Microsoft Surface Pro 4 37 Tests

Gut (1,9)
37 Tests
ohne Note
7 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
  • Dis­play­größe 12,3"
  • Mehr Daten zum Produkt

Varianten von Surface Pro 4

  • Surface Pro 4 (Intel Core i5, 8GB RAM, 256GB SSD) Surface Pro 4 (Intel Core i5, 8GB RAM, 256GB SSD)
  • Surface Pro 4 (Intel Core i5, 4GB RAM, 128GB SSD) Surface Pro 4 (Intel Core i5, 4GB RAM, 128GB SSD)
  • Surface Pro 4 (Intel Core m3, 4GB RAM, 128GB SSD) Surface Pro 4 (Intel Core m3, 4GB RAM, 128GB SSD)

Microsoft Surface Pro 4 im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (408 von 500 Punkten)

    Platz 2 von 3
    Getestet wurde: Surface Pro 4 (Intel Core i5, 8GB RAM, 256GB SSD)

    „Pro: schlankes und leichtes 2-in-1-Gerät; hochwertig verarbeitetes Gehäuse; hohe Pixeldichte; Surface-Stift m Lieferumfang; überzeugende Systemleistung; stufenlos verstellbarer Klappständer; leiser Lüfter.
    Contra: magere Schnittstellenausstattung; Tastatur und Dock nur gegen Aufpreis ... überschaubare Ausdauer; relativ hoher Preis.“

    • Erschienen: Juni 2017
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... das Gerät ist top verarbeitet, fühlt sich an wie aus einem Guss. ... Das Surface Pro arbeitet mit aktuellen Intel-Kaby-Lake-Prozessoren. Das hat nicht nur enorme Leistungssprünge zur Folge, sondern offenbar auch eine beeindruckende Laufzeit. ... Mit dem neuen Surface Pro hat Microsoft wieder einen Hardware-Kracher im Angebot. Ob das Alcantara aber im Dauerbetrieb durchhält, bleibt abzuwarten.“

  • „gut“ (2,2)

    Platz 2 von 2
    Getestet wurde: Surface Pro 4 (Intel Core i5, 4GB RAM, 128GB SSD)

    „Vielseitigster Riese. Display sehr hochauflösend. Sehr gute Rechen- und Grafikleistung, viel Arbeitsspeicher. Akku lädt schnell auf. Hat USB 3.0 und Mini-Display-Port. Ohne Mobilfunkmodem. Kein GPS. Kamera und Klang gut. Kein externer Akku nutzbar. Stift mitgeliefert. Kommt nur mit Schnellstartanleitung, eine vollständige deutsche Anleitung gibt es nicht.“

  • „gut“ (76%)

    Platz 2 von 16
    Getestet wurde: Surface Pro 4 (Intel Core i5, 4GB RAM, 128GB SSD)

    „... Das Surface Pro 4 ist groß, schwer und teuer – aber auch sehr leistungsfähig. Mit 4 Gigabyte Arbeitsspeicher schafft das Windows-Tablet auch komplexe Anwendungen problemlos. Es hat zwar gleich viel internen Speicher wie das iPad Pro, von den 128 Gigabyte sind aber 119 tatsächlich verfügbar – 10 Gigabyte mehr als bei Apple. Ein Schwachpunkt: der nur durchschnittliche Akku.“

  • „befriedigend“ (2,86)

    Platz 9 von 12
    Getestet wurde: Surface Pro 4 (Intel Core i5, 8GB RAM, 256GB SSD)

    Leistung (18%): 1,46;
    Bild und Ton (21%): 2,47;
    Bedienung (22%): 3,31;
    Alltagstauglichkeit (27%): 3,41;
    Datenverbindungen (12%): 3,56.

  • „sehr gut“ (4 von 5 Sternen)

    Platz 1 von 2

    „Das Surface ist deutlich flexibler einsetzbar als das iPad Pro. ... bietet mehr – gut bedienbar per Touch sind aber nur Programme, die eine spezielle Touch-Oberfläche haben. Für Fotografen sind dies derzeit Lightroom 6/CC und Photoshop CC.“

  • „gut“ (73 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    Platz 3 von 4
    Getestet wurde: Surface Pro 4 (Intel Core i5, 8GB RAM, 256GB SSD)

    „Plus: sehr hohe Leistung; extrem hochwertiges Gehäuse; Surface-Stift im Lieferumfang; sehr hoch auflösendes Display.
    Minus: sehr kurze Akku-Laufzeit; viel zu wenige Schnittstellen.“

  • ohne Endnote

    3 Produkte im Test
    Getestet wurde: Surface Pro 4 (Intel Core m3, 4GB RAM, 128GB SSD)

    „Das Microsoft Surface Pro 4 kann sich auch gegenüber den neuen Konkurrenten behaupten: Es bleibt das einzige mit leistungsstärkeren Core-i-Prozessoren und einem Zubehörprogramm samt Docking-Stationen; auch beim Core-m-Modell stimmt die Performance. All das hat allerdings seinen Preis ...“

  • „gut“ (73 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    Platz 3 von 4
    Getestet wurde: Surface Pro 4 (Intel Core i5, 8GB RAM, 256GB SSD)

    „In der Performance und Display-Auflösung überragt das sehr hochwertige Microsoft Surface Pro 4 das gesamte Testfeld. Dafür ist aber die Akku-Laufzeit die kürzeste, und es mangelt ihm an Schnittstellen.“

    • Erschienen: Januar 2016
    • Details zum Test

    „gut“ (1,6)

    Getestet wurde: Surface Pro 4 (Intel Core i5, 8GB RAM, 256GB SSD)

    „Das Surface Pro 4 lässt einen ordentlich in die Tasche greifen, allerdings erhält man dafür eine hochklassige Mischung aus Tablet und Notebook, die cleveres Zubehör wie den Microsoft Surface Pro 4 Pen oder die Infrarot-Kamera zum Iris-Scan mit sich bringt. Für Zockernaturen ist der Hybrid hingegen nur sehr bedingt geeignet. ...“

  • „gut“ (2,24)

    Preis/Leistung: „teuer“

    Platz 1 von 2
    Getestet wurde: Surface Pro 4 (Intel Core i5, 8GB RAM, 256GB SSD)

    Bedienung/Geschwindigkeit (30%): „sehr gut“ (1,37);
    Mobilität (25%): „befriedigend“ (3,37);
    Bildschirm (22%): „gut“ (2,32);
    Ausstattung (20%): „gut“ (2,16);
    Service (3%): „befriedigend“ (3,33).

    • Erschienen: Dezember 2015
    • Details zum Test

    „gut“ (1,6)

    „‚Das Surface Pro 4 ist ein richtiges Arbeitstier mit starker Hardware und vollwertigem Windows 10. Wie seine Vorgänger liegt das Hybrid-Gerät näher am Laptop als am Tablet. Das und der hohe Verkaufspreis machen das Surface eher für Business- als für Privatanwender interessant.‘“

    • Erschienen: Dezember 2015
    • Details zum Test

    5 von 5 Punkten

    Getestet wurde: Surface Pro 4 (Intel Core i5, 4GB RAM, 128GB SSD)

    „Pro: Gute Performance; Praktischer Klappständer; Verbesserte Tastatur.
    Contra: Nach wie vor recht teuer.“

  • ohne Endnote

    7 Produkte im Test

    „Mit Microsofts neuestem Tablet, das es in verschiedenen Farben mit jeweils einer dazu passenden Tastatur gibt, können Sie unterwegs in Ihrer gewohnten PC-Arbeitsumgebung an Vertriebstabellen und -Präsentationen ebenso locker arbeiten wie auch mal auf dem Sofa surfen. Das Display von Microsofts Surface ist groß und hochauflösend, doch wiegt das schicke Tablet schon schwer im Handgepäck.“

  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test

    „Taugt eher für Business-People. Wer die volle Leistung will, zahlt ordentlich drauf.“

Mehr Tests anzeigen

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Microsoft Surface Pro 4

zu Microsoft Surface Pro4

  • Microsoft Surface Pro 4 7AX-00003 31,2 cm (12,3 Zoll) Touchscreen Tablet-
  • Microsoft Surface Pro 4 31,24 cm (12,3 Zoll) Tablet-PC (Intel Core i5, 4GB RAM,
  • Microsoft Surface Pro 31,24 cm (12,3 Zoll) 2-in-1 Tablet (Intel Core i5,
  • Microsoft Surface Pro 4 31,24 cm (12,3 Zoll) Tablet-PC (Intel Core i5, 4GB RAM,
  • Microsoft Surface Pro 4 31,24 cm (12,3 Zoll) Tablet-PC (Intel Core m3, 4GB RAM,
  • Microsoft Surface Pro 4 31,24 cm (12,3 Zoll) Tablet-PC (Intel Core i5, 8GB RAM,
  • Microsoft Surface Pro 4 256GB Silber - Tablets (Tablet Full-Size, Tablet,
  • Microsoft Surface Pro 4 - Core i7-6650U, 8GB RAM, 256GB SSD (Generalüberholt)
  • Microsoft Surface Pro 4 12,3 Tablet-PC Intel Core i7-6650U... + NEU (232193)
  • Microsoft Surface PRO 4, 31,2 cm (12.3 Zoll), 2736 x 1824 Pixel, 256 GB, 8 GB,
  • Microsoft Surface Pro 4 (2015) | i5-6300U | 12.3" | 8 GB | 256 GB SSD | Win 10
  • Microsoft Surface Pro 4 (2015) | i5-6300U | 12.3" | 4 GB | 128 GB SSD | Win 10
  • Microsoft Surface Pro 4 (2015) | m3-6Y30 | 12.3" | 4 GB | 128 GB SSD | Win 10
  • Microsoft Surface Pro 4 (2015) | m3-6Y30 | 12.3" | 4 GB | 128 GB SSD | Win 10
  • Microsoft Surface Pro 31,24 cm (12,3 Zoll) 2-in-1 Tablet (Intel Core i5,
  • Microsoft Surface Pro 31,24 cm (12,3 Zoll) 2-in-1 Tablet (Intel Core m3,
  • Microsoft Surface Pro 4 31,24 cm (12,3 Zoll) Tablet-PC (Intel Core i5, 4GB RAM,
  • Microsoft Surface Pro 4 Windows-Tablet 2736x1824 Touch m3-6Y30 4GB RAM 128GB SSD
  • Microsoft Surface Pro 4 Tablet Intel i5 8GB 256GB 31,2cm 12,3 Zoll Touch defekt
  • Microsoft Surface Pro 4 Tablet Intel i5 6300U 8GB 256GB 12,3 Zoll LCD GESPRUNGEN

Kundenmeinungen (7) zu Microsoft Surface Pro 4

3,1 Sterne

7 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
0 (0%)
4 Sterne
2 (29%)
3 Sterne
4 (57%)
2 Sterne
1 (14%)
1 Stern
0 (0%)

3,1 Sterne

7 Meinungen bei billiger.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Micro­soft Sur­face Pro 4: Mehr Dis­play, mehr Spei­cher,... und viel teu­rer

Microsoft greift nun verstärkt im Premium-Segment an. Neben Top-Smartphones mit dem neuen Windows 10 kommen auch Tablets der Oberklasse auf den Markt. Eines davon ist das Surface Pro 4, welches gegenüber seinem Vorgänger ein vergrößertes Display zeigt. Statt 12,0 Zoll sind es diesmal 12,3 Zoll, was vor allem durch einen schmaleren Gehäuserahmen erreicht wurde. Die Auflösung steigt zudem von 2.160 x 1.440 Pixeln auf 2.763 x 1.824 Pixel, was weiterhin einem Seitenverhältnis von 3:2 entspricht – relativ ungewöhnlich in der Tablet-Welt.

Ungewöhnliches Bildverhältnis

Der Hintergrund ist, dass das Display dadurch aber in der Lage ist, zwei DIN-A4-Seiten gut leserlich nebeneinander anzuzeigen – bei der für ein Tablet beachtlichen Bildschirmgröße eine verlockende Möglichkeit. Geschützt wird der Bildschirm hierbei durch das neueste Gorilla Glass 4, Brüche und Kratzer dürften also kaum noch auftreten. Schon die dritte Generation des Schutzglases gilt als nahezu unzerstörbar. Ein Digitizer mit der verbesserten Druckpunktrate von 1.024 soll zudem für eine höhere Präzision sorgen.

Deckt alle Leistungsklassen ab

Wie den Vorgänger gibt es auch das Surface Pro 4 wieder in allen erdenklichen Intel-Konfigurationen von Intel Core M3 mit 4 Gigabyte RAM bis hin zu Intel Core i7 der sechsten Generation mit bis zu 16 Gigabyte RAM. Damit deckt das Tablet alle Leistungsspektren ab, die man auch im Notebook-Bereich vorfinden kann. Der Speicher wurde darüber hinaus deutlich angehoben und beläuft sich schon in der Einstiegsvariante bei 128 Gigabyte – vorher waren es 64 Gigabyte. Die Topvariante kommt gar mit 1 Terabyte internem Speicher.

Mal eben 200 Dollar teurer

Gleichsam sind aber auch die Preise angezogen. Somit muss man in der Basiskonfiguration schon 999 US-Dollar hinblättern, mithin 200 Dollar mehr als zuvor. Die Latte endet erst bei sagenhaften 2.699 Dollar für die Topausstattung, was viele selbst für das Highend als zu hoch ansehen dürften. Das Microsoft Surface Pro 4 ist also beileibe kein Tablet für den Massenmarkt, dafür sind die Einstiegskosten zu hoch. Hier warten ein Profiprodukt mit zugegebenermaßen Topausstattung und bis zu neun Stunden Nonstop-Nutzungszeit. Das man sich leisten können muss.

von Janko

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Notebooks

Datenblatt zu Microsoft Surface Pro 4

Notebook-Typ
2-in-1-Geräte
Convertible vorhanden
Convertible-Typ Anstecktastatur
Display
Displaygröße 12,3"
Displaytyp
  • Spiegelnd
  • Touchscreen
Hardwarekomponenten
Grafik
Grafikchipsatz Intel HD Graphics
Speicher
SSD vorhanden
Konnektivität
Anschlüsse 1x USB 3.0, Mini DisplayPort
WLAN vorhanden
Mobiles Internet fehlt
Bluetooth vorhanden
NFC fehlt
Ausstattung
Betriebssystem Windows 10
Webcam vorhanden
Ziffernblock fehlt
Tastaturbeleuchtung fehlt
Fingerabdrucksensor fehlt
Kartenleser vorhanden
Optisches Laufwerk Kein optisches Laufwerk
Dockingstation im Lieferumfang fehlt
Subwoofer fehlt
Abmessungen & Gewicht
Abmessungen 292.10 x 8.45 x 201.42 mm
Weitere Daten
Hardware Intel-CPU
Hybrid-Festplatte fehlt
UMTS fehlt

Weiterführende Informationen zum Thema Microsoft Surface Pro4 können Sie direkt beim Hersteller unter microsoft.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf