ohne Note
2 Tests
Gut (2,2)
61 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Audio-​CD-​Player, MP3-​CD-​Player
Mehr Daten zum Produkt

NAD C 516BEE im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    3 Produkte im Test

    „Plus: fein ausgelöst und sehr souverän klingender CD-Spieler; sehr guter Wandler; einfache Bedienung.
    Minus: keine digitalen Eingänge.“

  • 1,0; Oberklasse

    Preis/Leistung: „hervorragend“, „Klangtipp“

    2 Produkte im Test

    NADs C 516BEE arbeitet mit 24 Bit und verfügt über einen 192-kHz-Wandler. Neben den technischen Stärken wissen auch die Optik und die das gut ablesbare Display zu überzeugen. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Testalarm zu NAD C 516BEE

Kundenmeinungen (61) zu NAD C 516BEE

3,8 Sterne

61 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
33 (54%)
4 Sterne
7 (11%)
3 Sterne
4 (7%)
2 Sterne
9 (15%)
1 Stern
9 (15%)

3,8 Sterne

61 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

NAD C 516 BEE

Audio-​CDs, MP3-​ und WMA-​Musik

NAD schickt einen CD-Player namens C 516BEE ins Rennen, der neben Audio-CDs auch gebrannte Scheiben (CD-R, CD-RW) annimmt, auf die man komprimierten Dateien im MP3- und WMA-Format kopiert hat.

Schlichte Optik

Gegründet wurde NAD (New Acoustic Dimension) 1973 in London, mittlerweile sitzt das Unternehmen in Kanada. Für Konzeption und Abstimmung des neuen CD-Players zeichnet auch diesmal Gründungsmitglied Björn Eric Edvardsen verantwortlich – erkennbar am Kürzel „BEE“ im Modellnamen. Typisch für NAD: Das Design ist angenehm schlicht gehalten, denn die Technik steht im Mittelpunkt. Vorne am 43,5 Zentimeter breiten, sieben Zentimeter hohen, 24,9 Zentimeter tiefen und 3,5 Kilogramm schweren Player gibt es ein blau beleuchtetes VFD-Display (Vakuum Fluoreszenz Display), das Informationen zum optischen Datenträger, zu allen wichtigen Modi, Einstellungen und Anzeigen bietet. Das Display kann gedimmt, komplett ausgeschaltet oder mit voller Leuchtkraft versorgt werden. Rechts vom Display wurden sechs Tasten verbaut (Open / Close, Play, Pause, Stop, Skip / Scan forward, Skip / Scan backward), alternativ greift man zur mitgelieferten Fernbedienung.

Analoge und digitale Ausgänge

Laut Hersteller funktioniert der Signalgeber über eine Distanz von rund sieben Metern, allerdings sollte man vermeiden, den Player und damit den Infrarotsensor gleißendem Licht auszusetzen, andernfalls wird das Signal gestört. Die Titel einer Audio-CD beziehungsweise einer gebrannten Scheibe können nacheinander, in programmierter Reihenfolge und zufällig wiedergegeben werden, außerdem kann man einzelne Lieder, bestimmte Passagen (A – B), einen Ordner oder die komplette Disc wiederholt abspielen. Bei der Stromversorgung setzt NAD auf eng tolerierte Kondensatoren, überdies sind die einzelnen Schaltkreise strikt voneinander getrennt. Die Digital-Analog-Wandlung übernimmt ein rauscharmer 192 Khz / 24 Bit-Chip von Cirrus Logic. Wer das Signal nicht analog per Cinch ausgeben will, nutzt den optischen beziehungsweise den koaxialen Digitalausgang für die Verbindung zum Verstärker, zum AV-Receiver oder zum externen D/A-Wandler. Das Netzkabel ist fest mit dem Gehäuse verbunden.

Mit FLAC- und OGG-Dateien kommt der Player nicht zurecht. Vermisst man eine USB-Buchse für Speichersticks und externe Festplatten, lohnt ein Blick zum C 546BEE. Ob der in Graphit und Titan erhältliche C 516BEE den Erwartungen gerecht wird, werden die ersten Tests zeigen.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: CD-Player

Datenblatt zu NAD C 516BEE

Typ
  • MP3-CD-Player
  • Audio-CD-Player
CD-Wechsler fehlt
Portabel fehlt
Abmessungen 435 x 249 x 70 mm

Weiterführende Informationen zum Thema NAD C 516 BEE können Sie direkt beim Hersteller unter nadelectronics.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: