• Gut 2,3
  • 20 Tests
88 Meinungen
Produktdaten:
Typ: Kom­pakt­ka­mera
Auflösung: 14,2 MP
Mehr Daten zum Produkt

Nikon Coolpix S8000 im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (1,9)

    Platz 3 von 8

    „Plus: Gute Bildqualität; Großes, fein auflösendes Display.
    Minus: Eingeschränkter Weitwinkel; Unsicherer Fokus bei wenig Licht.“

  • „befriedigend“ (2,69)

    Preis/Leistung: „preiswert“

    Platz 6 von 16

    „Plus: Video-Auslösetaste; großer optischer Zoom; kurze Auslöseverzögerung; wirksamster Bildstabilisator.
    Minus: teures Hilfetelefon.“

  • „gut“ (2,4)

    Platz 3 von 25

    Bildqualität (35%): „gut“ (2,0);
    Videosequenzen (10%): „befriedigend“ (3,0);
    Blitz (10%): „gut“ (2,1);
    Monitor (10%): „befriedigend“ (2,9);
    Handhabung (25%): „befriedigend“ (2,6);
    Vielseitigkeit (10%): „gut“ (2,5).

    • Erschienen: September 2010
    • Details zum Test

    „gut“ (2,4)

    „Gute, zoomstarke Kompaktkamera für Automatikbetrieb und Aufnahmen bei wenig Licht.“

  • „gut“ (76,14%)

    Platz 4 von 4

    Bildqualität (40%): 78,75%;
    Ausstattung (35%): 57,68%;
    Handling (25%): 86,35%.

  • ohne Endnote

    9 Produkte im Test

    „Flachbau: Schön flach ist die neue Nikon S8000: 27 Millimeter. Dennoch schreckt die 14-Megapixel-Kamera ... dank ihres 10-fach-Zooms (30-300 mm) vor kaum einer Aufnahmesituation zurück.“

    • Erschienen: Mai 2010
    • Details zum Test

    67,4 von 100 Punkten

    „Bildqualität gut“

    „Die S8000 ist eine sehr umfangreich ausgestattete Kamera, die mit ihrem extremen Zoom vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten bietet. Kompromisse muss man dabei allerdings auch eingehen, denn die Kompaktheit des Zoomobjektivs fordert in der Schärfeleistung ihren Tribut. Elektronische Hilfen für Einsteiger sorgen für Aufnahmekomfort.“

  • „gut“ (3 von 5 Sternen)

    Platz 5 von 6

    „Ein ungünstig positionierter Ausklappblitz und eine durchschnittliche Bildqualität trüben den Eindruck der S8000 deutlich.“

  • ohne Endnote

    4 Produkte im Test

    „Plus: HDMI-Mini-Anschluss; Eingebaute Bildverbesserung; 10-fach-Weitwinkelzoom; Kurze Einschaltzeit.“

  • „befriedigend“ (2,69)

    Preis/Leistung: „günstig“

    Platz 6 von 6

    „PLUS: HDMI-Anschluss; Video-Auslösetaste.
    MINUS: nur durchschnittliche Fotoqualität; kaum manuelle Einstellmöglichkeiten.“

  • „sehr gut“ (70%)

    Platz 11 von 12

    „Die schicke Coolpix S8000 schneidet insgesamt sehr gut ab. Allerdings weist sie Schwächen in der Detailreproduktion bereits ab ISO 100 auf und bietet mit 30 Millimeter eine nicht zeitgemäße Anfangsbrennweite. Farben stellt die schlanke Kamera angenehm dar. Sie ist schnell betriebsbereit.“

  • 53 Punkte

    Platz 4 von 6

    „Die S8000 wirkt in ihrem soliden Gehäuse mit Aluminium-Finish hochwertig. Die Bildqualität des Vorseriengeräts zeigt bei höheren Empfindlichkeiten jedoch Schwächen wegen der mäßigen Textur.“

  • ohne Endnote

    45 Produkte im Test

    „Der relativ große Brennweitenbereich trotz ultrakompakter Bauart inklusive moderatem Weitwinkel sowie die HD-Videofunktion und viele hilfreiche Automatiken machen diese Kamera ideal für unbeschwertes Reisen.“

  • „gut“ (2,35)

    Preis/Leistung: „gut“

    Platz 6 von 6

    Schnappschuss: 3 von 5 Sternen;
    Kreativ arbeiten: 2,5 von 5 Sternen;
    Sport & Action: 2,5 von 5 Sternen;
    Low-Light: 2,5 von 5 Sternen;
    High-Speed: 3 von 5 Sternen;
    Video: 3,5 von 5 Sternen.

  • „gut“ (2,35)

    Preis/Leistung: „gut“

    Platz 6 von 6

    Bildqualität (25%): „befriedigend“;
    Autofokus (25%): „gut“;
    Ausstattung (25%): „gut“;
    Geschwindigkeit (15%): „gut“;
    Bedienung (10%): „befriedigend“.

Kundenmeinungen (88) zu Nikon Coolpix S8000

3,1 Sterne

88 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
47 (53%)
4 Sterne
19 (22%)
3 Sterne
6 (7%)
2 Sterne
8 (9%)
1 Stern
8 (9%)

3,1 Sterne

88 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Coolpix S8000

Update behebt Feh­ler bei der Belich­tungs­kor­rek­tur

Im Frühjahr 2010 hat Nikon die 14-Megapixel-Kompaktkamera Coolpix S8000 auf den Markt gebracht, deren Vorzüge in einem 10-fach optischen Zoomobjektiv und einem vierstufigen Verwacklungsschutz-System liegen. Leider mussten sich viele Benutzer über störende Fehler in puncto Belichtungskorrektur ärgern, da entsprechende manuelle Einstellungen in bestimmten Situationen bei der Kamera nicht gespeichert wurden. Mit der neuen Firmware in Version 1.1, die Mitte November 2010 auf der Homepage von Nikon zum Download freigegeben wurde, soll nun dieses Problem der Vergangenheit angehören.

Das nützliche Update kann ab sofort in Versionen für Windows und Macintosh von der Webseite nikoneurope-de.custhelp.com kostenlos heruntergeladen werden. Darüber hinaus stellt Nikon den Usern eine ausführliche Installationsanleitung zur Verfügung.

Die Kompaktkamera Nikon Coolpix S8000 wird momentan bei Amazon für rund 180 Euro angeboten. In einem Test der Stiftung Warentest hat die sie im Oktober 2010 eine gute Figur gemacht.

Coolpix S8000

Über­zeu­gende Aus­stat­tung – zu klei­ner Chip

Diesmal ist auch Nikon mit der neuen Coolpix S8000 dem Megapixel-Hype verfallen. Man kann es drehen oder wenden wie man will, aber 14,2 Megapixel für einen 1/ 2.3 Zoll CCD-Chip sind einfach zu viel. Die Kamera besitzt eine hervorragende technische Ausstattung, aber die Gefahr, wegen schlechter Lichtempfindlichkeit des Sensors zu viel Rauschen auf dem Bild zu haben, ist in diesem Fall nicht zu vermeiden.

Die neue Coolpix S8000 aus der Kompaktkamera-Familie von Nikon beeindruckt mit ihrem ultraschlanken Gehäuse und schickem Design in Schwarz, Braun und Champagne Silber. Ihr breiter 3 Zoll TFT-LCD-Monitor verfügt über satte 921.000 Bildpunkten, ist sicher mit einer Antireflexbeschichtung gegen Kratzer geschützt und bietet einen großen Betrachtungswinkel. Ein echtes Highlight dieses Modells ist ihr 10fach-Zoom-NIKKOR Objektiv. Sein Brennweitenbereich deckt das Spektrum von 30 bis 300 Millimetern ab und macht es sowohl für Architektur- und Landschaftsfotografie, als auch für Teleaufnahmen perfekt einsetzbar.

Vorteilhaft ist die Möglichkeit, die Kamera über USB-Port am PC oder über Netzkabel zu laden. Die Kamera bietet 16 Motivprogramme, die Einstellungen für beliebte fotografische Stile, Effekte und Aufnahmeorte optimieren. Das vier-stufige Verwacklungsschutz-System sorgt für scharfe Aufnahmen bei ungünstigen Lichtverhältnissen oder unruhiger Hand.

In die Coolpix S8000 versuchte Nikon das Beste einzubauen, was der Markt in Kompaktkameras-Segment zu bieten hat. Insgesamt hat es gut funktioniert, weil die Kamera schön, präzis und schnell ist. Der einzige wesentliche Nachteil dieses Modells ist die hohe Auflösung von 14,2 Megapixeln, die durch die Chip-Größe nicht gerechtfertigt ist. Ob man damit klarkommen kann, muss jeder Kunde nach den Probe-Aufnahmen selbst entscheiden.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Nikon Coolpix S8000

Typ Kompaktkamera
Bildsensor CCD
Features
  • Belichtungskorrektur
  • Serienbildfunktion
  • Bildbearbeitungsfunktion
  • Lächelerkennung
Sensor
Auflösung 14,2 MP
Sensorformat 1/2,3"
Objektiv
Brennweite (KB-Äquivalent) 30mm-300mm
Optischer Zoom 10x
Ausstattung
Szenenerkennung vorhanden
Blitz
Blitzmodi Vorblitz zur Vermeidung roter Augen
Display & Sucher
Displaygröße 3"
Video
Videoauflösung (Max.) HD
Speicherung
Unterstützte Speicherkarten SD Card
Gehäuse
Größe & Gewicht
Gewicht 183 g
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: S8000 - Black, S8000 - Brown, S8000 - Silver

Weiterführende Informationen zum Thema Nikon Coolpix S8000 können Sie direkt beim Hersteller unter nikon.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Nikon Coolpix S8000

Stiftung Warentest Online 9/2010 - Nikon Coolpix S8000 Die Nikon Coolpix S8000 hat für eine Kompaktkamera einen großen Zoomfaktor (8,1). Sie ist insgesamt gut und erreichte im Test eine gute Bildqualität (guter Sehtest, gute Farben, gute Bilder bei wenig Licht, Nahaufnahmen gelingen gut, auch bei extremen Makrovergrößerungen). Der Verwacklungsschutz wirkt gut. Die kurze Auslöseverzögerung macht die Kamera schnappschusstauglich. Es sind brauchbare Videoclips möglich. …weiterlesen

Eine Frage der Größe

DigitalPHOTO 6/2010 - Die Kamera darf nicht viel Platz beanspruchen, sollte möglichst gewichtsneutral sein und dennoch eine ordentliche Weitwinkel- wie Telebrennweite bieten? Dann sind Travelzoomer wie die Nikon S8000 oder die Panasonic TZ10 die richtige Kamera für Sie. Beim Ausschalten verschwinden die Objektive weitestgehend im Gehäuse oder sind über eine Periskop-Technik komplett verbaut; eingeschaltet entfalten sie dann eine beeindruckende Motivvielfalt. …weiterlesen

Sehr klein und schlank: Nikon S8000

FOTOHITS 6/2010 - Wer eine Kamera sucht, die jede Aufnahmesituation meistern kann, findet in diesem kompakten Superzoommodell eine Antwort. Testkriterien waren Bildqualität, Handhabung und Ausstattung. …weiterlesen