• Befriedigend 3,5
  • 2 Tests
Erste Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Gerä­te­klasse: Spit­zen­klasse
Dis­play­größe: 6,2"
Tech­no­lo­gie: OLED
Auf­lö­sung Haupt­ka­mera: 16 MP
Erweiter­ba­rer Spei­cher: Nein
Dual-​SIM: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Motorola Razr (2020) im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Februar 2020
    • Details zum Test

    2,5 von 5 Sternen

    Pro: auffälliges Design mit Faltmechanismus, das funktioniert; schöner Mini-Bildschirm an der Frontseite; Hosentaschen-tauglich.
    Contra: viel zu teuer; schwache Ausdauer; geringe Speicherausstattung; Kamera-Setup nur Durchschnitt. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: Februar 2020
    • Details zum Test

    61 von 100 Punkten

    Pro: klappbare Handys sind toll; schönes Design für die Hosentasche.
    Contra: unpraktisch; mittelmäßige Akkulaufzeit; schwache Kamera; vergleichsweise dunkler Bildschirm; langfristige Haltbarkeit kann ein Problem sein. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Motorola moto g9 power Smartphone (17,22 cm/6,78 Zoll, 128 GB Speicherplatz,

Einschätzung unserer Autoren

Razr (2020)

Klas­si­ker trifft auf Tech­nik­trend

Stärken
  1. zusammengeklappt äußerst kompakt
  2. praktisches Außendisplay
  3. hochwertiges Headset im Lieferumfang
  4. hochwertige Hauptkamera, die sich als Selfie-Cam nutzen lässt
Schwächen
  1. sehr teuer
  2. keine lange Lebensdauer
  3. niedrige Akkukapazität

Clevere Ideen und tolles Konzept

Lang ist's her. Das Motorola Razr V3 war Mitte der 2000er-Jahre ein echtes Kultgerät mit einer weltweiten Fangemeinde. Jetzt versucht der Hersteller, die Marke wieder aufleben zu lassen und springt zum Samsung Galaxy Fold und dem Huawei Mate X auf den Foldable-Zug mit auf. Das Klapphandy hat gleich zwei Displays: Das Hauptdisplay ist flexibel und entfaltet sich beim Aufklappen, wobei es bei diesem Gerät eine weniger deutliche Falz gibt als bei den Konkurrenten von Samsung und Huawei. Statt eines Riesendisplays haben Sie hier den Vorzug eines besonders kompakten Geräts im zugeklappten Zustand. An der Außenseite ist ein zusätzliches Display, auf dem Sie sich Benachrichtigungen anzeigen lassen und auch das Smartphone vollständig steuern können. Clever: Die hochwertige Hauptkamera kann dank des Zweitdisplays auch für Selfies genutzt werden.

Kurzlebige Technik und schwache Ausdauer

Das Klappscharnier macht anfangs einen wertigen Eindruck, ist aber relativ anfällig für Defekte. So hat das amerikanische Magazin cnet.com festgestellt, dass der Faltmechanismus bereits nach weniger als 30.000 Faltvorgängen den Geist aufgegeben hat. Bei 40 Griffen zum Smartphone am Tag würde das Gerät also nicht mehr als drei Jahre durchhalten. Angesichts von Preisen weit jenseits von 1.000 Euro ist das schwach. Ebenfalls schwach: In dem flachen Gehäuse konnte Motorola nur einen 2.510 mAh fassenden Akku unterbringen. Die meisten Smartphones bewegen sich heute deutlich jenseits der 3.000 mAh. Intensivnutzer müssen also damit rechnen, dass das Smartphone nicht den ganzen Tag durchhält.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Motorola Razr (2020)

Bauform Klapp-Handy
Display
Displaygröße 6,2"
Pixeldichte des Displays 373 ppi
Technologie OLED
Kamera
Hauptkamera
Auflösung Hauptkamera 16 MP
Blende Hauptkamera 1,7
Mehrfach-Kamera fehlt
Objektive Weitwinkel 16 MP, f/1.7, 1.22um
Max. Videoauflösung Hauptkamera 2160p / 30 fps
Frontkamera
Auflösung Frontkamera 5 MP
Blende Frontkamera 2
Frontkamera-Blitz fehlt
Front-Mehrfach-Kamera fehlt
Max. Videoauflösung Frontkamera 1080p / 30 fps
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Android
Ausgeliefert mit Version Android 9
Speicher
Arbeitsspeicher 6 GB
Interner Speicher 128 GB
Erweiterbarer Speicher fehlt
Prozessor
Prozessor-Typ Octa Core
Prozessor-Leistung 2,2 GHz
Verbindungen
LTE vorhanden
NFC vorhanden
Erhältlich mit Dual-SIM fehlt
Dual-SIM fehlt
Hybrid-Slot fehlt
SIM-Formfaktor eSIM
Bluetooth vorhanden
Bluetooth-Standard Bluetooth 5.0
WLAN-Standards
  • 802.11a
  • 802.11b
  • 802.11g
  • 802.11n
  • 802.11ac
WLAN vorhanden
GPS-Standards
  • GPS
  • GLONASS
GPS vorhanden
HSPA vorhanden
Ladeanschluss USB Typ C
Akku
Akkukapazität 2510 mAh
Austauschbarer Akku fehlt
Kabelloses Laden fehlt
Schnellladen vorhanden
Abmessungen & Gewicht
Breite 72 mm
Tiefe 6,9 mm
Höhe 172 mm
Gewicht 205 g
Outdoor-Eigenschaften
Spritzwasserschutz vorhanden
Staubdicht fehlt
Stoßfest fehlt
Wasserdicht fehlt
Ausstattung
Bedienung Touchscreen
Fingerabdrucksensor vorhanden
Kamera vorhanden
MP3-Player vorhanden
3,5 mm Klinke fehlt
Radio fehlt

Weiterführende Informationen zum Thema Motorola Razr (2020) können Sie direkt beim Hersteller unter motorola.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Schöne Aussichten

connect Smartphones-Spezial (2/2011) - Es reagiert weder auf Berührung noch auf Druck; gesteuert wird nach alter Väter Sitte über die Tastatur. Sie ist die eigentliche Stärke des Smartphones: Sie ist übersichtlich gestaltet und für schnelleres Tippen geeignet. Wer also eine mobile E-Mail-Maschine sucht, liegt hier richtig. Der niedrige Preis erklärt sich aus der mageren Ausstattung: Das E63 hat nur eine 2-Megapixel-Kamera, taugt also bestenfalls für Spaßbilder. Mangels GPS eignet es sich auch nicht als mobiles Navigationsgerät. …weiterlesen

Auf einen Streich

Tablet und Smartphone 1/2011 - Da darf es dann wahlweise Rot oder Carbonschwarz sein, die Lackierung ist in jedem Falle extrem kratzfest. Unter dem riesigen Schiebedeckel auf der Rückseite verbirgt sich der große, aber extrem flache Akku, schließlich ist das Streak mit unter einem Zentimeter sehr schlank geraten. Die leicht geschwungene Glasscheibe, die den Multitouchscreen bildet, zeugt ebenfalls von hoher Oberflächenqualität und sorgt zudem auch auf lange Sicht für eine brillante Darstellung. …weiterlesen