Moto Guzzi V7 II 19 Tests

(Motorrad)

Ø Befriedigend (3,5)

Tests (19)

Ø Teilnote 3,5

Keine Meinungen

Produktdaten:
Typ: Naked Bike
Hubraum: 744 cm³
Zylinderanzahl: 2
ABS: Ja
Mehr Daten zum Produkt
Produktvarianten
  • V7 II Racer ABS (35 kW) [Modell 2015]
  • V7 II Racer ABS (35 kW) [Modell 2016]
  • V7 II Special ABS (35 kW) [Modell 2015]
  • V7 II Special ABS Dapper Custom Kit (35 kW) [Modell 2015]
  • V7 II Special ABS Scrambler Custom Kit (35 kW) [Modell 2016]
  • V7 II Stone ABS (35 kW) [Modell 2015]
  • Mehr...

Moto Guzzi V7 II im Test der Fachmagazine

    • Motorrad News

    • Ausgabe: 11/2016
    • Erschienen: 10/2016
    • 3 Produkte im Test
    • Seiten: 9

    ohne Endnote

    Getestet wurde: V7 II Special ABS Scrambler Custom Kit (35 kW) [Modell 2016]

    Motor: 4 von 5 Punkten;
    Fahrleistungen: 2 von 5 Punkten;
    Verbrauch: 5 von 5 Punkten;
    Bremsen: 4 von 5 Punkten;
    ABS: 3 von 5 Punkten;
    Klettern: 3 von 5 Punkten;
    Abfahrt: 3 von 5 Punkten;
    Stehplatz: 2 von 5 Punkten;
    Sitzplatz: 4 von 5 Punkten;
    Entschleunigung: 5 von 5 Punkten;
    Verarbeitung: 4 von 5 Punkten;
    Bartfaktor: 5 von 5 Punkten.  Mehr Details

    • MOTORRAD

    • Ausgabe: 18/2016
    • Erschienen: 08/2016
    • 2 Produkte im Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: V7 II Special ABS Scrambler Custom Kit (35 kW) [Modell 2016]

    „... mit 48 PS schwimmt sie auch im zügigen Verkehr locker mit, zumal der 750er-Motor von unten heraus Druck bietet. Ihre Stärken liegen aber ebenfalls auf eher schmalen Landstraßen. ...“  Mehr Details

    • TÖFF

    • Ausgabe: 7/2015
    • Erschienen: 06/2015
    • 4 Produkte im Test
    • Seiten: 9

    ohne Endnote

    Getestet wurde: V7 II Special ABS (35 kW) [Modell 2015]

    „Plus: Nur 48 PS, aber dennoch Druck von unten; Einzige im Vergleich mit Traktionskontrolle; Einzige im Vergleich mit Kardanantrieb.
    Minus: Kupplungs- und Bremshebel nicht einstellbar; Ständer etwas schwer zu erreichen; Etwas kleine Digitalanzeigen.“  Mehr Details

    • Motorradfahrer

    • Ausgabe: 8/2016
    • Erschienen: 07/2016
    • 2 Produkte im Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: V7 II Special ABS Scrambler Custom Kit (35 kW) [Modell 2016]

    „... Bereits knapp über 3000/min schiebt er mit seinem Drehmomentmaximum nach vorn, wirkt indes im oberen Drehzahlbereich zäh. Dabei ist oben relativ, denn jenseits von 6500 Touren verebbt das Temperament zusehends, und der V2 schnauft bei 7000/min in den Begrenzer. Ausdrehen der Gänge bringt nur etwas beim Sturm Richtung Topspeed. Ansonsten lautet die Devise: früh hochschalten ...“  Mehr Details

    • MOTORRAD

    • Ausgabe: 3/2016
    • Erschienen: 01/2016
    • 2 Produkte im Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: V7 II Racer ABS (35 kW) [Modell 2016]

    „... erfreut die Guzzi mit leichtem und zielstrebigem Handling ... auf holprigem Geläuf zeigt sich die Fahrwerksabstimmung besonders hinten von der hartleibigen Seite. ...“  Mehr Details

    • Tourenfahrer

    • Ausgabe: 2/2016
    • Erschienen: 01/2016

    ohne Endnote

    Getestet wurde: V7 II Special ABS Scrambler Custom Kit (35 kW) [Modell 2016]

    „... Mit dem richtigen Setup liegt die Guzzi stabil und komfortabel auf Straßen aller Qualitäten, lässt sich von ruppigem Asphalt ebensowenig aus der Ruhe bringen wie von Vollgas-Etappen auf der Autobahn. In Schräglage liegt der Scrambler neutral und folgt Lenkimpulsen mit wenig Krafteinsatz. Die 320 mm große Einzelscheibe am Vorderrad ... verzögert bei entsprechendem Fingereinsatz angemessen und gut dosierbar. ...“  Mehr Details

    • Motorradfahrer

    • Ausgabe: 11/2015
    • Erschienen: 10/2015

    ohne Endnote

    Getestet wurde: V7 II Special ABS Dapper Custom Kit (35 kW) [Modell 2015]

    „... Leichtfüßig und unaufgeregt lässt sich die Guzzi ... durchs Kurvengewirr scheuchen, mühelos durcheilt sie Radien aller Art. Die schmalen Reifen fügen sich nahtlos in die althergebrachte Optik ein, außerdem fördern sie die angeborene Handlichkeit der Italienerin. Nur der Antrieb will nicht so recht mit der neuen Attitüde harmonieren. Der 90-Grad-Vau ist beileibe kein Sportmotor ...“  Mehr Details

    • Motorrad News

    • Ausgabe: 10/2015
    • Erschienen: 09/2015
    • 3 Produkte im Test
    • Seiten: 8

    ohne Endnote

    Getestet wurde: V7 II Special ABS (35 kW) [Modell 2015]

    „... Auch wenn die Leistung überschaubar bleibt, macht das Paket richtig Laune. Das neue Sechsganggetriebe ist fein abgestuft, dank des Drehmomenthuckels bei 2800 Touren hat man nie das Gefühl, vom Besenwagen aufgeschnupft zu werden. Mit etwas Lust im Schaltfuß geht es zügig und vor allem auch kommod voran ... Die V7 Due schnalzt lustvoll von Kurve zu Kurve, lässt sich federleicht abwinkeln ...“  Mehr Details

    • Motorradfahrer

    • Ausgabe: 10/2015
    • Erschienen: 09/2015

    ohne Endnote

    Getestet wurde: V7 II Special ABS (35 kW) [Modell 2015]

    „... Ausgewogen und durchaus komfortabel trägt die Guzzi zumindest den Solofahrer auch über arg vernachlässigte Asphaltbänder. ... Mit der typisch durchzugsfreudigen Zweiventil-Charakteristik und dem gut abgestuften Sechsganggetriebe, das nur für den ersten Gang etwas Nachdruck verlangt, ist vom beschaulichen Gleiten bis zum engagierten Kurvenritt alles drin. ...“  Mehr Details

    • Motorradfahrer

    • Ausgabe: 9/2015
    • Erschienen: 08/2015
    • 3 Produkte im Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: V7 II Racer ABS (35 kW) [Modell 2015]

    „... die V7 II punktet mit solider Geradeauslaufstabilität bis hin zur Höchstgeschwindigkeit. Nicht übertrieben handlich, aber höchst gefügig und geschmeidiger als je zuvor zieht der 750er-Racer neutral durch weite und enge Kehren. Erst wenn Frostaufbrüche bei höheren Tempi und Schräglagenwechseln unter die Räder kommen, macht die Gabel keinen Hehl daraus, dass ihr ein wenig mehr Negativfederung guttäte. ...“  Mehr Details

    • MOTORRAD

    • Ausgabe: 15/2015
    • Erschienen: 07/2015
    • Produkt: Platz 4 von 4

    234 von 500 Punkten

    Getestet wurde: V7 II Stone ABS (35 kW) [Modell 2015]

    „Plus: endlich mit ABS; charakterstarker Motor; bequeme und sehr stimmige Sitzposition.
    Minus: Leistungsentfaltung schlechter als früher; ungünstige Getriebeabstufung; lange Schaltwege ...  Mehr Details

    • ROADSTER

    • Ausgabe: 4/2015
    • Erschienen: 06/2015
    • 3 Produkte im Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: V7 II Special ABS (35 kW) [Modell 2015]

    „Moto Guzzis Tipp für genussorientierte Landstraßenswinger hat durch die Modellpflege an Reife gewonnen. Ihr würdet euch wundern, wie verdammt unterhaltsam milde 48 PS auf schmalen Reifen und mit nur knapp über 200 Kilo Fahrzeugmasse auf verwinkelten Straßen sein können. Das umwerfende, wenn auch nicht ganz billige Scrambler-Leibchen erledigt den Rest. Anrührend.“  Mehr Details

    • Motorrad News

    • Ausgabe: 3/2015
    • Erschienen: 02/2015
    • Seiten: 7

    ohne Endnote

    Getestet wurde: V7 II Special ABS (35 kW) [Modell 2015]

    „Mit dem neuen ABS ist die Baureihe endlich in der A2-Klasse angekommen, in die sie mit 48 PS ja auch gehört. Hoher Nutzwert trifft hier auf moderaten Preis, wartungsfreier Kardan und lange Tankintervalle erleichtern den Alltag. Was leider noch fehlt zur Bestnote, das sind besser abgestimmte Federelemente.“  Mehr Details

    Info: Dieses Produkt wurde von Motorrad News in Ausgabe 10/2015 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    • TÖFF

    • Ausgabe: 3/2015
    • Erschienen: 02/2015
    • Seiten: 2

    ohne Endnote

    Getestet wurde: V7 II Stone ABS (35 kW) [Modell 2015]

    „Plus: Fährt einfach, tönt prima, macht Spass; Sicher dank Traktionskontrolle und ABS; Entspannte Sitzposition; Enorme Reichweite.
    Minus: Etwas holperige Federung hinten; Digitale Anzeigen schlecht lesbar.“  Mehr Details

    • MOTORRAD

    • Ausgabe: 3/2015
    • Erschienen: 01/2015

    ohne Endnote

    Getestet wurde: V7 II Special ABS (35 kW) [Modell 2015]

    „... Lässt sich trotz geringfügig angewachsenem Radstand wie gehabt mit minimalem Kraftaufwand in die Kurven werfen, begeistert nach wie vor mit harmonischem Fahrverhalten. ...“  Mehr Details

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Moto Guzzi V7 II

Typ Naked Bike
Hubraum 744 cm³
Nennleistung 31 bis 50 kW
Zylinderanzahl 2
ABS vorhanden
Gewicht vollgetankt 198 kg
Leistung in PS 48
Leistung in kW 35
Schaltung Manuelle Schaltung

Weitere Tests & Produktwissen

Bartcore

Motorrad News 11/2016 - 2801 Meter. Zeit für große Erkenntnisse. Es muss nicht immer die Spezialausrüstung sein. Welches Motorrad ist letztlich egal. Die brachiale BMW, die stilvolle Guzzi oder die quirlige Duc. Alle haben hier oben haufenweise Nachteile. Doch in jedem Nachteil schlummern unvergessliche Erlebnisse. Und wofür sonst sollte man losfahren? Uns fällt kein besserer Grund ein. Wir blicken auf unfassbare Gipfel und fühlen Frieden in unsere Hartmännerherzen sickern. Sowie einen Hauch von Vorfreude. …weiterlesen

Back in town

TÖFF 7/2015 - Zuerst ein sonores Grummeln, auf das man zwischen Stadt und Land nie verzichten muss, weil hier selbst für flottesTempo nie mehr als 4000/min nötig sind, das sich aber bei Lust und Laune durchaus in ein kerniges bis angriffiges Brüllen verwandeln lässt! Wir bleiben beim Können. Und so bietet der Inline-Four einen mindestens so grossen Coolness-Faktor wie der Guzzi-V2. Der XJRbzw. Racer-Typ muss nie - aber er könnte immer. …weiterlesen

Fein gemacht

MOTORRAD 3/2015 - Bei Erfolgstypen wie der Moto Guzzi V7 ist Modellpflege immer ein heikles Unterfangen. Besser soll es werden, aber nicht grundlegend anders. Also gönnte Moto Guzzi der V7 II nur ein paar feine Retuschen. Oder doch nicht?Auf dem Prüfstand war ein Naked Bike, welches keine Endnote erhielt. Das Vorgängermodell des überprüften Motorrads wurde zum Vergleich herangezogen. …weiterlesen