MV Agusta F3 30 Tests

(Motorrad)

Ø Gut (2,5)

Tests (30)

Ø Teilnote 2,5

Keine Meinungen

Produktdaten:
Typ: Super­sport­ler
Zylinderanzahl: 3
Mehr Daten zum Produkt
Produktvarianten
  • F3 675 (94 kW) [12]
  • F3 800 (109 kW) [13]
  • F3 800 ABS (109 kW) [14]
  • F3 800 ABS (109 kW) [Modell 2015]
  • F3 800 RC ABS (109 kW) [Modell 2016]
  • F3 Oro (94 kW) [12]
  • Mehr...

MV Agusta F3 im Test der Fachmagazine

    • MOTORRAD

    • Ausgabe: 9/2016
    • Erschienen: 04/2016
    • 2 Produkte im Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: F3 800 RC ABS (109 kW) [Modell 2016]

    „... Der sinnliche MV erinnert positiv an eine 600er. Sie verlangt einen Jockey, belohnt Präzision aber im Gegenzug wie keine andere Maschine.“  Mehr Details

    • Motorrad News

    • Ausgabe: 6/2014
    • Erschienen: 05/2014
    • 2 Produkte im Test
    • Seiten: 6

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: 3 von 5 Punkten

    Getestet wurde: F3 800 (109 kW) [13]

    Motor: 5 von 5 Punkten;
    Fahrleistungen: 5 von 5 Punkten;
    Verbrauch: 1 von 5 Punkten;
    Fahrwerk: 4 von 5 Punkten;
    Bremsen: 5 von 5 Punkten;
    ABS: 3 von 5 Punkten;
    Komfort: 1 von 5 Punkten;
    Verarbeitung: 5 von 5 Punkten;
    Ausstattung: 4 von 5 Punkten;
    Alltag: 1 von 5 Punkten;
    Preis: 3 von 5 Punkten;
    Fun-Faktor: 5 von 5 Punkten.  Mehr Details

    • TÖFF

    • Ausgabe: 10/2013
    • Erschienen: 09/2013
    • Produkt: Platz 2 von 3
    • Seiten: 7

    ohne Endnote

    Getestet wurde: F3 800 (109 kW) [13]

    „... Sie ist der Champion der Herzen. Ihr Motor ist schlicht der Hammer, ihr spielerisches Handling ein Genuss. Verbesserungswürdig: Fahrassistenzsysteme, kein ABS, Fahrwerksabstimmung.“  Mehr Details

    • Kradblatt

    • Ausgabe: 5/2012
    • Erschienen: 05/2012
    • Seiten: 7

    ohne Endnote

    Getestet wurde: F3 675 (94 kW) [12]

    „... ein unglaublich agiles, extrem handliches Motorrad. Die vollgetankt 193 Kilogramm wiegende und sich damit auf klassenüblichem Niveau bewegende Italienerin fährt spielerisch einfach engste Linien. Sie klappt fast schon von allein in die Kurven, zieht ihren Fahrer geradezu mit. Der leichteste Schenkeldruck und der kleinste Zug am Lenker lassen sie spontan reagieren. ...“  Mehr Details

    • Motorradfahrer

    • Ausgabe: 11/2014
    • Erschienen: 10/2014
    • 2 Produkte im Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: F3 800 ABS (109 kW) [Modell 2015]

    „... MV Agusta gelingt mit der F3 800 unterm Strich kein so harmonisches Gesamtpaket. Sie macht unheimlich an, keine Frage. Als F3-Besitzer muss man dafür mit so manchen Eigenarten klarkommen. .... Ihr Fahrwerk wurde knüppelhart für den Einsatz auf perfekt ausgebauten, glatten Rennstrecken ausgelegt und eingestellt. Auch nach individuellem Fahrwerks-Set-up wünscht man sich mit der F3 lieber auf den ebenen Rundkurs ...“  Mehr Details

    • PS - Das Sport-Motorrad Magazin

    • Ausgabe: 6/2014
    • Erschienen: 05/2014

    ohne Endnote

    Getestet wurde: F3 800 ABS (109 kW) [14]

    „... Ihr Klang, der quietschfidele Dreizylinder und ihr klasse Handling beflügeln den Fahrspaß derart, dass jeder Kilometer zum Genuss wird. ...“  Mehr Details

    • MO Motorrad Magazin

    • Ausgabe: Nr. 11 (November 2013)
    • Erschienen: 10/2013

    ohne Endnote

    Getestet wurde: F3 800 (109 kW) [13]

    „Die F3 ist richtig ausgewachsen, und doch fehlt der 800er ein bisschen die Leichtigkeit der 675er F3. ... Die F3 ist ein tolles Angebot und die 2000 Euro Preisaufschlag sind für die gehobene Technik absolut okay. ...“  Mehr Details

    • Motorradfahrer

    • Ausgabe: 9/2013
    • Erschienen: 08/2013

    ohne Endnote

    Getestet wurde: F3 800 (109 kW) [13]

    „... Sie ist eindeutig harmonischer geworden, die große F3 - eine kompakte, aggressive, mit scharfem Handling und typischem Dreizylinder-Charakter gesegnete Maschine, an der noch ein paar Ecken rundgefeilt werden müssen. ... Sie bietet zurzeit sicherlich das beste Preis-Leistungs-Verhältnis einer MV Agusta.“  Mehr Details

    • PS - Das Sport-Motorrad Magazin

    • Ausgabe: 8/2013
    • Erschienen: 07/2013
    • Produkt: Platz 2 von 3

    185 von 250 Punkten

    Getestet wurde: F3 800 (109 kW) [13]

    „Ihr Motor ist der Hammer, auch das Chassis begeistert. Lediglich die Abstimmung der Federelemente geriet etwas zu straff. ... Außerdem ist die Abstimmung der Traktionskontrolle noch nicht perfekt.“  Mehr Details

    • TÖFF

    • Ausgabe: 8/2013
    • Erschienen: 07/2013
    • Seiten: 3

    ohne Endnote

    Getestet wurde: F3 800 (109 kW) [13]

    „Design, Handling, Stabilität (Vmax: 269 km/h), Bremsen, Ergonomie, Motorcharakter - die neue 800er ist spitze. Die Fahrassistenzsysteme hingegen sind nur Durchschnitt, und ein ABS ist nicht lieferbar; ‚grande Katastrophe‘ ist der Quickshifter. Ein tolles Bike mit verzeihbaren Mängeln also.“  Mehr Details

    Info: Dieses Produkt wurde von TÖFF in Ausgabe 10/2013 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    • MOTORRAD

    • Ausgabe: 15/2013
    • Erschienen: 07/2013
    • 2 Produkte im Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: F3 800 (109 kW) [13]

    „... Der Schritt von MV, zwischen die gängigen Racing-Kategorien ... die F3 800 zu platzieren, verdient Lob. Doch bitte, bitte legt noch einmal Hand an Getriebe und Gasannahme. ...“  Mehr Details

    • MOTORRAD

    • Ausgabe: 14/2013
    • Erschienen: 06/2013

    ohne Endnote

    Getestet wurde: F3 800 (109 kW) [13]

    „... die 800er entzaubert die vermeintlich kniffligen Ecken, die oft nach spätem Abwinkeln verlangen, mit federleichtem Handling, hochpräzisem Einlenken, stets aufgeschlossen für Kurskorrekturen. ...“  Mehr Details

    Info: Dieses Produkt wurde von MOTORRAD in Ausgabe 15/2013 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    • PS - Das Sport-Motorrad Magazin

    • Ausgabe: 7/2013
    • Erschienen: 06/2013

    ohne Endnote

    Getestet wurde: F3 800 (109 kW) [13]

    „Sie fasziniert, besticht, verführt. Und wird dank der gesteigerten Power, der verbesserten Gasannahme und der höheren Laufkultur noch begehrenswerter. Doch noch immer kämpft sie mit Unzulänglichkeiten wie der Schaltbarkeit des Getriebes oder der Abstimmung der Traktionskontrolle. ...“  Mehr Details

    • MOTORRAD

    • Ausgabe: 11/2013
    • Erschienen: 05/2013
    • Produkt: Platz 5 von 6

    301 von 400 Punkten

    Getestet wurde: F3 675 (94 kW) [12]

    „Wer sich in sie verliebt, wird sie kaufen. Allen anderen ist schwer zu erklären, weshalb sie bei derart vielen tollen Anlagen am Ende doch nicht überzeugt. Es ist die Detailarbeit, die fehlt.“  Mehr Details

    • TÖFF

    • Ausgabe: 10/2012
    • Erschienen: 09/2012
    • 2 Produkte im Test
    • Seiten: 8

    ohne Endnote

    Getestet wurde: F3 675 (94 kW) [12]

    „Echte ‚Motorcycle Art‘ für die Strasse und insbesondere für die Rennstrecke - zu einem sensationellen Preis.“  Mehr Details

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu MV Agusta F3

Typ Supersportler
Zylinderanzahl 3
Leistung in PS 148
Leistung in kW 108,8
Schaltung Manuelle Schaltung

Weitere Tests & Produktwissen

Triple Clash

TÖFF 10/2012 - Auch am Kurvenausgang macht die Italienerin eine bessere Figur, denn auf ihr kann man deutlich engere Radien fahren, während die Triumph zum Untersteuern tendiert - was Kraft erfordert, speziell in schnellen Wechselkurven. Die gegenläufig rotierende Kurbelwelle der F3 scheint also tatsächlich ihre Wirkung zu zeigen. …weiterlesen

MV Agusta F3 675

Kradblatt 5/2012 - Nur muss einem klar sein, dass die F3 momentan nach einem jederzeit hoch konzentrierten Fahrer verlangt und auf jedes noch so kleine Zucken am extrem leichtgängigen Gasgriff reagiert. Die MV Agusta F3 675 ist das perfekte Motorrad für Menschen, die schon ein paar Motorrad-Schätzchen in der Sammlung haben und denen noch ein megahandliches, bildschönes Supersportgerät für den Sonntagvormittags-Quickie fehlt. Und für das anschließende In-der-Garagedrumherum-schleichen-unddabei-breit-grinsen. …weiterlesen

Millekiller

TÖFF 8/2013 - Von wegen Mille Grazie. Im Falle des neuen 1000er-Fressers MV Agusta F3 800 müsste es besser ‚ottocento volte grazie‘ heissen.Ein Motorrad wurde in Augenschein genommen, erhielt aber keine Endnote. Kriterien waren Motor, Bremsen, Fahrwerk und Ergonomie. …weiterlesen

Der Dreizack

PS - Das Sport-Motorrad Magazin 6/2014 - Wenn Gladiatoren in den Ring steigen, ist die Wahl der Waffen frei. PS-Tester Rod neigt zu Exotischem, greift zur MV Agusta F3 800 und steigt damit in die Arena, wo sofort das Hauen und Stechen beginnt.Es wurde ein Motorrad geprüft, das jedoch keine Endnote erhielt. …weiterlesen