

    Platz 1 von 5

    „Die Neuentwicklung ist vor allem schnell im Ladezyklus. Die Ausstattungsnovitäten bringen zwar Punkte, ihr praktischer Nutzen hält sich dagegen in Grenzen.“

  • ohne Endnote

    10 Produkte im Test

    „Das Nikon-System ist in Sachen kreativer Blitzfotografie eine Größe. Rein funktional bleiben beim SB-900 auch keine Wünsche offen. Doch leider wird das Gerät im Dauereinsatz allzu schnell sehr heiß und macht dann automatisch ein paar Minuten Pause.“

  • „super“ (94 von 100 Punkten) 5 von 5 Sternen

    „Testsieger“

    Platz 1 von 4

    Messergebnisse: „sehr gut“ (45 von 50 Punkten);
    Visueller Bildeindruck: „super“ (10 von 10 Punkten);
    Bedienung: „super“ (20 von 20 Punkten);
    Ausstattung: „super“ (19 von 20 Punkten).


    Info: Dieses Produkt wurde von FOTOTEST in Ausgabe Jahres-Testheft 2011 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
    • Erschienen: Dezember 2009
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Da es speziell für die moderne schnelle digitale Bilderfassung ausgelegt ist, weist das SB-900 eine verbesserte Elektronik für die schnellere Aufladung bei wiederholten Aufnahmen mit hoher Leistung sowie ein integriertes Wärmesensorsystem zum Schutz gegen Überhitzung auf. ...“

    • Erschienen: Februar 2009
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Benutzerfreundliche Bedienelemente werden durch eine optimierte grafische Benutzeroberfläche auf dem großem LCD-Monitor ergänzt. ...“


    Info: Dieses Produkt wurde von PROFIFOTO in Ausgabe Spezial 91 1-2/2010 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
    • Erschienen: Juli 2008
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Eine weitere Innovation ist ist das Erkennen ausgesetzter Filterfolien (zum Beispiel für Kunst- und Neonlicht) durch den SB-900 und das automatische Anpassen des Weißabgleichs der Kamera. ...“


    Info: Dieses Produkt wurde von fotoMAGAZIN in Ausgabe 3/2009 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

zu Nikon Speedlight SB-900

  • Nikon Speedlight SB-900 / Blitz SB900 / Aufsteckblitz

    Nikon Speedlight SB - 900 / Blitz SB900 / Aufsteckblitz

  • Nikon Speedlight SB-900 / Aufsteckblitz / Flash SB900

    Nikon Speedlight SB - 900 / Aufsteckblitz / Flash SB900

  • Nikon Speedlight SB-900 / Blitz / Blitzgerät / SB900 Flash

    Nikon Speedlight SB - 900 / Blitz / Blitzgerät / SB900 Flash

  • Nikon Speedlight SB-900 Blitzschuhanschluss

    Nikon Speedlight SB - 900 Blitzschuhanschluss

Kundenmeinungen (67) zu Nikon Speedlight SB-900

4,3 Sterne

67 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
45 (67%)
4 Sterne
7 (10%)
3 Sterne
7 (10%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
8 (12%)

4,3 Sterne

66 Meinungen bei Amazon.de lesen

1,0 Stern

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • Kein Service von Nikon

    von aweidmann
    • Nachteile: unbeständige Leistung, überhitzt sehr schnell, Fehlbelichtungen
    • Geeignet für: 5 Aufnahmen pro Stunde
    • Ich bin: Profi

    schon bei den ersten Aufnahmen mit dem SB900 kam es zu peinlichen Situationen vor den Kunden, da der Blitz schon nach kürzester Zeit überhitzte. Ich habe den Blitz noch innerhalb der Garantie eingeschickt.
    Kommentar von Nikon: kein Fehler feststellbar.
    In diesem Jahr habe ich genau diesen Blitz mal wieder für eine Auftrag herausgeholt. Aussentemperaturen von über 20 grad mag er nicht.
    In einer Stunde ca. 100 Aufnahmen im Bereich von 3-5 metern.
    Da schaltet er enfach ab. Total überhitzt, an den Akkus kann man sich die Finger verbrennen. Dazu kamen dann noch im "hitzebereich" totale Fehlbelichtungen. Daraufhin habe ich per Email an den Nikon Service geschrieben und das Problem beschrieben. Antwort diesmal: ja es ist bekannt das der SB 900 sehr schnell überhitzt un ddan auch falsch belichtet. Ich soll ihn doch umtauschen oder noch besser den neuen Blitz von Nikon kaufen.
    Auf weitere Anfragen erhielt ich dann keine Antwort mehr.

    Diese Art von "Service" war ich bisher bei Nikon nicht gewohnt.
    Ist das der berühmte Service für Profis oder ist Nikon auch schon in den Niederungen der Masse untergegangen?

    Auf diese Meinung antworten
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Nikon SB900

Firmware 5.02 verbessert Belichtung

Das Firmware Update 5.02 für den Blitz Nikon SB-900 kann jetzt heruntergeladen werden. Es behebt einen Fehler, der auftreten konnte, wenn der Blitz auf i-TTL-Steuerung für Serienaufnahmen eingestellt war. Dann konnte es vorkommen, dass die letzte Aufnahme überbelichtet war. Außerdem sollen die Genauigkeit der Blitzbelichtungsmessung und die Anzahl der möglichen Blitzauslösungen weiter erhöht worden sein. Mit dem Update soll der SB-900 immer zur TTL-Steuerung zurückwechseln können, wenn er erkennt, dass er an eine CLS-kompatible Kamera angesetzt worden ist. Auch das konnte das Blitzgerät ohne das Update noch nicht; es blieb immer in dem Modus, in dem es zuletzt benutzt worden war. Das Update gibt es für Windows und für Mac.

Nikon Speed-Light SB900

Starker und flexibler Blitz

Das Blitzlicht Nikon SB 900 ist von einer recht imposanten Größe und überragt seinen Vorgänger das Nikon SB 800. Auch Blitzkopf und Design sind stark überarbeitet. Einem Praxistest zufolge (auf der englischsprachen Internetseite strobist.blogspot.com) ist das Blitzlicht besonders auf weite Distanzen sehr erfolgreich: Es blitzt gezielt und konzentriert, ohne das Licht allzu sehr zu streuen. Von Vorteil sei auch die variable Verstellbarkeit des Blitzes. Die Einstellungen lassen sich einfach auf dem Display des SB 900 vornehmen und kontrollieren. Ohne zusätzliche Batterie kann das Blitzlicht recht schnell nachladen und ist nach 2 Sekunden wieder voll einsatzbereit. Je nachdem, welche Batterien und zusätzlichen Stromversorger benutzt werden, ist diese Leistung noch zu steigern. Der Tester war vollauf begeistert!

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Nikon Speedlight SB-900

Typ Aufsteckblitz
Verfügbar für Nikon
Leitzahl 34
Blitzsteuerung Auto (TTL)
Energieversorgung Akku
Gerätegebunden vorhanden
Schwenkreflektor vorhanden
Gewicht 415 g
Farbe Schwarz
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: FSA03801

Weiterführende Informationen zum Thema Nikon SB900 können Sie direkt beim Hersteller unter nikon.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Lichtkraftwerke für unterwegs

DigitalPHOTO 4/2011 - Die meisten Hersteller bewerben ihre Geräte gerne mit der Leitzahl bei maximaler Teleeinstellung des Reflektors. So taucht diese maximale Leitzahl bei allen Herstellern, außer bei Nikon und Nissin, irreführender Weise sogar im Namen der betreffenden Blitze auf. Zur besseren Vergleichbarkeit haben wir bei allen Geräten sowohl die Leitzahl bei Standardbrennweite (50mm) als auch im Telebereich angegeben. …weiterlesen

Helles Köpfchen. Fester Blick.

FOTOTEST 1/2011 - KLARE SACHE: Aufgeräumte Tasten und alle wichtigen Infos auf einen Blick. Praktisches Einstellrad. NIKON SPEEDLIGHT SB-900 Platz 1: Nicht nur der riesige Zoombereich kann überzeugen – ist auch sonst Top! N ikons Speedlight SB-900 ist nicht nur Nikons Topmodell. Der Brennweitenbereich des Reflektors von 17 bis 200 mm ist rekordverdächtig. Zur Ausstattung gehört auch eine aufsteckbare Mini-Softbox, sowie ein weiterer Aufsatz für verschiedene Farbfilter, die vom Blitz auch erkannt werden. …weiterlesen